FXG Trade Erfahrungen: Was steckt hinter der Trading Plattform? FXG Trade ist einer von mehreren Online Anbietern. Der Anbieter FXG Trade bietet Kunden an, sich auf der Plattform weiterzubilden, um beim Handeln besser zu werden.

Nachstehender Beitrag ist für 3 Gruppen von Privatinvestoren gedacht:

  • jene, die bei einer Forex Trading Plattform wie FXG Trade ein Bankkonto haben,
  • solche, die Geld durch FX Trading über FXG Trade verloren haben,
  • diejenigen, die sich als Investor für FXG Trade interessieren.

Unabhängig davon, zu welcher Gruppe Sie zählen, empfehlen wir, diesen Artikel zum Thema FX Handel bis zum Schluss durchzulesen.

Haben Sie beim Online Trading finanzielle Mittel verloren? Dann wenden Sie sich an eine Rechtsanwaltskanzlei, z. B. an die Mitarbeiter der Anwaltskanzlei Herfurtner. Ihr Advokat hilft Ihnen dabei, den Sachverhalt zu erörtern und vorerst verlorene Investments wiederzugewinnen. Auf dieser Seite geht es zum Kontakt.

Im Web gelten andere Regeln als im echten Leben. Denn wo man ansonsten mit seinem Anlageberater diskutiert, steht man online für sich da. Diese Unpersönlichkeit kann für Anleger riskant werden. Möchte man seine Erträge von der Plattform eines Internet Traders abfordern, steht eventuell kein persönlicher Ansprechpartner zur Seite.

Gut denkbar, dass Forderungen dann nicht bedient werden.

Privatanleger sollten deshalb auf eines achten: Sich mit den Chancen auseinander setzen, in erster Linie aber die Risiken in Augenschein nehmen.

FXG Trade bietet den Handel für mehrere Anlageklassen:

Schilderungen zu FXG Trade

Der Händler FXG Trade sei ein Service von Grand Services Limited, Ajeltake Road, mit der Registrierungsnummer 84267. Wo das Unternehmen FXG Trade registriert ist, erfährt man allerdings nicht. Die Rechnungsstellung hingegen werde abgewickelt von Nordic Pearl Ltd., registriert unter der Nummer 204148087 in Sofia, Bulgarien.

FXG Trade gibt auf der Webseite keine Adresse an, ein Impressum existiert ebenso wenig. Der Dienstleister von FXG Trade für die Rechnungsstellung sei hier ansässig:

Nordic Pearl Ltd.
Ovcha Kupel Complex
Lilyache Str. 7
Sofia
Bulgarien

Fernmündlich ist wohl keinerlei Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit FXG Trade ersichtlich.

Eine Kontaktaufnahme mit FXG Trade per E-Mail erfolge an: support@fxgtrade.com

Über eine BaFin-Registrierung (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist auf der Website von FXG Trade nichts zu lesen.

CFD und Forex – Rechtsanwalt zu Rate ziehen

Beim CFD-Trading und Forex-Trading sind Investoren erheblichen Risiken ausgesetzt, die zu signifikanten Verlusten führen können. Ist dies der Fall, sollten unmittelbar Ansprüche geprüft werden. Denn oft lässt sich das investierte Geld von der Handels-Plattform zurückholen.

In der Anwaltskanzlei Herfurtner arbeiten erfahrene Rechtsanwälte. Die Mitarbeiter prüfen Ihre Ansprüche und überblicken, welche Maßnahmen einzuleiten sind, um Ihr Kapital wiederzubeschaffen. Nehmen Sie Kontakt auf und wehren Sie sich.

FXG Trade – was versteht man unter CFDs?

CFD ist eine Kurzbezeichnung für „Contract for Difference“. Beim Handel mit CFDs besitzt man nur virtuelle Shares und wettet auf steigende oder fallende Kursentwicklung eines entsprechenden Basiswertes. CFDs sind derivative Finanzinstrumente und hoch spekulativ.

Die typische Hebelwirkung entsteht dadurch, dass eine Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt wird. Das führt zu einem beträchtlich größeren Risiko als beim Trading auf den einfachen Basiswert.

FXG Trade – wie verläuft der CFD Handel?

Ein CFD regelt Zahlungsvereinbarungen zwischen einem Veräußerer und einem Erwerber. Je nach Kursverlauf verpflichten sich die Parteien, zur Vertragszeit die Differenz an die jeweils andere Partei zu zahlen. Dies geschieht vor allem aus Absicherungsgründen im Interbankenhandel.

Online Broker FXG Trade

Im Gegensatz zu Wertpapieren werden Contracts for Difference mehrheitlich nicht an der Börse gehandelt. Deren Rolle übernehmen sogenannte CFD Broker bzw. Market Maker.

FXG Trade – was versteht man unter Forex?

