FX Nobel ist eine Online Plattform für Forex Trading, also den Handel mit Devisen. Die Website des Anbieters findet man unter https://www.fxnobel.com/ in englischer Sprache. Ein Sprachwahlschalter ist zwar vorhanden, jedoch war die deutsche Version zum Zeitpunkt der Betrachtung nicht erreichbar.

Laut eigenen Angaben wende sich FX Nobel sowohl an erfahrene Trader als auch an Einsteiger.

Haben Sie beim Forex Trading auf FX Nobel Geld verloren? Oder interessieren Sie sich generell für Online Trading und möchten Genaueres zu diesem Anbieter erfahren? Dann können Sie sich von einem Rechtsanwalt informieren lassen.

Die Kanzlei Herfurtner berät ihre Mandanten zu Fragen des Online Tradings. Um einen Termin mit einem unserer Rechtsanwälte zu vereinbaren, können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.

FX Nobel Erfahrungen

Erfahrungsberichte zu FX Nobel sind im Internet nur spärlich gesät. In vielen Fällen kann man sich über Trading Plattformen in Blogs oder Foren informieren und sich die Meinung anderer Anleger einholen. Ist dies nicht möglich, sollte die Website des jeweiligen Anbieters geprüft werden.

FX Nobel fokussiert sein Angebot auf Forex Trading (Devisenhandel). Im „Über uns“-Abschnitt auf der Website ist zudem vom Handel mit Aktien und Kryptowährungen die Rede. Darüber hinaus stellt FXNobel vier Merkmale des eigenen Angebots in den Vordergrund:

  • Handelsplattform: Man biete die höchsten Standards in der Kundenbetreuung und Handelsumgebungen von Welt-Niveau. Angeboten würden die Plattformen Metatrader 4 und Status.
  • Ausbildungscenter: Man stelle außergewöhnliche Ausbildungswerkzeuge und -hilfsmittel zur Verfügung, um seinen Kunden Wissen zu den Themen Forex, Aktien und Kryptowährungen zu vermitteln.
  • Marktnachrichten: Man biete aktuelle Finanznachrichten und Informationen zu Events. Zudem stelle man einen Feed zur Verfügung, der Echtzeit-Updates transportiere, anhand derer man Entscheidungen fällen könne.
  • Kundenzufriedenheit: Ziel von FX Nobel sei es, den besten Kundendienst und die beste Technologie anzubieten. Der Support sei rund um die Uhr erreichbar und versorge Kunden mit allen Fähigkeiten und Werkzeugen, die für das Trading benötigt würden.

FX Nobel Unternehmenssitz und Zulassung

Im Footer-Bereich der Website ist zu lesen, dass FX Nobel auf den Marshall Inseln registriert sei und auf der Grundlage dortiger Gesetze operiere. Zudem wird eine Firma namens Masterpay LTD mit Sitz in Aserbaidschan erwähnt, allerdings ohne Beschreibung des Zuständigkeitsbereichs.

Die Website an sich werde von einer Gruppe von Unternehmen betrieben, zu denen die Glencoe Partners LTD mit Sitz auf den Marshall Inseln sowie die Cohen Group EOOD mit Sitz Bulgarien gehörten. Im Kontaktbereich ist ebenfalls eine bulgarische Adresse als Firmensitz angegeben, die sich jedoch von der Anschrift der Cohen Group unterscheidet.

Um mit FX Nobel Kontakt aufzunehmen, kann man über die Website ein Formular absenden oder auch eine E-Mail schicken. Für ein persönliches Gespräch ist zudem eine Telefonnummer hinterlegt.

Ob FX Nobel von einer Aufsichtsbehörde autorisiert ist und reguliert wird, ist der Website nicht zu entnehmen. Hinweise auf eine Überwachung durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) oder die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gibt es nicht. Insofern ist nicht belegt, ob FX Nobel über die nötigen Lizenzen für die angebotenen Finanzdienstleistungen verfügt.

Trading auf FX Nobel

Über den FX Nobel Login hat man Zugriff auf den Trading-Bereich der Plattform. Voraussetzung hierfür ist eine Registrierung und die Eröffnung eines Trading-Kontos. Insgesamt sechs verschiedene Varianten bietet FX Nobel hier zur Auswahl:

Basiskonten auf FX Nobel

  • Bronze: Mindesteinzahlung in Höhe von 1.000 US-Dollar, neun Hauptwährungen
  • Silber: Mindesteinzahlung in Höhe von 2.500 US-Dollar, alle Instrumente
  • Gold: Mindesteinzahlung in Höhe von 5.000 US-Dollar, alle Instrumente, Konto-Versicherung

Premiumkonten auf FX Nobel

  • Premium: Mindesteinzahlung in Höhe von 10.000 US-Dollar, alle Instrumente, Konto-Versicherung, VIP-Signale, 75 % Bonus
  • Platin: Mindesteinzahlung in Höhe von 25.000 US-Dollar, alle Instrumente, Konto-Versicherung, VIP-Signale, 100 % Bonus
  • Royal: Mindesteinzahlung in Höhe von 50.000 US-Dollar, alle Instrumente, Konto-Versicherung, VIP-Signale, 100 % Bonus, 75 % Spread

Ein- und Auszahlungen ließen sich per Banküberweisung, Kreditkarte oder Bitcoin tätigen, geht man nach den eingeblendeten Logos. Für Abhebungen würden Gebühren gemäß der allgemeinen Geschäftsbedingungen anfallen.

Technologie

Für Trading-Aktivitäten könnten Kunden von FX Nobel zwischen zwei verschiedenen Plattformen wählen. Zum einen stehe der Metatrader 4 zur Verfügung. Hier könne man mehr als 100 Finanzinstrumente handeln, darunter Forex und Aktien.

Zum anderen biete FX Nobel die Status-Plattform an, die das Trading einfacher, schneller und bequemer mache. Enthalten seien technische Analysen sowie diverse Tools, um die Kontrolle über seine Trades zu behalten.

Beide Technologie-Plattformen seien sowohl für den Desktop als auch für mobile Anwendungen auf Smartphones oder Tablets erhältlich.

Obacht beim Online Trading

Auf einer Online Trading-Plattform Geld zu investieren, ist bequem. Mit wenigen Klicks hat man einen Account eröffnet und Geld auf sein Handelskonto überwiesen. Danach ist man bereit für Trading-Aktivitäten.

In Zeiten niedriger Zinsen ist die Suche nach renditestarken Alternativen verständlich. Doch anders als beim persönlichen Gespräch mit dem Bankberater, verzichten Anleger bei Online-Dienstleistern häufig auf eine gründliche Beratung.

Unterbleibt diese, ist eine objektive Beurteilung der zugrundeliegenden Risiken jedoch nicht einfach. Werden diese falsch eingeschätzt, kann es vorkommen, dass die geplanten Ziele nicht erreicht werden. Schlimmstenfalls gesellt sich zum ausbleibenden Gewinn ein Verlust der Einlage hinzu – nicht selten bis hin zum Totalverlust.

Wer beim Online Trading Geld verloren hat, steht nicht alleine da. Viele Anleger sind enttäuscht, weil die von Online Brokern gemachten Versprechungen nicht eingehalten wurden. Sollte es zu Verlusten kommen, ist schnelles Handeln angebracht.

Im ersten Schritt sollte man sich mit der Trading-Plattform in Verbindung setzen, um die Gründe für die Verluste zu eruieren. Gibt es bei der Kontaktaufnahme Schwierigkeiten oder verläuft ein Gespräch ergebnislos, kann ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden.

Mit der in München und Hamburg ansässigen Kanzlei Herfurtner können Sie Ihren Fall besprechen. Die Anwälte können sich direkt an den Anbieter wenden, auch wenn dieser im Ausland seinen Firmensitzt hat. Hierbei werden die Ansprüche des Anlegers geltend gemacht und versucht, die eingesetzten Gelder zurückzuholen.

Für die Vereinbarung eines Gesprächstermins gelangen Sie hier zum Kontakt.