EU-Crypto Bank – Der vermeintliche Onlinehändler EU-Crypto Bank ist laut eigenen Angaben ein Anbieter für das Trading mit verschiedenen Finanzinstrumenten. Entsprechend könne man bei EU-Crypto-Bank etwa in Kryptowährungen oder Aktien und Indizes investieren. Dabei ließe sich laut EU-Crypto-Bank eine App für mobiles Trading nutzen.

Für den derzeitig im Online-Trading aktiven Kundenkreis von EU-Crypto Bank oder für diejenigen, die in Betracht, bald zu investieren, sind die folgenden Überlegungen gewiss wesentlich:

  • Gibt es Ratschläge für Verbraucher, die das Angebot von EU-Crypto Bank nutzen und Verluste hinnehmen mussten?
  • Verfügt der Anbieter EU-Crypto Bank über eine Genehmigung einer staatlichen Finanzaufsichtsbehörde aus Europa?
  • Welche Anhaltspunkte liegen vor, um einzuordnen, ob es sich bei EU-Crypto Bank um einen ehrlichen Anbieter handelt?
  • Existieren Erfahrungswerte von anderen Investoren mit EU-Crypto Bank?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner haben sich besagten Punkten gewidmet und die Antworten in diesem Beitrag zu EU-Crypto Bank zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. EU-Crypto Bank Erfahrungen
  2. EU-Crypto Bank Internetseite
  3. Kontaktdaten von EU-Crypto Bank
  4. EU-Crypto Bank Lizenz
  5. Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden zu EU-Crypto Bank
  6. Online-Handel Ratschläge
  7. Wie verhalten bei Verlusten?

Neben der Frage, ob EU-Crypto Bank ein seriöses Angebot bietet, ist es wichtig, sich mit den Grundlagen für ein erfolgreiches Online-Trading zu beschäftigen.

Unsere Rechtsanwälte werden ebenfalls Position beziehen, wie der Anbieter EU-Crypto Bank gegenüber anderen Finanzdienstleistungen einzustufen ist.

Des Weiteren stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Unklarheiten und Problemen in Verbindung mit EU-Crypto Bank.

EU-Crypto Bank Erfahrungen

EU-Crypto Bank gibt sich auf der eigenen Website das Prädikat „führender Broker“. Denn EU-Crypto-Bank biete Kunden die Möglichkeit, auf die globalen Finanzmärkte zuzugreifen und dort zu handeln. Dabei sei es laut EU-Crypto-Bank unerheblich, ob man bereits Erfahrungen im Online-Trading habe oder ein Neueinsteiger sei.

Überdies biete EU-Crypto-Bank seinen Kunden laut eigenen Angaben hervorragende Handelsbedingungen sowie praktische und technische Unterstützung. Zudem sei es bei EU-Crypto-Bank möglich, mit mehr als 100 Finanzinstrumenten zu handeln, die sich über verschiedene Anlageklassen verteilten:

Dabei könne man laut EU-Crypto-Bank aus verschiedenen Handelskontotypen auswählen, die der Dienstleister seinen Kunden zur Verfügung stelle:

  • Basiskonto: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 10 % Margin-Kredit
  • Bronzekonto: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 25 % Margin-Kredit
  • Silberkonto: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 35 % Margin-Kredit
  • Goldkonto: Mindesteinzahlung 100.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 50 % Margin-Kredit
  • VIP-Konto: Mindesteinzahlung 250.000 US-Dollar, Hebel 1:300, bis zu 75 % Margin-Kredit
  • Pro-Konto: Mindesteinzahlung 1.000.000 US-Dollar, Hebel 1:400, bis zu 100 % Margin-Kredit

EU-Crypto Bank Onlinepräsenz

Informationen zum vorgeblichen Online-Broker EU-Crypto Bank finden sich auf der englischsprachigen Webpräsenz des Unternehmens unter der URL eucryptobank.io.

Hintergründe zur Domain

Viele Dienstleister werfen ihre jahrelange Praxiserfahrung in die Waagschale, um Authentizität zu suggerieren. Allerdings steht solchen Aussagen nicht selten das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Folglich ist zu untersuchen, wer die Domain registriert hat und zu welchem Zeitpunkt die Domain angemeldet wurde.

Unsere Anwälte haben am 24. November 2021 die Daten zu EU-Crypto Bank mit folgendem Resultat abgefragt:

Domain Name: eucryptobank.io
Registry Domain ID: d32a8ad269f34008af6eab097e6755a4-DONUTS
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: https://www.namecheap.com/
Updated Date: 2021-06-07T09:50:39Z
Creation Date: 2021-02-18T11:00:19Z
Registry Expiry Date: 2022-02-18T11:00:19Z
Registrar: NameCheap, Inc.

