GlobalInvestousFX – Der Anbieter ist nach Angaben, die man auf der Webpräsenz des Anbieters https://global-investousfx.com/?lang=en erhält, ein Anbieter einer Social-Trading-Plattform, bei dem man als Kunde diverse Dienstleistungen beanspruchen könne.

Sie treffen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen GlobalInvestousFX.

GlobalInvestousFX – Was ist über den Online Broker bekannt?

Derzeit existiert eine enorm hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie z.B. GlobalInvestousFX. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es viele Optionen gibt, kann die Auswahl eines Online Brokers zeitraubend und entmutigend sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen gerecht werden soll.

Sie erwägen, bei GlobalInvestousFX Kapital zu investieren? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Der Zugriff zu den globalen Börsen wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen einfacher und interessanter.
  • Bei dem Handel online können Sie zahlreiche von Auftragsarten nutzen.
  • Eine geeignete Adresse für Anleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binäre Optionen und Kryptowährungen informieren wollen, ist eine Webseite wie diese.

Die kommenden Hinweise sind allgemeine Empfehlungen für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Wurde dem Dienstleister GlobalInvestousFX eine Zulassung erteilt?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Aktiendienstleistungsunternehmen und Anbieter wie GlobalInvestousFX müssen eine Reihe von Verhaltensnormen erfüllen. Das Gleiche gilt für deren Mitarbeiter. Hierdurch sollen Konflikte und damit einhergehende Benachteiligungen für Anleger verhindert werden.

Hierzu zählt die Pflicht des Anbieters, dessen Kunden vor Abschluss eines Finanzgeschäfts über die wichtigsten Eigenschaften des Geschäfts zu informieren. Dies zählt sowohl für den speziellen Geldanleger als auch für die Anlage selbst. Diesem Gedanken entsprechend sind erweiterte Auskünfte für Firmenkunden geboten, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen wollen.

Gegenüber ihren Klienten haben die Firmen wie GlobalInvestousFX eine Fürsorgepflicht. Diese geht deutlich über die Bereitstellung eines Produkts oder einer Leistung hinaus.

Hat der Dienstleister eine Erlaubnis für den Verkauf von Geldanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt ermitteln. Zu diesem Zweck können Sie die Broker-Check-Datenbank einer Finanzaufsichtsbehörde einsetzen und den Markennamen des Dienstleisters in das Suchfeld eintippen.

Haben Sie E-Mail Angebote von GlobalInvestousFX bekommen?

Haben Sie schon einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Dienstleister wie GlobalInvestousFX erhalten, die Sie nicht kennen? Bekommen Sie Faxnachrichten von der Wertpapierbörse, die Sie keineswegs gefordert haben? Oder haben Sie einen scheinbaren „Geheimtipp“ erhalten?

Geldanleger sollten sich vor solchen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden im Regelfall von dubiosen Personen oder auch Firmen verbreitet, welche mit dem Verkauf von Anteilsscheine aus einer erdachten Erfolgsgeschichte Profit schlagen möchten.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Anleger von einer scheinbaren Börsenaufsichtsbehörde konsultiert werden.

Es wird irrtümlicherweise vorgegeben, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die persönlichen Daten von der angeblichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Online-Formulars verlangt.

Es handelt sich dabei um einen eindeutigen Betrugsversuch. Wir empfehlen in auf alle Fälle davon ab, mit selbiger Person in Kontakt zu treten oder persönliche Informationen, wie beispielsweise Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder zusätzliche identifizierende Angaben wie zum Beispiel Ihre Accountdaten bei GlobalInvestousFX, preiszugeben.

Investieren am Grauen Kapitalmarkt: Gefahren und Unsicherheiten

Nur wenige der Finanzmarktteilnehmer wie GlobalInvestousFX unterliegen der offiziellen Regulierung und Kontrolle. Im Grauen Kapitalmarkt handeln Dienstleister, die keine Genehmigung der BaFin benötigen und nur einige regulatorische Kriterien einhalten müssen.