Forex ist die Verknüpfung der beiden Wörter Foreign und Exchange. Mit Forex beschreibt man den Vorgang, bei dem eine Währung in eine weitere umgerechnet wird. Weltweit ist der FX-Markt (oder auch FX-Markt) der größte aller Finanzmärkte. Tagtäglich werden hier Transaktionen über mehr als fünf Milliarden USD abgewickelt. Die Absicht beim Devisenhandel: Profite erzielen.

Die große Anzahl an Transaktionen, die jeden Tag auf dem FX-Markt stattfinden, ist der Auslöser für gewaltige Kursschwankungen. Enorme Anpassungen sind an der Tagesordnung – in die eine oder die andere Richtung. Wer hier Geld anlegt, ist auf ein glückliches Timing angewiesen.

Es können zwar Profite erzielt werden, aber auch bedeutsame Verluste, aufgrund des hohen Risikos.

FXG Trade – was ist FX Handel?

Wer Devisenhandel (oder auch Forex Trading bzw. FX Trading) auf FXG Trade betreibt, setzt darauf, dass sich der Kurs einer Währung in Bezug auf eine weitere profitabel verändert. Die beliebtesten Valuta dabei sind Dollar, Euro, Yen, GBP (als Reservewährungen) sowie AUD.

Zum Beispiel könnte man in der Bundesrepublik Deutschland darauf wetten, dass der EUR im Verhältnis zum Yen steigt. Dann erwirbt man diese Devise, wartet auf die Kursentwicklung und verkauft sie wieder, sowie ein Profit gemacht wurde.

Als Währungshändler oder auch FX Trader agieren unter anderem Zentralbanken, Sparkassen, institutionelle wie private Anleger bis hin zu Regierungen und Firmen.

FXG Trade – was versteht man unter Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind in aller Munde; was es damit auf sich hat, liest man u. a. auf Wikipedia. In einfachen Worten geht es hierbei um Zahlungsmittel, denen digitale Technologien zugrunde liegen. Das System hierbei funktioniert losgelöst von Regulierungsstellen wie Staaten oder Geldinstituten.

Die weltumspannende Finanzkrise zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat nicht nur viel Geld vernichtet, sondern gleichermaßen die Weichen für die Zukunft gestellt. Denn viele Konsumenten trauen den Banken nicht mehr über den Weg. Sie wenden sich daher einer anderen Option zu, Geld auszutauschen – über Kryptowährungen im WWW.

Allerdings gibt es auch Schattenseiten im Zusammenhang mit den neuen Zahlungsmitteln. Denn wo es keine Regulierung und Überwachung gibt, fühlen sich natürlicherweise auch Ganoven wohl. Illegale Machenschaften lassen sich in dieser Art und Weise finanzieren, da man „unter dem Radar“ bleibt und die Strafverfolgung entsprechend erschwert wird.

FXG Trade – Kryptowährung Handel erklärt

Will man mit Kryptowährungen handeln, meldet man sich bei einer Börse oder einem Broker wie FXG Trade an. Denn die Währung selbst zu schürfen, ist zwar möglich, aber ein äußerst aufwendiges Unterfangen. An den „Börsen“ kann man die neuen Währungen erstehen, also im Tausch gegen Euro erwerben.

Hier braucht man auch kein eigenes „Wallet“, also einen gesicherten Aufbewahrungsort. Stattdessen führt man beim Online Broker ein Konto.

Online Handels-Plattform FXG Trade

Der Kauf von Kryptowährungen über FXG Trade ist möglich. Angeboten wird der prominenteste Vertreter, der Bitcoin.

Rechtsanwälte unterstützen bei Verlusten mit Kryptowährungen

Wer Gelder im WWW auf Online Tradingplattformen investiert, geht enorme Risiken ein. Häufig muss man hierbei hohe Verluste einstecken. Jedoch gibt es Möglichkeiten, seinen Einsatz zu retten. Es ist angeraten, Kontakt zu einem erfahrenen Anwalt aufzunehmen.

Der Anwaltskanzlei Herfurtner ist es in Fällen von Betrug mit Kryptowährungen gelungen, das eingesetzte Geld zurückzuholen.

Kontoeröffnung

Bei FXG Trade lassen sich drei Arten von Konten eröffnen:

  • Silber: Mindesteinlage 5.000 USD
  • Gold: Mindesteinlage 10.000 USD
  • Platin: Mindesteinlage 25.000 USD

Außerdem sei bei FXG Trade die Eröffnung eines Demo-Kontos möglich.

Trading-Technologie von FXG Trade

Für den Handel stelle FXG Trade die Plattform MT4 zur Verfügung, sowohl für das Trading am Desktop als auch mobil. Kunden von FXG Trade könnten somit flexibel agieren und jederzeit an jedem Ort traden. Die einzelnen Module sind:

  • MT4 Handelsplattform
  • mobile Version
  • Webtrader
  • Trading auf Mac OS

FXG Trade Erfahrungen – Informationen in Foren und Blogs

Wie bei allen Internet Anbietern ist nicht zuletzt bei FXG Trade die Motivation von Geldgebern immens, sich über Erfahrungen auszutauschen. Speziell möchte man in Erfahrung bringen, ob man achtsam sein sollte und ob jemand Kapital verloren hat – und hier hilft eine FXG Trade Bewertung.

