FXCrypto Investment ist ein Anbieter für Investment-Pläne in Kryptowährungen. Die Website des Unternehmens ist unter der URL http://www.fxcryptoinvestment.com/ zu finden. Das Versprechen auf FXCrypto Investment lautet, dass man wöchentlich bis zu 15 % Profit erzielen könne.

Kennen Sie FXCrypto Investment als Anleger und wollen Sie Ihre Erfahrungen teilen? Oder möchten Sie sich zunächst ein Bild von diesem Anbieter machen oder mehr zum Online Trading oder zur Investition in Kryptowährungen erfahren? Dann wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an einen Rechtsanwalt.

Die Kanzlei Herfurtner wird in Fragen zum Anlegerschutz kontaktiert. Zudem sind die Rechtsanwälte der Kanzlei in den Rechtsgebieten des Wirtschaftsrechts, des Kapitalmarktrechts oder des Gesellschaftsrechts tätig. Mit Geschäftsräumen in Hamburg und München vertritt das Anwaltsbüro Mandanten aus Deutschland, aus Österreich und aus der Schweiz.

Wollen Sie sich mit uns in Verbindung setzen? Dann kommen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.

FXCrypto Investment Erfahrungen

Kryptowährungen als Investment-Objekt stehen aufgrund der vermeintlich hohen Renditen hoch im Kurs. Bevor man sein Geld einem Dritten anvertraut, sollte man so viele Informationen wie möglich zum Unternehmen und dessen Geschäftsmodell einholen.

Dies kann man tun, indem man im Internet recherchiert, ob andere Anleger bereits Erfahrungen mit einem der Online Broker oder einer Online Trading-Plattformen gemacht haben. In verschiedenen Blogs und Foren tauschen Investoren ihre Meinungen aus.

Sucht man im Internet nach FXCrypto Investment, finden sich kaum hilfreiche Informationen, da es viele verschiedene Anbieter gibt, die eine ähnliche Firmierung wie FXCrypto Investment aufweisen und nicht eindeutig zugeordnet werden können.

FXCrypto Investment Website

Die Website des Anbieters ist ebenfalls in die Recherche miteinzubeziehen. Denn hier finden sich zwar wenige objektive Inhalte, jedoch sollte man den Sitz des Unternehmens und dessen Regulierungsstatus überprüfen, bevor man ein Investment tätigt.

Die Website von FXCrypto Investment wird in englischer Sprache angeboten. Zwar gibt es Sprachwahlschalter für diverse andere Sprachen, jedoch ist die Qualität der Übersetzung nicht besonders gut.

FXCrypto Investment verspricht, dass man sich zurücklehnen und sein Geld arbeiten lassen solle. Solange die Investment-Pläne aktiv seien, könne man Woche für Woche Profite erzielen.

FXCrypto Investment bezeichnet sich als erstklassige Investment-Plattform und führt diverse Gründe hierfür an:

  1. Man könne bis zu 20 % Ertrag für seine Investitionen erhalten.
  2. Bitcoins ließen sich unmittelbar verkaufen.
  3. Es gebe ein am Investor orientiertes Empfehlungssystem.
  4. Einzahlungen könnten mit der bevorzugten Methode vorgenommen werden.
  5. Man könne sein Einkommen strategisch steigern.
  6. Die auf FXCrypto Investment angebotene Plattform sei verlässlich.

Unternehmenssitz und Beaufsichtigung

Im auf der Website von FXCrypto Investment ausgewiesenen Kontaktbereich ist ein Login-Bereich für Mitglieder zu sehen. Weitere Informationen zum Unternehmen werden hingegen nicht vorgehalten.

Im Footer der Website steht, dass FXCrypto Investment in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch ansässig sei. Neben der postalischen Adresse ist hier eine Telefonnummer mit der Vorwahl +880 angegeben, außerdem gibt es einen E-Mail-Link für schriftliche Anfragen an den Kundendienst von FXCrypto Investment.

Auf der eigenen Homepage behauptet FXCrypto Investment, dass es weltweit verschiedene Niederlassungen des Unternehmens gebe. Als Standorte sind Brasilien (Mato Grosso du Sul), Indonesien (Palembang) und Südafrika (Pinetown) aufgelistet.

