Forex Point Online Handel wird auf der gleichnamigen Trading-Plattform ermöglicht, die unter der URL https://4xpoint.com/ in englischer Sprache zu erreichen ist. Neben dem Forex Handel, also dem Handel mit Devisen, können Anleger bei 4x-Point in Aktien, Rohstoffe, CFD und Indizes investieren.

Haben Sie beim Trading auf Forex Point Verluste erlitten? Oder interessieren Sie sich für diesen Anbieter oder das Forex Trading im Allgemeinen? Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner (München, Hamburg) informieren bei Fragen rund um das Online Trading.

Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich mit ihren Anliegen an einen Rechtsanwalt wenden. Hier gelangen Sie direkt zum Kontakt.

Forex Point Erfahrungen

Forex Point richtet sich mit seiner Trading-Plattform primär an Anleger, die sich für den Devisenhandel (Forex Trading) interessieren. Der Anbieter stelle eine persönliche Betreuung durch Finanzexperten zur Verfügung. Zudem biete man seinen Kunden weitere Vorteile wie Webinare, eine mobile App, einfache Einzahlungs- und schnelle Auszahlungsmethoden oder Social Trading an.

Neben dem Devisenhandel stellt Forex Point explizit den Handel mit Aktien, Indizes und Rohstoffen in den Vordergrund. In der Unternehmensbeschreibung findet zusätzlich der CFD Handel Erwähnung.

Hinter der Website von Forex Point steckt ein Unternehmen namens Allmedia LTD mit Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen. Ein rechtsverbindliches Impressum wird nicht zur Verfügung gestellt; diese Information findet sich lediglich im Footer-Bereich der Website.

Wer sich mit Forex Point in Verbindung setzen möchte, kann ein Kontaktformular nutzen. Zudem wird eine E-Mail-Adresse für die schriftliche Kontaktaufnahme angegeben. Telefonisch erreiche man den Kundendienst über eine Nummer mit einer Vorwahl für Großbritannien (+44). Ob man einen Forex Point Anruf auch in deutscher Sprache tätigen kann, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich.

Im Footer-Bereich der Website findet sich ein Hinweis auf die mit Forex Trading und CFD Handel verbundenen Risiken. Allerdings gibt es keine Informationen darüber, ob das Unternehmen von einer staatlichen Aufsichtsbehörde wie beispielsweise der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) lizensiert ist und reguliert wird.

Was ist Forex Point?

Um das eigene Angebot übersichtlich darzustellen, präsentiert Forex Point im oberen Bereich der Website eine Bilder-Galerie. Hierüber sind verschiedene Merkmale gelegt und in Stichpunkten aufgeführt:

  • Universales Handelskonto: Mit einem Account von Forex Point könne man global mit Währungen, Aktien und Indizes sowie Rohstoffen handeln. Hierfür stelle Forex Point Software-Lösungen wie Metatrader 4, Webtrader oder MT4 Mobile zur Verfügung.
  • Vertrauenswürdiges Handeln: Transaktionen seien durch SSL-Technologie abgesichert, zudem arbeite man mit führenden Banken und Liquiditätsanbietern zusammen und nutze Datenverschlüsselung.
  • Umfangreiche Werkzeuge: Damit Kunden wie Profis traden können, biete man als Software die Plattform MT4 an. Zudem erhielten Kunden Analysen und Handelssignale, persönliche Betreuung und umfangreiches Lernmaterial.
  • Hohe Profite: Forex Point biete attraktive Handelskonditionen, einen Willkommensbonus in Höhe von bis zu 100 %, sofortige Auszahlungen sowie islamische Konten.

Unterhalb der Vorteilskommunikation auf der Homepage sieht man ein Laufband mit aktuellen Kursen verschiedener Währungspaare. Darunter finden sich Links zu einem Wirtschaftskalender, zu Videokursen und E-Books sowie zu einer Chartfunktion.

Um die Leistungsfähigkeit einer Online Trading Plattform einschätzen zu können, kann man sich anhand der Erfahrungen anderer Anleger ein Bild machen. Wer online beispielsweise nach den Stichworten Forex Point Review oder Forex Point Bewertung sucht, wird in Blogs oder Foren Informationen zu diesem Anbieter finden.

Forex Point Kontoeröffnung

Für Online Trading-Plattformen wie Etoro, Activtrades, Admiral Markets oder eben Forex Point gilt stets, dass man sich beim Anbieter registrieren und ein Konto eröffnen muss. Viele Unternehmen stellen für Übungszwecke ein Demo-Konto zur Verfügung, auch bei Forex Point gibt es diese Möglichkeit.

Wer statt virtueller Währung mit echtem Geld handeln möchte, hat bei Forex Point die Wahl zwischen vier verschiedenen Kontotypen, die sich bezüglich der Höhe der Mindesteinlage, der Spreads und der Zusatzangebote unterscheiden:

  • Klassik-Konto: Mindesteinlage 3.000 US-Dollar, Spread ab 3 Pips, Trading über Desktop, Smartphone oder Tablet
  • Gold-Konto: Mindesteinlage 5.000 US-Dollar, Spread ab 2.5 Pips, Trading über Desktop, Smartphone oder Tablet, Zugriff auf Webinare, persönlicher Kundenservice
  • Platin-Konto: Mindesteinlage 10.000 US-Dollar, Spread ab 1.8 Pips, Trading über Desktop, Smartphone oder Tablet, Zugriff auf Webinare, persönlicher Kundenservice, Neuigkeiten und Signale per SMS
  • VIP-Konto: Mindesteinlage 50.000 US-Dollar, Spread ab 1.5 Pips, Trading über Desktop, Smartphone oder Tablet, Zugriff auf Webinare, persönlicher Kundenservice, Neuigkeiten und Signale per SMS, Premium-Kundenberatung

Zudem offeriert Forex Point ein Programm namens Be Trader, das sich durch persönliche Beratung und Betreuung sowie exklusive Handelskonditionen auszeichne. Auch der Kontotyp islamisches Konto wird angeboten.

Um Geld auf das Konto einzuzahlen, kann eine Banküberweisung vorgenommen werden, zusätzlich stehen die Optionen Kreditkarte oder Skrill zur Verfügung.

Probleme beim Online Trading?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Online Trading nicht frei von Risiken ist. Zum einen informieren viele Anbieter aus dem Ausland nicht darüber, ob sie für den deutschen bzw. europäischen Markt lizensiert sind und reguliert werden. Zum anderen gibt es vielfach keine individuellen Beratungsgespräche.

Ohne eine gründliche Beratung, wie sie beispielsweise beim Gespräch mit dem Anlageberater in einer Bank erfolgt, kann eine vollständige Abschätzung der Risiken kaum stattfinden. Unzureichende Informationen können beim Forex Trading, beim CFD Handel oder beim Trading mit Kryptowährungen jedoch zu Verlusten führen. Nicht selten ist der Verlust der gesamten Einlage zu beklagen.

Wer beim Online Trading mit Verlusten konfrontiert wird, sollte sich zunächst mit der Plattform in Verbindung setzen und die Umstände klären. Verläuft die Kontaktaufnahme erfolglos oder ist das Resultat unbefriedigend, kann ein Rechtsanwalt unterstützend eingreifen.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner eruieren, ob Anleger Ansprüche gegen die Betreiber geltend machen können und setzen diese direkt durch, unabhängig vom Unternehmenssitz des Online Brokers.