Deutsche-Bit – Der Broker gibt sich auf seiner Website https://deutsche-bit.de/ als Finanzdienstleister für Crypto Trading aus. Entsprechend könne man als Kapitalanleger in Bitcoins, Binance Coin, Ethereum und weitere Kryptowährungen investieren.

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin weist darauf hin, dass der Anbieter kein gemäßg Kreditwesengesetz zugelassenes Institut sei.

Sie haben bei Deutsche-Bit investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Schwierigkeiten.

Deutsche-Bit – wird nicht von der BaFin beaufsichtigt

Aktuell existiert eine sehr hohe Zahl an Anbietern wie z.B. Deutsche-Bit. Damit war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie jetzt, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es etliche Chancen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitaufwendig und frustrierend sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen gerecht werden soll.

Sie überlegen, bei Deutsche-Bit zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger bedeutsam.

  • Eine geeignete Adresse für Kapitalanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptogelder schlau machen möchten, ist eine Internetseite wie diese.
  • Lizenzierte Online-Broker, vertrauenswürdige Webseiten, Kosten und Vermittlungsgebühren, Produktoptionen und Bewertungen sind nur manche der Kriterien, die Sie bei Ihrer endgültigen Wahl einbeziehen müssen.
  • Im Bereich Trading im World Wide Web kann man eine große Menge von Auftragsarten benutzen.

Die nachfolgenden Angaben sind allgemeine Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Ist der Finanzdienstleister Deutsche-Bit lizenziert?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Anbieter wie Deutsche-Bit müssen eine Vielzahl von Verhaltensnormen befolgen. Dasselbe gilt für deren Mitarbeiter. Hierdurch sollen Konflikte und damit einhergehende Nachteile für Investoren umgangen werden.

Hierzu zählt die Verantwortung des Finanzdienstleisters, dessen Unternehmenskunden vor Abschluss eines Wertpapiergeschäfts über die bedeutendsten Merkmale des Geschäfts zu informieren. Dies gilt sowohl für den einzelnen Anleger als auch für die Investition selbst. Ebendiesem Gedanken gemäß sind zusätzliche Fakten für Firmenkunden notwendig, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Unternehmenskunden haben die Firmen wie Deutsche-Bit eine Fürsorgepflicht. Diese geht bei weitem über die Verfügbarmachung eines Produkts oder einer Serviceleistung hinaus.

Hat der Dienstleister eine Autorisation für den Vertrieb von Geldanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt klären. In diesem Zusammenhang können Sie die Broker-Check-Liste einer Finanzaufsicht nutzen und den Namen des Anbieters in die Suchfunktion eintippen.

Deutsche-Bit: Sind die versprochenen Renditen echt?

Beurteilen Sie, wie seriös das Angebot von Deutsche-Bit ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, äußerst hoch? Kann man mit nur wenigen€ eine Menge Geld erzielen?

Diese Angebote sind in aller Regel nichts weiter als eine Täuschung. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Möglichkeiten sehr oft Ganoven verbergen. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel überhaupt nichts investiert. Prüfen Sie folglich wie ehrlich das Angebot von Deutsche-Bit ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern meist auf fast gleiche Art und Weise realisiert. Im World Wide Web werden an prominenter Stelle Finanzprodukte angekündigt, die fadenscheinig profitabel sind. Die Verbrecher betonen, sie würden viel Vermögen erzielen. Zu Anfang sind die Investitionsbeträge halbwegs niedrig.

All jene, die sich anmelden, werden von einem fiktiven Börsenmakler oder Wertpapiermakler konsultiert. Die Betrugsopfer bekommen dann nach Einzahlung des Geldes Zutritt zu einer vermeintlichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Angebote lassen sich auch an Renditeversprechen ermitteln, die auffällig über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Wagnis eines Anlegers, finanzielle Mittel zu einzubüßen, erhöht sich auch bei Deutsche-Bit in direktem Verhältnis zur erwarteten Gewinnmarge. Eine Gelegenheit, sich über die übliche Marktrendite zu informieren, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Website der Deutschen Bundesbank.

Gleichermaßen sollten Sie Empfehlungen für Unternehmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht genießen. Niedrige Kosten und minimale Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks außergewöhnlich anfällig für Spekulationen und Manipulationen.

Schneeballsystem – schnell erklärt

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Kapitalbetrug. Bei dem wird Geld von neuen Investoren gesammelt und als nächstes zur Ausschüttung von Geld an die ehemaligen geschädigten Personen gebraucht.

Die Organisatoren von Schneeballsystemen betonen des Öfteren, dass sie Ihr Geld anlegen und exorbitante Gewinne erzielen würden, ohne Ihr Vermögen zu riskieren. Alldem ungeachtet investieren die Gesetzesbrecher in vielen Schneeballsystemen das Kapital, das sie entgegennehmen, nicht tatsächlich.

Vielmehr wird es verwendet, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, abzufinden. Auf diese Weise können die Täter einen Teil des Kapitals für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei allen Investments – auch bei Deutsche-Bit – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme benötigen einen konstanten Zufluss an frischem Vermögen, um weiterlaufen zu können, da sie nur niedrige oder gar keine echten Einnahmen haben. Viele dieser Systeme versagen, wenn es beschwerlich wird, frische Geldgeber zu gewinnen, oder wenn eine beträchtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Wenn Sie bei einem Broker wie Deutsche-Bit Geld investieren wollen, sollten Sie ausnahmslos mit Bedacht agieren.

