eMarketsTrade Erfahrungen: Ist die Handelsplattform für Kryptowährungen ein bewährter Anbieter?

eMarketsTrade sei entwickelt worden, weil man Händlern eine Plattform anbieten wolle, die leicht und komfortabl zugänglich sei, um auf verschiedenen Märkten Investitionen zu tätigen.

Der Erfolg der Kunden spreche für Qualität und man bemühe sich, seinen Händlern verschiedene Assets und einen direkten Support anzubieten.

Das Web ist, ganz allgemein, ein unpersönlicher Bereich. Das kann hier und dort positive Aspekte haben, für Anleger ist es ein Nachteil. Denn es gibt keine persönlichen Diskussionen mit dem Bankberater.

Vielmehr bleiben beim Online Trading die handelnden Mitarbeiter des Anbieters im Background. Besonders bei Forderungen zu Auszahlungen kann das ein Problem sein.

Wer beim Trading im Web Nachteile erlitten hat, ist gut beraten zu kontrollieren, ob es Chancen gibt, das abhanden gekommene Kapital zurückzuholen.

Die Rechtsberater der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner stehen Ihnen beratend und begleitend zur Verfügung und helfen Ihnen dabei, Ihr verlorenes Kapital wiederzuerlangen.

KONTAKT

eMarketsTrade Informationen

Der Händler eMarketsTrade sei registriert in Zypern und werde betrieben von einer „Kalessica Limited“. Auf der Website von eMarketsTrade wird die Registrierungsnummer 380321 angegeben – allerdings ohne Hinweis, auf welche Art von Registrierung sich diese bezieht.

Es ist also fraglich, ob das Unternehmen eMarketsTrade von einer Aufsichtsbehörde wie der zyprischen CySec oder auch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kontrolliert wird.

eMarketsTrade gibt bezüglich des Firmensitzes die folgende Adresse an: Gladston 106, 3032 Limassol, Zypern. Die telefonische Kontaktaufnahme mit eMarketsTrade könne auf Englisch (+44 2034682618), auf Deutsch (+41 215087652) oder Italienisch (+39 01119620527) erfolgen.

Für E-Mail-Anfragen stehe die Adresse support@emarketstrade.mail zur Verfügung; außerdem gibt es auf der Website von eMarketsTrade ein Kontaktformular sowie eine Chat-Funktion. Wer das Unternehmen gegründet hat, wer es führt und wer dem eMarketsTrade Team angehört, ist dem Internetauftritt von eMarketsTrade nicht zu entnehmen.

Risiko Kryptowährungen – Rechtsanwälte geben Rat

Beim Crypto Trading sind Geldgeber großen Risiken ausgesetzt, die zu großen Verlusten führen können. Ist dies der Fall, sollten augenblicklich Ansprüche geprüft werden. Denn oft lässt sich das investierte Kapital von der Handels-Plattform zurückholen.

Bei der Anwaltskanzlei Herfurtner stehen Ihnen Mitarbeiter zur Seite, die Ihnen dabei helfen, Ihre Ansprüche geltend zu machen. Wie Sie hierbei verfahren sollten, erfahren Sie im unverbindlichen Gespräch.

Was versteht man unter Kryptowährungen?

Die digitalen Alternativen zu konventionellen Zahlungsmitteln sind im World Wide Web zu Hause und nennen sich Kryptowährungen. (Eine genaue Begriffsklärung findet man hier bei Wikipedia.) Vereinfacht gesprochen, geht es darum, dass zwei Parteien direkt miteinander Transaktionen abwickeln.

Kreditinstitute bleiben somit außen vor. Weiterführende Informationen zum Thema Kryptowährungen und zu den damit verbundenen Risiken lesen Sie hier.

Wer Gelder im WWW auf Internet Tradingplattformen wie eMarketsTrade investiert, geht enorme Risiken ein. Nicht selten muss man hierbei hohe Verluste einstecken. Nichtsdestotrotz gibt es Möglichkeiten, seinen Einsatz zu retten. Es ist angeraten, Kontakt zu einem Rechtsberater aufzunehmen.

Der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner ist es in Fällen von Betrug mit Kryptowährungen gelungen, das eingesetzte Geld zurückzuholen.

eMarketsTrade Erfahrungen – Informationen in Foren und Blogs

Anleger haben ein großes Interesse daran, sich über Trading-Plattformen wie eMarketsTrade auszutauschen und Meinungen zu studieren. Hauptsächlich geht es darum zu wissen, ob es Aussagen im Kontext mit Nachteilen gibt und Investments abgeschrieben werden mussten. Hilfreich ist bspw. eine eMarketsTrade Bewertung, um Genaueres zu erfahren.

Man sollte vor einem Investment zurücktreten, wenn nicht nachvollziehbar ist, ob ein Broker im Sinne seiner Kunden agiert oder nicht. Um dies zu überprüfen, benötigt man Angaben, die man mit Hilfe einer kurzen Nachforschung im WWW finden kann.

Hier finden sich spezielle Internetpräsenzen wie Blogs oder Foren, wo Erfahrungen ausgetauscht und Meinungen gebildet werden, auch zu eMarketsTrade. Eine Suche nach eMarkets Scam oder eMarketsTrade Review kann die erhofften Ergebnisse liefern.

Trading mit Kryptowährungen

Kryptowährungen üben auf Privatanleger eine ungemeine Attraktivität aus. Zu verlockend erscheinen die Gewinnmöglichkeiten gegenüber hergebrachten Kapitalanlageformen.

Was viele jedoch vergessen: Den aussichtsreichen Gewinnaussichten stehen trübe Gewitterwolken gegenüber, wenn es zur Einschätzung der Risiken geht. Denn diese sind immens.

Das Interesse ist jedoch alles in allem weiterhin spürbar. Das führt dazu, dass Online Broker wie eMarketsTrade zahlreiche Angebote und Dienstleistungen bereitstellen, um Käufer zu gewinnen und an sich zu binden.

Unzähligen Anbietern dürfte es jedoch vorrangig um den eigenen Profit gehen.

Kontenmodelle auf eMarketsTrade

Wer auf der Online-Plattform eMarketsTrade mit Kryptowährungen handeln möchte, eröffne für den eMarketsTrade Login zunächst ein Konto und tätige seine Einlage. Ein Demokonto, um sich mit der Plattform vertraut zu machen, ohne echtes Geld einzusetzen, werde nicht angeboten.

Bei den Live-Konten habe man laut eMarketsTrade die Wahl zwischen verschiedenen Kontotypen, die sich hinsichtlich der zu hinterlegenden Mindesteinlage und der Service-Leistungen des Anbieters unterschieden:

  • Bronze (Mindesteinlage 2.500 EUR)
  • Silber (Mindesteinlage 5.000 EUR)
  • Gold (Mindesteinlage 10.000 EUR)
  • Platin (Mindesteinlage 50.000 EUR)
  • Diamant (Mindesteinlage 100.000 EUR)

Eine eMarketsTrade App wird zwar auf der Website nicht explizit erwähnt, jedoch erwecken das abgebildete Tablet und Smartphone den Eindruck, als könne man auch mobil traden.

eMarketsTrade – Angaben gibt es im World Wide Web

Sich online zu erkundigen, ist heute für viele offensichtlich. Auf der Suche nach handfesten Informationen werden gern Blogs und Foren aufgesucht. Hier findet man etliche Gleichgesinnte, die Erfahrungen austauschen. Aber auch Testberichte liefern Aufschluss über Verluste und negative Erlebnisse.

Gleichwohl gilt hierbei ausnahmslos: Augen auf! Denn die Tradingplattformen wie eMarketsTrade, IQ Option, BDSwiss oder Anyoption investieren stark in einen bestätigenden Außenauftritt.

Unter anderem werden in großer Anzahl eigene Meinungen verfasst. Diese erörtern den entsprechenden Anbieter in den besten Tönen – von unnötigem Kapitalverlust ist erwartungsgemäß niemals die Rede.

Nicht verwunderlich, dass die Überschrift „Kann man eMarketsTrade vertrauen?“ auch einen überaus schmeichelnden Online-Artikel einleiten kann. Daher sollte man stets schauen, wer wirklich hinter einem Artikel steckt.

Hilfe vom Rechtsberater – Schaden durch Kryptowährungen

Etliche unserer Mandanten sind bedauerlicherweise schon zu Schaden gekommen. In solchen Fällen sollten Privatinvestoren einen Anwalt konsultieren, der auf Anlagebetrug spezialisiert ist. Unsere erfahrenen Mitarbeiter nehmen sich im Rahmen der Rechtsberatung viel Zeit. Überdies erläutern sie Ihnen, was man unternehmen kann und wie die Aussichten bzgl. Ihrer Ansprüche sind.

Wir assistieren Ihnen dabei, Ihre Verluste rückgängig zu machen und Ihre Kapitalanlagen von Online Brokern zurückzuholen. Die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner kennen sich mit Ungemach beim Online Trading bestens aus, vor allem in den Bereichen Kryptowährungen, CFD und Forex.

Folglich haben zahlreiche unserer Mandanten ihr Kapital schon zurückerlangt und konnten somit die Verluste gesamt oder partiell ausgleichen.

Lassen Sie sich von unseren Rechtsanwälten beraten. Wir vertreten Mandanten aus der Bundesrepublik, Österreich und der Schweiz. Besprechen Sie mit Ihrem Anwalt, welche rechtliche Maßnahmen man ergreifen kann. Wir klären auf, wenn es um Schadensersatzansprüche, Nachschussforderungen oder Geschäftsbedingungen geht.

Kennen Sie Trading Platforms und haben Sie negative Erfahrungen gemacht? Vielleicht lässt sich auch Gutes sagen? Bitte kommentieren Sie gerne diesen Beitrag im Kommentarbereich zu diesem Bericht über eMarketsTrade.

KONTAKTFORMULAR