Dualix – Die Plattform bezeichnet sich auf der Website als Anbieter für Online-Trading und bietet gemäß Selbstauskunft den Handel mit Finanzinstrumenten wie Forex und Differenzkontrakte (CFD Trading) an. Zudem biete Dualix eigenen Angaben zufolge Lösungen sowohl für aktive als auch für passive Trader an. Dabei sei Dualix das Angebot einer Maxigrid Limited mit Sitz auf Zypern.

Überdies gibt Dualix im Oktober 2021 auf der eigenen Website an, dass 77 % der Privatanleger Geld beim CFD Trading über diesen Anbieter verlieren würden.

Sie sind gegenwärtig aktiv im Online-Trading oder denken Sie darüber nach, in Kürze Kapital anzulegen? Dann sind die nachfolgenden Fragen für Sie mit Sicherheit wichtig:

Liegen zum Thema Dualix Erfahrungswerte anderer Investoren vor, aus denen man Rückschlüsse ziehen kann? Ist das Unternehmen Dualix als zuverlässig zu bewerten?

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner haben die Antworten auf diese Fragen in diesem Artikel zu Dualix aufbereitet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Dualix Erfahrungen
  2. Dualix Webseite
  3. Kontakt zu Dualix
  4. Dualix Zulassung
  5. Warnmeldungen von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Dualix?
  6. Online-Trading Ratgeber

Neben den Fragen zu Dualix, ist es zentral, sich mit den Grundsätzen für ein erfolgreiches Trading zu befassen.

Wir werden auch Position beziehen, wie der Anbieter Dualix gegenüber anderen Finanzdienstleistungen einzuordnen ist.

Zudem stehen wir Anlegern zur Seite und unterstützen Sie bei Unklarheiten  im Zusammenhang mit Online-Trading.

Jetzt anfragen

Dualix Erfahrungen

Auf der Website von Dualix ist zu lesen, dass Dualix die richtige Option für diejenigen sei, die entweder aktiv auf den weltweiten Finanzmärkten spekulieren wollten oder passive Anlagemöglichkeiten suchten, bei denen Profis die schwierigen Entscheidungen träfen.

Außerdem sei Dualix anders als andere Broker. Denn Dualix sei eine zugelassene Wertpapierfirma, die nicht nur Anlageberatung, sondern auch Portfoliomanagement-Dienstleistungen anbieten dürfe, weshalb man bei Dualix mehr als nur Beratung anbieten könne.

Deshalb profitierten die Kunden von Dualix von einem Portfolio-Management-Angebot und einem „Concierge-Trading-Service“. Denn laut Dualix sei es den meisten Menschen, die sich für Investitionen interessierten, nicht möglich, die für einen effektiven Handel oder eine effektive Investition erforderliche Zeit zu opfern.

Entsprechend könne man sich den Finanzmarktexperten von Dualix anvertrauen, welche die Zeit aufbrächten, nach Marktchancen zu suchen, und über die Fähigkeiten verfügten, ein Portfolio nach den besten Praktiken zu verwalten.

Des Weiteren sei Dualix eine beliebte Anlaufstelle für aktive Devisen– und CFD-Händler, die sich nach der Einfachheit der Dualix-Web-Handelsplattform sehnten oder das breite Spektrum an Märkten schätzten, das auf der bekannten MetaTrader 4-Plattform angeboten werde.

Entsprechend könne man mit einem Dualix-CFD-Handelskonto auf den Handel mit den weltweit beliebtesten Währungspaaren auf dem Devisenmarkt, harten und weichen Rohstoffen, Aktien und Indizes aus der ganzen Welt sowie digitalen Währungen, die gegen verschiedene Hauptwährungen notiert seien, spekulieren.

Überdies stellt Dualix auf seiner Website die unterschiedlichen Kontotypen vor, aus denen man als Kunde, je nach Bedarf, das passende Handelskonto wählen könne:

  • Trader-Konto: Mindesteinzahlung 250 Euro, maximaler Hebel 1:1
  • Basis-Konto: Mindesteinzahlung 250 Euro, maximaler Hebel 1:30
  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 1.000 Euro, maximaler Hebel 1:30
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 2.500 Euro, maximaler Hebel 1:30
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 5.000 Euro, maximaler Hebel 1:30
  • Premium-Konto: Mindesteinzahlung 50.000 Euro, maximaler Hebel 1:30

Maxigrid Limited

Der Betreiber von Dualix sei eine Maxigrid Limited mit Sitz auf Zypern, die über eine separate Website erreichbar ist. Dort ist zu lesen, dass die Maxigrid Limited von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen und reguliert (CIF-Lizenz 145/11) sei.