Legen Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt an, sofern Sie von der Zahlungsfähigkeit des Anbieters überzeugt sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie bereits angemerkt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat keinerlei Kontrolle über diese Dienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Vielzahl von Optionen bereit. Es gibt:

  • Orderschuldverschreibungen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder anderweitige Rohstoffe
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Crowdfunding-Angebote

Eins ist sicher: Es ist unklar, was dabei am Schluss für den Geldanleger herauskommt.

Ist es für Sie schwer, das angepriesene Finanzprodukt nachzuvollziehen? In diesem Fall sollten Sie so viele Auskünfte wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, ehe Sie eine Entscheidung treffen.

Kaufen Sie nichts, was Sie nicht hundertprozentig verstehen! Wenn es um Investments geht, gilt: Je mehr Kenntnisse Sie brauchen, desto komplizierter ist das Finanzinstrument.

Es ist auch nicht zu raten das ganze Kapital auf ein Produkt zu konzentrieren. Verteilen Sie Ihr Risiko über GlobalInvestousFX hinaus.

Um sich nicht inkorrekt beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich stets auf das Produkt selbst fokussieren und nicht auf den Markennamen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Unterschiede: zuverlässige und unseriöse Anbieter von Trading-Websites

Auf dubiosen Internetplattformen gibt es eine Vielfalt von Investitionsgütern, welche in Internetforen und sozialen Netzwerken offensiv beworben werden, um Anleger zu ködern.

Zusätzlich wird mit „Multi-Level-Marketing“ um neue Anleger geworben. In der Werbung wird insbesondere die Garantie auf unmittelbare Rentabilität herausstellt.

Um mit der Investition zu beginnen, muss ein interessierter Investor zunächst ein Konto bei der Online Trading Plattform – so wie bei GlobalInvestousFX – erstellen. Dann setzen sich die Täter über ein Call-Center mit dem Anleger in Verbindung und probieren diesen zu überreden, große Geldsummen zu zahlen.

Die hoffnungsvolle Einstellung der Anleger zum Cybertrading wird teilweise durch den Wunsch nach künftigen Profiten bestärkt.

Die Kunden sind schneller bereit, in die Zukunft zu investieren, wenn sie genau die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich erwarten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Geldanleger von einem manipulierten Handelsalgorithmus über die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse getäuscht. GlobalInvestousFX muss nicht zwangsweise zu dieser Kategorie gehören.

Die Hintermänner gebrauchen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte bei der Berechnung der Gewinne. Das heißt, dass der Trading Anbieter die komplette Kontrolle darüber hat, ob ein Gewinn erzielt wird oder nicht.

Bis zur Auszahlung der angeblichen Renditen wird dieser Betrug fortdauern. Kommt der Moment der Ausschüttung, haben die Käufer unvermittelt keinen Zugriff mehr auf ihre Kundenkonten und die damit verbundenen persönlichen Ansprechpartner. Die Mehrzahl der Anleger verlieren ihr vollständig in diesen illegalen Handel angelegtes Vermögen, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Rechtsanwalt einzuschalten.

Legen Sie Wert auf klar erkennbare Ausstiegsalternativen

Klären Sie, wann und wie viel Geld Sie zurückbezahlt kriegen. Vermeiden Sie am besten langfristige Verträge, die nicht frühzeitig beendet werden können oder bei denen Sie erhebliche monetäre Verluste erleiden würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne vorzeitige Möglichkeit zu kündigen einzig und alleine mit Dienstleistern wie GlobalInvestousFX ab, an deren Glaubwürdigkeit Sie keine Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Möglichkeit haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten bzw. ihn über einen abgemachten Zeitraum zu beenden, sollten Sie skeptisch sein. Sogar wenn diese Möglichkeiten doch bestehen, bleiben Sie immer noch anfällig für finanzielle Verluste. Vergewissern Sie sich, dass Sie genau wissen, wie viel Kapital Sie zurückerhalten, wenn die Investition schiefläuft.

