GemForex – Das Unternehmen ist laut Angaben, die man auf dessen Homepage https://gemforex.com/en/ findet, ein Online Broker für Devisen, CFD, Indizes und Energien.

Sie haben bei GemForex investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Kanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Hindernissen.

GemForex – Was ist zum Online Broker bekannt?

Derzeitig existiert eine extrem hohe Anzahl an Online Trading Plattformen wie z.B. GemForex. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es unzählige Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Brokers zeitraubend und frustrierend sein. Speziell dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen gerecht werden soll.

Sie haben schon bei GemForex angelegt? In diesem Fall sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Beim Handel im Netz können Sie eine breite Palette von Auftragsarten verwenden.
  • Regulierte Broker im Internet, vertrauenswürdige Anbieter Websites, Kosten und Boni, Produktoptionen und Kundenbewertungen sind nur ausgewählte Faktoren, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl einbeziehen sollten.
  • Eine gute Adresse für Kapitalanleger, die sich über Aktien, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder informieren wollen, ist eine Website wie diese.

Die folgenden Hinweise sind grundsätzliche Tipps für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Lizenz – hat GemForex eine behördliche Ermächtigung?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Schutz der Anleger ziehen Nutzen aus Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Aktiendienstleistungsunternehmen und Firmen wie GemForex müssen eine Vielzahl von Verhaltensnormen einhalten. Dasselbe gilt für ihre Angestellten. Hierdurch sollen Interessenskonflikte und damit einhergehende Benachteiligungen für Anleger vermieden werden.

Hierzu gehört die Verpflichtung des Anbieters, seine eigenen Unternehmenskunden vor Vertragsabschluss eines Wertpapiergeschäfts über die gewichtigsten Eigenschaften des Geschäfts zu informieren. Dies gilt sowohl für den jeweiligen Kapitalanleger als auch für die Investition selbst. Ebendiesem Gedanken zufolge sind weitere Angaben für Kunden unerlässlich, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen wollen.

Gegenüber ihren Unternehmenskunden haben die Firmen wie GemForex eine Verantwortlichkeit. Diese geht deutlich über die Verfügbarmachung eines Angebots oder einer Leistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Zulassung für den Verkauf von Kapitalanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt prüfen. Zu diesem Zweck können Sie das Broker-Check-Verzeichnis einer Finanzaufsicht einsetzen und den Namen des Anbieters in die Suchmaske eingeben.

Was tun – wenn Online Broker wie GemForex Überweisungen ins Ausland fordern?

Ist es für Sie vorteilhaft, Kapital nach außerhalb Europas zu überweisen? Bedenken Sie im Detail, was Sie tun. Zahllose Kapitalanleger haben dabei bereits Vermögen verloren. Es ist vorstellbar, dass Sie den Gesamtüberblick darüber einbüßen, wohin Ihr Geld fließt und wie es investiert wird.

Wenn einem Anbieter Geld zur Verfügung gestellt wurde, ist es bereits häufig vorgekommen, dass der Online Broker den überwiesenen Betrag nicht wie vereinbart oder sogar gar nicht investierte. Es gab Fälle, in denen die Firma auch einfach nicht nicht existent war, obgleich es sich entsprechend wie GemForex darstellte.

In Erweiterung des Trends der früheren „Nigeria Connection“ kursieren immer noch eine große Anzahl Mails aus Afrika (in englischer Sprache, so genannte „Scams“). Diese haben es auf Firmen und private Investoren abgesehen.

Genauso werden aus anderen afrikanischen Gegenden gefakte Anfragen gemeldet. Vormalig haben die Betrüger lediglich von fragwürdigen Standorten aus operiert. Inzwischen sind sie von komplett unterschiedlichen Orten wie dem Vereinigten Königreich (samt London), den Niederlanden, Kanada, dem Königreich Spanien, Dubai und weiteren aus tätig.

Für die Mehrzahl der Leute ist es aufwendig, trickreiche Systematiken zu erkennen. Betriebe erhalten oftmals E-Mail-Orderungen mit immensen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den gängigen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu ködern, wird mit großen Gewinnversprechen gearbeitet.

Das enorme Auftragsvolumen fungiert allerdings nur als Druckmittel in Gesprächen mit dem Fabrikanten, um entsprechend hohe Zulassungs- und Registrierungskosten zu verlangen.

Nicht immerzu ist begreiflich, ob der Empfänger ebenjener Zahlung auch der Auftraggeber der Produkte ist. Alldem ungeachtet kann man vermuten, dass Firmen, die im Ausland tätig sind, auch in nächster Zukunft keine lokalen steuerliche Abgaben auf Lieferungen in andere Länder entrichten müssen. Das betrifft in der Regel auch Investitionen bei GemForex.

