Five Winds Asset Management – Regulierungsbehörden und Anwälte warnen vor eventuell problematischen Investments ohne weitere Analyse. Bei Geschäften mit diesem Unternehmen drohen große Verluste, alarmieren Anwälte.

Anleger sollten weitere Einzahlungen überdenken oder sich detailliert informieren.

Five Winds Asset Management

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Hinweise zum Finanzunternehmen Five Winds Asset Management vor:

WARNUNG

WARNUNG

Risiken für Investoren

In der aktuellen Niedrigzinsphase kommt es immer häufiger vor, dass Investoren verzweifelt auf der Suche nach renditestarken Produkten sind.

Ein vermeintlicher Berater nimmt fernmündlich mit Ihnen Kontakt auf? Er bietet Ihnen den Kauf von Finanzprodukten zum Sonderpreis an oder möchte Sie zu einem neuen Fonds benachrichtigen?

Ein persönlicher Kontakt mit dem Mitarbeiter kommt jedoch zu keiner Zeit zustande? Hinter solchen Anrufen verstecken sich im Regelfall Bauernfänger, die manchmal aus dem Ausland agieren.

Seriöse Firmen verfügen in der Regel über die für Finanzdienstleistungen erforderlichen Zulassungen. Warnmeldungen der Behörden heißen nicht, dass die Tätigkeit mit Sicherheit auf Betrug basiert.

Dies könnte erst nach einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung festgestellt werden. Dennoch sollten Anleger solche Warnhinweise stets ernst nehmen und gewissenhaft abwägen, ob sie dennoch bei derartigen Firmen anlegen möchten.

Auch das Bundeskriminalamt warnt vor den Tricks der Anlagebetrüger. Da die sicheren Geldanlagen momentan kaum Renditen bringen, suchen immer mehr Anleger gewinnbringende Investitionsmöglichkeiten in bisher unbeachteten Märkten.

Dabei werden Sie of Opfer von Anlagebetrügern. Gerade professionelle Gauner wissen, dass ihre Dienstleistungen zwar verlockend aber nicht gänzlich unrealistisch erscheinen dürfen.

Renditen von 6 bis 8 Prozent hören sich vordergründig nicht unmöglich an, liegen aber dennoch weit über dem Schnitt, der heutzutage von seriösen, konservativen Anlagen im Durchschnitt erzielt wird. Auch hier sollten Anleger also hellhörig werden.

Vorsicht ist immer dann geboten, wenn man als Anleger das Gefühl hat, dass die Kosten und die Risiken des Geschäfts kleingeredet oder heruntergespielt werden.

Was sollten Kunden bei Five Winds Asset Management tun

Kunden, die bei oder über diesen Finanzdienstleister investiert haben und Verluste erlitten haben, sollten am besten einen Anwalt aufsuchen und ihre Möglichkeiten überprüfen lassen.

Rechtsanwälte warnen davor, weitere Zahlungen an das Unternehmen zu leisten.