Für Aktiengeschäfte zählt die nachstehende Bestimmung:

Informieren Sie sich vor Beendigung der Laufzeit, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen, Aktien abzustoßen.

Oftmals ist es ausschlaggebend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Angebote – wie von GlobalInvestousFX bereitgestellt – einen liquiden Markt gibt.

Es besteht die Möglichkeit, Aktien über einen Online Broker bzw. ein Geldinstitut zu verkaufen. Alle 3 Methoden sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags legitim. Der tatsächliche Verkaufsvorgang wird demzufolge über eine Börse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgewickelt (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von vornherein gesteuert werden. Die Veräußerung der Aktien vollzieht sich zu einem von Ihnen bestimmten Zeitpunkt und Ort.

Rückzahlung von Anlagen bei GlobalInvestousFX: Verbessern Sie Ihre Chancen

Im Falle, dass Sie bereits Investitionen bei GlobalInvestousFX ausgeführt haben und diese nun zurückfordern möchten, gibt es unterschiedliche Herangehensweisen.

  1. Würde es zu Verhaftungen der Anbieter kommen, können Forderungen der zu Schaden gekommenen Kapitalanleger im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Zu diesem Zweck begleiten wir unsere Klienten durch das so genannte Adhäsionsverfahren. Auf diese Weise können wir für unsere Mandanten gerichtliche Titel gegen die Betreiber der Plattform erstreiten. In der Regel können jene dann unmittelbar in das sichergestellte Kapital der Täter vollstreckt werden.
  2. Besteht die Vermutung, dass die Konten, auf welche unsere Klienten eingezahlt haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, gibt es die Möglichkeit, diese Geldkonten sperren zu lassen. Überweisungen auf diese Bankkonten können dann von der Empfängerbank zurückgefordert werden.
  3. Sollte eine Auswertung unserer Rechtsanwälte zum Ergebnis kommen, dass der Plattform-Betreiber womöglich unlauter agiert hat, erstatten wir für unsere Klienten Strafanzeige bei den zuständigen Strafverfolgungsbehörden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei steht im stetigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die bundesweite Ermittlungen steuern. Meist existieren hunderte oder auch tausende geschädigte Investoren in diesen Verfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich regelmäßig auch auf andere Staaten. In den zurückliegenden Jahren kam es wiederholt zu wichtigen Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.
  4. Häufig kann eine Problemlösung mit dem Dienstleister selbst vereinbart werden. Unsere Anwaltskanzlei vollbringt es in vielen Fällen, außergerichtliche Vergleiche mit den Providern abzuschließen. Unsere Klienten erlangen dann ihre vollständige Investitionssumme oder einen Anteil davon zurück.
  5. Angenommen, dass keine Lösung mit dem Betreiber der Plattform vorstellbar ist, kann eine Beschwerde bei der verantwortlichen Finanzaufsichtsbehörde eingereicht werden. Selbige kontrolliert den Sachverhalt und hat die Möglichkeit den Anbieter zur Zahlung einer Entschädigung bestimmen. Den Betrag erhält unser Mandant dann vom Anbieter zurücküberwiesen. Adressaten für Beschwerden, können zum Beispiel Finanzaufsichtsbehörden oder Ombudsleute für Finanzen sein.
  6. Gesetzt den Fall, dass Überweisungen auf ausländische Konten vollzogen worden sind, sollten auch in diesem Fall die im Ausland ansässigen Aufsichtsbehörden und Finanzinstitute benachrichtigt werden. Die leiten anschließend in der Regel obendrein eigene Ermittlungen ein. Auch dies verfolgt den Zweck, Gelder auf den Bankkonten sicherzustellen und anschließend an unsere Klienten zurückzuüberweisen.