Eurswiss ist eine Plattform für Online-Trading, auf der Anleger mit verschiedenen Assets handeln können. Zu diesen gehören Kryptowährungen, Währungen (Forex Trading), Differenzkontrakte (CFDs) oder Spot-Metalle. Die deutschsprachige Webpräsenz ist unter der URL https://de.eurswiss.com/ abrufbar.

Kennen Sie Eurswiss und hatten Sie Schwierigkeiten mit einer Investition auf der Online-Plattform? Oder möchten Sie mehr über diesen Provider oder die Marktsituation im Online-Trading erfahren? Dann kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt, um Ihr Anliegen persönlich zu besprechen.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH betreut Investoren aus Europa im Anlegerschutz. Zu den zusätzlichen Themenstellungen der in Frankfurt am Main, Hamburg, München und Grünwald niedergelassenen Kanzlei gehören Genussrecht, Markenrecht oder gewerblicher Rechtsschutz.

Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte austauschen und über das Thema Eurswiss sprechen? Dann kommen Sie hier ohne Umwege zur Kontaktbereich.

Eurswiss Erfahrungen

Anleger, die erwägen, ihr Kapital einer Trading-Plattform anzuvertrauen, sollten sich im Vorfeld die Mühe machen, möglichst viele Hinweise über den Anbieter zusammenzutragen. Hierfür lässt sich das Internet nutzen, etwa um eine Suchanfrage nach „Eurswiss Reviews“ oder „Eurswiss Broker“ auszulösen.

Häufig tauschen sich Investoren in dedizierten Blogs und Foren über die von ihnen gemachten Erfahrungen aus. Dort findet man auch Rezensionen der einzelnen Trading Plattformen. Sucht man nach dem Broker Eurswiss, findet man jedoch kaum entsprechende Beiträge.

Unabhängig davon tut man in der Regel gut daran sich anzuschauen, welcher Quelle die Beiträge entspringen, die sich mit einer spezifischen Tradingplattform beschäftigen. Denn nicht immer sind die Beiträge aus einer objektiven Sicht heraus verfasst. Wer entsprechendes Online Marketing-Know how besitzt, kann gezielt Einfluss auf die Meinungsbildung nehmen.

Online Tradingplattformen selbst oder die ihnen zugehörigen Werbepartner werden sich den Umständen entsprechend wohlwollend über das eigene beziehungsweise das beworbene Angebot äußern. Gleichermaßen ist es vorstellbar, dass Texte lanciert werden, deren Grundhaltung Anleger davon abbringen soll, sich bei einem Mitbewerber zu engagieren.

Unternehmenssitz und regulatorischer Status von Eurswiss

Zwar wird auch die eigene Unternehmenswebseite dafür eingesetzt, dem Anleger einen positiven Eindruck zu vermitteln. Trotzdem finden sich hier auch für den interessierten Geldgeber nützliche Informationen zum Unternehmenssitz und zu dessen Regulierungsstatus.

Ein Impressum mit Pflichtangaben, wie es von Websites in Deutschland kennt, gibt es auf der Website von Eurswiss nicht. Im Abschnitt „Über uns“ der Webpräsenz ist zu lesen, dass eine Aderon EUR LLC auf den Britischen Jungferninseln ansässig sei und das Angebot von Eurswiss betreibe.

Zudem gebe es eine Aderon EU LLC Holdings Limited, die auf Zypern registriert sei und von der CySec autorisiert sei und von dieser reguliert werde. Eine Abfrage im Register der CySec ergab im November 2020 jedoch keine Treffer zu den Suchbegriffen „Aderon“ und „Eurswiss“.

Ob das Unternehmen Eurswiss über die für seine Geschäftstätigkeit im europäischen Wirtschaftsraum notwendigen Zulassungen verfügt, bleibt somit entsprechend unklar.

Eurswiss Internetauftritt

Auf seiner Homepage wirbt der Anbieter Eurswiss mit transparenten Handelskonditionen. Außerdem sei das Unternehmen Eurswiss seit über 20 Jahren am Markt und verfüge über Büros auf verschiedenen Kontinenten. Zudem habe man eine Reihe von Auszeichnungen erhalten. Zu den Vorteilen des eigenen Angebots zählten laut Angaben von Eurswiss:

  • Forex Handel: 60 Währungspaare,
  • Flexibilität bei und schnelle Abwicklung von Einzahlungen und Abhebungen auf Eurswiss,
  • geringe Spreads,
  • Handelsplattform für verschiedene Geräte und Betriebssysteme,
  • Hebel von bis zu 1:1.000,
  • kompetenter Kundendienst.

