Global Investment Bank – Die Online-Plattform http://www.global-investmentbank.com/ bewarb sich als Online-Trader. Die Webseite ist im Moment nicht mehr online. Hier seien geniale Anlagen im Bereich Online Trading durchführbar gewesen.

Laut der Warnliste der schweizerischen Behörde FINMA besäße der oben genannte Anbieter keine gültige Registrierung.

Wenn Sie beim Finanzdienstleister Global Investment Bank Kapital angelegt haben und es nun zu Problemen bei der Rückführung kommt, helfen Ihnen unsere Anwälte bundesweit.

Global Investment Bank – Broker Begutachtung

Derzeitig gibt es eine außerordentlich hohe Anzahl an Online-Handelsplattformen wie zum Beispiel Global Investment Bank. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch riskant wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es etliche Chancen gibt, kann die Wahl eines Anbieters zeitaufwendig und entmutigend sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionswünschen entsprechen soll.

Sie haben bereits bei Global Investment Bank angelegt? In diesem Fall sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger relevant.

  • Im Bereich Handel im Internet können Sie eine Vielzahl von Auftragsarten nutzen.
  • Der Zugriff zu den internationalen Finanzmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen vereinfacht und erschwinglicher.
  • Eine geeignete Anlaufstelle für Anleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Optionen und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Website wie diese.
  • Regulierte Online-Broker, vertrauenswürdige Portale, Kosten und Provisionen, Produktoptionen und Feedback von Kunden sind nur einige der Aspekte, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl einkalkulieren müssten.

Die kommenden Aussagen sind grundsätzliche Tipps für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Trading Angebote von Global Investment Bank vorab einschätzen

Die nachfolgenden Überlegungen sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Kapital im Internet zu investieren:

  1. Achten Sie auf ein Impressum auf der WWW-Seite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Beachten Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  2. Gütesiegel werden häufig von Fake-Shops verwendet, um zu vortäuschen, dass sie seriös sind. Um zu erkennen, ob ein Querverweis zur WWW-Seite des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch aufgeführt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Betreiber der Internetseite das Siegel lediglich von einer anderen Onlinepräsenz kopiert und ohne die richtige Zertifizierung auf seine eigene Webseite übertragen hat.
  3. Das Impressum muss in Bundesrepublik eine Postanschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von Global Investment Bank und eine Telefonnummer enthalten.
  4. Es kann sehr nützlich sein, zu klären, was andere Verbraucher über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Web ist.

Cold Calling – wie funktioniert die unzulässige Methode und arbeitet Global Investment Bank auch so?

Haben Sie je einen Telefonanruf von einem Unbekannten bekommen, der Ihnen ein Sonderangebot dargelegt hat? Reagieren Sie auf keinen Fall ohne weitere Prüfung darauf.

Nicht gewollte Anrufe sind gesetzwidrig. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und anderen Unternehmen wie Global Investment Bank ausdrücklich verboten.

Es gibt auch Personen, die vorgeben, für seriöse Internet-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Leute dazu bringen, ihnen ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Meist werden Sie nach Ihrer allerersten Zahlung gebeten, mehr Geld einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Möglichkeiten einfallen, um Anleger um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und anderweitige Wertgegenstände zu bringen. Eine übliche Strategie der Ganoven ist es, den Personen, denen sie Schaden zufügen möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist z.B. sehr früh am Morgen oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am anfälligsten sind.

Zudem geben die Verbrecher zu Beginn des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Methode funktioniert so, als seien die Anrufer kundenorientiert. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon sprechen, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Kontrollieren Sie, ob Sie es wirklich mit dem Unternehmen Global Investment Bank zu tun haben, wenn Sie telefonisch kontaktiert werden.

Pump and Dump – eine verbreitete Betrugsmasche

Der Ausdruck Pump and Dump wird verwendet, um eine Situation zu umschreiben, in jener der Kurs einer Aktie von Insidern künstlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird dieselbe Aktie mit Verlust an die sonstigen Kapitalanleger wieder verkauft.

