GoldingFX – Der mutmaßliche Online-Broker GoldingFX bietet auf seiner Webseite eine Möglichkeit zum Online-Trading mit mehr als 200 Finanzinstrumenten an. Zudem richte sich das Angebot von GoldingFX an Anleger auf der ganzen Welt. Jedoch liegen unserer Kanzlei Warnmeldungen aus Großbritannien und Spanien zum Thema GoldingFX vor.

Für den gegenwärtigen Kundenkreis von GoldingFX oder für diejenigen, die in Betracht, in naher Zukunft finanzielle Mittel anzulegen, sind nachfolgende Fragestellungen bestimmt elementar:

  • Was können Verbraucher bei Verlusten durch GoldingFX gegebenenfalls unternehmen?
  • Gibt es Erfahrungen von anderen Anlegern mit GoldingFX?
  • Ist die Firma GoldingFX vertrauenswürdig?

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner haben für Sie die Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Artikel zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. GoldingFX Reviews
  2. GoldingFX Internetseite
  3. Kontakt zu GoldingFX
  4. GoldingFX Zulassung
  5. Warnmeldung von Finanzaufsichtsbehörden zu GoldingFX
  6. Online-Handel Hinweise
  7. Rechtsanwälte beraten bei Problemen

Neben der Frage, inwieweit GoldingFX ein adäquates Angebot offeriert, ist es relevant, sich mit den Basics für ein vorteilhaftes Handeln auseinanderzusetzen.

Unsere Rechtsanwälte werden ebenfalls beantworten, wie der Anbieter GoldingFX im Vergleich zu anderen Finanzdienstleistungen einzuordnen ist.

Ferner stehen wir Ihnen bei und unterstützen Sie bei Fragen und Streitfällen im Zusammenhang mit GoldingFX.

GoldingFX Reviews

GoldingFX sei eigenen Angaben zufolge ein Anbieter für Online-Trading, der Kunden aus der ganzen Welt betreue. Deshalb habe GoldingFX verstanden, wie wichtig es sei, einen Kundendienst in regionalen Sprachen anzubieten. Entsprechend biete GoldingFX seinen Live-Chat-Support heute in mehr als zehn Sprachen an.

Zudem könnten Kunden von GoldingFX auf einen mehrsprachigen Support Desk zugreifen, der an fünf Tagen in der Woche erreichbar sei, um Kunden bei allen Fragen und Problemen zu helfen. Überdies biete GoldingFX seinen Kunden sowohl einen stationären als auch einen mobilen Zugang zur Handelsplattform an. Dabei sei jede Plattform zu 100 % sicher.

Des Weiteren biete laut GoldingFX jede Plattform einen Zugang zum Handel in hunderten von Märkten. Dabei garantiere GoldingFX auch die Transparenz der Daten. Denn für die Daten, die man während des Tradings teile, stelle GoldingFX alle notwendigen Informationen und Werkzeuge zur Verfügung, damit man nur die für den Handel notwendigen Daten und nur in einem relevanten Umfang teile.

Außerdem findet sich auf der Website von GoldingFX ein Überblick über verschiedene Merkmale, die das Angebot des Unternehmens beschrieben:

  • hervorragender Kundendienst, verfügbar an fünf Tagen in der Woche,
  • institutionelle Spreads,
  • tägliche Marktnachrichten, zusammengestellt von eigenen Experten,
  • Trading auf Smartphones und Tablets.

Die bei GoldingFX handelbaren Assets teilten sich laut Website-Angaben in verschiedene Assetklassen auf:

Überdies gibt es auf der Website von GoldingFX eine Übersicht zu den verschiedenen Kontoarten:

  • Minikonto: Mindesteinzahlung 500 US-Dollar, Hebel bis zu 1:50
  • Standardkonto: Mindesteinzahlung 5.001 US-Dollar, Hebel bis zu 1:50
  • Goldkonto: Mindesteinzahlung 10.001 US-Dollar, Hebel bis zu 1:50
  • Platinkonto: Mindesteinzahlung 15.001 US-Dollar, Hebel bis zu 1:50

GoldingFX Internetauftritt

Informationen zum scheinbaren Online-Broker GoldingFX gibt es auf der Internetpräsenz des Unternehmens unter der URL https://www.goldingfx.net/.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Folglich besteht diese Obliegenheit zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Webseiten.

Denn die Daten sollen den Besucher einer Website darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt dabei die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Kontext ist zudem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen hierzulande entfalten.

Auf der WWW-Seite von GoldingFX war im Juni 2021 kein rechtsverbindliches Impressum zu finden.

Verantwortliche Personen / Management Board

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Webseite im Impressum anzugeben. Meist handelt es sich dabei um einen Angehörigen der Geschäftsführung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu nennen, ist nicht nur obligatorisch, sondern gleichermaßen ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Webpräsenz von GoldingFX ließen sich im Juni 2021 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen finden.

