Financial Peak – die Firma betitelt sich auf der eigenen Internetpräsenz https://financial-peak.com/ als Trading Anbieter. Dabei biete Financial Peak seinen Mandanten diverse Services in den Segmenten Tradingsoftware und Wertanlagen an.

Wenn Sie beim Online-Broker Financial Peak Kapital angelegt haben und es nun zu Problemen bei der Auszahlung kommt, hilft Ihnen die Kanzlei Herfurtner zuverlässig und umfassend.

Financial Peak – Bewertungen

Gegenwärtig gibt es eine enorm hohe Zahl an Investment-Dienstleistern wie etwa Financial Peak. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es etliche Chancen gibt, kann die Wahl einer Online-Plattform zeitintensiv und abschreckend sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren jeweiligen Investitionsbedürfnissen gerecht werden soll.

Sie haben schon bei Financial Peak angelegt? In diesem Fall sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger gewichtig.

  • Der Zugang zu den weltweiten Finanzmärkten wird für Investoren durch Online-Investitionen einfacher und erschwinglicher.
  • Eine geeignete Anlaufstelle für Investoren, die sich über Wertpapiere, Futures, Optionen und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Webseite wie diese.
  • Staatlich regulierte Broker im Internet, sichere Anbieter Websites, Kosten und Vermittlungsprovisionen, Produktoptionen und Kundenbewertungen sind nur ausgewählte Merkmale, die Sie bei Ihrer finalen Wahl berücksichtigen müssen.

Die kommenden Informationen sind grundsätzliche Tipps für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Wie risikobehaftet ist Online Trading bei Anbietern wie Financial Peak?

So wie die Börse und sonstige Finanzmärkte bestimmten Risiken und Gefahren ausgesetzt sind, so ist ebenso das Online Trading anfällig.

Sie als Anleger sollten deswegen Financial Peak angesichts nachfolgender Aspekte kontrollieren:

  • Dienstleister, welche unseriös sind
  • Die Risiken der Online-Sicherheit
  • Ungenügende Sachkenntnis über das Produkt
  • Bedrohungen, welche sich aus inkorrektem oder inkompetentem Handel ergeben
  • Risiken und Gefahren, die mit dem Produkt verbunden sind, bspw. etwaige Verluste

Minimieren sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Investment-Dienstleisters auf eine nachgeprüfte Erfolgsbilanz Wert legen. In diesem Kontext ist es ebenso wesentlich, dass Ihnen eine verlässliche Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt einigermaßen sicher bewegen.

Anleger, die ein geschicktes Händchen haben, können definitiv davon profitieren, und ihre Einnahmen sind unter Umständen groß.

Sofern sie die stimmige Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem klar sein, der mit dem Handel anfängt: Die Bedrohung, beim Trading an der Wertpapierbörse mehr Vermögen einzubüßen, als auf das Konto des Anbieters Financial Peak eingezahlt wurde, besteht immerzu.

Broker Financial Peak ruft unerwartet an?

Haben Sie jemals einen Telefonanruf von einem Unbekannten erhalten, der Ihnen ein Angebot gemacht hat? Antworten Sie niemals.

Ungewollte Anrufe sind nicht erlaubt. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und ähnlichen Firmen wie Financial Peak ganz klar verboten.

Es gibt auch Gruppen, die behaupten, für zuverlässige Web-Handelsplattformen zu arbeiten. Damit möchten sie Personen dazu bringen, ihnen ihre persönlichen Informationen zu überlassen. Mehrheitlich werden Sie nach Ihrer aller ersten Zahlung aufgefordert, mehr Geld einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Möglichkeiten einfallen, um Investoren um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und anderweitige Wertgegenstände zu bringen. Eine übliche Taktik der Verbrecher ist es, den Personen, denen sie Schaden zufügen möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh am Morgen oder sehr spät in der Nacht. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Zudem geben die Gesetzesbrecher zu Beginn des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Möglichkeit besteht darin, so zu tun,, als seien die Anrufer kundenorientiert. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon reden, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Überprüfen Sie, ob Sie es wahrhaftig mit der Firma Financial Peak zu tun haben, wenn Sie angerufen werden.

