Globalytics Tech Research – Der Broker gibt sich auf seiner Homepage https://gtr.tech/artificaial-intelligence.html als Finanzdienstleister aus, der in dem Bereich des Online-Tradings tätig sei.

Sie treffen auf Probleme bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Ansprüchen gegen Globalytics Tech Research.

Globalytics Tech Research – kundenorientierter Online Broker?

Derzeitig existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie u.a. Globalytics Tech Research. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Besonders weil es eine große Anzahl Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und einschüchternd sein. Vor allen Dingen dann, falls diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen entsprechen soll.

Sie haben bereits bei Globalytics Tech Research investiert? Dann sind die folgenden Punkte für Sie als Investoren bedeutsam.

  • Eine optimale Adresse für Anleger, die sich über Aktien, Futures, Optionen und Kryptowährungen schlau machen wollen, ist eine Webseite wie diese.
  • Beim Trading im Internet können Sie zahlreiche Auftragsarten anwenden.
  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, sichere Plattformen, Kosten und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Rezensionen der Kunden sind nur manche der Gesichtspunkte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einbeziehen müssten.
  • Der Zugang zu den länderübergreifenden Börsenmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und erschwinglicher.

Die kommenden Angaben sind grundsätzliche Vorschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Gefahrenpotenzial beim Online Trading – auch bei Globalytics Tech Research?

So wie die Wertpapierbörse und sonstige Finanzmärkte bestimmten Risiken und Gefahren gegenübergestellt sind, so ist genauso der Online-Handel anfällig.

Sie als Geldanleger sollten also Globalytics Tech Research im Hinblick auf nachfolgende Fragestellungen begutachten:

  • Anbieter, welche unzuverlässig sind
  • Zu geringe Kenntnis über das Angebot
  • Nachteile, die mit dem Angebot verbunden sind, wie mögliche Verluste
  • Die Gefahren der Online-Sicherheit
  • Bedrohungen, welche sich aus ungenauem oder unqualifiziertem Trading ergeben

Verringern sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Finanzdienstleisters auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz Wert legen. In diesem Kontext ist es außerdem bedeutend, dass Ihnen eine sichere Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Internet-Handelsarena souverän bewegen.

Händler, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl davon profitieren, und ihre Profite sind potenziell groß.

Gesetzt den Fall, dass sie die ideale Taktik haben. Eines sollte jedem bewusst sein, der mit dem Trading beginnt: Das Risiko, beim Trading an der Börse mehr Geld einzubüßen, als auf das Konto des Brokers Globalytics Tech Research eingezahlt wurde, besteht immerzu.

Probeinvestition als Werbemittel auch bei Globalytics Tech Research denkbar?

Verleitet Globalytics Tech Research Sie dazu, Investitionen mit einem kleineren Betrag auszutesten? Sie können keine Informationen über den Finanzdienstleister finden, weil es sich angeblich um ein neues Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der „Insider“-Ratschlag ein Betrug ist. Nach kurzer Zeit wird Ihnen der Online Broker erzählen, dass Ihr Investment ein riesiger Erfolg war, und Sie auffordern, Ihre Investition aufzustocken.

Der Erfolg Ihrer Investition auf Probe kann Sie dazu bringen, weitere Investitionen zu tätigen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

  • „Investieren Sie nur fünf Minuten Ihrer Lebenszeit und werden Sie zum Börsenmilliardär.“
  • „Mit der automatischen Aktiengewinn-Verfahrensweise verdienen Sie 3500,00 Euro pro Monat!“
  • „Möchten Sie 1000 Euro in 250.00,00 Euro verwandeln?“
  • “5-Sterne-Aktie mit einem Gewinnanteil von 47,88 %“

Wer zu viel verspricht, und das auch noch unaufgefordert, ist in den seltensten Fällen vertrauenswürdig! Begutachten Sie gleichwohl auch, welche Garantien und Angebote Ihnen vom Online Broker Globalytics Tech Research dargelegt werden.

Pump and Dump: Was steckt hinter dem Begriff?

Die Bezeichnung Pump & Dump wird benutzt, um eine Situation darzustellen, in dieser der Kurs einer Aktie von Insidern künstlich in die Höhe getrieben wird. Darauffolgend wird diese Aktie mit Verlust an die restlichen Investoren wieder verkauft.

