Escrow Global – Der vermeintliche Finanzdienstleister Escrow Global stellt sich auf seiner Webpräsenz https://escrowglobal.org/ als Treuhanddienstleister dar.

Wenn Sie beim Online-Broker Escrow Global Kapital angelegt haben und es nun zu Komplikationen bei der Auszahlung kommt, stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte mit Rat und Tat zur Seite.

Escrow Global – Überblick

Derzeitig gibt es eine sehr hohe Zahl an Online Trading Plattformen wie zum Beispiel Escrow Global. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Besonders weil es etliche Möglichkeiten gibt, kann die Wahl eines Online Brokers zeitintensiv und einschüchternd sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen genügen soll.

Sie denken darüber nach, bei Escrow Global Geld zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Punkte für Sie als Anleger wichtig.

  • Im Bereich Trading im Internet lässt sich etliche Auftragsarten anwenden.
  • Eine ideale Adresse für Anleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptogelder informieren wollen, ist eine Onlinepräsenz wie diese.
  • Der Zugang zu den weltweiten Börsen wird für Geldanleger durch Online-Investitionen angenehmer und lukrativer.

Die folgenden Aussagen sind grundsätzliche Empfehlungen für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Allgemeine Gefahren beim Online Trading auf Handelsplattformen wie Escrow Global

So wie die Börse und sonstige Finanzmärkte speziellen Gefahren ausgesetzt sind, so ist auch der Online-Handel anfällig.

Sie als Anleger sollten folglich Escrow Global im Hinblick auf nachstehende Themen prüfen:

  • Nachteile, die mit entsprechendem Produkt verbunden sind, beispielsweise denkbare Verlustgeschäfte
  • Zu geringe Kenntnis über das Produkt
  • Risiken, welche sich aus nachlässigem oder unfähigem Handel ergeben
  • Die Risiken der Online-Sicherheit

Reduzieren sie das Risiko, indem Sie bei der Auswahl eines Finanzdienstleisters auf eine nachgeprüfte Erfolgsbilanz acht geben. In diesem Kontext ist es genauso wesentlich, dass Ihnen eine sichere Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Internet-Handelsarena bequem bewegen.

Anleger, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl hiervon profitieren, und ihre Einkünfte sind unter Umständen groß.

Für den Fall, dass sie die passende Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem bewusst sein, der mit dem Handel anfängt: Die Bedrohung, beim Trading an der Börse mehr Geld einzubüßen, als auf das Konto des Anbieters Escrow Global eingezahlt wurde, existiert jederzeit.

Escrow Global verlangt Geldtransfers ins Ausland? Vorsicht ist erforderlich

Ist es für Sie von Nutzen, Vermögen nach außerhalb Europas zu überweisen? Bedenken Sie im Detail, was Sie tun. Zahlreiche Investoren haben in diesem Zusammenhang bereits Vermögen verloren. Es ist denkbar, dass Sie den Überblick darüber verlieren, wohin Ihre Gelder fließen und wie sie investiert werden.

Wenn einem Broker Kapital bereit gestellt wurde, ist es bereits vielmals vorgekommen, dass der Online Broker den überwiesenen Geldbetrag nicht wie abgesprochen oder auch gar nicht anlegte. Es gab Fälle, in denen das Unternehmen auch schlichtweg nicht existent war, obwohl es sich entsprechend wie Escrow Global darstellte.

Abgesehen von den lizenzierten Anbietern gibt es viele dubiose Online Trading Webseiten, bei denen sich in einem Großteil der Fälle ein vergleichbares Prozedere beobachten lässt. Neue Investoren werden von Mitarbeitern der entsprechenden Trading Webseite kontaktiert. Etwa per Telefon, nachdem vom Investoren unverbindlich Kontaktdaten auf der Dienstleister-Webseite hinterlegt wurden.

In etlichen Fällen allerdings auch infolge von massenhaft versendeten E-Mails. Diese locken mit scheinbar geldbringenden Investments.