Abfrage Domain-Informationen

Einige Anbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Glaubwürdigkeit vorzuspielen. Jedoch steht derartigen Angaben immer wieder das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu prüfen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsberater haben am 25. Juni 2021 die Informationen zu GoldingFX mit folgendem Resultat abgerufen:

Domain name: goldingfx.net
Registry Domain ID: 2589215285_DOMAIN_NET-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2021-02-04T12:42:47.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-02-04T12:42:47.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht unbedingt ist der Name der Webpräsenz beziehungsweise der Plattform oder des Angebotes identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es des Öfteren vorgekommen, dass Unternehmen parallel mit verschiedenen Handelsmarken agieren.

Überdies ist es eine verbreitete Praxis bestimmter Betreiber, die Internetauftritte von in Verruf geratenen Handelsmarken zu entfernen und kurz darauf mit einer neuen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Darum tut man gut daran, bei Recherchen zu Nachrichten und Fakten zu einem Anbieter über die Handelsmarke hinaus auch immer die Betreiberfirma mit einzubeziehen. Die entsprechenden Informationen finden sich entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Webseite.

In der Fußzeile der Website ist zu lesen, dass GoldingFX die Handelsmarke einer Goldingfx InvestLIMITED sei.

GoldingFX Kontaktdaten

Auf der Website von GoldingFX ließen sich im Moment der Texterstellung die nachfolgenden Daten ermitteln:

  • Telefonnummer von GoldingFX: 0034 4930 30 1953
  • Anschrift von GoldingFX: Trust Company Complex, Ajeltake Road, Ajeltake Island, Majuro, Marshall Inseln MH96960
  • E-Mail-Kontakt zu GoldingFX: support[a]goldingfx.com

GoldingFX Lizenz

Das Vorhandensein einer gültigen Berechtigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz muss ein Unternehmen einen großen wirtschaftlichen Aufwand betreiben.

Gleichwohl muss es sich nicht zwingend um einen Anlagebetrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Informationen zu seiner Zulassung oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die hier gelisteten Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Erteilung von Lizenzen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie GoldingFX zuständig:

  • FI, Schweden (Finansinspektionen)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • FCA, Vereinigtes Königreich (Financial Conduct Authority)
  • FSMA, Belgien (Financial Services and Markets Authority)
  • FINMA, Schweiz (Eidgenössische Finanzmarktaufsicht)

Auf der Webpräsenz von GoldingFX finden sich im Juni 2021 keine Informationen über eine behördliche Lizenzierung. Was dies bedeutet, können interessierte Kapitalanleger im Austausch mit einem Anwalt unserer Rechtsanwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden zu GoldingFX

Bereits im Mai 2021 erschien eine Warnmeldung der spanischen Finanzaufsicht CNMV zum Thema GoldingFX. Dabei spricht die Behörde von einem nicht registrierten Unternehmen. Zudem sei es dem Anbieter von GoldingFX mangels behördlicher Genehmigung nicht gestattet, Investment-Dienstleistungen anzubieten.

Darüber hinaus veröffentlichte die britische Finanzaufsicht FCA im Juni 2021 eine Warnmeldung zum Thema GoldingFX. Denn bei GoldingFX handle es sich um eine sogenannte „Klon-Firma“ eines bei der FCA registrierten Unternehmens.

Entsprechend nutzten Betrüger die Details des zugelassenen Unternehmens, um potenzielle Kunden davon zu überzeugen, dass sie es mit einem regulierten Unternehmen zu tun hätten. Allerdings stehe das bei der Behörde zugelassene Unternehmen in keinerlei Verbindung zur Klon-Firma.

Online-Handel Tipps

Online-Trading wie bei GoldingFX ist die Ausdehnung des herkömmlichen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Anleger mit der Absicht, durch den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Überschüsse zu generieren.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Aktien restriktiert. De facto stehen Investoren beispielsweise auch folgende Assets zur Auswahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker (wie zum Beispiel GoldingFX) oder Banken vollzogen, die ihren Auftraggebern eine spezielle Trading-Anwendung bereitstellen.

In erster Linie die rasanten technischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass das Online-Trading heute schnell und komfortabel und daher genauso anerkannt wie populär ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt große Auswirkungen, gerade in Bezug auf das Trading wie bei GoldingFX.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Leistungsfähigkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders einst noch per Telefon, Telefax oder Post abschließen, ist dies mittlerweile per Klick und zu einem Bruchteil des Aufwands ausführbar.

Kriterien wie Länge und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Broker GoldingFX und seinem Kunden im persönlichen Gespräch definiert werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading viele Vorteile in Erscheinung getreten:

  • Das Tempo zur Abwicklung von Handelstransaktionen hat merklich zugenommen.
  • Überschüsse sind auch mit einem niedrigen Einsatz realisierbar.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps sinkt.
  • Die Plattform führt die gebuchten Orders aus, man benötigt lediglich einen Internetanschluss.
  • Online-Tradern stehen mehrere Werkzeuge und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Die Kosten der Transaktion sind signifikant nach unten gegangen, da ja die persönliche telefonische Betreuung entfällt.
  • Das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Eine Menge an Tools lassen sich automatisch und augenblicklich anwenden.