Es handelt sich demzufolge um einen Betrug. Eine Täuschung, die von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist darum auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Unternehmen wie Globalytics Tech Research unerlaubt. Der Kryptomarkt demgegenüber ist, was jene Taktiken angeht, noch größtenteils „Wilder Westen“. Deshalb ist äußerste Aufmerksamkeit unerlässlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den allgemein sogenannten Altcoins öfter vorzufinden. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Betrügern genutzt, um den Kurs einer nicht bekannten oder eventuell auch eigenhändig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie dadurch, dass sie im Online oder in den sozialen Medien Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen anwerben.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Globalytics Tech Research wenn gewünscht alle benötigten Infos zu diesem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Cybertrading: Schützen Sie sich vor Risiken und Gefahren

Der übliche Investmentbetrug wird mit bekannten Mitteln wie Werbung, unerbetenen Telefonanrufen oder Börsenbriefen umgesetzt.

Wenn es um Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im Online-Zeitalter schnell obsolet. Die aktuelle Art des Anlagebetrugs lässt sich mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden dabei in unlauterer Absicht über das Internet getradet.

Zu den unredlichen Geldanlagen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Gelder. Selbst die Dienstleistungen von Globalytics Tech Research wurden von anderen Anbietern in ähnlicher Weise angewendet, um Anleger in die Falle zu locken.

Die Anleger erkundigen sich zunehmend selbst im Web über Anlagemöglichkeiten. Auf diese Weise verlassen sich die Menschen bei ihrer Entscheidung auf ihr persönliches Wissen oder auf die Anregungen anderer in Blogs, Foren und anderen Online-Plattformen.

Der Übergang zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Einfluss auf die rechtswidrigen Tätigkeiten im Hinblick auf die Organisationsstruktur. Da sich die kriminellen Banden auf schon vorhandene und weitläufig anerkannte Infrastrukturen verlassen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Vorgang des Cybertradings ist nahezu identisch.

Für diese Finanzinstrumente wird aggressiv in den sozialen Medien oder mit bezahlten Anzeigen Werbung betrieben. Hierbei dreht es sich fast ausschließlich um die Darstellung gigantisch hoher Profite. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Globalytics Tech Research zu erzielen, bevor Sie anlegen.

Informieren Sie sich vor einem Investment über Gebühren

Erkundigen Sie sich vor einer Investition bei Globalytics Tech Research, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen gründlich nachzuprüfen!

Investoren müssen über alle kalkulierten Kosten und deren Einflussnahme auf die Rendite von Wertpapierdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Desweiteren müssen die Vergütungen einzeln aufgeführt werden.

Sobald Sie eine detaillierte Übersicht der einzelnen Gebühren fordern, sind die Wertpapierdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Auskünfte zu geben.

Ein Online Broker wie Globalytics Tech Research ist aus ersichtlichen Motiven in der Regel an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Häufig sind die Kosten so hoch, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erreichen. Die Kosten können das investierte Geld in kurzer Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Tradinggebühren des Online Brokers müssen für jeden verfügbar sein. Die Transparenz der Kostenstruktur ist zudem in den rechtlichen Vorgaben und Lizenzierungen festgelegt.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Anbieter die Lizenz aberkannt werden.

Sie möchten Ihre Investitionen von Globalytics Tech Research wiederbekommen? Unsere Rechtsanwaltskanzlei hilft

Sofern Sie schon Einzahlungen bei Globalytics Tech Research ausgeführt haben und ebendiese jetzt zurückerhalten möchten, gibt es verschiedene Herangehensweisen.

  1. Wenn garantiert keine Lösung mit dem Dienstleister erreichbar ist, kann eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde eingereicht werden. Selbige überprüft den Fall und kann den Finanzdienstleister zur Zahlung einer Entschädigung bestimmen. Diesen Geldbetrag erhält unser Mandant dann vom Dienstleister zurücküberwiesen. Beschwerdestellen, können z.B. Aufsichtsbehörden für Finanzen sowie der Ombudsmann für Finanzen sein.
  2. Steht der Verdacht im Raum, dass die Bankkonten, auf die unsere Mandanten Geld eingezahlt haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, besteht die Möglichkeit, diese Konten sperren zu lassen. Einzahlungen auf diese Bankkonten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.
  3. Würde es zu Festnahmen der Drahtzieher kommen, können Forderungen der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dafür bringen wir unsere Klienten durch das sogenannte Adhäsionsverfahren. So können wir für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die Täter erstreiten. Meistens können jene dann geradewegs in das beschlagnahmte Kapital der Betrüger vollstreckt werden.
  4. Oftmals kann eine Problemlösung mit dem Anbieter selbst geschaffen werden. Unsere Rechtsanwälte können immer wieder außergerichtliche Vergleiche mit den Plattformen-Betreibern abschließen. Unsere Klienten erlangen dann ihre vollständige Investitionssumme oder einen Teil davon zurück.