Geschäftsleitung

Laut §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. Häufig handelt es sich hierbei um ein Mitglied des Management Boards des Unternehmens.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu nennen, ist nicht nur erforderlich, sondern gleichermaßen ein Zeichen von Transparenz.

Auf der Internetpräsenz von EU-Crypto Bank ließen sich im November 2021 keine Angaben zu verantwortlichen Personen finden.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist die Bezeichnung der Internetpräsenz beziehungsweise der Trading-Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es häufig vorgekommen, dass Firmen parallel mit unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Obendrein ist es eine verbreitete Praxis gewisser Anbieter, die Internetauftritte von belasteten Handelsmarken abzuschalten und zeitnah unter Anwendung einer anderen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Daher empfiehlt es sich, bei Recherchen zu Nachrichten und Aussagen zu einem Dienstleister über die Handelsmarke hinaus auch stets die Betreiberfirma einzubeziehen. Die jeweiligen Daten findet man entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Onlinepräsenz.

Auf der Internetseite von EU-Crypto Bank konnte zum Betrachtungszeitpunkt keine Differenz zwischen Handelsmarke und Betreiberfirma ermittelt werden.

Impressumsangaben

In Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Somit besteht diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetseiten.

Denn die Daten sollen den User einer Webseite darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt hierbei die ladungsfähige Adresse des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Zusammenhang ist obendrein der Fakt, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen hierzulande entfalten.

Auf der WWW-Seite von EU-Crypto Bank war zum Zeitpunkt November 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig zu machen.

EU-Crypto Bank Kontaktangaben

Auf der Internetpräsenz von EU-Crypto Bank waren zum Zeitpunkt der Texterstellung die nachstehenden Informationen zu finden:

  • E-Mail-Kontakt zu EU-Crypto Bank: support[a]eucryptobank-mail.io
  • Anschrift von EU-Crypto Bank: k. A.
  • Rufnummer von EU-Crypto Bank: 0035725262032

EU-Crypto Bank Lizenz

Das Vorliegen einer gültigen Berechtigung einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz bedarf es eines großen finanziellen Aufwand seitens des Dienstleisters.

Allerdings muss es sich nicht zwangsläufig um einen Anlagebetrug handeln, falls ein Online-Broker auf Aussagen zu dessen Autorisierung oder zu seinem Regulierungsstatus verzichtet.

Die nachfolgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter anderen für die Erteilung von Berechtigungen und die Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern wie EU-Crypto Bank zuständig:

  • Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios (CMVM, Portugal)
  • Comisión Nacional de Mercado de Valores (CNMV, Spanien)
  • Financial Conduct Authority (FCA, Vereinigtes Königreich)
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)

Auf der Internetseite von EU-Crypto Bank gab es im November 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Erlaubnis. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können Privatanleger im Austausch mit einem Rechtsanwalt unserer Rechtsanwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von staatlichen Aufsichtsbehörden zu EU-Crypto Bank

Zum Thema EU-Crypto-Bank lag uns von staatlichen Aufsichtsbehörden im November 2021 keine offizielle Warnmeldung vor.

Bevor man mit dem Trading bei EU-Crypto Bank und anderen beginnt – Online-Handel Ratschläge

Online-Trading wie bei EU-Crypto Bank ist die Verlängerung des konventionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Investoren mit dem Ziel, über den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Erträge zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere limitiert. De facto stehen Kunden beispielsweise auch die nachfolgenden Möglichkeiten zur Auswahl:

Das Online-Trading wird über Mittler wie Broker (wie beispielsweise EU-Crypto Bank) oder Bankinstitute realisiert, die ihren Klienten eine professionelle Trading-Computersoftware anbieten.

Es ist zu erwarten, dass es auch in Zukunft mehr und mehr private Kapitalanleger geben wird, die das Online-Trading für sich entdecken. Denn man benötigt lediglich einen Internetanschluss und einen Computer oder ein Smartphone bzw. Tablet.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung verändert auch die Finanzwelt außerordentlich, insbesondere in Bezug auf das Trading wie bei EU-Crypto Bank.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Geschwindigkeit gewonnen. Musste man als Investor oder Trader die eigenen Orders seinerzeit noch per Telefonanruf, Faxnachricht oder Briefpost erledigen, ist dies mittlerweile per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands möglich.

