IFX Brokers – Die Online-Plattform https://ifxbrokers.com/ bewirbt sich als Online-Trading-Plattform. Auf dessen Domain seien geniale Investitionen im Bereich Online Trading möglich.

Sie haben bei IFX Brokers investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Schwierigkeiten.

IFX Brokers – Anbieter Übersicht

Gegenwärtig gibt es eine sehr hohe Anzahl an Anbietern wie beispielsweise IFX Brokers. Damit war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Besonders weil es eine Menge Optionen gibt, kann die Auswahl eines Brokers zeitraubend und einschüchternd sein. Speziell dann, falls diese Ihren individuellen Investment-Vorhaben gerecht werden soll.

Sie erwägen, bei IFX Brokers Kapital zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Punkte für Sie als Kapitalanleger wichtig.

  • Eine geeignete Anlaufstelle für Geldanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Optionen und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Internetseite wie diese.
  • Staatlich regulierte Online-Broker, seriöse Anbieter-Seiten, Kosten und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Kundenrezensionen sind nur ausgewählte Merkmale, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl einkalkulieren müssen.
  • Der Zutritt zu den internationalen Börsenmärkten wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen einfacher und vielseitiger.

Die kommenden Hinweise sind grundsätzliche Vorschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Trading Angebote von IFX Brokers im Vorfeld bewerten

Die nachfolgenden Gedanken sollten Sie einbeziehen, wenn Sie nach Möglichkeiten Ausschau halten, Ihr Geld im Internet anzulegen:

  1. Das Impressum muss in Deutschland eine Anschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von IFX Brokers und eine Rufnummer enthalten.
  2. Finanzdienstleister wie IFX Brokers müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  3. Qualitätssiegel werden des Öfteren von Fake-Shops verwendet, um zu vortäuschen, dass sie seriös sind. Um zu sehen, ob ein Hyperlink zur Homepage des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch aufgeführt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Betreiber der Internetseite das Siegel schlicht und einfach von einer anderen WWW-Seite kopiert und ohne die adäquate Zertifizierung auf seine eigene Internetpräsenz übertragen hat.
  4. Es kann sehr nützlich sein, die Fragestellung zu beantworten, was andere Kunden über einen potenziellen Anbieter sagen, auch wenn es nur im World Wide Web ist.

Ungefragt und ungebeten – Geheim-Tipp über E-Mail oder Fax von IFX Brokers?

Haben Sie bereits schon einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Anbieter wie IFX Brokers bekommen, die Sie nicht kennen? Erreichen Sie Faxnachrichten von der Aktienbörse, die Sie nicht angefordert haben? Oder haben Sie einen vermeintlichen „Geheimtipp“ entgegengenommen?

Geldanleger sollten sich vor solchen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden in der Regel von dubiosen Gruppen bzw. Unternehmen verbreitet, welche mit dem Verkauf von Aktien aus einer erfundenen Erfolgsstory Profit schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Anleger von einer scheinbaren Börsenaufsichtsbehörde kontaktiert werden.

Es wird irrtümlicherweise erzählt, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die jeweiligen Daten von der scheinbaren Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Online-Formulars gefordert.

Es handelt sich in diesem Kontext um einen klaren Betrugsversuch. Wir raten in jedem Fall davon ab, mit dieser Person in Interaktion zu treten oder sensible Daten, wie zum Beispiel Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder zusätzliche identifizierende Angaben wie z.B. Ihre Accountdaten bei IFX Brokers, anzugeben.

Zuverlässige Broker erfüllen immer Ihren Auftrag

Die Vergabe von Orders für Wertpapiertransaktionen ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann im Einzelfall zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Vor allen Dingen gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Aktien (Freiverkehr). Seien Sie deshalb vorsichtig, wenn Sie mit Verweis auf scheinbar einträgliche Geschäfte oder Gewinnankündigungen aufgefordert werden, persönliche Daten über die Kapitalanlage bei IFX Brokers komplett ohne Ihr Einverständnis preiszugeben.