Dem Geldanleger wird direkt ein eigener Online Broker zur Verfügung gestellt, der ihn bezüglich dem Einrichten eines Handelskontos und erster Investments unterweist. Der Investor fühlt sich anfänglich gut beraten und das Trading beginnt in aller Regel mit kleineren Summen.

Aber schon kurz danach werden größere Zahlungen verlangt – oft auf Konten im Ausland. Diese Zahlungen sollen die potenziellen Gewinne vermehren.

Zu Hindernissen bei unseriösen Finanzdienstleistern kommt es letzten Endes dann, wenn der Investor eine Ausschüttung fordert. Jene wird mehrfach immer weiter zurückgehalten beziehungsweise an sonstige Überweisungen wie angebliche Steuern und Provisionen geknüpft.

Vormalig haben die Abzocker einzig und alleine von fragwürdigen Standorten aus gehandelt. Inzwischen sind sie von völlig unterschiedlichen Standorten wie dem Vereinigten Königreich (mitsamt London), den Niederlanden, Kanada, Spanien, Dubai und anderen aus tätig.

Für viele Leute ist es herausfordernd, trickreiche Methoden zu durchschauen. Betriebe erhalten des Öfteren E-Mail-Orders mit großen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den gewöhnlichen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu ködern, wird mit immensen Gewinnversprechen gearbeitet.

Das erhebliche Auftragsvolumen fungiert jedoch einzig und alleine als Druckmittel in Unterhaltungen mit dem Verkäufer, um entsprechend hohe Zulassungs- und Registrierungskosten zu verlangen.

Nicht immerzu ist ersichtlich, ob der Empfänger ebenjener Zahlung auch der Kunde der Ware ist. Trotzdem kann man annehmen, dass Anbieter, die im Ausland aktiv sind, bis auf Weiteres keine regionalen Steuerabgaben auf Lieferungen in andere Länder zahlen müssen. Kontrollieren Sie, ob das auch auf Geldanlagen bei Escrow Global zutrifft.

Pump and Dump: einfach erklärt

Der Ausdruck Pump & Dump wird angewendet, um eine Situation darzustellen, in dieser der Preis einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird dieselbe Aktie mit Verlust an die restlichen Anleger wieder verkauft.

Es handelt sich demzufolge um einen Betrug. Ein Betrug, der von der Ahnungslosigkeit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist darum auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Anbieter wie Escrow Global unerlaubt. Der Kryptomarkt andererseits ist, was solcherlei Taktiken betrifft, noch größtenteils „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist äußerste Vorsicht notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den allgemein sogenannten Altcoins öfter anzutreffen. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Kriminellen benutzt, um den Kurs einer unbekannten oder eventuell auch selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie indem sie im Web oder auf Social Media Desinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen locken.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Escrow Global gegebenenfalls alle nötigen Informationen zu ebendiesem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Anzeichen von Kapitalanlagebetrug

Sie möchten bei Escrow Global anlegen? Dann sollten Sie alle wesentlichen Infos über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Ausprägung des Betruges. Der Täter garantiert oder täuscht gegenüber einem großen Kreis von Personen eine gewinnbringende Wertanlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird getreu § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen sich anschließende Produkte und Maßnahmen infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonanruf Investoren gesucht werden
  • Unerwünschte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Firmen
  • Betrüger verwenden den Markennamen des Dienstleisters Escrow Global und klonen die Firma

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat vielmals viel Geld investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Personen, die falsch informiert wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Kriminalpolizei und Finanzbehörde über einen Juristen hinzuziehen: Gegen spezielle betrügerische Unternehmen bestehen in Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist autorisiert, die Bankkonten der Kriminellen sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Ferner wird die Staatsanwaltschaft aktiv.
  3. Geld zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte vollzogen worden sein, so kann dieses in vielen Fällen durch eine Beauftragung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  4. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können solchen bei Anlagebetrug zurücknehmen oder anfechten.

