IC Markets ist laut eigenen Angaben im Website-Title ein australischer Devisenbroker, der den Handel mit Forex-CFDs anbietet. Die Webpräsenz des Anbieters ist in mehreren Sprachen abrufbar, die deutsche Variante findet sich unter der URL https://www.icmarkets.com/au/de/.

Haben Sie bei IC Markets Geld investiert und wollen über Ihre Erfahrungen sprechen? Oder haben Sie vor, sich zunächst näher über diesen Anbieter oder das Online Trading im Allgemeinen sachkundig machen? Dann können Sie den Austausch mit einem Rechtsanwalt suchen.

Die in Frankfurt am Main, München und Hamburg mit eigenen Büros vertretene Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird von Privatanlegern angesprochen, die Anlegerschutz suchen. Ferner sind die Rechtsanwälte im gewerblichen Rechtsschutz, im Markenrecht oder im Wettbewerbsrecht tätig.

Möchten Sie einen Gesprächstermin mit uns abmachen? Dann nutzen Sie hierfür bitte unseren Kontaktbereich.

IC Markets Broker

Geldgeber, die planen, ihr Geld einem Online Broker anzuvertrauen, sollten sich vorab die Mühe machen, möglichst viele Angaben über den Broker zusammenzutragen. Hierfür kann das Internet genutzt werden, etwa um eine Suchanfrage nach „IC Markets Deutschland“ auszulösen.

Häufig tauschen sich Privatanleger in dedizierten Blogs und Foren über die von ihnen gemachten Erfahrungen aus. Dort findet man auch Bewertungen der einzelnen Trading Plattformen. Sucht man nach dem Broker IC Markets, stößt man auf ein ambivalentes Meinungsbild.

Grundsätzlich tut man gut daran sich anzuschauen, welcher Quelle die Beiträge entspringen, die sich mit einer spezifischen Tradingplattform befassen. Denn nicht ausnahmslos sind die Texte aus einer unparteiischen Sichtweise heraus geschrieben. Wer entsprechendes Online Marketing-Wissen besitzt, kann das Meinungsbild beeinflussen.

Online Broker selbst oder die ihnen angeschlossenen Werbepartner werden sich den Umständen entsprechend wohlwollend über das eigene respektive das beworbene Angebot äußern. Gleichsam ist es vorstellbar, dass Beiträge platziert werden, deren Tenor Kunden davon abhalten soll, sich bei einem Wettbewerber zu engagieren.

Bezüglich der International Capital Markets Pty Ltd, dem Anbieter der Website von IC Markets gibt es eine Warnmeldung der französischen AMF (Autorité des Marchés Financiers). Diese hat das Unternehmen auf eine schwarze Liste gesetzt, auf der Firmen/Websites versammelt sind, die seitens der Behörde nicht autorisiert sind, Forex Trading anzubieten.

Sitz des Unternehmens und regulatorischer Status von IC Markets

Zwar wird auch die eigene Unternehmenswebseite dafür eingesetzt, dem Interessenten einen positiven Eindruck zu vermitteln. Trotzdem finden sich an dieser Stelle auch für den interessierten Anleger wertvolle Informationen zum Unternehmenssitz und zu dessen Regulierungsstatus.

Auf der Website von IC Markets ist kein rechtsverbindliches Impressum vorhanden. Angaben zum Sitz des Unternehmens finden sich lediglich in der Fußzeile und im Kontaktbereich. Dem Footer ist zu entnehmen, dass die Website von IC Markets von einer Firma namens International Capital Markets Pty Ltd betrieben werde. Deren Anschrift sei Level 4, 50 Carrington Street, Sydney, NSW 2000, Australien.

Das Unternehmen sei im Besitz einer australischen Lizenz für die Erbringung von Finanzdienstleistungen. Es findet sich außerdem der Hinweis, dass der Handelsname IC Markets auch von anderen Unternehmen verwendet werde. Darüber hinaus ist in der Fußzeile ein Unternehmen namens Raw Trading Ltd erwähnt. Dieses werde beim Trading als „IC Markets (SC)“ bezeichnet und werde von der FSA Seychelles reguliert.

