Forex Steady Global ist gemäß Aussagen auf der Unternehmenswebsite ein Dienstleistungsunternehmen aus der Finanzbranche. Dementsprechend könne man bei Forex Steady Global eine Plattform für Online-Trading nutzen. Dabei sei es laut Forex Steady Global beispielsweise möglich, mit Gold oder Währungspaaren zu handeln.

Besonders für aktuell im Online-Trading aktive Kunden bei Forex Steady Global oder für diejenigen, die in Betracht, bald Kapital anzulegen, sind die nachfolgenden Überlegungen sicher relevant:

  • Verfügt der Finanzanbieter Forex Steady Global über eine Autorisierung einer staatlichen Aufsichtsbehörde aus Europa?
  • Gibt es Erfahrungen von anderen Investoren mit Forex Steady Global?
  • Welche Hinweise gibt es, um zu bemessen, ob es sich bei Forex Steady Global um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt?
  • Gibt es Empfehlungen für Verbraucher, die das Angebot von Forex Steady Global nutzen und Verluste hinnehmen mussten?

Unsere Anwälte haben sich besagten Fragen gewidmet und die Antworten in diesem Artikel zum Thema Forex Steady Global aufbereitet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Forex Steady Global Limited
  2. Forex Steady Global im Netz
  3. Kontaktaufnahme mit Forex Steady Global
  4. Forex Steady Global Genehmigung
  5. Warnmeldungen von Aufsichtsbehörden zu Forex Steady Global
  6. Online-Handel Tipps
  7. Wie agieren bei Verlusten?

Parallel zur Frage, ob Forex Steady Global ein vertrauenswürdiges Angebot offeriert, ist es wichtig, sich mit den Basics für ein aussichtsreiches Online-Trading zu beschäftigen.

Unsere Rechtsberater werden auch beantworten, wie das Unternehmen Forex Steady Global im Vergleich zu anderen Angeboten einzustufen ist.

Außerdem stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Forex Steady Global.

Forex Steady Global Limited

Forex Steady Global Limited sei laut Selbstauskunft auf der Unternehmenswebsite ein weltweit anerkanntes Maklerunternehmen für Privatkunden und institutionelle Kunden. Zudem setze sich Forex Steady Global aus professionellen Händlern zusammen und habe einen Unternehmenssitz in London.

Obendrein sei es die Aufgabe von Forex Steady Global, professionelle und bequeme Lösungen für den Währungsumtausch und das Risikomanagement im Devisenhandel anzubieten. Dabei richte sich das Angebot von Forex Steady Global sowohl an kleine und mittelständische Unternehmen als auch an Privatkunden.

Überdies unterhalte Forex Steady Global ein überdurchschnittliches Team für Devisenprodukte. Denn laut Forex Steady Global wolle man die Professionalisierung, Vereinfachung und Intelligenz der Dienstleistungen verwirklichen.

Des Weiteren findet man auf der Website von Forex Steady Global einen Überblick über die Finanzinstrumente, mit denen man auf der Plattform des Anbieters handeln könne:

  • Rohöl,
  • Forex Trading,
  • Differenzkontrakte (CFD Trading),
  • Gold,
  • virtuelle Währungen,
  • Silber.

Dabei unterstütze das Kundendienstteam von Forex Steady Global die Verwendung mehrerer Sprachen. Denn Forex Steady Global wolle seinen Kunden einen hochwertigen Eins-zu-eins-Service bieten.

Die Webpräsenz von Forex Steady Global

Die Internetpräsenz des Unternehmens Forex Steady Global liegt in englischer Sprache vor und kann unter steady3650.com aufgerufen werden.

Abfrage Domain-Informationen

Einige Anbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Authentizität zu vermitteln. Allerdings steht solchen Aussagen nicht selten das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Demnach ist zu untersuchen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsberater haben am 17. Dezember 2021 die Daten zu Forex Steady Global mit folgendem Resultat abgefragt:

Domain Name: steady3650.com
Registry Domain ID: 2634165270_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.godaddy.com
Registrar URL: https://www.godaddy.com
Updated Date: 2021-08-19T21:26:24Z
Creation Date: 2021-08-16T09:59:46Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-08-16T09:59:46Z
Registrar: GoDaddy.com, LLC

Verantwortlich handelnde Personen

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. Meist ist dies einen Angehörigen des Management Boards des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur verpflichtend, sondern darüber hinaus ein Anzeichen von Transparenz.

