Dagcoin ist eine Börse und Kryptowährung, die Kunden statt für das Trading für den täglichen Gebrauch nutzen sollen.

Haben Sie in Dagcoin investiert und Erfahrungen mit dem digitalen Zahlungsmittel gemacht? Oder überlegen Sie, ob ein Investment sinnvoll ist?

Die Rechtsanwaltskanzlei ist gern für Sie da, wenn Sie Bedarf an einer persönlichen Beratung haben. Sollten Sie es wünschen, können unsere Anwälte zudem auch rechtliche Schritte für Sie überprüfen.

Dagcoin Erfahrungen

Die Betreiber von dagcoin.org/ geben an, dass Kryptowährungen die Zukunft im Geldwesen sind. Künftig werde es für alle einfacher, Zugang zu Geld zu erhalten. Betrug (Scam) und andere illegale Aktivitäten würden verhindert, so der Anbieter.

In nur drei Schritten kann man nach Angaben von Dagcoin dabei sein:

  1. Im ersten Schritt sollen Kunden die vielen Möglichkeiten des Angebots entdecken.
  2. Im zweiten Schritt muss die digitale Geldbörse, das sogenannte Wallet bzw. DagWallet heruntergeladen werden.
  3. Im dritten Schritt wird der Kunde Teil der Gemeinschaft.

Große Unternehmen seien ein bisschen langsam und benötigten mehr Zeit dafür, Kryptowährungen zu akzeptieren, beschreibt Dagcoin. Deshalb würde man ein eigenes Wirtschaftssystem entwickeln.

Gemeinsam wolle man wachsen. Schließlich würde eine Währung stärker, je mehr Menschen und Geschäftsleute diese nutzten.

Gibt es einen Eintrag bei Wikipedia?

Seinen Weg in die Enzyklopädie Wikipedia hat der Dagcoin unserer Kenntnis nach bislang noch nicht gefunden. Auf seiner eigenen Website vergleicht der Anbieter seine Kryptowährung mit dem Bitcoin.

Der Dagcoin schneidet dabei besser ab, denn laut Betreiber verschwendet das Crypto Mining keine Energie, jeder auf der Welt könne zur gleichen Zeit Transaktionen vornehmen und außerdem seien die Gebühren niedriger.

Einziger Nachteil: Man sei noch nicht so bekannt – bis jetzt. Dass das Schürfen von Dagcoins weniger Energie verbraucht, könnte an einer anderen Mining-Technik liegen: sogenannten Directed acycling graphs (DAGs).

Auf der hauseigenen Website beschreibt der Betreiber, wie einfach Transaktionen seien. Man könne „Dags“ schneller versenden als eine E-Mail. Nicht zu verwechseln sind Dagcoins mit den Dags der digitalen Währung Constellation.

Auch auf dem Infoportal Coinmarketcap finden sich lediglich Angaben zu dieser Kryptowährung.

Dagcoin Kurs: Was kostet die Währung?

Wie viel man zum aktuellen Zeitpunkt in die digitale Währung an klassischem Geld investieren muss, lässt sich auf den ersten Blick nicht ersehen. Unter Umständen lassen sich weiterführende Informationen erst nach einer Registrierung aufrufen.

Über die Website Dagcoin Price lässt sich im November 2019 ein Preis von 0,44 Euro pro Dagcoin ermitteln. Ob der Anbieter in irgendeiner Form mit einer sogenannten Success Factory zusammenhängt, muss abschließend offen bleiben.

Gegebenenfalls handelt es sich dabei um einen Affiliate-Partner.

Wie sinnvoll ist ein Investment?

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Kryptowährungen über die Dagcoin Börse (Exchange) kaufen sollen, kann eine Beratung hilfreich sein. Dazu Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner:

„Wer sich für digitale Zahlungsmittel interessiert, steht einem enormen Angebot im Internet gegenüber. Selbst Profis können hier schnell die Übersicht verlieren.“

Die Website von Dagcoin lässt sich aktuell nur auf Englisch aufrufen, eine Variante auf Deutsch steht nicht zur Verfügung. Deutschsprachige Interessenten könnten es mit einer realistischen Einschätzung deshalb schwerer haben.

Weitere Informationen zu Kryptowährungen und dem Online-Trading erhalten Sie hier:

Bei Bedarf können Sie sich von den Rechtsanwälten der Kanzlei Herfurtner beraten lassen. Wir sprechen gern mit Ihnen über Ihre Erfahrungen und sind für Sie da, wenn Sie rechtliche Möglichkeiten überprüfen möchten.

Wir unterstützen Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht. Gern ermitteln wir auch für Sie, ob Sie Ansprüche geltend machen können.