Ein rechtsverbindliches Impressum ist nicht verlinkt. Angaben zum Betreiber der Website, zur Unternehmensform oder zur Geschäftsführung von FXCrypto Investment sind daher nicht möglich.

Ebenfalls fehlen Hinweise auf die Autorisierung und Beaufsichtigung einer staatlichen Aufsichtsbehörde wie die britische FCA (Financial Conduct Authority) oder die zyprische CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission). Ob das Unternehmen für eine Geschäftstätigkeit im europäischen Wirtschaftsraum lizensiert ist, kann daher nicht eindeutig beantwortet werden.

Trading auf FXCrypto Investment

Auf der Homepage von FXCrypto Investment sind die Kurse verschiedener Kryptowährungen zu sehen. Dazu gehören unter anderen:

FXCrypto Investment verwende die Investments seiner Anleger, um auf dem Aktienmarkt „positive Assets“ zu erwerben, die für gute Erträge sorgten, welche man wöchentlich den Kundenkonten gutschreiben würde. Kunden könnten Auszahlungen alle 30 Tage vornehmen.

Zum Zeitpunkt der Betrachtung wurden auf der Website von FXCrypto Investment vier verschiedene Investment-Pläne angeboten:

  • Basic Premium: Einzahlungen zwischen 599 und 999 US-Dollar, 5 % wöchentlicher Ertrag
  • Master Premium: Einzahlungen zwischen 1.000 und 9.999 US-Dollar, 7,5 % wöchentlicher Ertrag
  • Platin Premium: Einzahlungen zwischen 10.000 und 49.999 US-Dollar, 9,5 % wöchentlicher Ertrag
  • Gold Premium: Einzahlungen zwischen 50.000 und 100.000 US-Dollar, 15 % wöchentlicher Ertrag

Unterhalb der Investment-Pläne ist eine Reihe vermeintlicher Testimonials zu sehen, die sich positiv über ihre Erfahrungen mit FXCrypto Investment äußern. Allerdings finden sich bei einer reversen Bildersuche dieselben Fotos mit unterschiedlichen Namen der Personen auf diversen weiteren Websites.

Risiken bei Online-Investitionen in Kryptowährungen

Für manche Anleger scheinen Investments in Kryptowährungen oder ähnlich komplexe Produkte wie Devisen (Forex Handel) oder Contracts for Difference (CFD Trading) aus Renditeperspektive attraktiver zu sein als deren eher traditionelle Pendants wie Tagesgeld oder Schatzbriefe.

Daher zieht es Investoren statt in die Bank vor den heimischen Rechner, wo zahlreiche Online Broker und Trading-Plattformen aus der ganzen Welt ihre Dienste anbieten.

Bei einer Online-Investition kommt es jedoch häufig vor, dass man die Beratung vernachlässigt. Viele der Anbieter stellen keinen festen Ansprechpartner zur Verfügung, mit dem man die Risiken einer Anlage in seiner Muttersprache diskutieren kann.

Bleibt eine neutrale Beurteilung der Risiken aus oder schätzt man diese falsch ein, läuft man als Anleger Gefahr, seine Renditeziele zu verfehlen. Nicht selten erhält man in solchen Situationen die Aufforderung des Online Brokers, weitere Gelder nachzuschießen, um die Verluste zu begrenzen.

Dies gelingt jedoch häufig nicht, vielmehr berichten Anleger von weiteren Verlusten, zum Teil bis hin zum Totalverlust der Kapitalanlage.

Haben Sie im Internet Geld investiert und mussten die Anlage abschreiben? Dann sollten Sie Maßnahmen ergreifen und sich darum bemühen, das Investment wiederzubeschaffen. Zunächst sollte man weitere Zahlungen einstellen und beim Vertragspartner die Gründe für die Verluste ermitteln.

Bleibt eine Aufforderung zur Rückerstattung der eingesetzten Beträge erfolglos, kann man Anlegerschutz suchen und sich an einen Anwalt wenden. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner unterstützt betroffene Mandanten und ermittelt, welche Ansprüche diese gegen den Anbieter geltend machen können. Wenn Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte austauschen möchten, können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.