DiamondFX bezeichnet sich als Online-Plattform für Finanz-Trading. Man könne auf DiamondFX mit Futures, Energie, Aktien, Indizes, Währungen (Forex Trading), Crypto Currencys oder Metallen handeln. Die Website des Providers gibt es in englischer Sprache unter https://www.diamondfx.com/.

Haben Sie mit DiamondFX Erfahrungen gemacht und wollen diese teilen? Oder interessieren Sie sich für das Geschäftsmodell von DiamondFX oder ganz allgemein für das Online Trading? Dann reden Sie mit einem Rechtsanwalt.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte ist mit Büros in Hamburg, Frankfurt am Main und München niedergelassen. Sie wird in Fragen zum Anlegerschutz konsultiert und ist des Weiteren beispielsweise im Wirtschaftsrecht, im Gesellschaftsrecht oder im Immobilienrecht tätig.

Wenn Sie den Austausch mit einem unserer Rechtsanwälte suchen möchten, gelangen Sie hier zu unserem Kontaktbereich.

DiamondFX Erfahrungen

Wer sich mit der Erwägung trägt, sein Kapital auf einer Online Trading-Plattform zu investieren, sollte sich zuvor über den Anbieter informieren. Praktisch ist es, wenn man in diesem Kontext auf DiamondFX Erfahrungsberichte zurückgreifen kann.

Wenn man in einer Suchmaschine nach DiamondFX sucht, werden viele Treffer angezeigt. Oft führen diese zu Blogs oder Foren, wo DiamondFX Erfahrungen besprochen werden oder wo man auf DiamondFX Feedback stößt. Die Äußerungen zu diesem Broker sind nicht ohne Beschränkung wohlwollend.

Alles in allem ist es allerdings schwierig einzuschätzen, welchen Wahrheitsgehalt die veröffentlichten Erfahrungen mit DiamondFX aufweisen. Denn nicht immer sind die Darstellungen, die sich im Netz finden, aus einer neutralen Blickrichtung heraus geschrieben.

Sitz des Unternehmens, staatliche Autorisierung von DiamondFX

Zwar wird auch die eigene Unternehmenswebsite dafür verwendet, dem Interessenten einen positiven Eindruck zu vermitteln. Gleichwohl finden sich an dieser Stelle auch für den interessierten Geldgeber nützliche Informationen zum Unternehmenssitz und zu dessen Regulierungsstatus.

Mangels eines rechtsverbindlichen Impressums ist man auf Angaben in der Fußzeile und im Kontaktbereich der Website von DiamondFX angewiesen, um sich über die Hintergründe des Anbieters zu informieren. Hier wird deutlich, dass eine DiamondFX Ltd mit Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen der Anbieter sei.

Um sich schriftlich mit dem Kundendienst von DiamondFX auszutauschen, könne man das Formular auf der Kontaktseite nutzen, eine E-Mail senden oder einen Live-Chat beginnen. Für ein telefonisches Gespräch mit DiamondFX könne man die eigene Telefonnummer hinterlegen und einen Rückruf anfordern.

Zu einer Autorisierung und Beaufsichtigung von DiamondFX durch eine staatliche europäische Aufsichtsbehörde findet sich weder auf der Homepage noch an anderer Stelle auf der Internetseite ein Hinweis.

Ob DiamondFX von einer Einrichtung wie der britischen Financial Conduct Authority (FCA) oder der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) autorisiert ist und sich im Besitz der erforderlichen Genehmigungen befindet, lässt sich daher nicht erfassen.

DiamondFX Internetauftritt

Auf seiner Website führt DiamondFX aus, was den Unterschied des eigenen Angebots im Vergleich mit dem Wettbewerb ausmache. So strebe man danach, seinen Kunden bestmögliche Handelskonditionen anzubieten, egal wie erfahren der Anleger oder wie hoch seine Einzahlung bei DiamondFX sei.

Damit Kunden beim Trading Erfolge verzeichnen können, offeriere DiamondFX eine Reihe von Werkzeugen. Diese seien sowohl für unerfahrene Privatanleger geeignet als auch für institutionelle Investoren. Die Vorteile des eigenen Angebots beschreibt DiamondFX anhand verschiedener Argumente:

  • exzellente Margin Trading-Konditionen für alle Kontotypen,
  • geringe Handelsgebühren,
  • sichere und verlässliche Handelsplattform,
  • geringe Spreads aufgrund eines Zugangs zu Liquidität,
  • transparente Konditionen von erstklassigen Liquiditätsanbietern,
  • kostenloser Demo-Zugang.

DiamondFX liefere nach eigenen Angaben genau das, was der moderne Trader heute suche. Hierzu gehörten hohe Liquidität, schnelle Ausführungszeiten, geringe Spreads sowie geeignete Schutzfunktionen. Der Kundendienst von DiamondFX sei an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar.