Auf der Internetpräsenz von Forex Steady Global ließen sich im Dezember 2021 keine Daten zu verantwortlichen Personen finden.

Betreiberfirma und Trademark

Nicht unbedingt ist die Bezeichnung der Website respektive der Handelsplattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit war es keine Seltenheit, dass Unternehmen parallel mit verschiedenen Handelsmarken am Markt auftreten.

Ebenso ist es gängige Praxis bestimmter Betreiber, die Internetauftritte von belasteten Handelsmarken zu entfernen und kurze Zeit später unter Einsatz von einer neuen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Daher tut man gut daran, bei Recherchen zu Neuigkeiten und Daten zu einem Dienstleister über die Handelsmarke hinaus auch generell die Betreiberfirma einzubeziehen. Die entsprechenden Angaben finden sich entweder im Impressum oder oft auch in der Fußzeile einer Internetpräsenz.

Auf der Internetseite von Forex Steady Global konnte zum Betrachtungszeitpunkt keine Abweichung zwischen Handelsmarke und Betreiber ausgemacht werden.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Demnach besteht diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Daten sollen den User einer Webseite darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Nicht zuletzt spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Anschrift des Webseitenbetreibers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Kontext ist zudem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen hierzulande entfalten.

Auf der Webseite von Forex Steady Global war im Dezember 2021 kein rechtsverbindliches Impressum zu finden.

Forex Steady Global Kontaktangaben

Auf der Webseite von Forex Steady Global ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Informationen finden:

  • E-Mail-Adresse von Forex Steady Global: support[a]steady3650.com
  • Postanschrift von Forex Steady Global: k. A.
  • Rufnummer von Forex Steady Global: 00852 60671767

Forex Steady Global Lizenzierung

Die Existenz einer gültigen Berechtigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Finanzanbieter handelt. Denn für die Erteilung einer Lizenz bedarf es eines beträchtlichen finanziellen Aufwand seitens des Anbieters.

Allerdings muss es sich nicht automatisch um Anlagebetrug handeln, falls ein Online-Broker auf Daten über seine Genehmigung oder zum eigenen Regulierungsstatus verzichtet.

Die hier aufgeführten Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Erteilung von Lizenzen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Forex Steady Global verantwortlich:

  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)
  • Financial Services and Markets Authority (FSMA, Belgien)
  • Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios (CMVM, Portugal)

Auf der Website von Forex Steady Global ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im Dezember 2021 keine Angaben über eine behördliche Lizenzierung finden. Was dieser Umstand mit sich bringt, können interessierte Investoren im Austausch mit einem Rechtsanwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von Aufsichtsbehörden zu Forex Steady Global

Zum Thema Forex Steady Global lag uns im Dezember 2021 von europäischen Finanzaufsichtsbehörden keine offizielle Hinweismeldung vor.

Bevor man mit dem Trading bei Forex Steady Global und anderen anfängt – Online-Trading Ratschläge

Der Handel über eine Internetplattform ist die Ausweitung des traditionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Internet. Hier wie dort agieren Investoren mit der Absicht, durch den Ankauf und die Veräußerung von Vermögenswerten Erträge zu erwirtschaften.

Das Handeln ist längst nicht mehr auf Wertpapiere beschränkt. Vielmehr stehen Börsianern z. B. auch diese Optionen zur Verfügung:

  • Handel mit Differenzkontrakten
  • börsennotierte Indexfonds
  • Festgeld
  • Unternehmensanleihen
  • Devisenhandel
  • Crypto Trading mit Bitcoins und Altcoins, zum Beispiel Cardano
  • Cash
  • Platin

Online-Trading wird über Schnittstellen wie Broker oder Bankinstitute vollzogen, die ihren Auftraggebern eine professionelle Handels-Softwarelösung zur Verfügung stellen.