Des Weiteren gebe es eine IC MARKETS (EU) LTD, die von der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert werde und unter der URL www.icmarkets.eu operiere. Diese habe ihren Sitz in Limassol, Zypern.

Im Kontaktbereich der Website von IC Markets ist ein „Hauptbüro“ mit Sitz in Sydney, Australien genannt. Dessen Anschrift sei Level 6, 309 Kent Street, Sydney, NSW 2000, Australien. Unter dem Punkt „Postanschrift“ findet man eine Telefonnummer mit einer deutschen Vorwahl. Zudem findet man an diesem Ort verschiedene E-Mail-Adressen sowie globale Telefonnummern und spezielle Kontaktdaten für China.

IC Markets Webseite

Im oberen Bereich der Website von IC Markets bezeichnet sich das Unternehmen als größten globalen Provider für Forex-CFDs (Contracts for Difference auf Fremdwährungen). IC Markets richte sich mit seinem Angebot sowohl an Privatkunden als auch an institutionelle Anleger. Bei der Entwicklung von IC Markets seien Trader beteiligt gewesen, die Trader als Zielpublikum vor Augen hatten. Man setze auf Transparenz und Service.

An insgesamt sechs Punkten macht IC Markets die Vorteile des eigenen Angebots fest:

  • fünf verschiedene globale Märkte: Indizes, Aktien, Devisen, Rohstoffe und Anleihen,
  • schnelle Ausführung von Orders durch technische Infrastruktur,
  • diverse Optionen für Einzahlungen, schnelle Transaktionen,
  • leistungsfähige Technologie mit verschiedenen Software-Plattformen,
  • attraktive Spreads,
  • hohe Liquiditätsqualität.

IC Markets betreue weltweit über 60.000 Kunden, verfüge über gute Bewertungen bei Trust Pilot und habe im März 2019 ein Handelsvolumen von mehr als 640 Milliarden US Dollar abgewickelt. Täglich würden im Rahmen des automatisierten Tradings eine halbe Million Orders abgewickelt.

Bei IC Markets angebotene Technologie

Für Handels-Aktivitäten bei einem Online Broker stellt dieser eine Handelssoftware zur Verfügung, deren Verwendung für den Anleger in der Regel kostenfrei ist. Bei IC Markets könnten Kunden die Software Metatrader 4 und 5 nutzen. Als weitere Möglichkeit nennt IC Markets cTrader. Über beide Systeme hinweg könne man bei IC Markets Webtrader nutzen, also den IC Markets Login über den Webbrowser durchführen.

Darüber hinaus seien beide Systeme für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets erhältlich. Dabei sei es unerheblich, ob diese über Android- oder iOS-Betriebssysteme verfügten. Zudem ermögliche IC Markets den Zugriff auf diverse Handelswerkzeuge wie beispielsweise einen virtuellen Private Server (VPS).

Registrierung und unterschiedliche Kontomodelle bei IC Markets

Um auf der Plattform von IC Markets Handel treiben zu können, ist die Registration als Kunde erforderlich. Sobald man seinen Account eingerichtet habe, könne man sich bei der Auswahl eines Tradingkontos zwischen mehreren Kontotypen entscheiden:

  • cTrader Konto: Mindesteinzahlung 200 US-Dollar, Handelsplattform cTrader, Hebel 500:1
  • Raw Spread Konto: Mindesteinzahlung 200 US-Dollar, Handelsplattform MetaTrader, Hebel 500:1
  • Standard Konto: Mindesteinzahlung 200 US-Dollar, Handelsplattform MetaTrader, Hebel 500:1

Für jede der angebotenen Kontoarten sei es möglich, zunächst ein kostenloses Demokonto auszuprobieren, um einen IC Markets Test vorzunehmen.

