Daxiron – Der vorgebliche Online-Broker Daxiron biete über seiner Webseite einen Zugang zu den weltgrößten Finanzmärkten und ermögliche das Trading mit diversen Assets. Dabei könne man laut Daxiron zum Beispiel mit Aktien, Rohstoffen, Indizes oder Währungspaaren handeln. Außerdem eigne sich das Angebot von Daxiron sowohl für Anfänger als auch für professionelle Trader.

Sie sind zurzeit Kunde bei Daxiron oder denken Sie darüber nach, zeitnah Kapital anzulegen? Dann sind diese Fragen für Sie gewiss wesentlich:

  • Was können Sie als Kunde von Daxiron bei Einbußen möglicherweise tun?
  • Ist das Unternehmen Daxiron seriös?
  • Welche Erfahrungen haben Anleger bisher mit Daxiron gemacht?

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner haben für Sie die Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Artikel zu Daxiron zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Daxiron Erfahrungen
  2. Daxiron Internetauftritt
  3. Kontaktdaten von Daxiron
  4. Daxiron Zulassung
  5. Warnung von Finanzaufsichtsbehörden zu Daxiron
  6. Online-Trading Ratgeber
  7. Wie agieren bei Verlusten?

Parallel zur Frage, inwieweit Daxiron ein seriöses Angebot bietet, ist es bedeutsam, sich mit den Grundlagen für ein aussichtsreiches Online-Trading auseinanderzusetzen.

Unsere Rechtsanwälte werden auch erklären, wie die Firma Daxiron im Vergleich zu anderen Angeboten zu bewerten ist.

Ferner stehen wir Anlegern zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Streitfällen im Kontext von Daxiron.

Jetzt anfragen

Daxiron Erfahrungen

Auf seiner Unternehmenswebsite bezeichnet sich Daxiron als Anbieter von Möglichkeiten für alle Anleger, der versuche, die Art und Weise, wie die Menschen den Finanzmarkt betrachteten, zu verändern, indem man ein Beispiel für alle gebe. Deshalb wolle Daxiron ein starkes Fundament schaffen, von dem aus man gut positioniert sei, um künftiges Wachstum zu erzielen.

Zudem hätten sich die strategischen Prioritäten von Daxiron bisher von den Wettbewerbern unterschieden und würden dies auch in Zukunft tun. Überdies fokussiere sich Daxiron auf Innovation, erstklassige Benutzerfreundlichkeit und die Breite des Angebots als Schlüsselelemente für die Steigerung der Aktivität der aktiven Kunden auf der eigenen Handelsplattform.

Darüber hinaus werde es der kontinuierliche Fokus auf Innovation Daxiron ermöglichen, weiterhin zu den Ersten auf dem Markt zu gehören, die neue Instrumente auf den Markt brächten, die von den Kunden gewünscht würden, wie z. B. hochkarätige, neu notierte Aktien.

Des Weiteren ist auf der Website von Daxiron zu lesen, dass man als Kunde des Anbieters mit diesen Finanzinstrumenten über die eigene Plattform handeln könne:

  • Unternehmensaktien,
  • Indizes,
  • Währungspaare (Forex Trading),
  • Rohstoffe.

Dabei sei es laut Daxiron möglich, aus einem von drei Kontotypen zu wählen, wenn man mit dem Online-Trading beginnen wolle: Standard, Premium und VIP. Bei jeder der drei Optionen könne man an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr auf die Unterstützung durch einen engagierten Kundenbetreuer von Daxiron bauen.

Daxiron Internetpräsenz

Die Onlinepräsenz des Dienstleisters Daxiron liegt in englischer Sprache vor und kann unter www.daxiron.com aufgerufen werden.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Webpräsenz bzw. der Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es oftmals vorgekommen, dass Firmen parallel mit verschiedenen Handelsmarken agieren.

Außerdem ist es gängige Praxis einiger Anbieter, die Webseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und einige Zeit später mit einer neuen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Daher empfiehlt es sich, im Rahmen von Recherchen zu Nachrichten und Aussagen zu einem Anbieter über die Handelsmarke hinaus auch immer die Betreiberfirma zu berücksichtigen. Die jeweiligen Daten findet man entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Webseite.

Auf der Webpräsenz von Daxiron ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt kein Unterschied zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ausmachen.

