Hantec – Der Investment-Dienstleister Hantec stellt sich auf seiner Internetseite https://www.hantecv.com/en/home.html unter anderem als Online Broker für CFD und Devisen dar. Überdies gibt Hantec an, von mehreren Finanzaufsichtsbehörden – wie etwa die FCA – lizensiert zu sein.

Sie haben bereits Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht? Unsere Anwälte stehen für einen Austausch zum Thema Hantec zur Verfügung.

Hantec – Sind Ihre Kundengelder sicher?

Aktuell existiert eine enorm hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie beispielsweise Hantec. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es eine große Anzahl Chancen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitintensiv und frustrierend sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren jeweiligen Investment-Vorhaben gerecht werden soll.

Sie haben schon bei Hantec investiert? Dann sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger bedeutsam.

  • Im Bereich Handel online können Sie eine große Anzahl von Auftragsarten nutzen.
  • Eine ideale Adresse für Geldanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Optionen und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Homepage wie diese.
  • Staatlich lizenzierte Online-Broker, sichere Portale, Kosten und Provisionen, Produktoptionen und Bewertungen sind nur beispielhafte Merkmale, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Wahl einplanen müssen.

Wichtig für die Seriosität eines Anbieters ist die Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde. Für Hantec finden sich hierzu die folgenden Angaben:

Hantec Financial ist eine gemeinsame Marke, die von einer Gruppe von Unternehmen genutzt wird: Hantec Markets Ltd. ist von der Vanuatu Financial Services Commission (VFSC) mit der Lizenznummer 40318 für Finanzdienstleistungen zugelassen und wird von ihr reguliert. Der eingetragene Firmensitz: 1276, Kumul Highway, Port Vila, Vanuatu, Republik Vanuatu

Die kommenden Angaben sind generelle Tipps für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren – und beziehen sich nicht explizit auf Hantec.

Anbieter-Checkliste: Allgemeine Ratschläge zu Ihrem Schutz vor Risiken und Gefahren

Die nachstehende Liste dient Ihnen zum Schutz vor Brokern mit dubiosen Absichten.

  • Benutzen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zugriff auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Lassen Sie sich nicht von Beteuerungen über äußerst hohe Profite ohne die Gefahr, Kapital zu verlieren, blenden.
  • Fragen Sie sich: Wie lautet der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Verbindung treten soll?
  • Erkundigen Sie sich so eingehend wie möglich über den Anbieter und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Netz, Foren, Online-Kartendienste).
  • Ist der Trading-Anbieter ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen EU-Land lizenziertes Unternehmen?
  • Nehmen Sie keine ungewollten Anlageempfehlungen von Fremden über Werbung am Telefon oder E-Mails an.
  • In welcher Stadt ist die Hauptniederlassung des Anbieters?
  • Existiert auf der Website ein lückenloses Impressum?
  • Ist der Anbieter in der Firmendatenbank der spezifischen EU-Kontrollbehörde gelistet?

Unerwünschte telefonische Telefonanrufe?

Haben Sie jemals einen Anruf von einem fremden Menschen empfangen, der Ihnen ein Sonderangebot gemacht hat? Antworten Sie auf keinen Fall.

Unerwünschte Anrufe sind nicht erlaubt. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und ähnlichen Firmen wie Hantec eindeutig nicht erlaubt.

Es gibt auch Menschen, die behaupten, für seriöse Internet-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Personen dazu zu bewegen, ihnen ihre sensiblen Daten zu übermitteln. Zumeist werden Sie nach Ihrer allerersten Zahlung aufgefordert, mehr Geld einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Möglichkeiten einfallen, um Anleger um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und andere Wertgegenstände zu bringen. Eine übliche Methode der Ganoven ist es, den Personen, denen sie schaden möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh am Morgen oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Außerdem geben die Verbrecher zu Anfang des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Möglichkeit besteht darin, so zu tun,, als seien die Anrufer kundenorientiert. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon kommunizieren, ein Gefühl von Sympathie und Vertrauen. Kontrollieren Sie, ob Sie es wirklich mit der Firma Hantec zu tun haben, wenn Sie telefonisch kontaktiert werden.

Unerlaubte Orders

Die Erteilung von Orders für Wertpapiertransaktionen ohne das Einverständnis des Kontoinhabers kann im Einzelfall zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Vor allen Dingen betrifft dies Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Wertpapieren (Freiverkehr). Bleiben Sie deshalb wachsam, wenn Sie mit Verweis auf vermeintlich lohnende Geschäfte oder Gewinnankündigungen gebeten werden, persönliche Daten über das Investment bei Hantec ohne Ihre Zustimmung zu verraten.

Ihre International Bank Account Number, SWIFT-Code und weitere Bankleitzahlen sollten Sie zu keiner Zeit an einen Dritten übermitteln, den Sie nicht kennen. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Konto- oder Depotnummern und Passwörter offenbaren.

Übergeben Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von Hantec an einen Dritten, den Sie nicht kennen. Auch Anrufer, die sich als Finanzberater, Makler oder Angestellter einer Finanzaufsicht ausgeben, sind unberechenbar.

Warnzeichen von Kapitalanlagebetrug

Sie möchten investieren? In diesem Fall sollten Sie alle bedeutsamen Auskünfte über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Form des Betruges. Der Täter verspricht oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Leuten eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird gemäß § 264a StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen die nachfolgenden Produkte und Maßnahmen infrage kommen:

  • Beteiligungen an Firmen
  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Anteilsscheinen, Fonds und Zertifikaten
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefongespräch Anleger gesucht werden

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat vielmals viel Vermögen investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Kriminalpolizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtsbeistand einschalten: Gegen spezielle betrügerische Unternehmen existieren in der BRD und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist befugt, die Bankkonten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Ebenso wird die Anklagebehörde eingeschaltet.
  2. Schadenersatzansprüche geltend machen: Menschen, die inkorrekt beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  3. Kapital zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte vollzogen worden sein, so kann dieses in vielen Fällen durch eine Bestellung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses häufig per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  4. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können jenen bei Anlagebetrug zurücknehmen oder anfechten.

Plötzliche Hilfsangebote zur Wiederbeschaffung von Investitionen?

Jeder, der schon einmal Vermögen durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch obendrein nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, binnen kurzer Zeit per E-Mail oder Anruf Kontakt zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Anlageberater des Anbieters aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Vorausbezahlung, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Vermögens Hilfe zu leisten. Viele Betrüger scheinen sogar von vertrauenswürdigen Unternehmen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder beauftragt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten geklaut haben, geben sich die Betrüger nicht selten als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Hantec Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Daten entwendet werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist meist verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Menschen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel zurückzuerlangen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Geld zurückerlangen.

Gelder zurückerhalten: Anwalt hilft

Sie haben bei einem Dienstleister Geld angelegt? Jetzt treffen Sie auf Probleme bei der Rückführung?

Dann empfehlen wir Ihnen, auf der Stelle zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt insbesondere dann, wenn der Anbieter Nachzahlungen nahelegt, um Verluste zu kompensieren.

Ferner sollte man versuchen, das verlorene Kapital zurückzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Einzelfall sprechen, wenn ein privater Anleger im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Etliche Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Finanzanbieter blenden und merken nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzagen, sondern zeitnah und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenkreis Online-Trading austauschen? Dann gelangen Sie hier direkt auf unsere Kontaktseite.