Edufintech – Der vermeintliche Finanzdienstleister Edufintech beschreibt sich auf seiner Internetpräsenz als weltweite Schule für Trading. Entsprechend sei es das Ziel von Edufintech, seine Kunden darin zu unterrichten, wie man seine eigenen Mittel verwalten könne.

Für diejenigen, die schon Kunde bei Edufintech sind oder etwa gerade überlegen, sich bei diesem Anbieter zu registrieren, beantworten unsere Rechtsanwälte in diesem Beitrag unter anderem diese Fragen:

  • Was für Praxiserfahrungen haben Anleger bereits gemacht?
  • Ist das Unternehmen Edufintech vertrauenswürdig?
  • Was sollten Kunden bei Verlusten eventuell unternehmen?

Wir haben die Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Beitrag bereitgestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Edufintech Erfahrungen
  2. Onlinepräsenz
  3. Kontakt
  4. Regulierung
  5. Warnung
  6. Exkurs – allgemeine Tipps
  7. Rechtsberater geben Rat zu Edufintech

Falls Sie zweifeln, ob Edufintech ein geeignetes Angebot bereithält, stehen wir Ihnen zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihren Fragen und ebenso bei Problemen.

Bitte schicken Sie uns Ihre Nachricht über unser Kontaktformular. Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für eine gebührenfreie Erstberatung gern zur Verfügung.

Jetzt anfragen

Edufintech Erfahrungen

Edufintech sei im Jahr 2011 gegründet worden, so die Angaben auf der Website des Anbieters. Zudem könne man Edufintech Kurse zum Thema Online-Trading belegen, darunter Forex Trading, Aktien, technische Analyse, Rohstoffe oder Kryptowährungen.

Außerdem ist zu lesen, dass es die Vision der Akademie gewesen sei, den Börsenhandel für jedermann zugänglich zu machen. Entsprechend werde man als Kunde am Ende des Kurses die Fähigkeiten und das Wissen haben, um Trends zu finden, eigene Handelsentscheidungen zu treffen und erfolgreich im bestehenden Markt zu handeln.

Darüber hinaus lerne man, wie man auf professionelle Art und Weise online handle. Dabei seien die Kurse so konzipiert, dass sie den Teilnehmern die Grundlagen des Handels vermittelten. Denn Edufintech glaube, dass der beste Weg zum Lernen das Üben ist. Deshalb sei das Üben ist das Hauptziel der Ausbildung.

Überdies sei Edufintech sowohl für akademische als auch für nicht-akademische Menschen geeignet. Folglich eigne sich das Angebot für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Trader, die ihr Wissen über den Handel erweitern wollten.

Zusätzlich könne man auf der Website von Edufintech die Software Anydesk und TeamViewer herunterladen, die es nach der Installation externen Personen ermöglichen, auf den eigenen Rechner zuzugreifen.

Edufintech Internetseite

Details zum Angebot von Edufintech kann man auf der englischsprachigen Webseite des Dienstleisters unter der URL https://edufintech.org abrufen.

Verantwortliche Personen

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist ein Merkmal für Transparenz. Jedoch gibt es auf der Internetseite von Edufintech zum Zeitpunkt der Texterstellung keinerlei Aussagen zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Webadresse

Jeder HTTP-Server ist durch einen einmaligen numerischen Code gekennzeichnet. Diese sogenannte IP-Adresse ermöglicht es einem Browser, gezielt Hosts anzusprechen, um Seiten abzurufen.

Unsere Rechtsanwälte haben am 9. Juni 2021 die Informationen zum Unternehmen Edufintech mit diesem Resultat abgerufen:

Domain Name: EDUFINTECH.ORG
Registry Domain ID: D402200000015276868-LROR
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 2021-01-26T03:49:06Z
Creation Date: 2020-11-26T16:12:20Z
Registry Expiry Date: 2021-11-26T16:12:20Z
Registrar Registration Expiration Date:
Registrar: NameCheap, Inc.

Gibt es ein Impressum?

In der Bundesrepublik Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Pflichtangaben für das Impressum. Diese Pflicht zur „Kennzeichnung“ betrifft sämtliche geschäftsmäßig betriebenen Seiten im Netz.

Denn die Angaben sollen den User einer Webseite dahingehend aufklären, wer sich hinter dem Auftritt verbirgt. Darüber hinaus spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Anschrift des Webseiten-Inhabers eine Rolle, falls juristische Ansprüche gegen selbigen durchgesetzt werden sollen.

