Forex Trading

Forex Trading

Forex Trading Erfahrungen: – Welche Chancen und Risiken gibt es auf dem größten Online Trading Markt der Welt? Welche Möglichkeiten haben Kunden bei Verlusten beim Forex Trading?

Dieser Ratgeber ist für 3 Gruppen von Anlegern geschrieben:

  • Kunden von Forex Trading Anbietern
  • Anleger, die durch Forex Trading Verluste erlitten haben
  • interessierte Investoren

Wir empfehlen Ihnen – unabhängig davon zu welcher Gruppe Sie gehören – diesen Ratgeber zum Thema FX Trading bis zum Ende zu lesen.

Wir erläutern Ihnen, wie Sie eingezahlte Gelder zurückfordern können und welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten.

Der Forex Handel im Internet wird immer beliebter. Zahlreiche Plattformen ermöglichen Forex Trading rund um die Uhr. Doch sind sie alle seriös und lizenziert? Es gibt Erfahrungen die bei FX Trading auf Abzocke und Betrug hindeuten?

Rechtsanwalt Patrick Wilson nimmt in diesem Video Stellung:

CFD-Trading: Wer sind die YouTube-Typen, die dich reich machen wollen? | STRG_F

Forex Trading – BaFin Warnung

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht warnt davor, Geschäfte auf Internet-Handelsplattformen einzugehen, die von nicht lizenzierten Anbietern betrieben werden. Dies betrifft insbesondere folgende Geschäfte:

„Ein deutscher Internetauftritt der Handelsplattform und eine Kundenbetreuung in deutscher Sprache unter Angabe deutscher Telefonnummern bedeuten nicht, dass diese Unternehmen einen Sitz in Deutschland unterhalten.

Die Betreiber der Internet-Handelsplattformen – also die Vertragspartner des Kunden – sind auf den Internetseiten der Handelsplattformen häufig nur an sehr versteckter Stelle genannt, zum Beispiel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In vielen Fällen sind bekannte Offshore-Briefkastenanschriften als Sitz angegeben. Sowohl die Betreibergesellschaften als auch ihre angeblichen Firmensitze wechseln häufig. Eine Erlaubnis, auf dem deutschen Markt Geschäfte zu betreiben, haben die Betreibergesellschafter in der Regel nicht.“

Forex Trading Erfahrungen – Chancen & Risiken

Forex Trading wird immer beliebter. Der Devisenmarkt, auch Währungsmarkt oder Forex (engl. Foreign Exchange Market) genannt ist der größte Finanzmarkt der Welt. Der weltweite Tagesumsatz lag im Jahre 2013 bei ca. 5,3 Billionen US-Dollar. Damit ist der Forex Trading Markt auch deutlich größer als der Aktienmarkt. Es gibt mehrere Gründe warum Forex Trading und FX-Broker in den letzten Jahren auch unter Privatanlegern immer beliebter geworden sind.

Zum einen findet der Devisenhandel rund um die Uhr statt. Dadurch kann jeder Privatanleger bequem in seiner Freizeit am Forex Handel teilnehmen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von FX Trading ist die Liquidität im Devisenhandel. Bei einem täglichen Volumen von über 5 Billionen US-Dollar ist so viel Liquidität auf dem Markt, dass man nicht lange auf die Ausführung seiner Order warten muss.

Neben US-Dollar wird beim Forex-Trading meistens mit folgenden Währungen gehandelt:

  • Euro
  • Japanischer Yen
  • Britisches Pfund
  • australischer Dollar
  • Schweizer Franken.

Spot FX Markt

Der weitaus größte Handelsumfang findet auf dem sog. Spot FX Markt statt. Hier werden „Devisenkassageschäfte“ abgeschlossen. Es handelt sich um ein Spotgeschäft in der Form eines Währungstausches, wenn zwischen dem Tag des Geschäftsabschlusses und dem Tag der Erfüllung der beiderseitigen Ansprüche ein Zeitraum von maximal zwei Bankarbeitstagen liegt.

Am Tag der Erfüllung liefert der Verkäufer die verkauften Devisen auf das vereinbarte Konto. Der Käufer der Devisen hat den vereinbarten Gegenwert zu leisten hat.

Folgende Aspekte des FX Handels bieten Betrügern und unseriösen Plattformen Ansatzpunkte für dubiose Geschäfte:

  • Der Forex Markt ist nicht zentral reguliert.
  • Währungen werden über Computer-Netzwerke in Sekundenbruchteilen gehandelt. Man spricht hier vom sog. OTC-Geschäften zwischen Händlern (over-the-counter).
  • Mit Hilfe des Hebel- oder Leverage-Effekts kann mit einem geringen Kapitaleinsatz eine sehr hohe Rendite erwirtschaftet werden. In der Regel schwankt der Markt nicht mehr als 1% pro Tag. Für unerfahrene Trader oder Händler mit kleinen Konten kann ein Totalverlust allerdings leicht entstehen. Denn im Grunde ist ein Hebel nichts anderes als ein Handels-Kredit eines Brokers

Forex Erfahrungen – Geld verloren durch Betrug?