Schützen Sie sich vor finanziellen Verlusten durch das Ponzi-Schema

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Kapitalbetrug. Bei diesem wird Vermögen von neuen Investoren gesammelt und dann zur Auszahlung von Kapital an die vormaligen geschädigten Personen benutzt.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen versichern häufig, dass sie Ihr Vermögen anlegen und exorbitante Renditen erwirken würden, ohne Ihr Geld zu gefährden. Ungeachtet alledem investieren die Gesetzesbrecher in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie erhalten, nicht wirklich.

Statt dessen wird es benutzt, um Menschen, die früher eingezahlt haben, zu entschädigen. So können die Kriminellen einen Teil des Kapitals für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei allen Investitionen – auch bei Financial Peak – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme brauchen einen beständigen Zufluss an neuem Geld, um weiterlaufen zu können, da sie nur geringe oder gar keine tatsächlichen Einnahmen haben. Viele dieser Systeme schlagen fehl, wenn es kompliziert wird, neue Kapitalanleger zu gewinnen, oder wenn eine beachtliche Zahl von Anlegern aussteigt.

Angenommen, dass Sie bei einem Anbieter wie Financial Peak Kapital investieren wollen, sollten Sie immer mit Bedacht agieren.

Zu den Indikatoren, auf die Sie acht geben sollten, zählen:

  • Verkaufen ohne Lizenz: Anlageexperten und -unternehmen müssen gemäß den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den meisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Leute oder Anbieter beteiligt.
  • Die Auszahlung von Renditen funktioniert nicht? Wenn Sie gar keine Zahlungen erhalten oder sich nur schwer auszahlen lassen können, sollten Sie wachsam sein. Die Betreiber von Schneeballsystemen probieren möglicherweise, die Beteiligten mit dem Zusichern noch größerer Erträge zum Verweilen zu ermutigen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Taktiken, die nicht einfach zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Geld vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht hinlänglich hierüber wissen.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investments dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Kapitalanlage, die unabhängig von den Marktbedingungen ständig gute Renditen liefert, sollte mit einem hohen Maß an Zweifel bewertet werden.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Fehler zu Tage treten, kann das ein Indikator darauf sein, dass Ihr Kapital nicht planmäßig investiert wird.

Kriterien vertrauenswürdiger Online-Plattformen

Auf unseriösen Internetplattformen gibt es eine Vielfalt von Kapitalgütern, welche in Foren und Social Media aggressiv beworben werden, um Investoren zu ködern.

Außerdem wird mit „Network-Marketing“ um neue Geldanleger geworben. In der Werbung wird hauptsächlich das Versprechen auf kurzfristige Rentabilität herausstellt.

Um mit der Investition zu beginnen, muss ein möglicher Investor zuallererst einen Account bei der Handelsplattform – so wie bei Financial Peak – anlegen. Anschließend treten die vermeintlichen Online Broker über ein Call-Center mit dem Kapitalanleger in Verbindung und probieren diesen zu überzeugen, große Geldbeträge zu investieren.

Die optimistische Einstellung der Anleger zum Cybertrading wird teilweise durch den Wunsch nach künftigen Gewinnen gestützt.

Die Kunden sind eher willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie genau die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich wünschen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Geldanleger von einem korrumpierten Handelsalgorithmus über die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse in die Irre geleitet. Financial Peak muss nicht zwingend zu dieser Kategorie gehören.

Die Kriminellen benutzen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte bei der Berechnung der Gewinne. Das bedeutet, dass der Anbieter die vollständige Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erwirkt wird oder nicht.

Bis zur Zahlug der vermeintlichen Gewinne wird diese Manipulation weitergehen. Wünscht der Anleger die Ausschüttung, haben die Kunden mit einem Mal keinen Zugang mehr zu ihren Konten und die damit verbundenen direkten Kundenberater. Die meisten Investoren verlieren ihr vollständig in solch betrügerischen Handel investiertes Geld, sodass sie gezwungen sind, einen Anwalt zu kontaktieren.