Zudem bringt das Online-Trading nicht nur Vorteile bezüglich der einfachen Verwendung der Plattform. Vor allen Dingen aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die unterschiedlichen Werkzeuge hat der Investor spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind vorüber.
Online-Trading-Plattformen bieten ihren Klienten inzwischen eine große Palette an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Präferenz eigenhändig ausführen kann.

Individueller Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Bedürfnisse anpassen und in diesem Zusammenhang verschiedenste Einstellungen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Kauf über gegenwärtigem Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt unter dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Kauf zu gegenwärtigem Marktpreis (Buy Market Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Limit Orders: Verkauf unter aktuellem Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Der Verkauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis
  • Sell Market Orders: Man verkauft zu dem gegenwärtigen Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Stop Loss: Ausstieg mit Verlust, sobald der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird
  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung, abhängig von der Entwicklung des Kurses
  • Take Profit: Ausstieg mit Gewinn, sobald der im Voraus festgelegte Kurs erreicht wird

Eine andere Annehmlichkeit beim Online-Trading aus Sicht des Kapitalanlegers ist der Wegfall jedweder Restriktionen. Demnach ist man frei in der Wahl seiner Trading-Strategie und eignet sich einen eigenen Trading-Stil an. Dabei gibt es verschiedenste Ansätze:

  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Swing Trading – hochspekulatives Ausnutzen schwankender Kurse
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen im Zeitraum eines Handelstags
  • Langfristiges Trading
  • Scalping: angriffslustiges Trading in kurzen Zeitabständen

Viele jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Dialog mit dem Händler eliminierte. Entsprechend kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen unzähligen Privatanlegern auf der gesamten Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Geldanleger sollten sehr eingehend prüfen, in welchem Umfang der Anbieter GoldingFX diese Pluspunkte bietet.

Die Risiken beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese Aussage betrifft auch das Online-Trading. Demzufolge sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen ersichtlich, die geneigte Kapitalanleger in ihre Abwägungen einschließen sollten:

  • Privatanleger sollten die Kursverläufe laufend im Blick behalten.
  • Im Fall von falschen Entscheidungen sind enorme Verluste zu erwarten.
  • Anleger sollten schon versiert im Trading sein und auf belastbare Strategien bauen.
  • Verglichen mit klassischem Trading geht es eher hektisch zu.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Plattformen hat zu großen Verlustrisiken geführt.

Besonders das riskante Daytrading ist nicht für Kapitalanleger geeignet, die sich erstmalig mit dem Themenbereich Trading befassen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen nicht korrekt vorherzusagen, ist beträchtlich, und wegen des Zeitdrucks lassen sich nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Deshalb empfiehlt sich diese Form des Tradings eher für ausgesprochen erfahrene oder sehr risikoaffine Investoren.

Ist man dieser Gruppe zugehörig, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um schnell Ergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus profitiert man zum Beispiel vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich müssen auch diese Kosten in eine ganzheitliche Analyse einer Investition einfließen.

Außerdem erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, falls es zu schnellen und einschneidenden Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entstehen schnell durch eine schädliche Berichterstattung über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, sobald man zum Schluss eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der verschiedenen Online-Broker gegenüberzustellen. An diesem Punkt kann es sich empfehlen, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer Flatrate zu entscheiden. Dies macht sich vor allem dann bezahlt, wenn man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Überschuss deutlich schmälern würden.

Risiken und Gefahren erkennen

Um die Risiken beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, sollte man hinterfragen, mit welchem Anbieter man an den Handelsplätzen traden will.

Aus den Erfahrungen unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragestellungen ergeben, mit deren Hilfe man potenzielle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel GoldingFX, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Ist GoldingFX von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt das Unternehmen einer offiziellen Aufsicht?
  • Welche Erfahrungen haben andere Anleger bereits mit GoldingFX gemacht, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Resultiert der Austausch mit GoldingFX aus einem unaufgeforderten Telefonat?
  • Gibt es behördliche Warnmeldungen zu GoldingFX?
  • Garantiert GoldingFX ungewöhnlich hohe Profite und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?
  • Existiert auf der Website von GoldingFX ein Impressum und lassen sich glaubhafte Angaben zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Existieren Warnmeldungen von Rechtsanwälten oder Kanzleien, die im Zusammenhang mit GoldingFX geschädigte Mandanten betreuen?

Verhaltensweisen bei Verlusten

Falls man den Verdacht hat, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, umgehend weitere Zahlungen zu stoppen. Das gilt im Besonderen für den Fall, dass der Broker Nachzahlungen anrät, um Verluste zu kompensieren.

Zudem sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können betroffene Geldgeber Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Geldinstitute.

„Ein privater Kapitalanleger, der im Zuge von Online-Trading Geld verliert, ist wahrlich kein Einzelfall. Zahlreiche Investoren lassen sich von dem professionellen Auftreten der Dienstleister in die Irre führen und erfassen nicht früh genug, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht resignieren, sondern zeitnah und engagiert zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist häufig größer, als die geschädigten Geldanleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenkreis GoldingFX austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktbereich.