Endotech – Der mutmaßliche Online-Händler Endotech bietet auf seiner Webseite Lösungen für automatisiertes Trading an. Hierbei handelt es sich um sogenannte „Expert Advisors“, also Software, die Empfehlungen für bestimmte Trades abgibt oder diese selbstständig ausführt. Indes gibt es eine Warnmeldung der belgischen Finanzaufsicht zum Thema Endotech.

Sind Sie derzeit Kunde bei Endotech oder ziehen Sie in Erwägung, in naher Zukunft Kapital anzulegen? Dann sind die folgenden Fragen für Sie bestimmt gewichtig:

  • Gibt es Erfahrungen von anderen Anlegern mit Endotech?
  • Ist der Broker Endotech seriös?
  • Was können Verbraucher bei Einbußen möglicherweise tun?

Die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner haben Antworten auf diese Fragen in diesem Artikel zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Endotech Erfahrungen
  2. Endotech Website
  3. Kontakt zu Endotech
  4. Endotech Lizenz
  5. Behördliche Warnungen von Aufsichtsbehörden zu Endotech
  6. Online-Trading Tipps
  7. Was unternehmen bei Verlusten?

Neben der Frage, ob Endotech ein seriöses Angebot bietet, ist es entscheidend, sich mit den Grundsätzen für ein aussichtsreiches Trading zu befassen.

Unsere Rechtsberater werden ebenfalls erklären, wie die Firma Endotech verglichen mit anderen Finanzprodukten einzustufen ist.

Des Weiteren stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Streitigkeiten.

Endotech Erfahrungen

Auf seiner Website bezeichnet sich Endotech als Anbieter des ersten zusammenhängenden und umsetzbaren Service von KI- und Machine Learning-Technologien für Kryptowährungen. Entsprechend bediene man die Zielgruppe des Blockchain Investment-Markts.

Außerdem seien Lösungen von Endotech so konzipiert, dass sie mit der zunehmenden Größe der verschiedenen für den Handel verfügbaren Kryptowährungen skalieren. Zudem sei der Anbieter eigenen Aussagen zufolge dazu in der Lage, wertvolle Daten über alle Entwicklungen an den Kryptomärkten zu liefern.

Darüber hinaus ist zu lesen, dass es die Vision von Endotech sei, seinen Kunden die Vorzüge des automatisierten Tradings näherzubringen. Insbesondere spiele hierbei die hohe Effizienz eine Rolle. Entsprechend entwickle das Unternehmen leistungsstarke und KI-basierte Bots und Strategien, die man der eigenen Klientel zur Nutzung anbiete.

Die Gründung von Endotech sei laut Website-Angaben im Jahr 2012 erfolgt. Außerdem stellt der Anbieter auf seiner Homepage einige Vorzüge des eigenen Dashboards vor:

  • Wahl des Investment-Bots,
  • Marktübersicht durch KI-basierte Technologie,
  • Informationen über das den Markt beeinflussende Pareto-Prinzip,
  • Investments in aufsteigende Märkte,
  • aktuelle Nachrichten, die den Markt beeinflussen.

Außerdem liest man auf der Website, dass sich Endotech an institutionelle Investoren richte. Entsprechend könne man zum Preis von 125.000 US-Dollar eine Jahreslizenz für die Nutzung einer institutionellen Lizenz erwerben. Darüber hinaus könne man über eine API die Verbindung zu Binance, Biance.US, Gemini oder Coinbase Pro herstellen.

Endotech im Netz

Aussagen zum angeblichen Online-Broker Endotech findet man auf der englischsprachigen Internetpräsenz des Unternehmens unter der URL https://endotech.io.

Geschäftsführung / CEO

Nach § 6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzugeben. Meistens handelt es sich hierbei um ein Mitglied der Geschäftsführung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur verpflichtend, sondern gleichermaßen ein Anzeichen von Transparenz.

Auf der Onlinepräsenz von Endotech finden sich im Mai 2021 keine Angaben zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen besteht diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Websites.

Denn die Angaben sollen den Besucher einer Internetpräsenz darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Schließlich spielt hierbei die ladungsfähige Postadresse des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist ferner die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Website von Endotech war zum Zeitpunkt Mai 2021 kein rechtsverbindliches Impressum hinterlegt.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht immer ist der Name der Webseite beziehungsweise der Plattform oder des Angebotes deckungsgleich mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass Anbieter zur selben Zeit mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Überdies ist es gängige Praxis bestimmter Anbieter, die Internetpräsenzen von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und kurze Zeit später unter Anwendung einer neuen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Daher tut man gut daran, im Rahmen von Recherchen zu Neuigkeiten und Informationen zu einem Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma zu beachten. Die jeweiligen Daten findet man entweder im Impressum oder oft auch in der Fußzeile einer Webseite.

Auf der Website von Endotech ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt keine Differenz zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma erkennen.