Von Ihnen nicht gestattete Orders – schützen Sie sich

Die Vergabe von Orders für Transaktionen mit Wertpapieren ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann bisweilen zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Im Besonderen gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Wertpapieren (Freiverkehr). Seien Sie deshalb vorsichtig, wenn Sie unter Berufung auf scheinbar einträgliche Geschäfte oder Gewinnankündigungen gebeten werden, sensible Daten über die Investition bei GemForex ganz ohne Ihre Erlaubnis zu verraten.

Ihre IBAN, Business Identifier Code und sonstige Bankleitzahlen sollten Sie niemals an jemanden weitergeben, den Sie nicht kennen. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Bankkonto- oder Depotnummern sowie Passwörter preisgeben.

Übergeben Sie keine Depot-Papiere oder Wertpapierabrechnungen von GemForex an jemanden, den Sie nicht kennen. Auch Anrufer, die sich als Finanzberater, Broker oder Mitarbeiter einer Finanzbehörde darstellen, sind gefährlich.

Vertrauenswürdige Online Broker kommen Ihrem Wunsch nach Rückzahlung nach

Käufer werden immer wieder von einem „Online Broker“ bzw. einem Call-Center-Angestellten umworben, nachdem sie sich auf der vermeintlichen Handelsplattform angemeldet haben. Ziel ist es, den Kapitalanleger dazu zu animieren, seine langfristigen Geldanlagen aufzustocken, um den Profit zu auf ein Maximum bringen. Das ist auch ein erst einmal rechtmäßiges Ziel des Brokers GemForex.

Unmittelbar nachdem der Investor sein Kapital eingezahlt hat, werden möglicherweise vorläufige Gewinnentwicklungen auf seinem Benutzerkonto angezeigt. Das soll den Anleger dazu bewegen, weiter in das Finanzprodukt zu investieren.

Die Betreiber der Trading Plattform hingegen können mit Hilfe von Betrugssoftware gefälschte Kontobewegungen und Gewinne simulieren, sogar ohne dass der Kunde hiervon etwas bemerkt.

Überprüfen Sie, dass die Konten gleichermaßen bei GemForex autorisiert werden können.

In Wahrheit findet auf mehreren Online Trading Plattformen schlechthin kein Trading statt. Vielmehr wird das eingezahlte Kapital von den Tätern auf Bankkonten im Ausland weiter transferiert. Das wird von den Anlegern zunächst nicht registriert.

Die „Broker“ schieben die Auszahlung auf die lange Bank der angegebenen Einnahmen, indem sie von den Investoren die Begleichung von scheinbar anfallenden Steuern und Provisionen fordern. Diese Betrügereien nutzen nur dem Ziel, die Profite zu erhöhen.

Irgendwann bricht die Kommunikation gänzlich ab. Das überwiesene Geld ist nicht mehr da. Ab diesem Zeitpunkt bleibt einzig und alleine der Gang zum Rechtsanwalt, um notwendige Maßnahmen einzuleiten.

Welche Provisionszahlungen können beim Online Trading fällig werden?

Erkundigen Sie sich im Vorfeld einer Investition bei GemForex, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern zur Verfügung gestellten Auskünfte im Detail zu prüfen!

Geldanleger müssen über alle einberechneten Kosten und deren Einflussnahme auf die Marge von Finanzdienstleistern aufgeklärt werden. Darüber hinaus müssen die Vergütungen einzeln dargestellt werden.

Sofern Sie eine detaillierte Übersicht aller Kosten verlangen, sind die Wertpapierdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Angaben zu geben.

Ein Dienstleister wie GemForex ist aus ersichtlichen Gründen im Normalfall an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Vielmals sind die Gebühren so hoch, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erreichen. Die Gebühren können das investierte Geld in sehr kurzer Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Tradinggebühren des Online Brokers müssen öffentlich abrufbar sein. Die Transparenz der Kostenstruktur ist auch in den offiziellen Vorschriften und Lizenzierungen vorgegeben.

Im Zusammenhang mit einem Verstoß kann dem Anbieter die Lizenz aberkannt werden.

Sie möchten Ihre Investitionen von GemForex zurückbekommen? Unsere Rechtsanwälte helfen

Sie haben bei GemForex, oder einem anderen Anbieter, Geld angelegt? Nun treffen Sie auf Schwierigkeiten bei der Rückführung?

Dann ist es empfehlenswert, unverzüglich weitere Zahlungen zu blockieren. Dies gilt besonders dann, wenn der Online-Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können geschädigte Geldgeber Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Ausnahmefall sprechen, wenn ein privater Geldanleger im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Zahlreiche Privatanleger lassen sich von dem professionellen Verhalten der Unternehmen in die Irre führen und merken erst zu spät, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oftmals größer, als die geschädigten Investoren es annehmen.

Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte zum Thema GemForex austauschen? Dann kommen Sie hier direkt auf unsere Kontaktseite.