FSM Smart ist eine Plattform für Online Trading, die vorgibt, ihren Kunden den Handel mit mehr als 500 Finanzprodukten zu ermöglichen. Die Website des Anbieters liegt in deutscher Sprache vor und ist unter der URL https://www.fsmsmarts.com/de abrufbar.

Haben Sie von FSM Smart Anrufe erhalten oder sind bereits Kunde und stehen vor Problemen mit Ihrer Kapitalanlage? Dann können Sie das Gespräch mit einem Rechtsanwalt suchen und sich beraten lassen.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner ist Ansprechpartner für Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Niedergelassen in München und Hamburg, beraten die Rechtsanwälte zum Anlegerschutz sowie Vorgängen im Kapitalmarktrecht, im Gesellschaftsrecht oder im Wirtschaftsrecht.

Einen Gesprächstermin können Sie jederzeit mit uns vereinbaren. Nutzen Sie hierfür bitte unseren Kontaktbereich.

FSM Smart Erfahrungen

Wer sich mit dem Gedanken trägt, bei FSM Smart Trading Aktivitäten durchzuführen, tut gut daran, sich zunächst über den Anbieter zu informieren. Viele Anleger tauschen Erfahrungen und Meinungen in Blogs oder Foren aus. Entsprechend stößt man bei einer Online Recherche nach FSM Smart auf eine Reihe von Beiträgen, nicht alle von ihnen wohlwollend.

Grundsätzlich ist bei Online-Texten immer auf die Quelle zu achten und auf die Intention, die der jeweilige Verfasser verfolgt.

Man sollte die verschiedenen Meinungen, die zu diversen Online Brokern im Internet kursieren, daher immer sorgfältig reflektieren. Eine andere Quelle zur Informationsbeschaffung ist die eigene Website des Anbieters. Dort lassen sich Informationen zum Unternehmensstandort oder zur Regulierung überprüfen.

FSM Smart Website

Auf der Website von FSM Smart steht die eigene Trading-Plattform im Vordergrund, die es ermögliche, mit einer Vielzahl von Finanzprodukten zu handeln. Entsprechend aufgeführt sind hier:

  • Devisen (Forex Handel): Man könne aus einer breiten Palette von Haupt- und Nebenwährungspaaren wählen, bei einem Hebel von bis zu 1:400
  • Rohstoffe: Zu den handelbaren Produkten gehörten u. a. Erdgas, Kupfer oder Öl
  • Indizes und Aktien: Man könne sich an weltweiten Aktienmärkten betätigen und auf ein breites Portfolio zugreifen
  • Edelmetalle: Der An- und Verkauf von diversen Edelmetallen wie Platin, Gold oder Silber sei über die Plattform möglich

Der Anbieter FSM Smart bezeichnet sich als einen bedeutsamen Online Broker, der neben dem Forex Handel den Handel mit Derivaten (CFD Trading) für Edelmetalle, Indizes, Aktien und Rohstoffe anbiete. Man ziele bei FSM Smart darauf ab, seinen Kunden Transparenz und Zuverlässigkeit beim Handeln zu bieten und führt dies anhand der folgenden Argumente aus:

  • attraktive Spreads
  • Sicherheit bei allen Handlungen
  • Hebel von bis zu 1:400
  • Eins-zu-eins-Schulungen (kostenlos)
  • Kundenservice rund um die Uhr an fünf Tagen in der Woche

Herkunft, Sitz und Regulierung

Im Footer-Bereich der Website von FSM Smart findet sich eine Notiz, die als Betreiber der Website eine FSM Smart Limited mit Sitz im schweizerischen Luzern angibt. Diese Information wiederholt sich in den allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ausschließlich in englischer Sprache bereitstehen.

Begibt man sich in den Kontaktbereich der Website von FSM Smart, stößt man auf die Möglichkeit der schriftlichen Kontaktaufnahme über ein Formular oder eine Chat-Funktion. Eine E-Mail-Adresse hingegen ist an dieser Stelle nicht hinterlegt, ebenso wenig wie eine Telefonnummer, mit der man einen Mitarbeiter von FSM Smart kontaktieren könnte.

Ein rechtsverbindliches Impressum such man auf der Website von FSM Smart vergeblich. Mithin sind Angaben zur Rechtsform des Unternehmens und zur Geschäftsführung von FSM Smart nicht möglich.

Ebenso wenig finden sich Hinweise über die Registrierung und Regulierung von FSM Smart durch eine staatliche Aufsichtsbehörde wie die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder die britische Financial Conduct Authority (FCA).

Die schweizerische FINMA, die eidgenössische Finanzaufsicht, hat das Unternehmen FSM Smart LIMITED auf eine Warnliste gesetzt, verbunden mit der Information, dass für diese Firma kein Handelsregistereintrag existiere.

Ob der Anbieter im Besitz der für seine Geschäftstätigkeiten erforderlichen Lizenzen ist, kann daher nicht zweifelsfrei beantwortet werden.

FSM Smart Trading Voraussetzungen

Wer sich über den FSM Smart Login Zugriff auf die Handelsplattform verschaffen möchte, müsse sich zunächst als Kunde registrieren. Dies erfolge, indem man ein Anmeldeformular ausfülle und absende. Hierbei gäbe es laut FSM Smart die Option, sich für ein Firmenkonto zu entscheiden.

Bei der Wahl eines Handelskontos stünden dem Anleger insgesamt fünf verschiedene Optionen zur Verfügung:

  • Beginner: Mindesteinlage 250 US-Dollar
  • Silver: Mindesteinlage 5.000 US-Dollar
  • Gold: Mindesteinlage 20.000 US-Dollar
  • Gold plus: Mindesteinlage 50.000 US-Dollar
  • Platinum: Mindesteinlage 100.000 US-Dollar

Für Einzahlungen stünden eine Reihe von Optionen zur Verfügung, darunter Kreditkarte, Banküberweisung oder Kryptowährungen. Man müsse hierfür ein Formular ausfüllen und solle dann den Anweisungen folgen. Bei Auszahlungen sind explizit die Methoden Kreditkarte, Banküberweisung und Webmoney angegeben.

Technologien

Um sich im Online Trading zu betätigen, benötigen Anleger Zugang zu einer Handelssoftware. Bei FSM Smart stünden dem Kunden diesbezüglich verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Zum Einsatz komme bei FSM Smart Metatrader 4 – eine Software, die für Windows-PCs sowie als mobile Version für Android- und iOS-Betriebssysteme heruntergeladen werden könne. Zudem stehe sie in einer browserbasierten Variante zur Verfügung.

Weiterbildung Trading

Viele Online Broker unterhalten auf ihren Plattform separate Bereiche, die verschiedene Informationen für Anleger enthalten, die sich weiterbilden möchten. In den meisten Fällen ist dieses Angebot für den Kunden kostenlos.

Bei FSM Smart erhalte man Zugang zu diversen E-Books, die sich inhaltlich mit den Themen Forex Trading, Derivate oder Rohstoffen beschäftigen. Zudem sei es möglich, sich Videos zu verschiedenen Themen anzuschauen, darunter etwa Social Trading oder Forex Handel.

Auch Kurse seien Bestandteil des Weiterbildungsangebots. Zum Zeitpunkt der Betrachtung fanden sich hier Angebote zu den Themen Trading-Werkzeuge, allgemeine Handelsstrategien oder Tutorials zur Handelssoftware Metatrader 4.

Zu den weiteren Inhalten in diesem Bereich gehören diverse Analysen, Marktberichte sowie Nachrichten und ein Rechner.

Verluste beim Online Trading sind keine Seltenheit

Viele Anleger entdecken das Online Trading für sich, was vor allem zwei Gründe hat. Zum einen gibt es mittlerweile eine große Zahl von Anbietern, die weltweit operieren und sich an ein internationales Publikum wenden.

Zum anderen betrachten Investoren die anhaltende Niedrigzinspolitik mit Sorge und suchen nach Alternativen, die eine bessere Rendite versprechen als herkömmliche Anlagen wie zum Beispiel das Tagesgeld.

Bei Online Brokern ist das Angebot häufig auf sehr komplexe Produkte fokussiert, Hierzu gehören beispielsweise Kryptowährungen, der Handel mit CFDs (Contracts for Difference) oder auch der Devisenhandel (Forex Trading). Ihnen gemein ist eine hohe Risikostufe, weshalb sie sich eher für erfahrene Anleger oder solche mit einer hohen Risikoaffinität eignen.

Wer über eine Online Trading-Plattform handelt, verzichtet dabei in den allermeisten Fällen auf eine gründliche Beratung, wie man sie beispielsweise in einer Bank erwartet. Häufig stehen auch keine festen Ansprechpartner zur Verfügung, was bei Schwierigkeiten mit dem Handelskonto zu Zeitverzögerungen und Problemen führen kann.

Unterlässt man es, die Risiken einer Anlage gründlich zu prüfen oder schätzt man die Risiken schlicht falsch ein, ist es wahrscheinlich, dass man die angestrebten Ziele mit seinem Investment verfehlt. Wer in solchen Fällen noch Geld nachschießt, um die Entwicklung positiv zu beeinflussen, wird häufig enttäuscht.

Viele Anleger, die ihre Kapitaleinlage ganz oder in Teilen verloren haben, teilen sich uns mit. Um das verlorene Geld wiederzubeschaffen, sollte zunächst versucht werden, beim Online Broker die Gründe zu erfragen und gegebenenfalls auf Rückerstattung zu pochen.

Scheitert die Kontaktaufnahme mit der Trading-Plattform, kann Anlegerschutz gesucht und das Gespräch mit einem Rechtsanwalt gesucht werden. Die Anwaltskanzlei Herfurtner prüft Ihren Vorgang und ermittelt, ob Sie Ansprüche gegen Ihren Vertragspartner geltend machen können.

Möchten Sie sich diesbezüglich mit einem unserer Rechtsanwälte in Verbindung setzen? Dann nutzen Sie hierfür bitte unseren Kontaktbereich.