FORE XF – Der Anbieter ist gemäß Informationen, die man auf der Homepage des Anbieters https://forexfglobal.com/ erhält, ein Anbieter für Online Investments, der seinen Kunden verschiedenste Serviceleistungen zur Verfügung stelle. Entsprechend sorge sich FORE XF um Trading mit Aktien, Futures, Rohöl, Gold, Bitcoin und andere.

Sie haben bei FORE XF investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Hindernissen.

FORE XF – Informationen für Anleger

Gegenwärtig existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Online-Handelsplattformen wie z.B. FORE XF. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie heute, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es zahlreiche Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Anbieters zeitraubend und frustrierend sein. Speziell dann, wenn diese Ihren persönlichen Investment-Vorhaben genügen soll.

Sie überlegen, bei FORE XF zu investieren? In diesem Fall sind die nachstehenden Punkte für Sie als Anleger bedeutsam.

  • Staatlich lizenzierte Online-Broker, vertrauenswürdige Portale, Gebühren und Vermittlungsgebühren, Produktoptionen und Kunden-Feedbacks sind nur ausgewählte Merkmale, die Sie bei Ihrer endgültigen Wahl beachten müssten.
  • Der Zutritt zu den globalen Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und vielseitiger.
  • Im Bereich Online Trading können Sie eine große Anzahl an Auftragsarten wählen.

Die nachfolgenden Informationen sind allgemeine Vorschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Anbieter Checkliste – FORE XF durchleuchten und Investments durchdenken

Die nachfolgende Aufzählung dient Ihnen zum Schutz vor Dienstleistern mit betrügerischen Absichten.

  • Informieren Sie sich so umfassend wie möglich über die Firma und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen, Foren, Online-Kartendienste).
  • Ist der Trading-Dienstleister FORE XF ein von der BaFin oder in einem anderen Land der Europäischen Union lizenziertes Unternehmen?
  • Identitätsdiebstahl ist ein Problem: Bitte überreichen Sie keine Fotokopie Ihres Personalausweises. Betrüger fordern Sie oft dazu auf.
  • Gebrauchen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zugang auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Lassen Sie sich nicht von Geschichten über übermäßige Geldgewinne ohne das Risiko, Investitionen zu verlieren, trügen.
  • In welcher Stadt ist der offizielle Firmensitz des Anbieters?
  • Ist in der Firmendatenbank der jeweiligen EU-Aufsichtsbehörde ein Unternehmen wie FORE XF aufgeführt?
  • Nehmen Sie keine ungewollten Anlageempfehlungen von Unbekannten über Werbeanrufe oder E-Mails an.
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Verbindung treten soll?

Überweisung ins Ausland – auch von FORE XF gefordert?

Ist es für Sie vorteilhaft, Kapital nach außerhalb Europas zu überweisen? Schauen Sie genau darauf, was Sie tun. Zahllose Investoren haben dabei bereits schon finanzielle Mittel verloren. Es ist vorstellbar, dass Sie den Gesamtüberblick darüber verlieren, wohin Ihr Geld fließt und wie es investiert wird.

Wenn einem Unternehmen Kapital bereit gestellt wurde, kam es vor, dass der Anbieter den erhaltenen Betrag nicht wie abgemacht oder auch gar nicht investierte. Es gab Fälle, in denen die Firma auch schlichtweg nicht existierte, obwohl es sich entsprechend wie FORE XF präsentierte.

Neben den regulierten Dienstleistern gibt es zahllose unseriöse Online Trading Plattformen, bei denen sich in den meisten Fällen ein sehr ähnliches Vorgehen zeigt. Mögliche Investoren werden von Beschäftigten der entsprechenden Trading Webseite kontaktiert. Beispielsweise mit einem Anruf, sobald vom Verbraucher unverbindlich Kontaktinformationen auf der Dienstleister-Internetseite hinterlegt wurden.

In mehreren Fällen aber auch auf Grund von massenhaft verschickten E-Mails. Diese werben mit scheinbar gewinnbringenden Investitionen.

Dem Geldanleger wird kurzfristig ein persönlicher Online Broker zur Seite gestellt, welcher ihn hinsichtlich dem Einrichten eines Kundenkontos und erster Überweisungen unterweist. Der Anleger fühlt sich anfangs gut unterstützt und das Trading beginnt zumeist mit kleineren Summen.