Ihre IBAN, Business Identifier Code und sonstige Bankleitzahlen sollten Sie zu keiner Zeit an einen Dritten weitergeben, der Ihnen nicht bekannt ist. Genauso wenig sollten Sie Ihre Konto- oder Depotnummern sowie Passwörter offenbaren.

Übergeben Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von IFX Brokers an einen Dritten, der Ihnen unbekannt ist. Auch Anrufer, die sich als Finanzberater, Broker oder Angestellter einer Finanzaufsicht ausgeben, sind unberechenbar.

Kapitalanlagebetrug – so läuft das Schema

Sie wollen bei IFX Brokers Kapital investieren? Dann sollten Sie alle benötigten Angaben über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Form des Betruges. Der Kriminelle verspricht oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Menschen eine gewinnbringende Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird gemäß § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können mitunter nachstehende Produkte und Strategien infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonat Kapitalanleger gesucht werden
  • Unerwünschte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Unternehmen
  • Betrüger nutzen den Markennamen des Anbieters IFX Brokers und klonen die Firma

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat oft viel Kapital investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Menschen, die unsachgemäß beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Kriminalpolizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Anwalt hinzuziehen: Gegen gewisse betrügerische Unternehmen existieren in der BRD und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist autorisiert, die Konten der Kriminellen sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Außerdem wird die Anklagebehörde eingeschaltet.
  3. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können jenen bei Anlagebetrug zurücknehmen oder anfechten.
  4. Geld zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte abgewickelt worden sein, so kann dieses in zahlreichen Fällen durch eine Inanspruchnahme einer Kanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses häufig per Bankauftrag zurückgeholt werden.

Wie hoch ist die Orderprovision beim Online Trading?

Informieren Sie sich im Vorfeld eines Investments bei IFX Brokers, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern zur Verfügung gestellten Informationen detailliert zu betrachten!

Kapitalanleger müssen über alle zu zahlenden Gebühren und deren Wirkung auf die Rendite von Wertpapierdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Desweiteren müssen die Vergütungen separat aufgeführt werden.

Gesetzt den Fall, dass Sie eine detaillierte Übersicht jeglicher Kosten fordern, sind die Finanzdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Auskünfte zu geben.

Ein Broker wie IFX Brokers ist aus nachvollziehbaren Motiven im Regelfall an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Vielmals sind die Kosten so exorbitant, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erwirken. Die Gebühren können das investierte Kapital in kürzester Zeit sogar auffressen.

Beachten Sie daher unbedingt die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen öffentlich verfügbar sein. Die Klarheit der Kostenstruktur ist auch in den rechtlichen Bestimmungen und Lizenzierungen vorgegeben.

Im Kontext eines Verstoßes kann dem Dienstleister die Lizenz aberkannt werden.

Sie möchten Ihr Investment von IFX Brokers wiederbekommen? Unsere Anwaltskanzlei hilft

Investoren, die bei einem Dienstleister wie IFX Brokers mit Verlusten konfrontiert wurden, oder die Probleme haben , sich ihr Geld auszahlen zu lassen, sollten zunächst weitere Zahlungen unterlassen. Im Anschluss ist es in jedem Fall ratsam, sich einen Rechtsanwalt zur Seite zu stellen und von ihm jedwede Chancen zur Entschädigung Ihres Geldes zu beleuchten.

Wichtig ist:

  1. auf keinen Fall verzweifeln
  2. juristische Hilfe einholen
  3. rasches Reagieren

Haben Sie Fragen zum Unternehmen IFX Brokers? In diesem Fall stehen Ihnen unsere Anwälte zur Verfügung.

Sprechen Sie uns gerne an. Sie kommen an dieser Stelle zu unserem Kontaktformular, um sich zum Thema IFX Brokers zu besprechen.