Der Forex-Markt ist grundsätzlich ein legitimer und legaler Handelsplatz für Währungen aus Ländern der ganzen Welt. Es handelt sich also nicht per se um Betrug.

Ohne den Forex-Markt wäre es in einer globalisierten Welt nicht möglich Währungen effektiv und schnell zu handeln, die für eine grenzüberschreitenden Austausch von Waren und Dienstleistungen nötig sind.

Eines der größten Risiken beim Forex Handel ist es, auf die falsche Kursentwicklung zu setzen. Währungskursveränderungen sind heutzutage so unvorhersehbar, dass die Chancen auf die richtige Kursentwicklung zu setzen in vielen Fällen den Gewinnchancen im Lotto oder im Casino gleichstehen.

Ein Beispiel dafür ist der plötzliche Anstieg des Kurses des Schweizer Franken im Jahr 2015. Anleger und Bankkunden haben dabei allein in Deutschland über 7 Milliarden EURO verloren.

Werbung für unseriöse Forex Broker

Man findet im Internet auch viele Informationen zum Thema Forex Trading. Doch meistens verfolgen die Autoren der Artikel, Forum-Beiträge und sonstigen Veröffentlichungen rein finanzielle Interessen. Es gibt wenige neutrale und objektive Informationsquellen, die nicht Werbung seitens der FX Trader darstellen. Daher findet man auch nur wenige Informationen über die Risiken im Forex-Handel.

Es gibt ein weiteres großes Risiko im Handel mit diesen Produkten: unseriöse Forex Broker. Auf den zahlreichen Online Bewertungs- und Vergleichsportalen finden sich viele Informationen über die einzelnen Forex Broker.

Doch auch diese Informationen stellen in der Regel versteckte Werbung dar und sind mit Vorsicht zu genießen. Interessenten sollten sich daher stets genauer über die Betreiber von Forex Trading Plattformen informieren:

  • wie lange sind sie auf dem Markt
  • in welchem Land sind sie ansässig
  • verfügen sie über eine Lizenz
  • gibt es bereits Warnungen vor der jeweiligen Plattform.

Die Tatsache, dass FX Broker durch ihre Online Präsenz einen ortsunabhängigen Handel rund um die Uhr ermöglichen, kann unter Umständen auch einen weiteren Haken haben.

Viele Plattformen benutzen nämlich eine eigene Software. Doch eine Software für Forex Trading kann leicht und unauffällig manipuliert werden. Das zeigen die Erkenntnisse aus vielen Einzelfällen, die uns vorliegen.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner bekommen immer öfter Anfragen von Anlegern, die im Rahmen von Forex Trading erhebliche Verluste erlitten haben und einen Betrug vermuten.

Online Forex Trading – Sicherheit dank staatlicher Regulierung?

Eine wichtige Rolle spielt die staatliche Regulierung dieser Plattformen und des Handels generell. Viele Betreiber von Forex Trading sind in Zypern ansässig und werden dort staatlich reguliert.

Die staatliche Regulierung richtet sich dann nach den Gesetzen Zyperns. Viele Anleger stellen sich die Frage, ob die staatliche Regulierung Kontrolle und Qualitätsstandards sicher garantieren kann, oder ob trotzdem eine gewisse Vorsicht geboten ist.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner in München empfehlen bei Finanzgeschäften stets vorsichtig zu agieren und Plattformen für Forex Trading sowie Geschäftsbedingungen umfassend zu überprüfen.

Zahlreiche Skandale auf den Finanzmärkten und bei vielen Banken haben in den letzten Jahren eindeutig gezeigt, dass eine staatliche Regulierung keine Unbedenklichkeitsbescheinigung sein kann.

Forex Devisenhandel und Manipulationen

Forex Manipulationen können nie mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Dies zeigt auch der im Jahre 2013 aufgedeckte Devisenhandel-Skandal.

Dabei haben Devisenhändler von zwölf international tätigen Großbanken bestimmte Währungskurse und damit auch Forex Trading derart manipuliert, dass sie bei den von ihnen gemachten Kurswetten größere Gewinne erzielt haben.