Zweifelt man daran, dass ein Broker vertrauenswürdig ist, verbietet es sich, dort zu investieren. Aber welche Instrumente gibt es um zu ermitteln, ob ein Online Broker wie FXG Trader empfehlenswert ist? Eine Internet-Recherche kann dabei interessante Erkenntnisse liefern.

Oft stößt man auf spezifische Foren oder Blogs, die dieses Thema behandeln. Vorstellbar, dass auch Meinungen und Erfahrungen zu FXG Trade ausgetauscht werden. Daher lohnt sich eine Suchanfrage, beispielsweise nach FXG Trade Review.

Chancen und Risiken

Sowohl Forex Trading als auch der CFD Handel erscheinen vielen Investoren reizvoll. Alldieweil solide Wertpapiere und das Sparkassenguthaben eher bescheidene Margen abwerfen, scheinen hierbei hohe Gewinne möglich. Doch eines sollte man berücksichtigen: So hoch ein Ertrag eventuell ausfallen mag, so hoch ist auch das Verlustrisiko.

Die Nachfrage ist ungeachtet alledem ungebrochen groß. Dementsprechend arbeiten Broker wie FXG Trade daran, neue attraktive Produkte und Dienstleistungen zu veröffentlichen, damit Käufer an Bord bleiben. Den meisten geht es dabei indes nur um den eigenen Profit.

Soll man sich auf Online Trading einlassen? Angaben gibt es im Netz

Im Web findet man Antworten auf allerlei Fragen, auch zu FXG Trade. Nicht nur, wenn es um den Themenbereich Online Trading geht, frequentieren zahlreiche Anwender gerne Homepages, auf denen ihr spezielles Thema diskutiert wird. Zumeist passiert das in Blogs und Foren. Wo Meinungen ausgetauscht werden, erfährt man im Nu, ob und wo man vielleicht Vorsicht walten lassen sollte.

Jedoch gilt dabei jederzeit: Augen auf! Denn die Tradingplattformen wie FXG Trade investieren stark in einen bestätigenden Außenauftritt. Unter anderem könnten in großer Anzahl eigene Meinungen getextet werden. Diese charakterisieren den jeweiligen Anbieter in den besten Tönen – von Pleiten ist naturgemäß niemals die Rede.

Kein Wunder, dass die Kopfzeile „Kann man FXG Trade vertrauen?“ auch einen äußerst schmeichelnden Forenbeitrag einleiten könnte. Man sollte mithin ständig schauen, wer eigentlich hinter einem Beitrag steckt.

Forex- oder CFD-Verluste? Rechtsanwälte helfen

Bedauerlicherweise sind zahlreiche unserer Mandanten schon erfolglos gewesen. Beim Trading mit CFDs, Forex oder anderen Produkten mussten sie hohe Verluste über sich ergehen lassen. Wenn das geschieht, sollte umgehend ein auf Anlegerschutz ausgelegter Rechtsbeistand konsultiert werden. Bei unserer Rechtsberatung kontrollieren Rechtsanwälte, welche Aktionen sich anstoßen lassen und welche Forderungen wir für Sie geltend machen können.

Wir übernehmen Ihren Fall und setzen alles daran, Ihr Kapital zurück zu bekommen. Die Angestellten der Anwaltskanzlei Herfurtner sind erfahren im Umgang mit Online-Betrug, besonders im Bereich der CFDs und FX-Geschäfte. Mandanten haben mit unserer Hilfe das investierte Geld zurückerhalten können. So wurden Verluste komplett oder partiell kompensiert.

CFDs und Nachschusspflichten

Die Nachschusspflicht, vorrangig im Rahmen des CFD-Tradings, ist ein erhebliches Thema. In Belgien wurde der Handel mit CFDs inzwischen untersagt. Das Motiv: Jede Menge Anleger haben nicht nur das eingesetzte Geld verloren, sie mussten zudem zusätzliches Kapital nachschießen.

In der Bundesrepublik Deutschland demgegenüber sind CFDs ohne Nachschusspflicht bis dato zugelassen. Jedoch untersagt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den Handel, falls Geldgeber mehr als ihre Einlage verlieren können.

Rechtsberatung einholen: Privatinvestorenschutz durch Anwälte

Kanzlei Herfurtner hat etliche Fälle von missglücktem CFD Handel und ergebnislosem Forex Trading begleitet. Unsere Anwälte kennen sich aus und unterstützen Sie gerne. Wir arbeiten für deutsche, österreichische und schweizerische Mandanten.

Ihr Rechtsberater ermittelt, in welchem Ausmaß rechtliche Schritte geboten sind. Nachschussforderungen und Schadensersatzansprüche sind dabei nur einige der behandelten Themen.

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Trading Plattformen gemacht oder haben Sie eine zufriedenstellende Meinung? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihren Kommentar zum FXG Trade Beitrag im Kommentarbereich hinterlassen.

KONTAKTFORMULAR