GGMT bzw. die GGMTrading GmbH erklärt auf ihrer Webseite (Stand 22.11.2019), dass das Geschäftsmodell der GGMTrading G.m.b.H. darin bestehe Gold mit Rabatten bis zu 50 % zu verkaufen.

Die Rabatte sollen sich aus dem Umstand ergeben, dass Kunden Gold kaufen und auf die Auslieferung des Goldes für eine Dauer von 6 Monaten (10 % Rabatt), 12 Monaten (20 % Rabatt) bis hin zu 42 Monaten (50 % Rabatt) verzichten.

Die Rabattierung rechtfertigt die GGMT mit der in Zwischenzeit von Bestellung des Goldes und der Auslieferung entstehenden Möglichkeit für die Aulicio Mining Inc., wesentlich mehr Gold in Guyana schürfen zu können, als bestellt wurde.

Der Kunde könne das (zertifizierte) Gold bei der Auslieferung selbst abholen, sich zusenden lassen oder an die Aulicio Mining Inc. verkaufen und sich den Gegenwert auszahlen lassen.

Zusätzlich solle jeder Goldkäufer einen Goldrechteanteil an den Goldminen der Aulico Mincing Inc. erwerben können, was den Kunden zusätzliche Goldlieferungen Jahr für Jahr einbringen soll.

GGMT Erfahrungen – Wer steckt hinter dem Goldkauf-Angebot

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wien in Österreich. Als Partnerfirma, die die Schürfung des Goldes verantworte, fungiert offenbar die Firma „Aulicio Mining Inc.“ mit Sitz in Südamerika.

Über die Webseite von GGMT gelangt man über den Reiter „Vertriebsdirektion“ zu der Seite www(.)ggmt-vertriebsdirektion.de/. Darauf befindet sich ein YouTube Video, indem erklärt wird, dass die GGMT einen Exklusivvertrag mit der die Aulicio Mining Inc. in Guyana abgeschlossen habe.

Die Aulicio Mining Inc. soll 2018 von 2 Personen gegründet worden sein. Eine dieser Personen habe im Österreichischen Außenministerium gearbeitet und sei lange Zeit als Konsul im südamerikanischen Raum tätig gewesen.

Laut Unternehmensangaben können Kunden der GGMT ein (Gold-)Schürfrecht erwerben, das mit einer Rückkaufgarantie versehen ist. Beispielsweise wird bei einer Einlage in Höhe von 10.000 € netto und einer Laufzeit von 60 Monaten eine fixe Rückkaufgarantie von 27.000 € zugesichert.

Mindestbetrag für den Erwerb der Schürfrechte sind 10 € netto, nach oben ist keine Grenze gesetzt. Damit werden nicht nur Großanleger angesprochen, sondern Anleger, die nur kleinere und Kleinstbeträge investieren wollen.

Kunden sollen bereits vor Ablauf der fünf Jahre, erstmals nach 24 Monaten, das „Schürfrecht über die Rückkaufgarantie“ […] „manuell abtreten“ können.

Schürfrecht und Partnerschaft mit GGMT

GGMT bietet neben dem einfachen Erwerb eines Schürfrechts auch eine Partnerschaft an, mithilfe derer der Partner Vermittlungsprovisionen erwirtschaften kann.

Weitere Hinweise zum Geschäftsmodell geben die allgemeinen Geschäftsbedingungen der GGMTrading G.m.b.H., die neben einem Impressum und einer Datenschutzerklärung die einzigen Informationen darstellen, die unmittelbar auf der Webseite des Unternehmens nicht registrierten Kunden zur Verfügung stehen.

Sie haben Fragen zu Finanzanlagen?

Unsere Anwälte berate Sie gerne umfassend zu Ihren Fragen bei Kapitalanlagen und Finanzprodukten. Wir stehen Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für eine telefonische Erstberatung zu Verfügung.