HashOcean – das Unternehmen beschrieb sich auf der Unternehmenswebsite https://hashocean.com/ als Online Broker. Die WWW-Seite des Dienstleisters ist gegenwärtig nicht mehr erreichbar.

Sie treffen auf Probleme bei der Ausschüttung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen HashOcean.

HashOcean – Was ist zum Broker bekannt?

Derzeit existiert eine extrem hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie z.B. HashOcean. Hierdurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es unzählige Möglichkeiten gibt, kann die Wahl einer Online-Plattform zeitaufwendig und abschreckend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionswünschen gerecht werden soll.

Sie überlegen, bei HashOcean Geld zu investieren? Dann sind die folgenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Der Eintritt zu den weltweiten Börsen wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen vereinfacht und interessanter.
  • Eine gute Adresse für Anleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder erkundigen wollen, ist eine Homepage wie diese.
  • Beim Trading im Netz kann man eine Vielzahl von Auftragsarten verwenden.

Die folgenden Informationen sind generelle Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Ist HashOcean glaubhaft? Vertrauenswürdige Anbieter für Online Trading erkennen

Die nachfolgenden Überlegungen sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Sie nach Chancen Ausschau halten, Ihr Kapital online anzulegen:

  1. Es kann sehr hilfreich sein, die Frage zu beantworten, was andere Verbraucher über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Web ist.
  2. Finanzdienstleister wie HashOcean müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  3. Achten Sie auf ein Impressum auf der Webseite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Berücksichtigen Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  4. Das Impressum muss in Deutschland eine Anschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von HashOcean und eine Rufnummer beinhalten.

Drohen Risiken bei Zahlungen an HashOcean ins Ausland?

Ist es für Sie von Nutzen, Vermögen in ein Land außerhalb Europas zu transferieren? Achten Sie genau darauf, was Sie tun. Zahlreiche Investoren haben in diesem Zusammenhang schon Finanzielle Mittel verloren. Es ist denkbar, dass Sie den Gesamtüberblick darüber verlieren, wohin Ihre Gelder fließen und wie sie investiert werden.

Wenn einem Broker Kapital bereit gestellt wurde, kam es vor, dass der Anbieter den überwiesenen Geldbetrag nicht wie festgelegt oder auch gar nicht anlegte. Es gab Fälle, in denen das Unternehmen auch schlichtweg nicht nicht existent war, obwohl es sich vergleichbar wie HashOcean präsentierte.

In Weiterführung des Trends der früheren „Nigeria Connection“ kursieren weiterhin eine Vielzahl E-Mail-Nachrichten aus Afrika (in engl., sogenannte „Scams“). Solche haben es auf Firmen und private Investoren abgesehen.

Gleichermaßen werden aus weiteren afrikanischen Ländern gefakte Anfragen gemeldet. Vormalig haben die Betrüger nur von fragwürdigen Orten aus operiert. Heute sind sie von völlig unterschiedlichen Orten wie dem Vereinigten Königreich (mitsamt London), den Niederlanden, Kanada, Spanien, Dubai und weiteren aus tätig.

Für die allermeisten Leute ist es schwer, trickreiche Maschen zu identifizieren. Betriebe erhalten oft E-Mail-Orderungen mit enormen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den gängigen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu locken, wird mit enormen Gewinnversprechen gearbeitet.

Das erhebliche Auftragsvolumen dient allerdings nur als Druckmittel in Unterhaltungen mit dem Anbieter, um entsprechend übermäßige Zulassungs- und Registrierungskosten zu zu fordern.

Nicht immerzu ist verständlich, ob der Adressat ebendieser Zahlung auch der Kunde der Ware ist. Ungeachtet alledem kann man vermuten, dass Firmen, die im Ausland tätig sind, bis auf Weiteres keine regionalen Steuern auf Lieferungen in andere Staaten bezahlen müssen. Das zählt normalerweise auch für Investitionen bei HashOcean.

Unerlaubte Orders? Vertrauenswürdige Anbieter agieren nie Entgegen Ihres Auftrags

Die Vergabe von Orders für Transaktionen mit Wertpapieren ohne das Einverständnis des Kontoinhabers kann in einzelnen Fällen zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Im Besonderen betrifft dies Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Aktien (Freiverkehr). Seien Sie daher skeptisch, wenn Sie mit Verweis auf vermeintlich lohnende Geschäfte oder Gewinnankündigungen angewiesen werden, sensible Daten über das Investment bei HashOcean ganz ohne Ihre Erlaubnis zu verraten.