Aspekte wie Laufzeit und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Details zum Konto lassen sich inzwischen ohne ein persönliches Gespräch zwischen einem Anbieter wie EU-Crypto Bank und seinem Kunden klären.

Letzten Endes sind durch die Gelegenheit zum Online-Trading viele Vorteile in Erscheinung getreten:

  • Die Handelsplattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht bloß einen Internetanschluss.
  • Eine Vielzahl von Werkzeuge lassen sich automatisch und sofort nutzen.
  • Die Kosten der Transaktion sind signifikant gesunken, weil die individuelle Betreuung am Telefon entfällt.
  • Erträge lassen sich auch mit einem niedrigen Einsatz erzielen.
  • Online-Tradern stehen mehrere Tools und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Lehrgänge werden vielerorts von Haus aus bereitgestellt.
  • Das Tempo zur Ausführung von Handelstransaktionen hat deutlich zugenommen.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Die Range an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.

Doch das Online-Trading verschafft Anlegern nicht nur Annehmlichkeiten hinsichtlich der unkomplizierten Nutzung der Plattform. Insbesondere aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge genießt der Anleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind passé. Mittlerweile finden Online-Trader in ihrem System eine breite Range an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem bevorzugten Broker seiner Wahl eigenhändig ausführt.

Nachteile beim Online-Trading

Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten, das gilt auch für das Online-Trading. Entsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen zu sehen, die interessierte Kapitalanleger in ihre Überlegungen einbeziehen sollten:

  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen enorme Defizite.
  • Privatanleger sollten schon routiniert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Privatanleger sollten die Verläufe der Kurse andauernd im Blick behalten.
  • Im Vergleich zum herkömmlichen Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Plattformen hat zu immensen Verlustrisiken geführt.

Besonders das spekulative Daytrading ist nicht für Geldanleger zweckdienlich, die sich erstmals mit dem Themenkreis Trading beschäftigen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen falsch zu prognostizieren, ist beträchtlich, und wegen des Zeitdrucks sind Korrekturen schwierig. Deshalb eignet sich diese Form des Tradings tendenziell für ausgesprochen erfahrene oder ausgesprochen risikoaffine Investoren.

Fällt jemand in diese Rubrik, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zügig Resultate zu erreichen. Zudem profitiert man zum Beispiel vom Entfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Denn auch solche Finanzierungskosten sollten in die ganzheitliche Analyse einer Investition einfließen.

Des Weiteren erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, für den Fall, dass es zu schnellen und einschneidenden Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entstehen schnell durch eine nachteilige Berichterstattung über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, wenn man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Weiterhin ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der einzelnen Online-Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es angeraten sein, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer fixen Rate zu entschließen. Dies rentiert sich vor allem dann, falls man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Überschuss spürbar herabsetzen würden.

Gefahren verstehen – Anleger sollten gründlich recherchieren

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, wird es empfohlen, im Detail zu prüfen, über was für ein Unternehmen man an den Handelsplätzen traden will.

Aus der Erfahrung unserer Anwaltskanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, mit deren Hilfe man eventuelle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel EU-Crypto Bank, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Existieren Warnmeldungen von Anwälten oder Kanzleien, die in Verbindung mit EU-Crypto Bank geschädigte Mandanten vertreten?
  • Wird der Anbieter von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt das Unternehmen einer staatlichen Beaufsichtigung?
  • Findet man behördliche Warnmeldungen zu EU-Crypto Bank?
  • Existiert auf der Website des Anbieters ein Impressum und kann man glaubwürdige Informationen zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Stellt das Unternehmen außergewöhnlich hohe Gewinne oder eine garantierte Rendite in Aussicht und verschweigt die Gefahren oder spielt diese herunter?
  • Gibt es Erfahrungen anderer Anleger, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Resultiert der Kontakt mit EU-Crypto Bank aus einem unaufgeforderten Anruf?

Verhaltensweisen für den Fall von Verlusten

Falls man vermutet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, sofort weitere Zahlungen zu stoppen. Das gilt im Besonderen für den Fall, dass der Online-Broker Nachzahlungen nahelegt, um Defizite auszugleichen.

Zudem sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir betrachten zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

Ein privater Anleger, der im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Etliche Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Finanzanbieter täuschen und registrieren nicht früh genug, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und tatkräftig zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist meist größer, als die geschädigten Geldanleger es annehmen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenkreis EU-Crypto Bank austauschen? Dann kommen Sie hier direkt zu unserem Kontaktbereich.