Domain Informationen

Diverse Anbieter werfen ihre langjährige Praxiserfahrung in die Waagschale, um Authentizität zu suggerieren. Jedoch steht solchen Äußerungen nicht selten das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu hinterfragen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde. Laut Selbstauskunft sei Endotech im Jahr 2012 ins Leben gerufen worden.

Unsere Anwälte haben am 17. Mai 2021 die Daten zu Endotech mit diesem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: ENDOTECH.IO
Updated Date: 2021-01-10T22:21:52Z
Creation Date: 2018-02-14T05:24:52Z
Registry Expiry Date: 2022-02-14T05:24:52Z

Endotech Kontaktdaten

Auf der Onlinepräsenz von Endotech waren im Augenblick der Texterstellung die folgenden Daten zu finden:

  • Rufnummer von Endotech: k. A.
  • Postanschrift von Endotech: k. A.
  • E-Mail-Adresse von Endotech: support[a]endotech.io

Endotech Autorisierung

Die Existenz einer gültigen Zulassung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz bedarf es eines hohen finanziellen Aufwand seitens des Dienstleisters.

Allerdings muss es sich nicht zwingend um einen Betrug handeln, falls ein Online-Broker auf Angaben zu dessen Genehmigung oder zum eigenen Regulierungsstatus verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Erteilung von Lizenzen und die Überwachung von Finanzdienstleistern zuständig:

  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • CySec, Zypern (Cyprus Securities and Exchange Commission)
  • SFC, Hongkong (Securities and Futures Commission)
  • CSSF, Luxemburg (Commission de Surveillance du Secteur Financier)
  • FSMA, Belgien (Financial Services and Markets Authority)

Auf der Onlinepräsenz von Endotech ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im Mai 2021 keine Auskünfte über eine behördliche Lizenzierung finden. Was dies bedeutet, können Anleger im Austausch mit einem Rechtsbeistand unserer Kanzlei erörtern.

Behördliche Warnmeldung zu Endotech

Von der belgischen Finanzaufsichtsbehörde FSMA gibt es mit Datum vom 26. April 2021 eine Warnmeldung zum Thema „Expert Advisors“ (Handelssoftware). Hier ist zu lesen, dass in Belgien einige Unternehmen sogenannte Expert Advisors anböten, um mit Produkten wie Differenzkontrakten (CFD Trading), Währungspaaren (Forex Trading) oder Kryptowährungen zu handeln.

Allerdings hätten diese Unternehmen keine behördliche Erlaubnis für ihre Tätigkeit. Zudem habe die Behörde festgestellt, dass es sich oftmals um Pyramidenschemas handle. Außerdem sei die Verbreitung einiger der angebotenen Produkte in Belgien verboten. Schließlich verstoße unter anderen der Anbieter Endotech gegen die belgische Gesetzgebung.

Online-Handel Tipps

Online-Trading wie bei Endotech ist die Verlängerung des traditionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Investoren mit der Prämisse, über den Erwerb und die Veräußerung von Vermögenswerten Gewinne zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere begrenzt. Tatsächlich stehen Börsianern zum Beispiel auch diese Optionen zur Auswahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker oder Bankinstitute abgewickelt, die ihren Klienten eine spezifische Handels-Lösung bereitstellen.

Vor allem die rasanten technischen Errungenschaften der letzten Jahre haben dazu geführt, dass das Online-Trading inzwischen zeitsparend und unkompliziert und somit genauso akzeptiert wie populär ist.

Die Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt enorme Auswirkungen, gerade in Bezug auf das Trading wie bei Endotech.

Denn aufgrund der technologischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Leistungsfähigkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders einst noch per Telefonanruf, Telefax oder Post abschließen, ist dies heute per Klick und mit deutlich weniger Aufwand möglich.

Aspekte wie Laufzeit und Art des Trades, Preise und Mengen oder auch die Eckdaten zum Konto müssen mittlerweile nicht mehr zwischen dem Anbieter Endotech und dessen Kunden persönlich geklärt werden.

Insofern sind durch die Gelegenheit zum Online-Trading manche Annehmlichkeiten in Erscheinung getreten:

  • Online-Tradern stehen zahlreiche Werkzeuge und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Eine Vielzahl von Tools lassen sich automatisch und unverzüglich anwenden.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen sind häufig Bestandteil des Angebotes.
  • Die Kosten der Transaktion sind signifikant gesunken, da die persönliche telefonische Beratung entfällt.
  • Die Plattform führt die gewünschten Orders aus, man braucht bloß einen Internetanschluss.
  • Verlustgefahren durch Gaps nehmen ab.
  • Die Auswahl an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.
  • Gewinne lassen sich auch mit einem niedrigen Einsatz erwirtschaften.

Darüber hinaus bringt das Online-Trading nicht nur Pluspunkte bezüglich der unkomplizierten Verwendung der Trading-Plattform. Vor allen Dingen aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge genießt der Investor spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Charts zeichnete oder aufwendig eigene Kalkulationen anstellte, sind passé. Heutzutage finden Online-Trader in ihrem System eine breite Auswahl an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem favorisierten Broker seiner Wahl eigenständig ausführt.