Bildungsangebot von DiamondFX

Für das Thema Weiterbildung hat DiamondFX im Rahmen der eigenen Webpräsenz keinen separaten Abschnitt eingerichtet. Allerdings gibt es einen eigenen Bereich für häufig gestellte Fragen. Hier könne man sich zu verschiedenen Themen informieren, darunter Zahlungskonditionen, Ablauf des Tradings oder generelle Fragen.

Von DiamondFX bereitgestellte Technologie

Wer im Internet handeln möchte, braucht dafür eine Tradingsoftware, die meist von der Trading-Plattform bereitgehalten wird. Hier kann es sich um eine eigenhändig entwickelte Technologie handeln, aber auch um eine Software von Drittanbietern.

DiamondFX biete seinen Kunden die Nutzung der Software Metatrader in der Version 4. Als registrierter Kunde könne man diese direkt auf der Website von DiamondFX herunterladen. Zudem gebe es mobile Versionen der Trading-Software für mobile Geräte, die unter iOS- oder Android-Betriebssystemen liefen.

Registrierung und unterschiedliche Kontomodelle

Möchte man auf der Online-Plattform von DiamondFX mit dem Online-Trading starten, sei eine vorherige Anmeldung als Kunde die Vorbedingung. Sobald man den Account eingerichtet habe, biete das Unternehmen eine Auswahl von fünf Live-Handelskonten, aus denen man aussuchen könne:

  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 10 US-Dollar, keine Rabatte
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 10 US-Dollar, 1 US-Dollar Rabatt pro Lot
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 10 US-Dollar, 1,25 US-Dollar Rabatt pro Lot
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung 10 US-Dollar, 1,50 US-Dollar Rabatt pro Lot, monatlicher Loyalitätsbonus 10 US-Dollar, grenzüberschreitende Rückerstattungsgebühr 3 %
  • Diamant-Konto: Mindesteinzahlung 10 US-Dollar, 3 US-Dollar Rabatt pro Lot, monatlicher Loyalitätsbonus 100 US-Dollar, grenzüberschreitende Rückerstattungsgebühr 5 %

Über die zur Auswahl stehenden Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden auf DiamondFX findet man in diesem Bereich der Webpräsenz keine detaillierten Angaben.

Online-Investitionen: Risiken prüfen

Auch nach dem Austausch an der Spitze der Europäischen Zentralbank meinen Experten, dass es in nächster Zeit keine deutliche Korrektur der Geldpolitik geben wird. Investoren, die vor einiger Zeit noch mit einem Investment in Tagesgeld zufrieden waren, wenden sich daher erlösstärkeren Alternativen zu.

Immer mehr Geschäftsmodelle wurden und werden von der Digitalisierung geprägt. Auf dem Gebiet des Tradings hat dies zur Folge, dass rund um die Welt eine erhebliche Zahl von Providern mit ihren Online-Handelsplattformen nach Marktanteilen strebt.

Kommt es dort zu Problemen, stehen Betroffene häufig vor der schwierigen Aufgabe, diese mit dem Anbieter zu besprechen. Denn wenn ein Unternehmen im Ausland niedergelassen ist, erschwert dies meist den persönlichen Austausch, hinzu kommen möglicherweise Sprachbarrieren.

Im Regelfall geht es in diesem Zusammenhang um schwer verständliche Produkte wie Kryptowährungen, Contracts for Difference (CFDs) oder Forex Trading (Devisenhandel). Diese sind von einer starken Volatilität und großen Risiken geprägt, womit sie sich keinesfalls für jeden Investorentyp eignen.

Die Risiken einer Investitionsmöglichkeit abzuwägen, bleibt häufig dem Investor selbst überlassen. Fehlt die Beratung durch Fachleute, kann es dazu kommen, dass Privatanleger bei der Beurteilung der Risiken nicht sorgfältig genug handeln und Risiken fehlerhaft bewerten oder verdrängen.

Wird dennoch investiert, kann es dazu kommen, dass man die geplanten Ziele im gesteckten Zeitabschnitt nicht erreicht. Bei ungünstigen Trends oder Seitwärtsbewegungen erhalten diverse Kunden außerdem die Empfehlung, weiteres Vermögen zu investieren, um die Anfangsinvestition zu sichern.

Einbußen beim Online Trading?

Bei Verlusten sollte man unverzüglich darauf verzichten, weiteres Kapital nachzuschießen. Vielmehr sollte erst einmal mit dem Online-Broker besprochen werden, weshalb es zu Verlusten kam und ob es Möglichkeiten gibt, diese Verluste zu kompensieren.

Kommt man mit seinem Anliegen nicht weiter, kann man im Austausch mit einem Rechtsberater Anlegerschutz suchen. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte überprüft den Vorgang und ermittelt, inwiefern der Investor Ansprüche geltend machen kann. Möchten Sie sich mit einem unserer Anwälte austauschen? Dann können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.