Recovery Scam: Erhöhte Wachsamkeit ist geboten!

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch obendrein nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-Modell stecken, binnen überschaubarer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Kontakt zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Broker von Financial Peak aus. Vielmehr garantieren sie, gegen eine Zahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Kapitals Hilfe zu leisten. Viele Abzocker scheinen sogar von vertrauenswürdigen Gesellschaften wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder beauftragt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten geklaut haben, geben sich die Betrüger nicht selten als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie Financial Peak Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Daten entwendet werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist im Regelfall verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel wiederzubekommen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Art, dass sie das verloren gegangene Geld zurückerlangen.

Zahlungen von Financial Peak zurückerhalten: Anwälte helfen

Um ermessen zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Online Broker Financial Peak haben, bedarf es ausnahmslos der Beurteilung des Einzelfalles. Selbige nehmen die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenfreien ersten Beratung für Sie vor.

Grundlage dieser Betrachtung ist stets der von Ihnen geschilderte Sachverhalt. Darüber hinaus können sehr oft Ähnlichkeiten zu ähnlich gelagerten Fällen gezogen werden. Sie profitieren also von den umfangreichen Erfahrungswerten unserer Rechtsanwälte.

Nach der gesamten Überprüfung aller Dokumente und der juristischen Einordnung, richtet sich die Vorgehensweise zuallererst gegen den Dienstleister Financial Peak selbst, sollten bestimmte Pflichtverletzungen nachweisbar sein. Um diese Pflichtverletzungen beweisen zu können, sollten die Vertragsdokumente, die E-Mail-Korrespondenz und möglicherweise auch zusätzliche Papiere analysiert werden.

Zudem sind lizenzierte Online-Trading-Dienstleister gleichermaßen dazu verpflichtet, Telefonaufzeichnungen zu den Gesprächen mit den Kunden anzufertigen und zu archivieren. Die Forderung nach Herausgabe ebenjener Dokumentationen und die anschließende Überprüfung ist genauso ein sinnvoller und notwendiger Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mittels dieser Beweise können Ansprüche der Kunden sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Bankinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind hierbei in den Blickpunkt zu nehmen. Aufgrund dessen, dass es sich sehr oft um Geldbeträge in großem Umfang handelt, kommt wiederkehrend die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Verpflichtungen nach dem Geldwäschegesetz nachgekommen sind. Eine generelle Aussage lässt sich hierbei nicht treffen, vielmehr ist der Falle des Einzelnen zu betrachten.

Das gleiche gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der meistens nicht identisch mit dem Dienstleister selbst ist. Unter bestimmten Vorraussetzungen ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, sofern Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nach der Ausschöpfung zivilrechtlicher Möglichkeiten, verbleibt das Vorgehen auf der strafrechtlichen Ebene, soweit sich der Verdacht einer illegalen Handlung erhärtet. Hierfür bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsbehörden im In- und Ausland und die Koordination weiterer Vorkehrungen.

Viele Bundeländer haben mittlerweile Sonderabteilungen für die Themengebiete Betrugsstraftaten im Bereich Online und Krypto-Handel geschaffen. Mit selbigen stehen die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner in regelmäßigen Abständen in Kontakt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auch Web Hoster hilfreiche Angaben zu dem Domaininhaber liefern. Mit den, oftmals außerhalb der EU ansässigen Providern, Verbindung aufzunehmen, ist für den Laien jedoch ausgesprochen schwierig.

Auch sind Finanzaufsichtsbehörden im In- und Ausland praktische Kontaktstellen für zu Schaden gekommene Investoren.

Abgesehen von der Beschwerde gegen den bestimmten Anbieter, die andere eventuelle Kunden vor Investments bewahren soll, können durch die Finanzaufsichten als Informationsgeber gegebenenfalls noch zusätzliche Hinweise erlangt werden.

Diese Details gestatten oftmals eine Verbindung von Ermittlungsverfahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.