Der individuelle Tradingplan

Angesichts der Tatsache, dass es so viele Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse anpassen und dabei unterschiedliche Konfigurationen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Buy Market Orders: Kauf zu gegenwärtigem Marktpreis
  • Buy Stop Orders: Der Kauf erfolgt über dem augenblicklichen Marktpreis
  • Buy Limit Orders: Kauf unter aktuellem Marktpreis

Sell-Einstiege:

  • Sell Limit Orders: Man verkauft unter dem gegenwärtigen Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Der Verkauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis
  • Sell Market Orders: Verkauf zu gegenwärtigem Marktpreis

Exit Orders:

  • Stop Loss: Ausstieg mit Verlust, sobald der im Vorfeld festgesetzte Kurs erreicht wird
  • Trailing Stop Orders: Verschiebung des Stop-Loss, abhängig von der Kursentwicklung
  • Take Profit: Exit mit Gewinn bei Erreichen des im Voraus festgelegten Kurses

Ein anderer positiver Aspekt beim Online-Trading aus der Perspektive des Anlegers ist der Entfall jeglicher Restriktionen. Somit ist man frei in der Auswahl seiner Trading-Strategie und macht sich seinen eigenen Trading-Stil zu eigen. An diesem Punkt gibt es unterschiedlichste Vorgehensweisen:

  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen im Zeitraum eines Handelstags
  • Swing Trading – hochriskantes Nutzen schwankender Kurse
  • Scalping: offensives Kurzfrist-Trading
  • Nachhaltiges Trading

Eine große Anzahl jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den bis dahin erforderlichen telefonischen Austausch mit dem Anbieter eliminierte. Entsprechend lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen zahlreichen Investoren auf der ganzen Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Investoren sind gut beraten zu hinterfragen, inwieweit das Unternehmen Endotech diese Annehmlichkeiten bietet.

Die Nachteile beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Diese allgemeine Regel gilt auch für das Online-Trading. Dementsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen zu sehen, die interessierte Investoren in ihre Überlegungen integrieren sollten:

  • Anleger sollten bereits erfahren im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Investoren sollten die Kursverläufe durchgängig im Blick haben.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Plattformen hat zu immensen Verlustrisiken geführt.
  • Kommt es zu Fehlentscheidungen, drohen hohe Einbußen.
  • Verglichen mit herkömmlichem Trading geht es eher hastig vonstatten.

Insbesondere das riskante Daytrading ist nicht für Investoren zweckdienlich, die sich erstmals mit dem Themengebiet Trading befassen. Denn das Risiko, die Entwicklung von Kursen verkehrt vorherzusagen, ist immens, und angesichts des Zeitdrucks sind Anpassungen nicht einfach. Folglich eignet sich diese Form des Tradings eher für sehr kundige oder ausgesprochen risikofreudige Anleger.

Zählt man sich indes zu dieser Kategorie, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zügig Ergebnisse zu erwirtschaften. Außerdem profitiert man beispielsweise vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich sollten auch diese Finanzierungskosten in eine ganzheitliche Analyse eines Investments einfließen.

Des Weiteren erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und heftigen Kursänderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von nachteiligen Berichten über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, falls man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Weiterhin ist es wichtig für Daytrader, die Handelsgebühren der unterschiedlichen Online-Broker zu vergleichen. Dabei kann es angeraten sein, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer fixen Rate zu entscheiden. Das macht sich vor allem dann bezahlt, falls man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Profit signifikant verringern würden.

Risiken erkennen

Um die Risiken beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu steigern, wird es empfohlen, zu hinterfragen, mit welchem Finanzanbieter man an den Märkten tätig werden möchte.

Aus der Erfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragestellungen ergeben, anhand derer man potenzielle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Endotech, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Resultiert der Austausch mit Endotech aus einem unaufgeforderten Anruf?
  • Wird Endotech von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt das Unternehmen einer offiziellen Beaufsichtigung?
  • Welche Erfahrungen haben andere Kapitalanleger bereits mit Endotech gemacht, welche Sicht der Dinge herrscht in Foren vor?
  • Stellt Endotech außergewöhnlich hohe Erträge oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Findet man auf der Internetseite von Endotech ein Impressum und lassen sich glaubwürdige Angaben zum Unternehmenssitz finden?
  • Existieren Warnungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Endotech geschädigte Mandanten vertreten?
  • Findet man behördliche Warnungen zu Endotech?

Verhaltensweisen bei Verlusten

Für den Fall, dass man vermutet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, umgehend weitere Zahlungen zu blockieren. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Online-Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man versuchen, das verlorene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Ein privater Investor, der im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Etliche Anleger lassen sich von dem professionellen Verhalten der Dienstleister täuschen und erfassen erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Ratschlag lautet deswegen, nicht zu verzagen, sondern schnell und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oftmals größer, als die geschädigten Anleger es ahnen.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenbereich Endotech unterhalten? Dann kommen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.