Harvey Blackwood – Die Firma bietet vermeintlich renditestarke Investitionsmöglichkeiten an. Die Website von Harvey Blackwood liegt lediglich in englischer Sprache vor und ist unter der URL http://www.harveyblackwood.com/index.php abrufbar.

Laut eigenen Angaben sei Harvey Blackwood ein führender unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen und Investment-Management-Lösungen. Das Unternehmen Harvey Blackwood betreue Kunden auf der ganzen Welt und offeriere seine Dienste institutionellen Anlegern ebenso wie Privatinvestoren und unabhängigen Finanzberatern.

Die Firma nutzt den Namen eines registrierten Unternehmens.

Betroffene Kunden, die von Brokern des Anbieters Harvey Blackwood fernmündlich angesprochen wurden, sind mit der Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte in Kontakt getreten. Von Deals mit Harvey Blackwood wird demnach ohne detaillierte Prüfung abgeraten. Denn Kunden setzen sich unter Umständen einem großen finanziellen Risiko aus.

Möchten Sie sich mit einem Anwalt austauschen und feststellen, welche rechtlichen Maßnahmen Sie ergreifen können? Dann wenden Sie sich an die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte. Sie betreut Mandanten, die Anlegerschutz suchen und wird darüber hinaus im Wirtschaftsrecht, im Kapitalmarktrecht, im Kapitalanlagerecht oder im Gesellschaftsrecht tätig.

Die Anwälte sind Kontaktpersonen für Investoren mit Sitz im DACH-Gebiet. Wollen Sie einen Termin mit uns vereinbaren, um über Ihre Erfahrungen mit Harvey Blackwood zu sprechen? Hier kommen Sie zur Kontaktaufnahme.

Harvey Blackwood – Angaben zur Klon-Firma

Unseren Anwälten liegen folgende Daten zum Dienstleister Harvey Blackwood vor:

Name des Unternehmens: Harvey Blackwood
Postalische Anschrift: 11F Xinjinqiao Mansion, 255 Xinjinqiao Road, Pudong New Area, Shanghai 201206, China
Rufnummer: +86 400 1282 846
Fax-Nr.: + 86 400 1342 632

Aussagen zu einer Zulassung und Überwachung von Harvey Blackwood durch eine staatliche Aufsichtsbehörde sind auf der Website des Unternehmens nicht vorhanden. Es kann daher nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass der Anbieter Harvey Blackwood über die für seine Geschäftstätigkeit in Europa benötigten Erlaubnisse verfügt.

Allgemeine mögliche Fallstricke für Anleger

Investoren wissen in der momentanen Niedrigzinsphase oft nicht, wie sie ihr Geld möglichst ertragreich und dennoch sicher investieren können. Anleger werden demnach oft Opfer von Unternehmen, die ihnen eine vermeintliche Sicherheit und Rekordrenditen zusichern. Lässt man sich auf solche Investments ein, enden diese häufig mit einem vollständigen Verlust des investierten Vermögens.

Man liest auf der Webpräsenz des Anbieters von wichtigen Begriffen der Finanzwelt, die Erfahrung vortäuschen. Das Unternehmen sei darüber hinaus bedacht auf das finanzielle Wohl seiner Investoren, biete professionelle Betreuung und könne auf ein internationales Kapitalanlage-Netzwerk zurückgreifen.

Bei genauerer Prüfung der Webseite wird sehr wohl merklich, dass es sich um einen tendenziell unpersönlichen Auftritt mit belanglosen Bildern aus typischen Bilddatenbanken handelt. Nach konkreten Angestellten oder Referenzen sucht man erfolglos. Dies sind deutliche Indizien, die Kunden zur Vorsicht aufrufen sollten.

Vor einer Investition sollte man sich über die Anbieter und Mitarbeiter in Kenntnis setzen. Hierbei ist einzuschätzen, ob eine Aufsichtsbehörde den Provider reguliert. Falls das Unternehmen über keine Genehmigung für die verkauften Dienstleistungen verfügt, sollte man hellhörig werden.

Dies gilt insbesondere bei Versprechen von außergewöhnlich hohen Renditen. Ist man sich nicht sicher, ob ein Provider wie Harvey Blackwood kompetent ist, sollte man vorzugsweise rasch die Mithilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen.

Grundsätzlich gilt, dass je höher die Renditeversprechen sind, umso größer auch die Verlustrisiken sind. Vorsicht ist auch dann angesagt, wenn der Anbieter in einem fernen Land sitzt.

Worauf Privatanleger achtgeben sollten

Liegen ein oder mehrere der folgenden Punkte vor, sollte man das Investment genau prüfen:

  • Die Plattformen werben mit ungewöhnlich interessanten Renditen.
  • Der Agent bekommt bei Abschluss eine hohe Provision.
  • Es wird zu einem raschen Abschluss der Anlage gedrängt um sich vermeintliche Vorteile zu sichern.
  • Der Kontakt zum Broker besteht lediglich telefonisch.
  • Der Sitz des Geschäftspartners befindet sich im Ausland.

Die Unternehmen, in welche daraufhin investiert werden soll, haben in der Regel einen eigenen Auftritt im Internet. Aber auch hier ist Wachsamkeit geboten. Denn auch diese Websites können manipuliert sein. Hegen Sie also die Vermutung, dass Sie ein Opfer unseriöser Deals geworden sein könnten, ist sofortiges Handeln Pflicht.

Je eher Sie Ihre Forderungen geltend machen und einen Rechtsanwalt hinzuziehen, desto besser stehen die Chancen, dass Sie Ihr eingesetztes Kapital zurückbekommen.

Was können Betroffene bei Schwierigkeiten mit Harvey Blackwood unternehmen?

Die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei betreuen Mandanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern, die durch Investitionen im Ausland teilweise massive Verluste erlitten haben. Möchten Sie sich im Zusammenhang mit Harvey Blackwood über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann kommen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.