Dadurch wurden die anderen Marktteilnehmer geschädigt und rechtswidrige Kursverschiebungen in Milliardenhöhe herbeigeführt. Mehrere Finanzaufsichtsbehörden waren mit den Manipulationen befasst- die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin), die britische Financial Conduct Authority (FCA) sowie die schweizerische eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) .

Die Ermittlungen haben wichtige Erkenntnisse hinsichtlich des Forex Handels und der damit verbundenen Manipulationspraktiken gebracht. Infolge der Ermittlungen haben die britischen und amerikanischen Behörden im November 2014 Strafzahlungen in Höhe von insgesamt 4,3 Milliarden US-Dollar verhängt. Betroffen waren namhafte Banken wie die Bank of America, JPMorgan Chase, Hong Kong and Shanghai Banking Corporation (HSBC), Royal Bank of Scottland, UBS.

Forex Trading Plattformen und Apps

In den letzten Jahren haben viele Forex-Trading-Plattformen praktische und kundenfreundliche Apps entwickelt. Das erleichtert den Forex Handel enorm. Immer mehr Anleger benutzen diese Apps und können dadurch auch unterwegs traden. Allein die App der Dukascopy Bank SA ist bei Google Play zum 20.09.2016 bereits über 50 000 Mal von Android Nutzern installiert worden.

Auch von iPhone Benutzern ist sie bereits tausendfach heruntergeladen worden.

Doch nicht alle Bewertungen und Rezensionen sind positiv – es wird teilweise von Fehlfunktionen und Abstürzen berichtet und von der Installation der App abgeraten. Einige Apps sind bereits über 100 000 Mal bei Google Play installiert worden. Doch auch dort lassen sich viele schlechte Bewertungen und Rezensionen finden.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner und seine Rechtsanwälte beraten Anleger zu den Themen Forex Trading und Forex Broker in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz und unterstützen sie bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Rechtliche Möglichkeiten – Beispiel Schweiz

Gemäß des von der Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft beschlossenen Bundesgesetzes über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung (GwG), müssen Banken in der Schweiz besondere Sorgfaltspflichten erfüllen.

Insbesondere sind Hintergründe und Zweck der Transaktion im Zusammenhang mit Forex Trading zu überprüfen, wenn diese ungewöhnlich erscheint oder mit einem erhöhten Risiko behaftet ist.

Korrespondierend zu dieser Verpflichtung sind organisatorische Maßnahmen ergreifen, um die Geldwäscherei zu verhindern. Das Gesetzt sieht hierbei ausdrücklich „Kontrollen“ vor.

Auch nach der Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung im Finanzsektor (GwV-FINMA) sind Banken dazu verpflichtet, Kriterien zur Entdeckung von Transaktionen mit erhöhten Risiken zu entwickeln.

Dies entspricht der Pflicht aus der Verordnung über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung (GwV), die Hintergründe eines Geschäftes bei Forex Trades zu überprüfen, sofern dieses auffällig ist und Anhaltspunkte für eine Geldwäscherei vorliegen.

Gemäß der Verordnung ist der Kontoinhaber zu dem Zweck der Überweisung zu befragen und auch diese Angaben des Kontoinhabers sind kritisch auf die Plausibilität zu überprüfen. Auch aus der GmV-FINMA ergibt sich, dass bei Auffälligkeiten seitens der Bank umfangreiche weitere Überprüfungen einzuleiten sind.

Die Aufsichtsbehörde in der Schweiz (FINMA) hat 2017 einer Bank, die diese Verpflichtungen nicht einhielt, Gewinne in Höhe von ca. CHF 6.500.000,00 entzogen: Enforcementberichtes 2017.

Wir beraten Sie gerne.
Jetzt kostenfrei anfragen.


ANFRAGE

Neue Beiträge

KONTAKTFORMULAR

Jetzt kostenfrei anfragen.

ANFRAGE
KONTAKTFORMULAR

Making Money in Forex on CNN

Watch high-speed trading in action

Forex Trading Broker

Wir beraten bei Investitionen und Verlusten bei folgenden registrierten oder nicht registrierten FX Brokern.