Aber schon kurz darauf werden größere Investments eingefordert – meist auf Konten im Ausland. Jene Zahlungen sollen der Steigerung der möglichen Gewinne dienen.

Zu Hindernissen bei zweifelhaften Anbietern kommt es schließlich dann, wenn der Anleger eine Ausschüttung wünscht. Jene wird sehr oft fortwährend zurückgehalten bzw. an noch zusätzliche Geldzahlungen wie vorgebliche Steuern und Vermittlungsprovisionen geknüpft.

Vormalig haben die Betrüger ausschließlich von fragwürdigen Standorten aus operiert. Inzwischen sind sie von komplett verschiedenen Orten wie dem Vereinigten Königreich (inklusive London), den Niederlanden, Kanada, dem Königreich Spanien, Dubai und anderen aus tätig.

Für viele Menschen ist es aufwendig, trickreiche Systematiken zu identifizieren. Institution erhalten oftmals E-Mail-Orders mit riesigen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den normalen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu ködern, wird mit riesigen Gewinnversprechen gearbeitet.

Das extreme Auftragsvolumen dient allerdings allein als Druckmittel in der Kommunikation mit dem Fabrikanten, um entsprechend übermäßige Zulassungs- und Registrierungskosten zu verlangen.

Nicht immerzu ist nachzuvollziehen, ob der Adressat ebenjener Zahlung auch der Auftraggeber der Ware ist. Gleichwohl kann man annehmen, dass Firmen, die im Ausland tätig sind, bis auf Weiteres keine regionalen Steuern auf Lieferungen in andere Staaten entrichten müssen. Überprüfen Sie, ob das auch auf Geldanlagen bei FORE XF zutrifft.

Schützen Sie sich vor finanziellen Verlusten durch das Ponzi-Schema

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Kapitalbetrug. Bei dem wird Geld von neuen Anlegern gebündelt und als nächstes zur Auszahlung von Kapital an die ehemaligen geschädigten Personen verwendet.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen postulieren häufig, dass sie Ihr Kapital anlegen und erhebliche Gewinne erwirken würden, ohne Ihr Kapital aufs Spiel setzen. Allerdings investieren die Kriminellen in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie bekommen, nicht wirklich.

Statt dessen wird es benutzt, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, zu entschädigen. So können die Täter einen Teil des Geldes für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei sämtlichen Investitionen – auch bei FORE XF – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme erfordern einen dauerhaften Zufluss an neuem Vermögen, um weiterlaufen zu können, da sie nur geringe oder gar keine realen Gewinne haben. Viele dieser Systeme schlagen fehl, wenn es beschwerlich wird, neue Geldgeber zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Zahl von Anlegern aussteigt.

Falls Sie bei einem Unternehmen wie FORE XF anlegen möchten, sollten Sie stets mit Vorsicht agieren.

Zu den Hinweisen, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Strategien, die nicht einfach zu erkennen sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht hinreichend hierüber wissen.
  • Investments, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden gemeldet sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht registrierte Investitionen, die nicht von staatlichen Behörden wie der Bafin kontrolliert werden.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Geldanlagen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Wertanlage, die losgelöst von den Marktbedingungen kontinuierlich gute Renditen bringt, sollte mit einem hohen Maß an Argwohn begutachtet werden.
  • Risikofreie Gewinne mit geringer oder keiner Volatilität. Jede Einlage beinhaltet ein bestimmtes Risiko, und je riskanter eine Geldanlage ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Die Ausschüttung von Gewinnen funktioniert nicht? Wenn Sie keine Zahlungen erhalten oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie wachsam sein. Die Operatoren von Schneeballsystemen probieren vielleicht, die Beteiligten mit dem Versprechen noch größerer Geldgewinne zum Verbleiben zu ermutigen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Veräußern ohne Lizenz: Anlageexperten und -unternehmen müssen getreu den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den meisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Leute oder Firmen beteiligt.

Cybertrading: Schützen Sie sich vor Risiken

Der übliche Kapitalanlagebetrug wird mit bekannten Methoden wie Werbung, Telefonakquise oder Börsenbriefen durchgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Vorgehensweise im Online-Zeitalter schnell hinfällig. Die moderne Art des Finanzbetrugs könnte man mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden dabei in unredlicher Absicht über das World Wide Web getradet.

Zu den unredlichen Geldanlagen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Währungen. Selbst die Angebote von FORE XF wurden von anderen Dienstleistern in vergleichbarer Weise benutzt, um Anleger in die Falle zu locken.