Zu den Anhaltspunkten, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Die Auszahlung von Gewinnen klappt nicht? Wenn Sie keinerlei Zahlungen empfangen oder sich nur schwer auszahlen lassen können, sollten Sie auf der Hut sein. Die Operatoren von Schneeballsystemen probieren womöglich, die Beteiligten mit dem Versprechen noch größerer Erträge zum Bleiben zu ermutigen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Einlagen, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden gemeldet sind. In den meisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht registrierte Anlagen, die nicht von staatlichen Behörden wie der Bafin überwacht werden.
  • Risikofreie Renditen mit minimaler oder keiner Volatilität. Jedes Investment beinhaltet ein gewisses Wagnis, und je riskanter eine Investition ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Irrtümer auftreten, kann das ein Signal darauf sein, dass Ihr Vermögen nicht ordentlich angelegt wird.
  • Taktiken, die nicht einfach zu erkennen sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht ausreichend hiervon wissen.
  • Verkaufen ohne Lizenz: Anlageexperten und -unternehmen müssen entsprechend den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den meisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Menschen oder Firmen beteiligt.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Geldanlagen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Investition, die autark von den Marktbedingungen konstant positive Renditen bringt, sollte mit einem hohen Maß an Misstrauen betrachtet werden.

Unterschiede: seriöse und unseriöse Anbieter von Trading-Websites

Auf betrügerischen Anbieter-Websiten gibt es eine Vielfalt von Investitionsgütern, die in Internetforen und sozialen Netzwerken hartnäckig beworben werden, um Kapitalanleger zu ködern.

Außerdem wird mit „Multi-Level-Marketing“ um neue Geldanleger geworben. In der Werbung wird hauptsächlich die Garantie auf sofortige Rentabilität betont.

Um mit der Investition zu starten, muss ein möglicher Investor zunächst ein Benutzerkonto bei der Handelsplattform – so wie bei Deutsche-Bit – erstellen. Als nächstes treten die angeblichen Online Broker über ein Callcenter mit dem Kapitalanleger in Verbindung und versuchen ihn zu überzeugen, große Geldbeträge anzulegen.

Die optimistische Haltung der Geldanleger zum Cybertrading wird teilweise durch die Vorstellung von zukünftigen Profiten verstärkt.

Die Kunden sind eher bereit, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Resultaten sehen, die sie sich erträumen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Kapitalanleger von einem korrumpierten Handelsalgorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse getäuscht. Deutsche-Bit muss nicht zwangsweise zu dieser Kategorie zählen.

Die Täter nutzen ihre eigenen, einseitig definierten Preiswerte für die Berechnung der Profite. Das bedeutet, dass der Dienstleister die komplette Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erzielt wird oder nicht.

Bis zur Zahlug der angeblichen Renditen wird diese Manipulation weitergehen. Kommt der Zeitpunkt der Auszahlung, haben die Kunden unvermittelt keinen Zugang mehr zu ihren Kundenkonten und die damit verbundenen individuellen Ansprechpartner. Die Mehrzahl der Anleger verlieren ihr gesamtes in diesen betrügerischen Handel angelegtes Geld, sodass sie gezwungen sind, einen Rechtsberater einzuschalten.

Unerbetene Hilfsangebote zur Rückholung von Anlagen?

Jeder, der schon einmal Kapital durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch obendrein nehmen die Abzocker, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, binnen sehr kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Online Broker von Deutsche-Bit aus. Stattdessen garantieren sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Viele Abzocker scheinen sogar von vertrauenswürdigen Organisationen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder betraut worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten geklaut haben, geben sich die Betrüger vielmals als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie Deutsche-Bit Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten gestohlen werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist meist verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Leute aus, indem sie sich als Dienstleister für die Rückholung von Geldern bezeichnen. Ihre Services bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel wiederzuerhalten. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Art und Weise, dass sie das verlorene Vermögen zurückerlangen.

Investition zurückerhalten von Deutsche-Bit? Nehmen Sie Kontakt zu unserer Rechtsanwaltskanzlei auf

Sie haben bei Deutsche-Bit, oder einem anderen Anbieter, Geld angelegt? Nun treffen Sie auf Probleme bei der Rückführung?

Dann ist es empfehlenswert, auf der Stelle weitere Zahlungen zu stoppen. Das gilt besonders dann, wenn der Broker Nachzahlungen anrät, um Defizite auszugleichen.

Darüber hinaus sollte man versuchen, das verlorene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Ausnahmefall sprechen, wenn ein privater Investor im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Anleger lassen sich von dem professionellen Verhalten der Anbieter täuschen und merken erst zu spät, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Ratschlag lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern schnell und tatkräftig zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Anleger es ahnen.

Würden Sie sich gerne mit einem unserer Anwälte zum Themenbereich Deutsche-Bit austauschen? Dann gelangen Sie hier geradewegs auf unsere Kontaktseite.