Ihre Internationale Bank Account Number, SWIFT-Code und weitere Bankleitzahlen sollten Sie auf keinen Fall an jemanden übermitteln, der Ihnen nicht bekannt ist. Genauso wenig sollten Sie Ihre Konto- oder Depotnummern und Passwörter offenbaren.

Überreichen Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von HashOcean an einen Dritten, der Ihnen unbekannt ist. Auch Anrufer, die sich als Anlageberater, Online Broker oder Beschäftigter einer Finanzbehörde ausgeben, sind unberechenbar.

Wie Sie zuverlässige von unseriösen Online Trading Plattformen unterscheiden können

Auf betrügerischen Internetplattformen gibt es eine Fülle an Investitionsgütern, welche in Foren und Social Media offensiv beworben werden, um Anleger zu überzeugen.

Zusätzlich wird mit „Network-Marketing“ um neue Kapitalanleger geworben. In der Werbung wird insbesondere das Versprechen auf sofortige Rentabilität unterstrichen.

Um mit der Investition anzufangen, muss ein potenzieller Investor zuerst ein Konto bei der Handelsplattform – so wie bei HashOcean – anlegen. Danach treten die scheinbaren Online Broker über ein Callcenter mit dem Geldanleger in Verbindung und setzen alles daran diesen zu überreden, große Geldsummen zu zahlen.

Die optimistische Einstellung der Kapitalanleger zum Cybertrading wird teilweise durch den Wunsch nach künftigen Profiten gestützt.

Die Käufer sind schneller willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich wünschen. In dieser Phase werden die Kapitalanleger von einem manipulierten Handelsalgorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse getäuscht. HashOcean muss nicht zwangsläufig in diese Kategorie fallen.

Die Kriminellen verwenden ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte für die Berechnung der Erträge. Das hat zur Folge, dass der Dienstleister die ganze Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erzielt wird oder nicht.

Bis zur Ausschüttung der angeblichen Gewinne wird diese Manipulation andauern. Wünscht der Kapitalgeber die Ausschüttung, haben die Käufer auf einmal keinen Zugang mehr zu ihren Accounts und die damit verbundenen persönlichen Ansprechpartner. Die allermeisten Kapitalanleger verlieren ihr ganzes in diesen betrügerischen Handel investiertes Kapital, sodass sie gezwungen sind, einen Rechtsbeistand um Hilfe zu bitten.

Unaufgeforderte Hilfsangebote zur Wiederbeschaffung von Geldern?

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch obendrein nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-System stecken, binnen kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Broker von HashOcean aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Vorauszahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Kapitals Hilfe zu leisten. Viele Abzocker scheinen sogar von vertrauenswürdigen Unternehmen wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder engagiert worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten gestohlen haben, geben sich die Betrüger nicht selten als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie HashOcean Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktinformationen gestohlen werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist im Regelfall verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Services bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel zurückzuerhalten. Das heißt, sie versprechen in unseriöser Art und Weise, dass sie das verloren gegangene Kapital zurückerlangen.

Einzahlungen von HashOcean zurückerhalten: Rechtsanwälte helfen

Kapitalanleger, die bei einem Unternehmen wie HashOcean Kapital verloren haben, oder die Schwierigkeiten haben , sich ihre Gewinne auszahlen zu lassen, sollten erst einmal zusätzliche Zahlungen vermeiden. Dann ist es auf jeden Fall anzuraten, sich einen Rechtsberater zu suchen und von ihm jedwede Möglichkeit zur Entschädigung Ihrer Investitionen zu begutachten.

Wichtig ist:

  1. rasches Reagieren
  2. anwaltliche Unterstützung beanspruchen
  3. nicht die Hoffnung verlieren

Haben Sie Fragen zum Dienstleister HashOcean? In diesem Fall stehen Ihnen unsere Rechtsberater für Informationen bereit.

Kontaktieren Sie uns gerne, um sich zu HashOcean zu besprechen.