Entscheidend hierbei ist zudem der Fakt, dass die Angabe eines Impressums auch für im Ausland ansässige Finanzanbieter gilt, die hierzulande ihren geschäftlichen Betätigungen nachgehen.

Allerdings ließ sich auf der Internetpräsenz von Edufintech im Juni 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig machen.

Kontaktangaben

Aussagen zur Erreichbarkeit von Edufintech:

  • Postanschrift: Luxemburg-Stadt 30, Place Guillaume ll, Lussemburgo, 1648, LU
  • E-Mail-Adresse: k. A.
  • Telefonnummer: k. A.

Für den Fall, dass es einmal zu Schwierigkeiten kommt, kann die weite Entfernung zwischen dem Anbieter und dem Privatanleger deren Klärung erschweren.

Im Prinzip haben Investoren innerhalb der Europäischen Union etwas mehr Rechtsschutz und mehr Chancen, ihre Ansprüche – auch und vor allem bei Verlusten – gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von anwaltlicher Unterstützung durchzusetzen.

Unterliegt die Firma der Kontrolle einer europäischen Finanzaufsichtsinstanz?

Keine Angaben macht die Firma im Juni 2021 zu einer Regulierung durch eine europäische Aufsichtsbehörde wie die Comisión Nacional de Mercado de Valores (CNMV, Spanien), die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland) oder die Malta Financial Services Authority (MFSA, Malta).

Folglich muss man wenigstens in Zweifel ziehen, dass dem Unternehmen eine Autorisierung einer Kontrollbehörde vorliegt, die für einen Wirtschaftsbetrieb im europäischen Wirtschaftsraum notwendig ist.

Warnhinweise von Behörden zu Edufintech

Staatliche Stellen und Anwaltskanzleien veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Hinweise.

In nicht allen Fällen ist aufgrund dessen indes davon auszugehen, dass es hierbei um Kapitalanlagebetrug geht.

Offizielle Behördenwarnungen zum Thema Edufintech lagen unseren Rechtsanwälten zum Zeitpunkt der Texterstellung nicht vor.

Exkurs: Verbraucherschutzverbände raten zu Vorsicht

Etliche Websites unseriöser Online-Broker verzichten auf ein rechtsgültiges Impressum. Ebenso können Sie bei der Kontrolle der Domain oft erkennen, dass hinter verschiedenen Portalen die gleichen Anbieter stecken.

Ist das Geld erst mal beim Online-Broker eingegangen, wird es baldmöglichst über unterschiedliche Kanäle ins Ausland verbracht. Darüber hinaus stellen einige Plattformen den Betrieb ein, wenn sie zu sehr im Fokus stehen, nur um wenig später als neue Handelsmarke abermals aufzutauchen.

Besonders oft wird als Unternehmensstandort eine Offshore-Adresse genutzt, bei der es sich um eine Briefkastenfirma handelt. Das macht es für Anleger so kompliziert, für den Fall eines Betrugs ihr Vermögen zurückzuerhalten.

Die Berichte der Anleger sind deckungsgleich mit den Beobachtungen der Polizei und der Finanzaufsichten. Denn sobald man bei einer dubiosen Trading-Plattform einen Account angelegt hat, beginnt sich das Rad zu drehen. Anrufer stellen sich als Angestellte eines Online-Brokers vor und beteuern ihre mehrjährige Erfahrung.

Hierdurch versuchen sie, das Vertrauen von möglichen Neukunden zu erschleichen. Darüber hinaus berichten Ermittler von simulierten Online-Trading-Plattformen, auf welchen Privatanleger online ihr vermeintliches Guthaben einsehen könnten.

Verluste mit Edufintech – Handlungsempfehlungen

Haben Sie im Rahmen von Online-Trading Geld verloren? In diesem Fall sollten Sie schnell handeln. Zuallererst sollten Sie von weiteren Überweisungen Abstand nehmen. Darüber hinaus ist es angeraten, beim Online-Broker nach den Gründen für die Einbußen zu fragen und zu eruieren, welche Möglichkeiten es gibt, die verlorene Investition zu kompensieren.

Darüber hinaus können Sie das Gespräch mit unseren Rechtsberatern suchen und sich zu Edufintech austauschen. Dabei unterstützen wir Anleger aus dem DACH-Gebiet.