FtiFinance – das Unternehmen bezeichnete sich auf der Unternehmenswebsite https://www.ftifinance.net/ als Online Broker. Dabei habe FtiFinance seinen Klienten verschiedenste Dienstleistungen bereitgestellt. Die Website des Anbieters ist zurzeit nicht weiter abrufbar.

Wenn Sie beim Anbieter FtiFinance Kapital angelegt haben und es nun zu Schwierigkeiten bei der Rückführung kommt, stehen Ihnen unsere Anwälte mit Rat und Tat zur Seite.

FtiFinance – Broker im Überblick

Derzeit gibt es eine sehr hohe Anzahl an Online-Handelsplattformen wie etwa FtiFinance. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten anzulegen.

Gerade weil es etliche Chancen gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitraubend und abschreckend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren individuellen Investment-Vorhaben genügen soll.

Sie haben schon bei FtiFinance investiert? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Beim Online Trading kann man eine große Menge von Auftragsarten wählen.
  • Staatlich regulierte Broker im Internet, sichere Plattformen, Gebühren und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Rezensionen der Kunden sind nur ausgewählte Faktoren, die Sie bei Ihrer abschließenden Entscheidung einkalkulieren sollten.
  • Der Zutritt zu den länderübergreifenden Börsen wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen bequemer und erschwinglicher.

Die nachfolgenden Hinweise sind generelle Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Wie sicher ist das Angebot von FtiFinance?

Die nachfolgenden Gedanken sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Vermögen online zu investieren:

  1. Achten Sie auf ein Impressum auf der Homepage des Dienstleisters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Bedenken Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  2. Finanzdienstleister wie FtiFinance müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  3. Qualitätssiegel werden des Öfteren von Fake-Shops verwendet, um zu vortäuschen, dass sie seriös sind. Um festzustellen, ob ein Hyperlink zur Onlinepräsenz des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch aufgeführt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Inhaber der Webseite das Qualitätsiegel schlicht und ergreifend von einer anderen Internetpräsenz kopiert und ohne die meist notwendige Zertifizierung auf seine eigene WWW-Seite übertragen hat.
  4. Es kann sehr nützlich sein, herauszufinden, was andere Kunden über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im World Wide Web ist.
  5. Das Impressum muss in Der Bundesrepublik Deutschland eine Adresse, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von FtiFinance und eine Telefonnummer enthalten.

Hat FtiFinance per Fax Verbindung zu Ihnen aufgenommen?

Haben Sie bereits schon einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Dienstleister wie FtiFinance empfangen, die Sie nicht kennen? Erreichen Sie Faxe von der Börse, die Sie keineswegs gefordert haben? Oder haben Sie einen vermeintlichen „Geheimtipp“ erhalten?

Investoren sollten sich vor solchen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden oft von unseriösen Gruppen sowie Brokern verbreitet, welche mit dem Vertrieb von Aktien aus einer falschen Erfolgsstory Gewinn schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Käufer von einer angeblichen Börsenaufsichtsbehörde kontaktiert werden.

Es wird irrtümlicherweise vorgegeben, dass die angeschriebenen Menschen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die entsprechenden Daten von der vermeintlichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Web-Formulars verlangt.

Es handelt sich dabei um einen klaren Betrugsversuch. Wir raten in auf alle Fälle davon ab, mit so einer Person in Austausch zu treten oder persönliche Informationen, wie beispielsweise Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder sonstige identifizierende Informationen wie z.B. Ihre Accountdaten bei FtiFinance, anzugeben.

Gefahren beim Ponzi-Schema

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Finanzbetrug. Bei diesem werden finanzielle Mittel von neuen Kapitalanlegern gebündelt und dann zur Ausschüttung von Geld an die ehemaligen geschädigten Personen herangezogen.

Die Organisatoren von Schneeballsystemen betonen oftmals, dass sie Ihr Geld anlegen und riesige Gewinne erwirken würden, ohne Ihr Geld aufs Spiel setzen. Alldem ungeachtet investieren die Abzocker in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie entgegennehmen, nicht tatsächlich.

Vielmehr wird es verwendet, um Menschen, die früher eingezahlt haben, abzufinden. Auf diese Weise können die Täter einen Teil der finanziellen Mittel für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei sämtlichen Investments – auch bei FtiFinance – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme erfordern einen konstanten Zufluss an frischem Kapital, um weiterlaufen zu können, da sie nur minimale oder gar keine eigentlichen Profite haben. Viele dieser Systeme versagen, wenn es aufwendig wird, neue Anleger zu generieren, oder wenn eine beachtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Im Falle, dass Sie bei einem Broker wie FtiFinance Kapital investieren möchten, sollten Sie immer mit Besonnenheit agieren.

Zu den Anzeichen, auf die Sie acht geben sollten, zählen:

  • Die Ausschüttung von Gewinnen funktioniert nicht? Wenn Sie keinerlei Zahlungen erhalten oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie auf der Hut sein. Die Betreiber von Schneeballsystemen versuchen vermutlich, die Beteiligten mit dem Versprechen noch größerer Geldgewinne zum Verbleiben zu bewegen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Verkaufen ohne Zulassung: Anlageexperten und -unternehmen müssen in Anlehnung an den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den meisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Menschen oder Firmen beteiligt.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investitionen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Investition, die losgelöst von den Marktbedingungen immerfort positive Renditen bringt, sollte mit einem hohen Maß an Skepsis begutachtet werden.
  • Strategien, die sehr schwer zu ermitteln sind. Halten Sie Ihr Vermögen vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht hinlänglich davon wissen.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Irrtümer zutage treten, kann das ein Indikator darauf sein, dass Ihr Geld nicht ordentlich investiert wird.
  • Investments, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden registriert sind. In den meisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht registrierte Anlagen, die nicht von staatlichen Behörden wie der Bafin kontrolliert werden.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Online-Plattformen

Auf unseriösen Online Trading Plattformen gibt es eine Vielzahl von Kapitalgütern, die in Internetforen und Social Media penetrant beworben werden, um Investoren zu überzeugen.

Außerdem wird mit „Multi-Level-Marketing“ um neue Geldanleger geworben. In der Werbung wird hauptsächlich das Versprechen auf unmittelbare Rentabilität unterstrichen.

Um mit dem Investment zu beginnen, muss ein interessierter Anleger zuallererst einen Account bei der Handelsplattform – so wie bei FtiFinance – anlegen. Danach setzen sich die Täter über ein Call-Center mit dem Kapitalanleger in Verbindung und versuchen ihn zu überzeugen, große Geldbeträge zu investieren.

Die positive Einstellung der Investoren zum Cybertrading wird zum Teil durch den Wunsch nach zukünftigen Profiten gestärkt.

Die Käufer sind schneller willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Resultaten sehen, die sie sich erträumen. In dieser Phase werden die Kapitalanleger von einem manipulierten Trading-Algorithmus bezüglich der wahren Entwicklung der Börsendaten und -kurse hinters Licht geführt. FtiFinance muss nicht zwingend in diese Kategorie fallen.

Die Hintermänner nutzen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte für die Berechnung der Gewinne. Das bedeutet, dass der Dienstleister die ganze Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erwirkt wird oder nicht.

Bis zur Auszahlung der angeblichen Erträge wird diese Manipulation andauern. Fordert der Investor die Auszahlung, haben die Kunden schlagartig keinen Zugang mehr zu ihren Konten und die damit verbundenen individuellen Ansprechpartner. Die allermeisten Geldanleger verlieren ihr vollständig in diesen illegalen Handel angelegtes Vermögen, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Rechtsberater um Hilfe zu bitten.

Recovery Scam erkennen: Der Betrug nach dem Kapitalanlagebetrug – sichern Sie sich ab

Jeder, der schon einmal Kapital durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch zusätzlich nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, in sehr kurzer Zeit per E-Mail oder Anruf Kontakt zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Broker von FtiFinance aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Vermögens Hilfe zu leisten. Viele Kriminelle scheinen sogar von seriösen Organisationen wie einer Finanzbehörde angeheuert oder betraut worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten gestohlen haben, geben sich die Betrüger häufig als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie FtiFinance Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten geklaut werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist in aller Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Personen aus, indem sie sich als Firmen für die Wiederbeschaffung von Geldern bezeichnen. Ihre Dienste bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen zu helfen, ihr Vermögen zurückzubekommen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Vermögen zurückerhalten.

Kapitalanlage zurückerhalten von FtiFinance? Nehmen Sie Kontakt zu unserer Rechtsanwaltskanzlei auf

Es müssen schnellstmöglich Maßnahmen ergriffen werden, wenn sich die Vermutung bestätigt, dass ein Finanzdienstleister nicht seriös agiert und die Gefahr besteht, dass der Online Broker seine Auszahlungen hinauszögert. Neben einer Anzeige, die unsere Anwaltskanzlei für unsere Klienten bei der Polizei stellt, und einer Mitteilung an die Finanzbehörde sollte der Online Broker möglicherweise auch nach geltendem Recht zur Verantwortung gezogen werden.

Dabei werden die vertraglich vereinbarten Ansprüche gegen den Broker sowie eventuelle Chancen auf Entschädigung überprüft.

Bei Geldzahlungen ist es auch relevant zu überprüfen, ob Geldinstitute bei vorliegen eines Fehlers haftbar gemacht werden können. Ansprüche auf Schadensersatz gegen Geldinstitute können zum Beispiel bei Geldwäsche oder anderen ungesetzlichen Aktivitäten bestehen. Dies muss allerdings in Abhängigkeit vom vorliegenden Kontext überprüft werden.

Wenn Ihr Online Broker die Zahlug hinauszögert,sollten Sie sich daher unmittelbar an eine professionelle Rechtsanwaltskanzlei wenden:

  1. Sagen Sie uns, wie lange der Online Broker bereits die Auszahlung hinauszögert
  2. Nennen Sie uns die Namen und Kontaktinfos jeglicher Personen, mit denen Sie kommuniziert haben
  3. Erörtern Sie uns via E-Mail den Sachverhalt

Wir werden eine gebührenfreie erste Einschätzung im Zusammenhang mit FtiFinance für Sie durchführen. Zudem teilen wir Ihnen kurzfristig mit, ob wir denken, dass Sie reelle Chancen haben, Ihre Verluste zurückzubekommen.