Es handelt sich also um einen Betrug. Ein Betrug, der von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Strategie ist deshalb auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Anbieter wie Global Investment Bank verboten. Der Kryptomarkt wiederum ist, was solche Taktiken betrifft, noch im Großen und Ganzen „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist besondere Achtsamkeit unentbehrlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den allgemein so bezeichneten Altcoins häufiger anzutreffen. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Kriminellen eingesetzt, um den Marktpreis einer unbekannten oder eventuell auch eigenhändig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie indem sie im Internet oder in den sozialen Medien Desinformationen propagieren oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Global Investment Bank gegebenenfalls alle wesentlichen Fakten zu ebendiesem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Anlagebetrug: Dies sind die Anhaltspunkte

Sie möchten bei Global Investment Bank anlegen? Dann sollten Sie alle nötigen Informationen über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Ausprägung des Betruges. Der Kriminelle garantiert oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Leuten eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird getreu § 264a StGB mit einer Gefängnisstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen nachstehende Dienstleistungen und Strategien infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefongespräch Kapitalanleger gesucht werden
  • Beteiligungen an Wertpapieren, Fonds und Zertifikaten
  • Ungewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Unternehmen

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat oftmals viel Vermögen investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können solchen bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.
  2. Geld zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte abgewickelt worden sein, so kann dieses in diversen Fällen durch eine Bestellung einer Kanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  3. Kriminalpolizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Anwalt einbeziehen: Gegen bestimmte betrügerische Unternehmen existieren in der Bundesrepublik Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist berechtigt, die Bankkonten der Abzocker sperren zu lassen und das Geld sicherzustellen. Zudem wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
  4. Schadenersatzansprüche geltend machen: Personen, die unsachgemäß beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.

Möglichkeiten Verträge zu kündigen: Auf preisliche Transparenz Wert legen

Überprüfen Sie, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld Sie zurückbezahlt bekommen. Umgehen Sie optimalerweise längerfristige Verträge, die nicht vorzeitig gekündigt werden können oder bei denen Sie beträchtliche wirtschaftliche Verluste erfahren würden.

Schließen Sie längerfristige Verträge ohne vorzeitige Kündigungsmöglichkeit allein mit Investment-Dienstleistern wie Global Investment Bank ab, an deren Glaubwürdigkeit Sie keine Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Option haben, jederzeit auf einen Vertrag zu verzichten beziehungsweise ihn über einen bestimmten Zeitraum zu beenden, sollten Sie kritisch sein. Selbst wenn diese Möglichkeiten doch bestehen, sein können Sie immer noch anfällig für finanzielle Verluste. Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, wie viel Kapital Sie zurückerhalten, wenn das Geldgeschäft schiefläuft.

Für Wertpapiergeschäfte zählt die nachstehende Regelung:

Erkundigen Sie sich vor Ende der Laufzeit, welche Optionen Ihnen offen stehen, Aktien abzustoßen.

Meist ist es bedeutend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Dienstleistungen – wie von Global Investment Bank offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Aktien über einen Online Broker oder ein Geldinstitut zu verkaufen. Alle drei Varianten sind für die Vergabe eines Verkaufsauftrags zulässig. Der wirkliche Verkaufsvorgang wird demzufolge über eine Wertpapierbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) vollzogen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von vornherein geführt werden. Die Veräußerung der Wertpapiere erfolgt zu einem von Ihnen definierten Termin und Ort.

Wie verhalten bei Verlusten mit Global Investment Bank?

Kapitalanleger, die bei einem Unternehmen wie Global Investment Bank mit Verlusten konfrontiert wurden, oder die auf Probleme treffen , sich ihr Geld ausbezahlen zu lassen, sollten zuallererst weitere Zahlungen stoppen. Im Weiteren ist es unbedingt anzuraten, sich einen Rechtsbeistand zu suchen und von diesem alle Möglichkeiten zur Wiederbeschaffung Investments zu prüfen.

Wichtig ist:

  • zügiges Handeln
  • auf keinen Fall verzweifeln
  • juristische Unterstützung in Anspruch nehmen

Haben Sie Fragen zum Anbieter Global Investment Bank? Dann stehen unsere Anwälte zur Verfügung.

Sprechen Sie uns gerne an. Sie gelangen hier zu unserem Formular auf unserer Kontakt-Seite, um sich zum Thema Global Investment Bank auszutauschen.