Hintergründe zur Domain

Diverse Dienstleister werfen ihre langjährige Erfahrung in die Waagschale, um Seriosität vorzuspielen. Allerdings steht derartigen Angaben oft das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Demzufolge ist zu prüfen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsanwälte haben am 27.8.2021 die Fakten zu Daxiron mit diesem Ergebnis abgerufen:

Domain name: daxiron.com
Registry Domain ID: 2602951831_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2021-04-05T13:51:49.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-04-05T13:51:49.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Geschäftsleitung

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Onlinepräsenz im Impressum anzuzeigen. Meist handelt es sich dabei um einen Angehörigen der Geschäftsführung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist nicht nur eine Pflicht, sondern gleichermaßen ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Internetseite von Daxiron ließen sich im August 2021 keine Angaben zu inhaltlich verantwortlichen Personen finden.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen gilt diese Obliegenheit zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetseiten.

Denn diese Daten sollen den User einer Webpräsenz darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Schließlich spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Zusammenhang ist darüber hinaus der Umstand, dass das Führen eines Impressums auch für ausländische Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit im Inland entfalten.

Auf der Website von Daxiron war im August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum vorzufinden.

Daxiron Kontaktangaben

Auf der Internetseite von Daxiron ließen sich im Moment der Texterstellung die nachstehenden Angaben ermitteln:

  • Anschrift von Daxiron: Synfrey Sol; Roseau Valley, Dominikanische Republik
  • Telefonnummer von Daxiron: 0044 2081577287
  • E-Mail-Kontakt zu Daxiron: support[a]daxiron.com

Daxiron Autorisierung

Das Vorliegen einer gültigen Erlaubnis einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz muss ein Unternehmen einen großen wirtschaftlichen Aufwand betreiben.

Allerdings muss es sich nicht zwingend um Anlagebetrug handeln, wenn ein Broker auf Aussagen zu dessen Autorisation oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die hier genannten Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Erteilung von Zulassungen und die Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern wie Daxiron verantwortlich:

  • Malta Financial Services Authority (MFSA, Malta)
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)
  • Financial Services and Markets Authority (FSMA, Belgien)

Auf der Website von Daxiron ließen sich im August 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Lizenzierung finden. Was dies besagt, können interessierte Privatanleger im Dialog mit einem Rechtsanwalt unserer Kanzlei erörtern.

Behördliche Warnungen zu Daxiron

Zum Thema Daxiron lag unserer Kanzlei im August keine Warnmeldung einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde vor.

Online-Trading Tipps

Online-Trading wie bei Daxiron ist die Ausdehnung des konventionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Investoren mit dem Ziel, durch den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Überschüsse zu erzielen.

Das Trading ist längst nicht mehr auf Aktien limitiert. Tatsächlich stehen Anlegern zum Beispiel auch die nachfolgenden Assets zur Auswahl:

Das Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker (wie zum Beispiel Daxiron) oder Bankinstitute erledigt, die ihren Klienten eine spezielle Handels-Computersoftware anbieten.

Es ist damit zu rechnen, dass es auch in Zukunft immer mehr private Trader geben wird, welche das Online-Trading für sich in Erwägung ziehen. Denn man benötigt lediglich einen Internetanschluss und einen Computer oder ein Smartphone bzw. Tablet.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen beträchtlichen Einfluss, insbesondere wenn es um das Trading wie bei Daxiron geht.

Denn aufgrund der technologischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem stark an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders früher noch per Telefon, Fax oder Briefpost abschließen, ist dies mittlerweile per Mausklick und mit wesentlich weniger Anstrengung realisierbar.

Aspekte wie Länge und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto müssen heutzutage nicht mehr zwischen dem Broker Daxiron und seinem Kunden persönlich geklärt werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading diverse Vorteile in Erscheinung getreten:

  • Die Geschwindigkeit zur Abwicklung von Transaktionen hat merklich zugenommen.
  • Online-Trader können auf viele Werkzeuge zugreifen und unterschiedliche Indikatoren nutzen.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Kurse sind häufig standardmäßig im Angebot.
  • Gewinne sind auch mit einem niedrigen Einsatz erreichbar.
  • Eine große Anzahl von Werkzeuge lassen sich automatisch und direkt nutzen.
  • Die Transaktionskosten sind rapide gesunken, weil die individuelle telefonische Beratung entfällt.

Doch das Online-Trading verschafft Anlegern nicht nur Vorteile in Hinblick auf die leicht verständliche Verwendung der Handelsplattform. Vor allen Dingen aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die vielen unterschiedlichen Tools hat der Investor spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder umständlich eigene Kalkulationen anstellte, sind vorüber.
Handelsplattformen bieten ihren Kunden heute eine enorme Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Präferenz selbst ausführen kann.

