Easy FX Trade – das Unternehmen betitelte sich als Online Broker. Überdies publizierte die FCA eine Warnmeldung zu Easy FX Trade bzw. Easy Trade Global, da es sich um eine Klonfirma handle.

In diesem Zusammenhang weist die britische FCA darauf hin, dass Hantec Markets Limited und VFX Financial PLC in keiner Verbindung zu Easy FX Trade stehen. Die URL der Website von Hantec Markets Limited laute www.hmarkets.com.

Sie stoßen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Ansprüchen gegen Easy FX Trade.

Easy FX Trade – Die FCA warnt vor der Klonfirma

Gegenwärtig gibt es eine enorm hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie z.B. Easy FX Trade. Damit war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie heute, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es jede Menge Chancen gibt, kann die Auswahl eines Online Brokers zeitraubend und abschreckend sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren individuellen Investitionsbedürfnissen genügen soll.

Sie haben schon bei Easy FX Trade angelegt? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger wichtig.

  • Staatlich lizenzierte Broker im Internet, seriöse Anbieter-Seiten, Gebühren und Vermittlungsgebühren, Angebots-Optionen und Eckdaten sind nur einige der Kriterien, die Sie bei Ihrer finalen Entscheidung einkalkulieren müssen.
  • Der Zugang zu den weltweiten Börsenmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen angenehmer und vielseitiger.
  • Beim Trading im www kann man eine große Anzahl von Auftragsarten anwenden.

Die folgenden Hinweise sind grundsätzliche Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Trading Angebote von Easy FX Trade im Vorhinein beurteilen

Die nachfolgenden Gedanken sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie nach Chancen Ausschau halten, Ihr Kapital im Internet zu investieren:

  1. Qualitätssiegel werden häufig von Fake-Shops verwendet, um zu suggerieren, dass sie seriös sind. Um festzustellen, ob ein Link zur WWW-Seite des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch erwähnt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Inhaber der Internetpräsenz das Qualitätsiegel schlicht und ergreifend von einer anderen Website kopiert und ohne die richtige Zertifizierung auf seine eigene Internetseite übertragen hat.
  2. Finanzdienstleister wie Easy FX Trade müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  3. Es kann sehr vorteilhaft sein, festzustellen, was andere Kunden über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Netz ist.
  4. Das Impressum muss in Der Bundesrepublik Deutschland eine Postanschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von Easy FX Trade und eine Telefonnummer beinhalten.

Online Broker Easy FX Trade ruft ohne Warnung an?

Haben Sie je einen Telefonanruf von einem Fremden empfangen, der Ihnen ein Sonderangebot dargelegt hat? Antworten Sie auf keinen Fall.

Unerwünschte Anrufe sind illegal. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und anderen Firmen wie Easy FX Trade ausdrücklich nicht erlaubt.

Es gibt auch Personen, die vorgeben, für vertrauenswürdige Internet-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Menschen dazu zu bewegen, ihnen ihre personenbezogenen Informationen mitzuteilen. Zumeist werden Sie nach Ihrer anfänglichen Zahlung gebeten, mehr Kapital einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Möglichkeiten einfallen, um Anleger um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und zusätzliche Wertgegenstände zu bringen. Eine übliche Methode der Kriminellen ist es, den Personen, denen sie schaden möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh am Morgen oder sehr spät in der Nacht. Uhrzeiten also, zu denen sie am anfälligsten sind.

Zudem geben die Kriminellen zu Beginn des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden einander bekannt sein. Die andere Methode funktioniert so, als seien die Anrufer hilfsbereit. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon sprechen, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Prüfen Sie, ob Sie es tatsächlich mit der Firma Easy FX Trade zu tun haben, wenn Sie telefonisch kontaktiert werden.

Schützen Sie sich vor geldlichen Verlusten durch das Schneeballsystem

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Finanzbetrug. Bei diesem werden finanzielle Mittel von neuen Geldanlegern gebündelt und dann zur Ausschüttung von Kapital an die ehemaligen geschädigten Personen angewandt.

Die Organisatoren von Schneeballsystemen beteuern des Öfteren, dass sie Ihr Geld anlegen und große Gewinne erwirken würden, ohne Ihr Vermögen aufs Spiel setzen. Jedoch investieren die Ganoven in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie empfangen, nicht wirklich.

Vielmehr wird es verwendet, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, abzufinden. Dadurch können die Kriminellen einen Teil der finanziellen Mittel für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei sämtlichen Investitionen – auch bei Easy FX Trade – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme benötigen einen dauerhaften Zufluss an frischem Geld, um weiterlaufen zu können, da sie nur minimale oder gar keine eigentlichen Gewinne haben. Viele dieser Systeme schlagen fehl, wenn es aufwendig wird, neue Investoren zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Zahl von Anlegern aussteigt.

Gesetzt den Fall, dass Sie bei einem Unternehmen wie Easy FX Trade Geld investieren möchten, sollten Sie stets mit Bedacht agieren.

Zu den Indikatoren, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Die Ausschüttung von Profiten funktioniert nicht? Wenn Sie keinerlei Zahlungen empfangen oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie vorsichtig sein. Die Operatoren von Schneeballsystemen versuchen womöglich, die Teilnehmer mit dem Garantieren noch größerer Profite zum Verweilen zu ermutigen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Fehler zutage treten, kann das ein Anzeichen darauf sein, dass Ihr Vermögen nicht planmäßig investiert wird.
  • Investitionen, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden registriert sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht registrierte Anlagen, die nicht von offiziellen Behörden wie der Bafin überwacht werden.
  • Risikofreie Gewinne mit geringer oder keiner Volatilität. Jede Einlage birgt ein gewisses Risiko, und je riskanter eine Kapitalanlage ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Strategien, die schwierig zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht hinlänglich davon wissen.

Probleme bei der Ausschüttung – anwaltliche Unterstützung einholen

Anleger werden häufig von einem „Broker“ oder einem Call-Center-Angestellten umworben, nachdem sie sich auf der angeblichen Handelsplattform angemeldet haben. Ziel ist es, den Kapitalanleger dazu zu animieren, seine dauerhaften Investitionen zu erhöhen, um den Gewinn zu auf ein Maximum bringen. Das ist auch ein erst einmal legales Ziel des Online Brokers Easy FX Trade.

Kurz nachdem der Käufer sein Kapital transferiert hat, werden vermutlich vorläufige Gewinnentwicklungen auf dessen Benutzerkonto angezeigt. Dies soll den Geldanleger dazu animieren, fortlaufend in das Finanzinstrument zu investieren.

Die Betreiber der Trading Plattform wiederum können mittels einer Betrugssoftware falsche Kontobewegungen und Profite vorgaukeln, sogar ohne dass der Käufer hiervon etwas bemerkt.

Vergewissern Sie sich, dass die Konten gleichermaßen bei Easy FX Trade verifiziert werden können.

In Wirklichkeit findet auf etlichen Online Handelsplattformen gar kein Handel statt. Stattdessen wird das eingezahlte Vermögen von den Betrügern auf Bankkonten im Ausland überwiesen. Das wird von den Kapitalanlegern vorerst nicht bemerkt.

Die „Finanzdienstleister“ zögern die Auszahlung hinaus der ausgewiesenen Erträge, dadurch, dass sie von den Anlegern die Begleichung von scheinbar anfallenden Steuern und Kosten für die Bearbeitung einfordern. Diese Tricks dienen nur dem Ziel, die Profite zu erhöhen.

Ab einem gewissen Zeitpunkt bricht die Kommunikation vollends ab. Das eingezahlte Geld ist verbraucht. Ab diesem Moment bleibt einzig und alleine der Weg zum Rechtsanwalt, um nötige Maßnahmen zu starten.

Welche Provisionszahlungen können beim Online Trading entstehen?

Erkundigen Sie sich im Vorfeld eines Investments bei Easy FX Trade, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern bereit gestellten Angaben eingehend nachzuprüfen!

Investoren müssen über alle angesetzten Gebühren und deren Einflussnahme auf die Marge von Finanzdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Zusätzlich müssen die Kosten separat dargestellt werden.

Angenommen, dass Sie eine detaillierte Übersicht der einzelnen Kosten einfordern, sind die Anbieter in der Verpflichtung, Ihnen diese Angaben zu geben.

Ein Dienstleister wie Easy FX Trade ist aus ersichtlichen Gründen im Regelfall an möglichst vielen Transaktionen interessiert. Häufig sind die Gebühren so hoch, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Gebühren können das angelegte Geld in kürzester Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen für jeden abrufbar sein. Die Transparenz der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den offiziellen Vorgaben und Regulierungen festgesetzt.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Rückerstattung von Easy FX Trade – Kanzlei zu Rate ziehen

Es ist ratsam, so bald wie möglich Schritte einzuleiten, sobald sich der Verdacht bestätigt, dass ein Dienstleister nicht vorschriftsgemäß handelt und das Risiko existiert, dass der Online Broker seine Rückzahlungen hinauszögert. Neben einer Strafanzeige und einer Mitteilung an die Finanzaufsicht sollte der Anbieter eventuell auch rechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

Dabei werden die im Vertrag vereinbarten Forderungen gegen den Finanzdienstleister sowie mögliche Entschädigungsmöglichkeiten begutachtet.

Bei Geldtransaktionen ist es auch wichtig zu prüfen, ob Banken bei vorliegen eines Fehlers haftbar gemacht werden können. Ansprüche auf Schadensersatz gegen Geldinstitute können zum Beispiel bei Geldwäsche oder anderen kriminellen Taten entstehen. Dies muss allerdings in Abhängigkeit vom vorliegenden Kontext überprüft werden.

Falls Ihr Anbieter die Ausschüttung hinauszögert,sollten Sie sich deshalb augenblicklich an eine zuverlässige Kanzlei wenden:

  1. Beschreiben Sie unserer Rechtsanwaltskanzlei in einer E-Mail Ihren Fall
  2. Sagen Sie uns, wie lange der Broker schon die Zahlug verweigert
  3. Geben Sie uns die Namen und Kontaktdaten sämtlicher Personen, mit denen Sie in Kontakt standen

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner werden Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung im Zusammenhang mit Easy FX Trade geben. Ebenso teilen wir Ihnen kurzfristig mit, ob wir denken, dass Sie gute Chancen haben, Ihre Verluste zurückzuerhalten.