Es ist davon auszugehen, dass es auch in Zukunft mehr und mehr private Kapitalanleger geben wird, welche das Online-Trading für sich in Erwägung ziehen. Denn man braucht lediglich einen Internetanschluss und einen Computer oder ein Tablet bzw. Smartphone.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt erhebliche Auswirkungen, vor allem in Bezug auf das Trading.

Denn angesichts der technologischen Möglichkeiten hat das Trading deutlich an Leistungsfähigkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader die eigenen Orders in der Vergangenheit noch per Telefon, Telefax oder Briefpost erledigen, ist dies heutzutage per Klick und mit wesentlich weniger Anstrengung durchführbar.

Kriterien wie Länge und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Broker und seinem Auftraggeber persönlich definiert werden.

Insofern sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading zahlreiche Annehmlichkeiten entstanden:

  • Die Transaktionskosten sind signifikant gesunken, weil die persönliche telefonische Betreuung entfällt.
  • Die Range an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Eine große Anzahl von Tools lassen sich automatisch und unverzüglich nutzen.
  • Das Risiko von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Das Tempo zur Ausführung von Transaktionen hat deutlich zugenommen.
  • Online-Tradern stehen viele Tools und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Profite sind auch mit einem niedrigen Einsatz erreichbar.

Zudem bringt das Online-Trading nicht nur Annehmlichkeiten bezüglich der einfachen Nutzung der Plattform. Insbesondere durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die zahlreichen Tools hat der Kapitalanleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder aufwendig eigene Berechnungen anstellte, sind vorbei. Trading-Plattformen bieten ihren Kunden heutzutage eine enorme Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Broker seiner Präferenz eigenhändig ausführen kann.

Bitcoin & Co. – Kryptowährungen rücken auf das Radar von Privatanlegern

Aber nicht nur das Trading an sich hat die Digitalisierung massiv beeinflusst. Denn die unaufhaltsame Technologisierung hat Online-Tradern ein neues Aktionsfeld verschafft: den Handel mit digitalen Assets.

Zu den populärsten Kryptowährungen gehören der Bitcoin und Ethereum. Bitcoin war die allererste Kryptowährung überhaupt, weswegen man sämtliche sonstige digitale Währungen als sogenannte „Alt-Coins“ bezeichnet, also als alternative Münzen.

Mittlerweile gibt es Scharen von handelbaren Krypto-Assets und die Landschaft ist überaus volatil. Das führt dazu, dass immer wieder frische Coins auf den Markt treten und zahlreiche ebenso rasch wieder verschwinden, wie sie erschienen.

Für Finanzanleger birgt das ebenso Chancen wie Risiken, die sich angesichts des dauerhaften Auf und Abs allerdings im Vergleich zu herkömmlichen Geldanlagen spürbar potenzieren.

Frisch emittierte Kryptowährungen sind für Investor gewissermaßen wie ein Glücksspiel am Roulette-Tisch. Mit ein wenig Glück kann man den Einsatz in großem Umfang vervielfachen. Allerdings ist auch die Wahrscheinlichkeit, das gesamte Kapital zu verlieren, extrem hoch.

Deshalb könnte es für vorsichtige Trader eine bessere Wahl sein, sich auf die nach Marktwert stärksten Kryptowerte zu konzentrieren, die bereits seit geraumer Zeit getradet werden und eine verhältnismäßig große Marktkapitalisierung haben.

Die Alternativen zu Bitcoin und Ethereum

Abgesehen von Bitcoin und Ethereum sind in diesem Zusammenhang etwa der Binance Coin, Solana, Cardano oder Ripple zu erwähnen. Insbesondere Cardano und Solana können verglichen mit Bitcoin und Ethereum als moderner und zukunftsorientiert eingestuft werden.

Denn während die Erstgenannten besonders aufgrund ihres energieintensiven „Proof of Work“-Mechanismus in der Diskussion stehen, vertrauen Letztgenannte auf den energieärmeren „Proof-of-Stake“-Mechanismus.

Außerdem erlauben die auf Blockchains basierenden Projekte Cardano und Solana den Einsatz sogenannter Smart Contracts. Ferner entstehen im jeweiligen Ökosystem zusätzliche Projekte wie beispielsweise Solanart, ein Marktplatz für sogenannte „Non fungible Tokens“, kurz NFT.