24 Option
100XFX
10markets
24 Globalmarkets
24FX
365Invest
365Trading
53 Capital Trade
888 markets
AAAFx
AAATrade
AAOption
abblue TradeMaster
ActivTrades
Adblue
AdmiralMarkets
Aetos
AFX Capital
AFX Group
AGM Markets
Alfa Forex
Alpari
Alpha Capital
Amana Capital
AMB Prime
AMP Global
AmpFutures
Anyoption
APME FX
Argus FX
Ashford Investments
ATFX
Atlas Capital Financial ervices
Ausprime
AvaTrade
Axeinvest
AxiTrader
Ayondo Markets
Banc de Binary
Banx Trading
BCFX Broker
BCS Forex
BDSwiss
BECFD
Belight Capital Group
BFMmarkets
Binaryindex
BinaryOnline
Blackwell Global
Bogo Finance
Boursemaker
Bright FX Capital
Broctagon Prime
Brokerz.com
Capital Hall
Capotrade
CapTrader
CFD Global
CFDPremium
CFDs100
CFX Broker
CFXBroker
ChronoFM
City Index
CityIndex
CMC Markets
CMSTrader
Coinbrokerz
Colmex Pro
CommexFX
conotoxia
Coperstone
CopyOp
Coverdeal
Credit Financier Invest
CrowdTrading
Crown Finance
Daweda FX
Daxmarkets
Day-Trading.de
DeltaStock
direktbroker-FX
DMA Brokers
DonauCapital
Dukascopy
DupliTrade
Easy Forex
Easymarkets
EmpireOptions
etoro
Etrader
ETX Capital
EU Capital
Europe FX
EuroTrader
Exante
EXT
FBS Online Broker
FBS Online Forex Broker
FiboGroup
Finexo
Finexo
FinFX
FinFx-Pro
Finmarket
Finmax
Finotec
FinTailor
FlatEx
FM-FX
Fondex
Forex Robot Plus
Forex Robot Trader
Forex Yard
Forex.com
Forex24 Global
Forex4Group
ForexGrand
ForexTB
ForexYard
Fortrade
Freedom24
FX Flat
FX Master Bot
FX Open
FX Revenge
FXBFI
FXC Broker 
FXC Markets
FXCC
FXCM
FxCom
FXDD
FXFInpro
FXFlat
FXG Trade
FXGlobal
FXGlobe
FxGrow
FXJet
FXMasterBot
FXNet
FXPrimus
FxPro
FXPro
FXT24 
FXTM Forextime
FxTrade777
Gain Capital
GCG24
GCI Online Trading
GDMFX
General Capital Brokers (GCB)
GKFX 
GMO Trading
Goldenburg Group
GoPro Börsensoftware
GOptions
Greenfields Capital
GSI Markets
GWG (Cyprus) Limited
Hanseatic Brokerhouse
harborx
HBC Broker
Herdos
High Capital Trade
HotForex
Huge-Options
HYCM
IC Markets
ICAP
IFC Markets
IFCMARKETS
iFOREX Gruppe
iforex24
IG Markets
imarketslive
IMFX
Instaforex
Interactive Brokers
Interactive Option
Intertrader
InvestingPro
IqOption
IronFX
itrader
JFD Brokers
Just2Trade
Kawase Exchange
KayaFX
K-DNA Financial Service
Key Way Investments
Lead Capital Markets
LegacyFX
Legal Trade
Libertex
Lionsbit
LiteForex
Littinvest
LMAX
LucroTrade
Lynx
Magic Compass
ManiForex
Market Trading
Markets Trading
Markets Unlimited
Markets.com
MarketsCube
MarketsPlus
Mc Forex
MegaFX
Metainvesting
Millenium FX
MyBCFX Broker
Naga Trader
Nextmarkets
NicoFX
Noble Capital House
NSFX
NTFX Pro
Oanda
OctaFX
OneForeX
Onvista CFD
Opteck
Option888
OptionWeb
Orbex
Ozios
Patron FX
PBN Capital
Pepperstone
Plus500
PRC Broker
PriorFX
Pro X Finance
Prodigits Investments
Purple Trading
Qtrade
QTrade GmbH
Rainbowforex
RCapital Solution
Richmond Financial Group
RoboForex
Robomarkets
ROFX
Royal Forex
RTC Finance
Safemarkets 
SaxoBank
SimpleFX
Sitalix
Smart Markets
Solid CFD
Sonaf
Squareddirect
SternMarkets
SVSFX
Swiss Trading Capital
SwissMain
Swissquote
thextrend
ThinkMarkets
Tickmill
Topforex
TopFX
Toptrader
Touchtrades
Trade.com
Trade12
Trade24
Trade360
Tradecentrum
tradefred
TradeFW
TradeInvest90
Tradeo
Tradernet
TradersTrust
Tradeu2
Trading 212
Trading212
TradingPoint
Tradovest
Trilt
TrioMarkets
Triumph FX
UFX 
UGL Exchange
Universe Markets FX
uTrader
Valutrades
Vantage FX
Varengold
Vestle
ViTrade
Vix 500
WH SelfInvest CFD/FX
World Mining
World Trade Capital
WorldFXM
XGlobal Markets
XM
Xmarkets
xtb
Xtrade
xtraderfx
Yes Trading 
Youtrade FX
Zoomtrader
Zurich Prime