Überdies biete Maxigrid Limited seit 2011 all seinen Kunden zuverlässige Dienstleistungen und bediene private und institutionelle Kunden aus ganz Europa. Dabei würden laut Maxigrid die beliebtesten und am weitesten entwickelten Handelstechnologien der Branche für das Online-Trading verwendet und bereitgestellt.

Des Weiteren sei der Broker von einem Team erfahrener Trader gegründet worden, die die persönlichen Ziele und Bedürfnisse von professionellen und unerfahrenen Tradern verstanden hätten. Entsprechend biete Maxigrid die laut eigener Aussage besten Handelswerkzeuge und direkten Kontakt mit professionell geschultem Personal.

Dualix Internetauftritt

Das Angebot des Unternehmens Dualix ist über die Website https://dualix.maxigrid.com erreichbar.

Hintergründe zur Domain

Gemäß Selbstauskunft sei der Anbieter von Dualix seit dem Jahr 2011 tätig.

Unsere Anwälte haben am 8. Oktober 2021 die Informationen zu Maxigrid, dem Betreiber von Dualix, mit folgendem Ergebnis abgefragt:

Domain Name: maxigrid.com
Registry Domain ID: 1799640023_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.godaddy.com
Registrar URL: http://www.godaddy.com
Updated Date: 2019-05-15T19:40:25Z
Creation Date: 2013-05-07T13:21:59Z
Registrar Registration Expiration Date: 2023-05-07T13:21:59Z
Registrar: GoDaddy.com, LLC

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Demzufolge besteht diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Webseiten.

Denn die Informationen sollen den Besucher einer Webpräsenz darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt dabei die ladungsfähige Adresse des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Kontext ist ferner die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Website von Dualix war zum Zeitpunkt Oktober 2021 der Hinweis zu finden, dass die Maxigrid Limited Eigentümer und Betreiber von Dualix sei.

Maxigrid Limited sei zudem eine zyprische Investmentfirma (Lizenznummer 145/11, Registrierungsnummer HE269879). Die Anschrift laute: 214 Arch. Makariou III, Ideal Building, Office 301, Ayia Zoni, 3030, Limassol, Zypern.

Betreiberfirma und Trademark

Nicht unbedingt ist die Bezeichnung der Webpräsenz bzw. der Trading-Plattform oder des Angebotes identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es oft vorgekommen, dass Betreiber zur selben Zeit mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Daher ist man gut beraten, bei Recherchen zu Nachrichten und Fakten zu einem Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma zu beachten. Die diesbezüglichen Informationen finden sich entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Onlinepräsenz.

In der Fußzeile der Internetpräsenz ist zu lesen, dass Dualix im Besitz einer Maxigrid Limited sei.

Dualix Kontaktdaten

Auf der Webpräsenz von Dualix waren zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Informationen auf der Kontaktseite („Kontaktiere uns“) zu finden:

  • Postadresse: Maxigrid Limited., Arch. Makarios III Avenue 214, Limassol, Zypern
  • E-Mail-Kontakt zu Dualix: support[a]dualix.maxigrid.com
  • Telefonnummern von Dualix:
    • AT: 43800300064
    • DE: 4930209931438
    • CY: 35725056200
    • UK: 448000418797

Dualix Zulassung

Die Existenz einer gültigen Genehmigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Dienstleister handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz bedarf es eines beträchtlichen finanziellen Aufwand seitens des Dienstleisters.

Gleichwohl muss es sich nicht zwangsweise um Anlagebetrug handeln, falls ein Online-Broker auf Daten zu seiner Genehmigung oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Vergabe von Autorisierungen und die Überwachung von Finanzdienstleistern wie Dualix verantwortlich:

  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)
  • Financial Conduct Authority (FCA, Vereinigtes Königreich)
  • Malta Financial Services Authority (MFSA, Malta)
  • Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA, Schweiz)

Auf der Website von Dualix findet sich im Oktober 2021 der Hinweis auf eine behördliche Autorisation durch die zyprische Finanzaufsicht CySec, bei welcher der Betreiber der Website von Dualix, die Maxigrid Limited, registriert sei.

Zu der angegebenen CIF-Lizenz 145/11 findet sich bei der CySec der folgende Eintrag:

Maxigrid Ltd
214 Arch. Makariou III, Ideal Building, Office 301, Ayia Zoni, 3030, Limassol, Cyprus
Licence Number: 145/11
Licence Date: 31/05/2011
Company Registration Number: 269879
Telephone: +357 25 262 922
Fax: +357 25 105 408
E-Mail: infobox@maxigrid.com
Approved Domains:
www.agmmarkets.com ; www.dualix.com ; www.maxigrid.com ;
Other Information:
Previous Name: Agm Markets Ltd

Was dieser Umstand mit sich bringt, können Kapitalanleger im Gespräch mit einem Rechtsanwalt unserer Rechtsanwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden zu Dualix?

Zum Thema Dualix lag den Anwälten unserer Kanzlei im Oktober 2021 vonseiten europäischer Finanzaufsichtsbehörden keine offizielle Warnmeldung vor.

Online-Handel Ratschläge

Online-Trading wie bei Dualix ist die Ausweitung des klassischen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Marktteilnehmer mit der Absicht, durch den Erwerb und den Verkauf von Vermögenswerten Profite zu erwirtschaften.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Aktien begrenzt. Vielmehr stehen Kunden z. B. auch die folgenden Möglichkeiten zur Auswahl:

Das Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker (wie z. B. Dualix) oder Bankhäuser abgewickelt, die ihren Kunden eine professionelle Handels-Anwendung anbieten.

Es ist absehbar, dass es auch künftig mehr und mehr private Trader geben wird, welche den Online-Handel für sich in Betracht ziehen. Denn man benötigt nur einen Internetanschluss und einen Computer oder ein Smartphone bzw. Tablet.

Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen beachtlichen Einfluss, insbesondere in Bezug auf das Trading wie bei Dualix.

Denn infolge der technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Tempo gewonnen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders einst noch per Telefon, Fax oder Briefpost erledigen, ist dies mittlerweile per Mausklick und mit wesentlich weniger Mühen durchführbar.

Faktoren wie Länge und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Broker Dualix und seinem Auftraggeber persönlich geklärt werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading viele Vorteile entstanden:

  • Die Geschwindigkeit zur Abwicklung von Handelstransaktionen hat signifikant zugenommen.
  • Die Trading-Plattform führt die gewünschten Orders aus, man braucht nur einen Internetanschluss.
  • Online-Tradern stehen mehrere Werkzeuge und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Das Risiko von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Die Transaktionsgebühren sind spürbar gesunken, da ja die individuelle Betreuung am Telefon entfällt.
  • Überschüsse lassen sich auch mit einem geringen Einsatz generieren.
  • Lernmaterialien zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Kurse werden häufig von Haus aus angeboten.
  • Der Grundstock an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.
  • Eine große Anzahl von Tools lassen sich automatisch und direkt anwenden.

Doch das Online-Trading bringt nicht nur Vorteile bezüglich der einfachen Nutzung der Handelsplattform. Insbesondere aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die zahlreichen Werkzeuge hat der Investor merklich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder mühselig eigene Berechnungen anstellte, sind vorüber. Heutzutage finden Online-Trader in ihrem System eine große Range an Orderarten, die man beim Daytrading mit dem bevorzugten Broker seiner Wahl eigenständig ausführt.

Persönlicher Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es so viele Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Anforderungen zuschneiden und in diesem Zusammenhang diverse Einstellungen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Der Kauf erfolgt unter dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Kauf über aktuellem Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Man kauft zu dem aktuellen Marktpreis (Buy Market Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Der Verkauf erfolgt zum augenblicklichen Marktpreis (Sell Market Orders)
  • Der Verkauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis (Sell Stop Orders)
  • Verkauf unter aktuellem Marktpreis (Sell Limit Orders)

Ausstiegs-Orders:

  • Man steigt mit Gewinn aus, sobald der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird (Take Profit)
  • Der Kunde steigt mit Verlust bei Erreichen des vorab festgelegten Kurses aus (Stop Loss)
  • Man verschiebt den Stop-Loss, abhängig von der Kursentwicklung (Trailing Stop Orders)

Eine weitere Annehmlichkeit beim Online-Trading aus Sicht des Anlegers ist der Entfall jeglicher Restriktionen. Dadurch ist man frei in der Auswahl der passenden Trading-Strategie und erlernt einen eigenen Trading-Stil. Dabei gibt es diverse Herangehensweisen:

  • Scalping: offensives Kurzfrist-Trading
  • Swing Trading – risikofreudiges Nutzen schwankender Kurse
  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Dauerhaftes Trading
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines Handelstags

Eine große Anzahl jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Dialog mit dem Broker eliminierte. Entsprechend lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen zahlreichen Investoren aus der ganzen Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Kapitalanleger sind gut beraten zu überprüfen, inwieweit der Anbieter Dualix diese Vorzüge bietet.

Die Nachteile beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, diese Aussage betrifft auch das Online-Trading. Entsprechend sind neben den Vorteilen auch eine Anzahl von Nachteilen ersichtlich, die interessierte Anleger in ihre Überlegungen einbeziehen sollten:

  • Anleger sollten die Kursverläufe andauernd im Blick behalten.
  • Anleger sollten bereits erfahren im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Im Vergleich zum konventionellen Trading geht es eher hastig zu.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen enorme Einbußen.

Insbesondere das riskante Daytrading ist nicht für Anleger zweckdienlich, die sich zum ersten Mal mit dem Themengebiet Trading beschäftigen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen nicht richtig einzuschätzen, ist beträchtlich, und angesichts des Zeitdrucks sind Korrekturen schwierig. Dementsprechend empfiehlt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für sehr kundige oder sehr risikofreudige Privatanleger.

Fällt man in diese Rubrik, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zügig Resultate zu erreichen. Im Übrigen profitiert man z. B. vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch solche Finanzierungskosten sollten in die übergeordnete Betrachtung einer Investition einfließen.

Außerdem erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes ein böses Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursänderungen kam. Derartige „Gaps“ entstehen schnell durch eine negative Berichterstattung über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, falls man am Ende eines Handelstags einen Überschuss bilanzieren kann.

Weiterhin ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der verschiedenen Broker zu vergleichen. An diesem Punkt kann es sich empfehlen, sich für eine Pauschale in Form einer Flatrate zu entscheiden. Das macht sich vor allem dann bezahlt, sobald man beim Handeln auf eine erhöhte Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Ertrag deutlich schmälern würden.

Risiken verstehen

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu potenzieren, ist es empfehlenswert, zu hinterfragen, über welchen Unternehmen man an den Handelsplätzen traden möchte.

Aus den Erfahrungen unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man potenzielle Risiken erkennt:

  • Stellt der Anbieter hohe Erträge oder eine sichere Rendite in Aussicht und verschweigt die Gefahren oder spielt diese herunter?
  • Kam der Austausch anhand eines unaufgeforderten Telefonats zustande?
  • Gibt es auf der Internetseite ein Impressum und kann man glaubhafte Informationen zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Kann man behördliche Warnmeldungen finden?
  • Wird der Anbieter von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer staatlichen Aufsicht?
  • Findet man Erfahrungsberichte anderer Anleger, welche Auffassung herrscht in Foren vor?
  • Gibt es Warnmeldungen von Anwälten oder Kanzleien, die im Zusammenhang dem Anbieter geschädigte Mandanten unterstützen?

Wie man bei Verlusten handeln sollte

Bei hohen Verlusten, sollte man augenblicklich zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt speziell für den Fall, dass der Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Ferner sollte man prüfen, ob Rückzahlungsansprüche bestehen, was natürlich vom Einzelfall abhängig ist. Dabei können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden.

„Ein Privatanleger, der im Zuge von Online-Trading Geld verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Online-Trading ist mit hohen Risiken verbunden. Es bedarf immer der Prüfung des Einzelfalles.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht resignieren, sondern schnell und aktiv zu reagieren.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenbereich Online-Trading austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.

Dieser Artikel wird Ihnen von der Kanzlei Herfurtner zur Verfügung gestellt. Deren Rechtsanwälte vertreten ihre Mandantschaft deutschland- und europaweit, unabhängig von deren Wohn- oder Geschäftsort. Über die Themengebiete Online-Trading und Betrug hinaus vertreten und beraten sie Privatpersonen, Betriebe und Institutionen auf weiteren Rechtsgebieten, zum Beispiel im Wirtschaftsrecht, im Gesellschaftsrecht, im IT-Recht und im Immobilienrecht.

kostenfreie Anfrage