Individueller Tradingplan

Da es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Anforderungen zuschneiden und in diesem Zusammenhang verschiedenste Einstellungen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Der Kauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Man kauft zu dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Man kauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Limit Orders)

Sell-Einstiege:

  • Sell Stop Orders: Man verkauft über dem gegenwärtigen Marktpreis
  • Sell Market Orders: Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Man verkauft unter dem augenblicklichen Marktpreis

Exit Orders:

  • Man steigt mit Verlust aus, in dem Moment, wo der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird (Stop Loss)
  • Man verschiebt den Stop-Loss, abhängig von der Entwicklung des Kurses (Trailing Stop Orders)
  • Man steigt mit Gewinn aus, in dem Moment, wo der im Vorfeld festgelegte Kurs erreicht wird (Take Profit)

Eine andere Annehmlichkeit beim Online-Trading aus dem Blickwinkel des Händlers ist der Wegfall von Restriktionen. Somit ist man frei in der Wahl der eigenen Trading-Strategie und macht sich seinen eigenen Trading-Stil zu eigen. An diesem Punkt gibt es diverse Herangehensweisen:

  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines Handelstags
  • Automatisches Handeln mit Robots („Expert Advisors“)
  • Swing Trading – risikofreudiges Ausnutzen schwankender Kurse
  • Dauerhaftes Trading
  • Scalping: angriffslustiges, kurzfristiges Trading in knappen Zeitintervallen

Eine Vielzahl dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den bis dahin erforderlichen telefonischen Austausch mit dem Broker eliminierte. Entsprechend kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen unzähligen privaten Anlegern aus der ganzen Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Investoren sind gut beraten zu hinterfragen, inwiefern der Dienstleister Daxiron ebendiese Annehmlichkeiten bietet.

Die Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten, diese Aussage betrifft auch das Online-Trading. Folglich sind neben den Vorteilen auch eine Reihe von Nachteilen ersichtlich, die geneigte Anleger in ihre Abwägungen einschließen sollten:

  • Kapitalanleger sollten schon routiniert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Anbieter hat zu enormen Verlustrisiken geführt.
  • Im Vergleich zum herkömmlichen Trading geht es eher hektisch zu.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen große Einbußen.
  • Anleger sollten die Kursverläufe permanent im Blick behalten.

Insbesondere das riskante Daytrading ist nicht für Investoren geeignet, die sich erstmals mit dem Thema Trading befassen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen falsch einzuschätzen, ist immens, und aufgrund des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Demzufolge eignet sich diese Form des Tradings tendenziell für ausgesprochen routinierte oder besonders risikofreudige Geldanleger.

Gehört jemand in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zeitnah Ergebnisse zu generieren. Zudem profitiert man beispielsweise vom Wegfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Denn auch diese Kosten sollten in eine ganzheitliche Prüfung einer Geldanlage einfließen.

Obendrein erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes ein böses Erwachen am Morgen, sollten es zu schnellen und heftigen Kursveränderungen kam. Derartige „Gaps“ entwickeln sich schnell durch eine negative Berichterstattung über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, falls man am Ende eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Außerdem ist es relevant für Daytrader, die Handelsgebühren der verschiedenen Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es angeraten sein, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer Flatrate zu entscheiden. Das macht sich insbesondere dann bezahlt, falls man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und separat abgerechnete Ordergebühren den Überschuss deutlich herabsetzen würden.

Gefahren erkennen

Um die Risiken und Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu verstärken, wird es empfohlen, zu überprüfen, über was für einen Dienstleister man an den Märkten handeln will.

Aus der Erfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragen ergeben, anhand derer man eventuelle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Daxiron, sähen diese wie folgt aus:

  • Welche Erfahrungen haben andere Anleger schon mit Daxiron gemacht, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Resultiert der Kontakt mit Daxiron aus einem unaufgeforderten Telefongespräch?
  • Gibt es Warnungen von Anwälten oder Kanzleien, die im Zusammenhang mit Daxiron geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Gibt es behördliche Warnungen zu Daxiron?
  • Wird Daxiron von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer staatlichen Beaufsichtigung?
  • Verspricht Daxiron ungewöhnlich hohe Profite und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Existiert auf der Internetpräsenz von Daxiron ein Impressum und kann man glaubhafte Angaben zum Geschäftssitz des Anbieters finden?

Wie man bei Verlusten reagieren sollte

Wenn man befürchtet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, auf der Stelle zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt besonders für den Umstand, dass der Händler Nachzahlungen empfiehlt, um Verluste auszugleichen.

Darüber hinaus sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital wiederzuholen. Hierbei können betroffene Geldgeber Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Ein privater Anleger, der beim Online-Trading Geld verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Etliche Investoren lassen sich von dem professionellen Verhalten der Anbieter in die Irre führen und registrieren erst zu spät, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht resignieren, sondern zeitnah und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist häufig größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Thema Daxiron unterhalten? Dann kommen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktbereich.