FXCM Erfahrung- Der Broker wirbt damit, dass man bei ihnen CFDs und Devisen mit derselben Plattform handeln kann. Dabei handelt es sich um die FXCM Trading Station. Laut eigenen Aussagen soll es ein hervorragendes Analysewerkzeug für erfahrene und neue Investoren sein.

Könnte dahinter Manipulation stecken?

FXCM Erfahrung – wie seriös ist das Geschäftsmodell?

FXCM ist bezeichnet sich selbst als einer der weltweit führenden Online-Broker für Devisen (Forex) und Differenzkontrakte (CFD). Laut eigenen Angaben befindet sich der Hauptsitz von FXCM in London. Auch in Berlin soll sich eine Niederlassung befindet. Zudem wird mit einem Kundenservice in mehreren Sprachen und rund um die Uhr geworben.

FXCM ist ein Unternehmen der FXCM Gruppe. Laut eigenen Angaben ist FXCM bei der britischen Finanzmarktaufsicht Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und reguliert. Doch könnte hinter dem Geschäftsmodell von FXCM Manipulation stecken?

FXCM CFD Online Trading

FXCM gehört zur FXCM Group mit dem Hauptfirmensitz in New York. Laut eigenen Angaben hat FXCM Büros in:

  • Athen – Griechenland – reguliert durch Hellenic Capital Markets Commission und FCA
  • Legnano – Italien – reguliert durch CONSOB und FCA
  • Paris – Frankreich – reguliert durch Autorité des Marchés Financiers und FCA
  • Sydney – Australien – reguliert durch Australian Securities and Investments Commission
  • London – Großbritannien – reguliert durch Financial Conduct Authority (kurz: FCA)
  • Berlin – Deutschland – reguliert durch die Deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und FCA

und Niederlassungen in:

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner betreuen Mandanten in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht und Anlegerschutz.

FXCM Broker – Was steckt wirklich hinter dem CFD-Trading

Contracts for Difference (CFDs) werden hauptsächlich über den Over The Counter (OTC) Markt – also außerbörslich – gehandelt. Der einstige Zweck von CFD war die Absicherung von größeren Geschäften. Deshalb haben ausschließlich professionelle Händler damit gearbeitet.

Doch heutzutage sind Differenzkontrakte ein beliebter Trend bei Privatanleger. Dadurch steigt auch das Interesse an Tradings-Plattformen wie FXCM. Man hört oft von den einfachen und transparenten Regeln, mit denen der Handel funktionieren soll. Dabei darf allerdings nicht aus den Augen verloren werden wie hoch das Risiko ist. Es droht der Totalverlust der Einlage.

FXCM demo – vermeintlicher Betrug im CFD Handel

Aber nicht nur Privatanleger interessieren sich für diesen Trend. Viele der ehemaligen Binären-Options-Anbieter erweitern ihr Geschäft auf CFD- und Forex-Trading. Darunter sind auch vermeintliche Betrüger .

Haben Sie bereits durch Manipulation beim Handeln mit CFD Verluste erlitten? Dann ist es ratsam sich zur Rechtsberatung an einen Rechtsanwalt für Anlegerschutz zu wenden. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei nehmen sich Zeit, um mit Ihnen das mögliche Vorgehen zu besprechen.

FXCM news – Wie seriös ist das Geschäft mit Forex?

Unter dem Begriff Forex versteht man das Verkaufen und Kaufen unterschiedlicher Währungen. Beim Handel mit Forex kann ein Anleger zwischen einzelnen Handelsorten und Währungspaare wählen. Mit diesen kann er dann handeln. Das Unternehmen stellt hierfür Software zur Verfügung, die eine schnelle und komfortable Teilnahme an den Geschäften ermöglichen soll.

FXCM deutsch – wie funktioniert der Devisenhandel?

Die sogenannte Basiswährung ist die erste Währung eines Währungspaar. Die zweite Währung wird Gegenwährung genannt. Die Positionierung beim Kaufen oder Verkaufen bezieht sich hierbei auf die Basiswährung. Die Hauptwährungspaare sind die liquidesten und meist gehandelten Währungspaare im Forex Markt. Folgende Währungspaare können beim Anbieter gehandelt werden:

  • AUD/CAD
  • CHF/JPY
  • EUR/NZD
  • GBP/JPY
  • TRY/JPY
  • USD/SEK
  • AUD/CHF
  • EUR/AUD
  • EUR/SEK
  • GBP/NZD
  • USD/CAD
  • USD/TRY
  • AUD/JPY
  • EUR/CAD
  • EUR/TRY
  • GBP/USD
  • USD/CHF
  • USD/ZAR
  • AUD/NZD
  • EUR/CHF
  • EUR/USD
  • NZD/CAD
  • USD/CNH
  • ZAR/JPY
  • AUD/USD
  • EUR/GBP
  • GBP/AUD
  • NZD/CHF
  • USD/JPY
  • CAD/CHF
  • EUR/JPY
  • GBP/CAD
  • NZD/JPY
  • USD/MXN
  • CAD/JPY
  • EUR/NOK
  • GBP/CHF
  • NZD/USD
  • USD/NOK

Forex Manipulationen können nie mit Sicherheit ausgeschlossen werden. In den letzten Jahren haben viele Forex-Trading-Plattformen praktische und kundenfreundliche Apps entwickelt. Das soll den Forex-Handel enorm erleichtern. Immer mehr Anleger benutzen diese Apps und können dadurch auch unterwegs traden.

Doch nicht alle Bewertungen und Rezensionen sind positiv. Teilweise wird von Fehlfunktionen und Abstürzen berichtet.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner und seine Rechtsanwälte beraten Anleger zu den Themen Forex Trading und Forex Broker in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz und unterstützen sie bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Kontaktieren Sie uns jetzt!

FXCM Anwalt – Kanzlei Herfurtner berät betroffene Anleger

Beim CFD-Handel steht jeder Gewinnmöglichkeit ein entsprechendes Risiko gegenüber. Durch eine Verfügung der BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht- vom 08.05.2017 dürfen Privatkunden zumindest keine Kontrakte mit Nachschusspflicht mehr angeboten werden.

Bis dahin trugen Anleger nämlich ein wesentlich höheres Risiko. Deutlich mehr als der Investitionsbetrag konnte verloren werden.

Das CFD-Trading ist aber immer noch nur für Anleger geeignet, die ein hohes Risiko in Kauf nehmen wollen.

Ähnlich wie beim Handel mit binären Optionen gibt es hier auch viele Fälle von Abzocke und Betrug. Haben auch Sie den Verdacht, dass Kurse manipuliert wurden oder betrügerisches Handeln des CFD Trading Plattform-Betreibers vorliegt, stehen Ihnen unsere Anwälte für eine kostenfreie Beratung kurzfristig zur Verfügung.

Gerne beraten wir zu Ihren Möglichkeiten Einzahlungen und Gewinne vom Anbieter FXCM zurückzuerhalten.