Angebliche Leistungen um Gelder wieder zu beschaffen?

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch obendrein nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, innerhalb kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Broker von Escrow Global aus. Vielmehr garantieren sie, gegen eine Zahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Kapitals behilflich zu sein. Viele Kriminelle scheinen sogar von seriösen Organisationen wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder ermächtigt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten gestohlen haben, geben sich die Betrüger vielmals als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Escrow Global Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Menschen aus, indem sie sich als „Recovery“-Firmen ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen beizustehen, ihr Vermögen zurückzukriegen. Das heißt, sie garantieren in unseriöser Art, dass sie das verlorene Geld zurückerhalten.

Auszahlung von Escrow Global klappt nicht? Sofort Rechtsanwalt beauftragen

Um einschätzen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Anbieter Escrow Global haben, bedarf es stets der Prüfung Ihres Einzelfalles. Diese nehmen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung für Sie vor.

Grundlage dieser Prüfung ist immer der von Ihnen beschriebene Sachverhalt. Zudem können meistens Gemeinsamkeiten zu ähnlich gelagerten Fällen gezogen werden. Sie ziehen also einen Nutzen aus den umfassenden Erfahrungswerten unserer Anwälte.

Nach der gesamten Prüfung aller Dokumente und der rechtlichen Einordnung, richtet sich die Herangehensweise erst einmal gegen den Anbieter Escrow Global selbst, sollten entsprechende Pflichtverletzungen nachweisbar sein. Um diese Pflichtverletzungen nachweisen zu können, sollten die Vertragsunterlagen, die E-Mail-Kommunikation und gegebenenfalls auch noch weitere Unterlagen analysiert werden.

Zudem sind lizenzierte Online-Trading-Dienstleister auch in der Verpflichtung, Telefonaufzeichnungen zu den Unterhaltungen mit den Kunden anzufertigen und zu archivieren. Die Aufforderung zur Herausgabe ebenjener Aufzeichnungen und die nachfolgende Überprüfung ist ebenfalls ein ratsamer und erforderlicher Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mithilfe dieser Beweise können Ansprüche der Anleger sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Banken und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind dabei in den Blickpunkt zu nehmen. Aufgrund dessen, dass es sich häufig um Geldsummen in in beträchtlicher Höhe handelt, kommt immer wieder die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Pflichten gemäß dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine allgemeine Aussage lässt sich dazu nicht treffen, vielmehr ist der Falle des Einzelnen unter die zu Lupe nehmen.

Selbiges gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der meistens nicht äquivalent mit dem Anbieter selbst ist. Unter bestimmten Vorraussetzungen ist auch ebendieser in Anspruch zu nehmen, wenn Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nachdem alle zivilrechtlichen Möglichkeiten ausgereizt sind, verbleibt das Vorgehen auf strafrechtlicher Ebene, sollte sich der Verdacht einer Straftat erhärten. Hierzu bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsorganen im In- und Ausland und die Koordination weiterer Schritte.

Viele Bundeländer haben einstweilen spezielle Abteilungen für die Themenbereiche Betrugsdelikte im Bereich Online und Krypto-Trading gegründet. Mit selbigen stehen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner fortwährend in Kontakt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auch Webhoster nützliche Angaben zu den Domaininhabern bieten. Die Kontaktaufnahme mit den, oftmals außerhalb Deutschlands ansässigen Webhostern,, stellt sich für den Laien jedoch als überaus umständlich dar.

Ebenfalls sind Finanzaufsichten im In- und Ausland sinnvolle Anlaufstellen für zu Schaden gekommene Geldanleger.

Zusätzlich zu der Beschwerde gegen den jeweiligen Finanzdienstleister, die weitere mögliche Kunden vor Investments schützen soll, können über die Finanzbehörden als Informationsgeber wahrscheinlich noch zusätzliche Details erlangt werden.

Diese Details gestatten in vielen Fällen eine Verbindung von Ermittlungsverfahren in der BRD, Österreich und der Schweiz.