FX Leaders ist eine Online Plattform, die sich mit dem Thema Forex Trading (Devisenhandel) auseinandersetzt. Die in englischer Sprache verfügbare Website findet sich unter der URL https://www.fxleaders.com/. Direktes Trading auf der Plattform ist nicht möglich.

Da der Anbieter hierfür verschiedene Online Broker empfiehlt, ist davon auszugehen, dass er als Vermittler agiert. Als Nutzer von FX Leaders Premium erhalte man zusätzliche Features gegen eine monatliche Gebühr.

Haben Sie Schwierigkeiten mit FX Leaders? Oder wollen Sie sich über die Risiken von Forex Trading allgemein informieren? Dann können Sie sich mit einem Rechtsanwalt austauschen.

Die Anwälte der in Hamburg und München niedergelassenen Kanzlei Herfurtner informieren zum Themenkomplex Online Trading. Hier gelangen Sie in den Kontaktbereich.

FX Leaders Erfahrungen

Bei einer Online-Recherche stößt man auf Informationen, nach denen der Anbieter in direktem Zusammenhang mit einer ähnlich klingenden Plattform namens FX Markets Leaders stehen soll.

Zudem findet sich im Footer-Bereich der Website von FX Leaders ein Link mit einem Verweis zu FX Markets Leaders, augenscheinlich dem deutschen Pendant. Auf beiden Internetpräsenzen existiert ein Copyright-Vermerk, der auf ein Unternehmen namens Smart Financial Traffic LTD hinweist.

Welche Erfahrungen andere Anleger mit der Plattform gemacht haben, kann eventuell in Blogs oder Foren thematisiert werden. Um Zugang zu diesen Informationen zu erhalten, bietet es sich an, über eine Suchmaschine beispielsweise nach FX Leaders Review zu suchen.

Die Homepage des Anbieters ist als Informationsseite aufgemacht. So sieht man einen Handels-Feed, der chronologisch Neuigkeiten zu verschiedenen Themen aus der Wirtschafts- und Finanzwelt verlinkt. Die Beiträge sind allesamt in englischer Sprache verfasst.

FX Leaders Firmensitz und Identität

FX Leaders verstehe sich als Anbieter für Echtzeit-Marktnachrichten, Trading-Ideen, Marktanalysen, Handelsempfehlungen und Signale für Forex Trading. Man sei ein Portal für Forex Trader aus der ganzen Welt.

Das eigene Signalsystem (auch als FX Leaders App für mobile Geräte verfügbar) liefere Echtzeit-Benachrichtigungen für Hauptwährungspaare, Kryptowährungen, Rohstoffe und Indizes.

Die Autoren der Website seien Analyse-Experten mit Handelserfahrung auf allen großen Finanzmärkten. Demzufolge sei es ihr Anliegen, die Mitglieder von FX Leaders mit Handelsinformationen und der Interpretation technischer Signale zu versorgen.

Auf seiner Website verzichtet das Unternehmen auf die Angabe eines rechtsverbindlichen Impressums. Im Kontaktbereich wird auf den Bereich der häufig gestellten Fragen verwiesen, zudem existiert ein Kontaktformular. Hingegen scheint eine telefonische Kontaktaufnahme allem Anschein nach nicht vorgesehen.

Über Gründer und die Geschäftsführung finden sich keine Angaben. Als physische Adresse wird eine Anschrift in Tel Aviv, Israel genannt.

FX Leaders Login

Um auf das Angebot der Plattform zugreifen zu können, müsse ein Account eröffnet werden. Dieser sei in der Grundversion kostenlos, zudem gebe es das Angebot FX Leaders Premium. Hierbei handele es sich um eine Mitgliedschaft, für die eine monatliche Gebühr zu entrichten sei, die sich je nach Abonnement-Modell in ihrer Höhe unterscheide:

  • Jahres-Abonnement: 9,90 US-Dollar pro Monat
  • 3-Monats-Abonnement: 24,90 US-Dollar pro Monat
  • Monats-Abonnement: 39,90 US-Dollar pro Monat

Neben den kostenpflichtigen Abonnements bietet FX Leaders eine kostenlose Jahresmitgliedschaft an. Bedingung für die Nutzung sei die Eröffnung eines Trading-Accounts auf markets.com inklusive einer Mindesteinlage in Höhe von 250 US-Dollar.

Ein Premium-Account biete gegenüber der kostenlosen Nutzung eine Reihe von Vorteilen. Denn man erhalte mehr Signale, könne schneller auf Signale reagieren und würde eine bessere Performance erzielen.

Wie man sein FX Leaders Konto löschen kann, wird nicht explizit erwähnt; hierfür sollte man sich direkt mit dem Anbieter in Verbindung setzen.

Vermittler für Online Broker

Da man auf der Website selbst keine Orders ausführen kann, verweist die Plattform auf diverse empfohlene Online Broker. Neben der an Nummer 1 gesetzten Markets.com gehören hierzu Anbieter wie Avatrade, XM Group, Plus500, eToro, Trade.com, ETX Capital, AxiTrader oder IG.

FX Leaders tritt als Affiliate auf, der den oben genannten Anbietern neue Kunden vermittelt und hierfür mit einer Provision vergütet wird. Dass es sich um die Teilnahme an einem Partnerprogramm handelt, geht aus den Links auf die entsprechenden Seiten hervor, die als Affiliate-Links gesetzt sind.

Risiken bei Forex Trading und Online Trading

Sein Geld bei einem Online Broker zu investieren, ist mit großer Distanz verbunden. Denn häufig ist nicht bekannt, welche Personen hinter den Angeboten stehen und wo der Anbieter seinen Firmensitz hat. Zudem muss nicht selten die Kommunikation in englischer Sprache erfolgen.

Bei der Hausbank ist der Berater meist persönlich bekannt, zudem sind die Wege kurz. Darüber hinaus erfolgt eine Beratung unter Berücksichtigung der persönlichen Risikopräferenzen und ist in den allermeisten Fällen objektiv.

Bei einer Online-Plattform unterbleibt eine fundierte Beratung meist. Infolgedessen kann es dazu kommen, dass ein Anleger die Risiken nicht vollumfänglich beurteilt. Zudem ist die Materie, gerade bei Forex Trading, CFD Trading oder dem Handel mit Kryptowährungen sehr komplex.

Nicht selten bleibt bei einem uninformierten Investment die erwartete Rendite aus. Außerdem geht häufig das eingesetzte Geld verloren, unter Umständen bis zum Totalverlust der Einlage.

In diesen Fällen kann man einen Rechtsanwalt aufsuchen und versuchen, das Kapital zurückzugewinnen. Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner setzen sich direkt mit der Trading-Plattform in Verbindung und machen die Ansprüche der Betroffenen geltend.