Die Investoren informieren sich mehr und mehr selbst im Internet über Investitionsmöglichkeiten. Auf diese Weise vertrauen die Personen bei ihren Entscheidungen auf ihr persönliches Know-how oder auf die Anregungen anderer in Blogs, Foren und anderen Online-Portalen.

Der Wechsel zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Effekt auf die rechtswidrigen Tätigkeiten im Hinblick auf die Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Organisationen auf bereits vorhandene und weitläufig anerkannte Infrastrukturen verlassen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Ganz gleich, was für ein Finanzprodukt gehandelt wird, der Vorgang des Cybertradings ist annähernd deckungsgleich.

Für diese Finanzprodukte wird aggressiv in auf Social Media Plattformen oder mit Affiliate Marketing geworben. Dabei geht es im Prinzip nur um die Abbildung enorm hoher Gewinne. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei FORE XF zu erwirken, bevor Sie Kapital investieren.

Intransparente Ausstiegsmöglichkeiten

Klären Sie, wann und wie viel Geld ausgezahlt. Meiden Sie bestenfalls langjährige Verträge, die nicht frühzeitig beendet werden können oder bei denen Sie starke wirtschaftliche Verluste erfahren würden.

Schließen Sie längerfristige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit zu kündigen allein mit Anbietern wie FORE XF ab, an deren Seriosität Sie keinerlei Zweifel haben.

Selbst wenn Sie die Option haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten bzw. ihn über einen definierten Zeitraum zu kündigen, sollten Sie kritisch sein. Selbst dann, wenn diese Punkte erfüllt sind, bleiben Sie immer noch anfällig für wirtschaftliche Verluste. Stellen Sie sicher, dass Sie im Detail wissen, wie viel Kapital Sie zurückerlangen, wenn die Investition schiefläuft.

Für Aktiengeschäfte zählt die nachstehende Bestimmung:

Erkundigen Sie sich vor Ende der Laufzeit, welche Möglichkeiten Sie haben, einen Anteilschein loszuwerden.

Meist ist es ausschlaggebend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Angebote – wie von FORE XF offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es besteht die Möglichkeit, Aktien über einen Makler oder ein Geldinstitut zu veräußern. Alle drei Methoden sind für die Vergabe eines Verkaufsauftrags zulässig. Der eigentliche Verkaufsvorgang wird demzufolge über eine Börse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) vollzogen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von Anfang an gesteuert werden. Die Veräußerung der Wertpapiere erfolgt zu einem von Ihnen festgesetzten Termin und Ort.

Verluste mit FORE XF – Was man tun kann

Sie haben bei FORE XF, oder einem ähnlichen Dienstleister, investiert? Nun bemerken Sie Schwierigkeiten bei der Auszahlung?

Dann ist es empfehlenswert, unverzüglich zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt im Besonderen dann, wenn der Händler Nachzahlungen nahelegt, um Verluste zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man versuchen, das verlorene Kapital wiederzuholen. Dabei können geschädigte Kapitalanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

„Ein Privatanleger, der beim Online-Trading Geld verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Viele Anleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Finanzanbieter täuschen und registrieren nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Rat lautet deshalb, nicht zu verzagen, sondern zeitnah und aktiv zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Anleger es meinen.

Würden Sie sich gerne mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenkreis FORE XF austauschen? Dann kommen Sie hier direkt zu unserem Kontaktbereich.

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland zur Verfügung.

Rechtsanwalt Arthur Wilms - Kanzlei Herfurtner

Arthur Wilms | Rechtsanwalt | Associate

Philipp Franz Rechtsanwalt

Philipp Franz | Rechtsanwalt | Associate

Anwalt Wolfgang Herfurtner Hamburg - Wirtschaftsrecht

Wolfgang Herfurtner | Rechtsanwalt | Geschäftsführer | Gesellschafter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Herfurtner Rechtsanwälte. Mehr Infos anzeigen.

Aktuelle Beiträge aus dem Rechtsgebiet Meldungen für Investoren

ottoat.net – ein seriöser Broker?

ottoat.net - die Firma ist über die Unternehmenswebsite https://www.ottoat.net/ zu finden. Dabei stehen dem User kaum Informationen zu Dienstleistungen zur Verfügung. Lediglich eine Login-Funktion wird angezeigt. Ein Impressum oder Kontaktdaten sind für den Seitenbesucher zum ... mehr