Der Anbieter von Eurswiss, die Aderon EU LLC bezeichnet sich zudem als einen der ältesten Teilnehmer am Marginnandel. Zudem sei das erste Unternehmen der Holding im Jahr 1998 gegründet worden. Derzeit unterhalte Eurswiss Büros in Wien, München, Almaty, Limassol, Kiew, Shanghai und Singapur.

Angebotene Technologie

Wer im Web traden möchte, benötigt hierfür eine Handelssoftware, die man typischerweise von der Trading-Plattform zur Verfügung gestellt bekommt. Hierbei kann es sich um eine selbst entwickelte Technologie handeln, aber auch um ein Programm von Drittanbietern.

Bei Eurswiss könnten Kunden aus verschiedenen Angeboten wählen. Zur Verfügung stünden etwa der Metatrader in der Version 4 als Desktop- oder Browser-Anwendung oder die Handelssoftware Sirix, die auch als mobile App erhältlich sei.

Schulungsangebot von Eurswiss

Für das Thema Bildung hat Eurswiss im Rahmen der eigenen Onlinepräsenz einen eigenen Bereich unter dem Begriff „Analyse“ eingerichtet. Hierunter findet man Blogbeiträge zu verschiedenen Themen wie Marktanalysen oder Voraussagen. Zudem gibt es einen Trainingsbereich, wo Eurswiss Informationen über das Forex Trading für Einsteiger anbietet.

Risiken beim Online-Trading erkennen und vermindern

Auch nach dem Umbruch an der Spitze der Europäischen Zentralbank glauben Fachleute, dass es auf absehbare Zeit nicht zu einer entscheidenden Anpassung der Geldpolitik kommt. Anleger, die vor nicht allzu langer Zeit noch mit einem Investment in Tagesgeld zufrieden waren, wenden sich daher margenstärkeren Alternativen zu.

Die Globalisierung hat sichtbare Auswirkungen auf die Finanzbranche. Weltweite Märkte sind unkompliziert zugänglich, außerdem erleichtert die Digitalisierung den Zugriff. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Anbieter – auch aus dem Ausland – auf den Markt drängen, um Kunden für ihre Angebote zu gewinnen.

Auch wenn ausländische Broker mit vermeintlich ertragreichen Profitchancen werben, sollte man wachsam sein. Denn sollte es einmal zu Schwierigkeiten kommen, ist es – anders als bei der eigenen Hausbank – beträchtlich fordernder, den Fall im persönlichen Austausch zu klären.

Im Regelfall geht es in diesem Kontext um komplexe Produkte wie Crypto Currencys, CFDs (Contracts for Difference) oder Forex Trading (Devisenhandel). Diese sind von einer enormen Volatilität und hohen Risiken charakterisiert, weshalb sie sich keinesfalls für jeden Anlegertyp eignen.

Ohne externe Beratung kann es dazu kommen, dass gerade wenig erfahrene Privatanleger die Risiken nicht vollständig durchschauen oder verkehrt einschätzen.

Entwickelt sich die Geldanlage dann in die falsche Richtung, regen Trading-Plattformen oftmals an, weiteres Geld nachzuschießen, um die Defizite auszugleichen. Nicht selten bleibt hierbei der Erfolg aus und der Geldgeber muss das angelegte Kapital abschreiben, möglicherweise sogar bis hin zum Totalverlust.

Verluste beim Online-Trading?

Wer beim Trading auf einer Online-Plattform Geld verloren hat, sollte vor allem zusätzliche Zahlungen stoppen. Im Anschluss sollte man mit dem Anbieter sprechen und aufklären, welche Ursachen es für das Verlustgeschäft gab und welche Handlungsmöglichkeiten zur Wiederbeschaffung bestehen.

Wird das Thema vom Online Trading-Anbieter nicht zufriedenstellend gelöst, kann man sich an einen Rechtsberater wenden und Anlegerschutz suchen. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte ermittelt, inwieweit Ihnen Ansprüche gegen die Handelsplattform zustehen und setzt diese auf Wunsch direkt beim Anbieter durch.

Für die Terminvereinbarung eines klärenden Gesprächs mit unseren Anwälten zum Thema Eurswiss nutzen Sie bitte den Kontaktbereich.