Selbige können etwa im dezentralisierten Finanzwesen („DeFi“) zur Anwendung kommen. Dort helfen sie, Sicherheitsmechanismen zu realisieren, welche die Einzigartigkeit von Transaktionen und die Korrektheit jedes eingereichten Auftrags gewährleisten.

Geldanleger haben also bei Kryptowährungen eine außerordentlich breite Auswahl, in welche sie investieren können. Zu empfehlen ist Crypto-Trading allerdings vorrangig für solche Investoren, die besonders risikoaffin sind.

Ferner gilt auch beim Themenkreis Crypto-Trading: Vorsicht bei der Wahl des Dienstleisters. Denn leider existieren unzählige dokumentierte Fälle von Betrug und Cybercrime, bei denen Crypto-Exchanges, also Börsenplätze für Kryptowährungen, eine ausschlaggebende Rolle eingenommen haben.

Risiken beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, diese Aussage gilt auch für das Online-Trading. Dementsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen ersichtlich, die interessierte Anleger in ihre Überlegungen integrieren sollten:

  • Investoren sollten bereits bewandert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Privatanleger sollten die Verläufe von Kursen laufend im Blick behalten.
  • Verglichen mit klassischem Trading geht es eher hektisch zu.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen enorme Defizite.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Portale hat zu enormen Verlustrisiken geführt.

Vor allem das spekulative Daytrading ist nicht für Privatanleger zweckdienlich, die sich erstmalig mit dem Themenkreis Trading befassen. Denn die Gefahr, Kursentwicklungen nicht richtig einzuschätzen, ist beträchtlich, und wegen des Zeitdrucks lassen sich nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Deshalb lohnt sich diese Ausrichtung des Tradings eher für besonders kundige oder ausgesprochen risikofreudige Anleger.

Ist jemand diesem Personenkreis zugehörig, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zügig Ergebnisse zu generieren. Außerdem profitiert man beispielsweise vom Wegfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich müssen auch diese Kosten in die Gesamtbetrachtung eines Investments einfließen.

Obendrein erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursänderungen kam. Derartige „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von unvorteilhaften Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, für den Fall, dass man am Ende eines Handelstags einen Überschuss bilanzieren kann.

Ansonsten ist es relevant für Daytrader, die Handelsgebühren der unterschiedlichen Broker zu vergleichen. Hierbei kann es sich lohnen, sich für eine Pauschale in Form einer Flatrate zu entschließen. Das rechnet sich gerade dann, wenn man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Gewinn spürbar herabsetzen würden.

Gefahren verstehen

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, sollte man prüfen, über was für einen Finanzanbieter man an den Märkten traden möchte.

Aus der Erfahrung unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man mögliche Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Forex Steady Global, sähen diese wie folgt aus:

  • Ist Forex Steady Global von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und unterliegt der Anbieter einer staatlichen Überwachung?
  • Kann man behördliche Warnungen zu diesem Unternehmen finden?
  • Existieren Warnmeldungen von Anwälten oder Kanzleien, die in Verbindung mit dem Anbieter geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Garantiert der Dienstleister außergewöhnlich hohe Überschüsse und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?
  • Resultiert der Austausch mit dem Unternehmen aus einem unaufgeforderten Telefongespräch?
  • Welche Erfahrungen haben andere Kapitalanleger zuvor mit Forex Steady Global gemacht, welche Sicht der Dinge kommt in Foren zum Ausdruck?
  • Gibt es auf der Onlinepräsenz des Anbieters ein Impressum und lassen sich glaubhafte Angaben zum Geschäftssitz des Anbieters finden?

Was tun bei Verlusten?

Für den Fall, dass man vermutet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, auf der Stelle zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Dies gilt speziell für den Umstand, dass der Anbieter Nachzahlungen einfordert, um Defizite auszugleichen.

Außerdem sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können betroffene Kapitalanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

Ein privater Investor, der im Zuge von Online-Trading Geld verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Etliche Geldanleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Unternehmen blenden und bemerken erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.

Unser Ratschlag lautet daher, nicht zu resignieren, sondern zügig und tatkräftig zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist häufig größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Themenkreis Forex Steady Global unterhalten? Dann gelangen Sie hier direkt zu unserem Kontaktbereich.