Einzahlungen und Auszahlungen ließen sich laut Angaben des Anbieters mittels verschiedener Methoden abwickeln. So stünden etwa die Banküberweisung, die Zahlung per Klarna oder Paypal, die Nutzung einer Kreditkarte oder eine Transaktion per E-Wallet zur Auswahl.

Schulungsangebot von IC Markets

Zum Thema Bildung hat IC Markets im Rahmen der eigenen Onlinepräsenz einen eigenen Bereich unter der Bezeichnung „Weiterbildung“ eingerichtet. Hier finden sich vor allem themenspezifische Beiträge. Behandelt werden schwerpunktmäßig die Themen CFD Trading und Forex Trading. Neben reinem Text gibt es auch verschiedene Schulungsvideos und ein sogenanntes Web-TV.

Welche möglichen Fallstricke Online Trading birgt

Auch nach dem Wechsel an der Spitze der europäischen Zentralbank glauben Experten, dass es in naher Zukunft keine wesentliche Anpassung der Geldpolitik geben wird. Investoren, die vor nicht allzu langer Zeit noch mit einer Investition in Tagesgeld zufrieden waren, wenden sich daher profitstärkeren Alternativen zu.

Die Digitalisierung hat viele Industriezweige durchgeschüttelt und zu innovativen Geschäftsmodellen geführt. War vor einigen Jahren noch der Gang zur Hausbank unabdingbar, wenn man einen Vertrag für eine Geldanlage abschließen wollte, ist dies heutzutage problemlos online realisierbar.

Dies hat dazu geführt, dass es gegenwärtig eine große Zahl von Plattformen gibt, die in aller Welt agieren und mit ihren Angeboten um die Gunst des Investors buhlen.

Auch wenn ausländische Unternehmen mit mutmaßlich einträglichen Renditechancen werben, sollte man auf der Hut sein. Denn sollte es einmal zu Streitfragen kommen, ist es – anders als bei der eigenen Hausbank – beträchtlich fordernder, den Sachverhalt im persönlichen Gespräch zu klären.

In der Regel steht bei den Online Anbietern eine Reihe von komplizierten Produkten im Fokus, darunter Kryptowährungen, Differenzkontrakte oder das Forex Trading (Devisenhandel). Diese Angebote sind gleichwohl nicht zwingend für jeden zu empfehlen.

Bei dieser Art von Produkten ist eine eingehende Beratung im Vorfeld einer Geldanlage obligatorisch. Diese ist bei einem Online Broker allerdings keineswegs Standard. Auch feste Kontaktpersonen, welche die eigene Sprache sprechen, sind nicht Standard.

Insbesondere bei Schwierigkeiten mit dem Benutzerkonto kann dies schnell kritisch werden. Und eine unzureichende Einschätzung der Risiken ist nicht selten einher gehend mit Einbußen, die oft sogar die gesamte Investition betreffen.

Verlustrisiko beim Online Trading

Wenn Sie beim Trading auf einer Online Plattform Geld verloren haben, sollten Sie aktiv handeln. Zunächst sollten Sie auf zusätzliche Überweisungen verzichten. Des Weiteren ist es angeraten, beim Online Trading-Anbieter die Ursachen für die Verluste zu erfragen und zu eruieren, welche Handlungsmöglichkeiten vorhanden sind, die Kapitalanlage wiederzubekommen.

Verläuft die Unterhaltung mit dem Broker ergebnislos, kann man sich an einen Rechtsberater wenden und Anlegerschutz suchen. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte stellt fest, welche Ansprüche Sie geltend machen können und setzt Ihre Belange bei Ihrem Vertragspartner durch.

Wollen Sie sich über die Möglichkeiten erkundigen, die unseren Rechtsberatern zur Verfügung stehen? Dann können Sie sich an uns wenden, indem Sie unseren Kontaktbereich aufsuchen.