UniteStocks – Der scheinbare Investment-Dienstleister UniteStocks stellte sich auf seiner Internetseite http://unitestocks.com/ als Tradin Broker dar. Derzeitig ist die Internetseite nicht mehr online. Zuvor habe die Plattform den Klienten eine lohnende Möglichkeit für Geldanlagen geboten.

Sie haben bei UniteStocks investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

UniteStocks – Übersicht zum Broker

Aktuell existiert eine sehr hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie unter anderem UniteStocks. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es zahllose Chancen gibt, kann die Auswahl einer Online-Plattform zeitraubend und frustrierend sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren individuellen Investitionswünschen gerecht werden soll.

Sie erwägen, bei UniteStocks zu investieren? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger relevant.

  • Eine sehr gute Adresse für Geldanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptogelder erkundigen möchten, ist eine Internetseite wie diese.
  • Regulierte Online-Broker, vertrauenswürdige Plattformen, Kosten und Boni, Angebots-Optionen und Bewertungen von Kunden sind nur ein paar der Faktoren, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl einbeziehen müssten.
  • Der Zugang zu den globalen Börsenmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen angenehmer und lukrativer.

Die nachfolgenden Hinweise sind allgemeine Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

UniteStocks glaubwürdig oder nicht? Vertrauenswürdige Finanzdienstleister für Cyber Trading erkennen

Die nachfolgenden Gedanken sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie nach Optionen Ausschau halten, Ihr Geld im Internet zu investieren:

  1. Finanzdienstleister wie UniteStocks müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  2. Gütesiegel werden häufig von Fake-Shops verwendet, um zu suggerieren, dass sie seriös sind. Um festzustellen, ob ein Link zur Website des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch aufgeführt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Betreiber der Website das Siegel lediglich von einer anderen Website kopiert und ohne die entsprechende Zertifizierung auf seine eigene Website übertragen hat.
  3. Das Impressum muss in Deutschland eine Adresse, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von UniteStocks und eine Telefonnummer enthalten.
  4. Achten Sie auf ein Impressum auf der Website des Dienstleisters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Bedenken Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.

UniteStocks – Vertrauenswürdige Investition-Tipps von nicht seriösen Angeboten differenzieren

Verleitet UniteStocks Sie dazu, Investitionen mit einem kleinen Betrag auszuprobieren? Sie können keine Informationen über das Unternehmen finden, weil es sich vorgeblich um ein neu gegründetes Unternehmen mit spannenden Geschäftsideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der „Insider“-Tipp eine Täuschung ist. Nach sehr kurzer Zeit wird Ihnen der Anbieter erzählen, dass Ihre Geldanlage ein Riesenerfolg war, und Sie dazu auffordern, Ihr Investment aufzustocken.

Der Erfolg Ihrer Investition auf Probe kann Sie dazu bringen, noch weitere Investitionen durchzuführen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

  1. „Möchten Sie 1000 € in 250.00,00 Euro umwandeln?“
  2. „Opfern Sie nur 5 Minuten Ihrer Lebenszeit und werden Sie zum Selfmade-Milliardär.“
  3. „Mit der vollautomatischen Aktiengewinn-Methode verdienen Sie 3500,00 EUR im Monat!“
  4. “5-Sterne-Aktie mit einer Dividende von 47,88 Prozent“

Wer zu viel verspricht, und das auch noch unaufgefordert, ist in den seltensten Fällen seriös! Begutachten Sie gleichwohl auch, welche Versprechen und Angebote Ihnen vom Finanzdienstleiser UniteStocks gemacht werden.

Vorsicht vor nicht erlaubten Wertpapiertransaktionen

Die Vergabe von Orders für Transaktionen mit Aktien ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann in einzelnen Fällen zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses bestimmter Aktien führen.

Insbesondere gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Wertpapieren (Freiverkehr). Seien Sie daher skeptisch, wenn Sie unter Berufung auf vermeintlich lohnende Geschäfte oder Gewinnankündigungen gebeten werden, persönliche Daten über die Kapitalanlage bei UniteStocks ganz ohne Ihr Einverständnis preiszugeben.

Ihre International Bank Account Number, Business Identifier Code und weitere Bankleitzahlen sollten Sie zu keinem Zeitpunkt an jemanden übermitteln, der Ihnen nicht bekannt ist. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Konto- oder Depotnummern sowie Passwörter preisgeben.

Übergeben Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von UniteStocks an einen Dritten, der Ihnen unbekannt ist. Auch Anrufer, die sich als Anlageberater, Online Broker oder Mitarbeiter einer Finanzaufsicht darstellen, sind unberechenbar.

Warnzeichen von Kapitalanlagebetrug

Sie möchten bei UniteStocks anlegen? In diesem Fall sollten Sie alle wichtigen Auskünfte über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine besondere Ausprägung des Betruges. Der Täter verspricht oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Menschen eine lukrative Wertanlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird getreu § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können mitunter die folgenden Dienstleistungen und Maßnahmen infrage kommen:

  • Beteiligungen an Unternehmen
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonanruf Geldgeber gesucht werden
  • Ungewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Anteilsscheinen, Fonds und Zertifikaten

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat meistens viel finanzielle Mittel investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die nicht richtig informiert wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Finanzielle Mittel von UniteStocks zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte abgewickelt worden sein, so kann dieses in mehreren Fällen durch eine Beauftragung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  3. Polizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtsanwalt einbeziehen: Gegen einige betrügerische Firmen gibt es in Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist autorisiert, die Konten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Ebenso wird die Anklagebehörde eingeschaltet.
  4. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können diesen bei Anlagebetrug zurückziehen oder anfechten.

Unangeforderte Hilfsangebote zur Wiederbeschaffung von Geldern?

Jeder, der schon einmal Kapital durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-System stecken, binnen sehr kurzer Zeit per E-Mail oder Telefon Kontakt zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Finanzberater von UniteStocks aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Viele Kriminelle scheinen sogar von vertrauenswürdigen Unternehmen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder ermächtigt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre persönlichen Daten entwendet haben, geben sich die Betrüger oftmals als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie UniteStocks Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktinformationen geklaut werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Menschen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel zurückzukriegen. Das heißt, sie garantieren in unseriöser Art und Weise, dass sie das verloren gegangene Geld zurückbekommen.

Rückerstattung von UniteStocks – Rechtsanwaltskanzlei hinzuziehen

Sie haben bei UniteStocks, oder einem anderen Anbieter, Geld angelegt? Nun stoßen Sie auf Probleme bei der Rückführung?

Dann empfiehlt es sich, umgehend weitere Zahlungen zu blockieren. Dies gilt besonders dann, wenn der Broker Nachzahlungen nahelegt, um Verluste zu kompensieren.

Ferner sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Kanzlei wenden. Wir betrachten sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Geldinstitute.

„Ein Privatanleger, der beim Online-Trading sein Kapital verliert, ist wahrlich kein Einzelfall. Zahlreiche Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Anbieter blenden und merken nicht rechtzeitig, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern zeitnah und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist häufig größer, als die geschädigten Privatanleger es meinen.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenbereich UniteStocks austauschen? Dann kommen Sie hier direkt zu unserem Kontaktformular.