IGB Capital Partners Warnung

///IGB Capital Partners Warnung

IGB Capital Partners Warnung

IGB Capital Partners – ist ein Anbieter aus der Finanz- und Investmentbranche. Gemäß Mitteilungen von Anlegern scheinen sich die Geschäfte womöglich um Betrug in Form eines Boiler Room Scams zu handeln. Durch IGB Capital Partners werden Investoren durch Telefonanrufe zu Investitionen bewegt, die zuletzt mit einem Vollständigen Verlust der überwiesenen Gelder enden können.

Die Finanzaufsichtsbehörde in HongKong hat IGB Capital Partners auf eine Warnliste gesetzt.

Die Zinsen sind auf Rekordtief und Anleger suchen verzweifelt Investments mit höheren Auszahlungen wie bei IGB Capital Partners zu erreichen. Doch nicht alles was glänzt ist Gold. Anleger werden oft Opfer von Betrügern, die ihnen Sicherheit und Rekordrenditen zusagen.

IGB Capital Partners – vermeintlicher Kapitalanlagebetrug

IGB Capital Partners – Charakteristisch für die Anlagebetrüger sind aufwendig gestaltete Webseiten wie bei IGB Capital Partners und überzeugendes Auftreten am Telefon. Sie bedienen sich außerdem falscher Dokumente und Zertifikaten und erfinden verschiedene Geschichten, um ihre Gesprächspartner zu Überweisungen zu bewegen. Immer wieder verlaufen die Telefonate wie bei IGB Capital Partners auf Englisch. Durch unterschiedliche Tricks werden die Anleger unter Druck gesetzt sofort die angebotenen Aktien zu kaufen, da sie nur kurzfristig verfügbar seien. Was die Anleger nicht wissen – die angebotenen Finanzprodukte oder übrige Investitionsmöglichkeiten sind entweder wertlos oder überhaupt nicht existent. Sobald die Anlagebetrüger merken, dass die Anleger kein Vermögen mehr haben oder ihre Investitionen zurück haben wollen, sind sie in der Regel weder telefonisch noch per Email zu erreichen.

Jedes Jahr steigt die Anzahl der Fälle von Kapitalanlagebetrug. Selbst erfahrene Investoren und Unternehmer gehören zu den Opfern der Betrüger. Immer häufiger kommen auch sog. Boiler Room Scams vor. Dabei werden Kunden von Betrügern wie bei IGB Capital Partners telefonisch kontaktiert. Die Betrüger wirken sehr professionell und schaffen es durch verschiedene psychologische Methoden Kunden für ihre Anlagestrategien zu begeistern. Den vermeintlichen Beratern gelingt es innerhalb weniger Minuten am Telefon Zuversicht aufzubauen und Anleger zu nicht unerheblichen Investitionen zu verleiten. Selbst Überweisungen von siebenstelligen Beträgen kommen vor. Dabei kommt es so gut wie nie zu einem persönlichen Kontakt zwischen Anlegern und ihren vermeintlichen Beratern bei IGB Capital Partners. Auch Betroffene von IGB Capital Partners erzählen von einem derartigen Prozedere.

Anlagebetrüger wirken äußerst professionell und schaffen es dank verschiedener psychologischen Methoden selbst erfahrene Anleger und Geschäftsleute von ihren angeblich lukrativen und sicheren Geldanlagen zu überzeugen. Was die Anleger nicht wissen – die angebotenen Finanzprodukte und sonstigen Geldanlagen sind meist frei erfunden. Käufe von Aktien und anderen Wertpapieren werden meistens nur vorgetäuscht – mit Hilfe gefälschter Dokumente und Zertifikate. Das Vermögen der Kunden zurückzuholen gelingt nicht immer sofort – die Betrüger sitzen in der Regel im Ausland. Sie versuchen die Betrugsfälle hinter mehreren beteiligten Unternehmen zu verschleiern. Ein persönlicher Kontakt zwischen den angeblichen Beratern und den Investoren kommt nie zu Stande. Kommuniziert wird per Telefon und Email. Nach diesem Muster handelt auch IGB Capital Partners.

Der entfernte Gerichtsstand von Firmen wie IGB Capital Partners kann für Opfer des Telefonbetrugs entmutigend wirken, weshalb sie von der Verwendung rechtlicher Mittel absehen. Die Dunkelziffer dieser Art des Anlagebetruges könnte in Folge dessen signifikant höher sein als die öffentlichen Statistiken erwarten lassen. Mit der Unterstützung von Anwaltskanzleien, die sich auf die Bekämpfung von Betrug spezialisiert haben, bieten sich Geschädigten von IGB Capital Partners sehr wohl Möglichkeiten auf die Zurückerlangung verloren geglaubter Beträge – selbst dann, wenn die Boiler Room Scam-Firmen im Ausland sitzen.

Man sollte sich stets über die Händler und Anlageberater unterrichten und überprüfen, ob die Tätigkeit von den Aufsichtsbehörden reguliert wird. Laut den Warnmeldungen mehrerer Behörden verfügen viele Firmen wie IGB Capital Partners über keine Autorisation für die ausgeübten Geschäfte.

Um Investoren von den angepriesenen Produkten zu überzeugen, verfälschen Betrüger zahlreiche im Netz verfügbare Informationen und präsentieren sich wie bei IGB Capital Partners z.B. als erfahrene Kapitalanlage-Experten. Sie erfinden vielversprechende Anlageprodukte und Unternehmen und schaffen es dadurch Investoren das Geld aus der Tasche zu ziehen. Investoren sollten daher stets akribisch beurteilen, wem sie ihr Geld anvertrauen.

Grundsätzlich gilt, dass je höher die Renditeversprechen durch IGB Capital Partners sind, umso größer auch die Verlustrisiken sind. Vorsicht ist auch dann angesagt, wenn der Anbieter in einem exotischen Land ist. Hat man Zweifel, ob die Unternehmen seriös sind, sollte man schnell die Assistenz eines spezialisierten Anwalts in Anspruch nehmen.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie einfache Regeln befolgen, um zumindest gewisse Risiken zu vermeiden:

  • Lassen Sie sich nicht von hohen Renditeversprechen blenden! Wer Zinsen über dem Marktniveau erzielen möchte, muss dafür in der Regel auf riskante Anlageformen zurückgreifen.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Broker über dessen Vergütung aufklären! Hierzu sind Vermittler in der Regel ohnehin von sich aus verpflichtet. Ist die Provision hoch, bedenken Sie, dass der Berater ein Eigeninteresse daran hat, dass Sie bestimmte Anlagen abschließen.
  • Lassen Sie sich Zeit! Unterzeichnen Sie Verträge erst, nachdem Sie extensiv zu der Anlage recherchiert haben. Vergleichen Sie das Angebot auch mit anderen Anlageklassen. Treffen Sie Ihre Entscheidung erst, wenn Sie alle Bedenken selbst (und nicht Ihr Vermittler!) ausgeräumt haben.
  • Bestehen Sie auf eine persönliche Beratung vor Ort! Vertrauen Sie Ihr Geld nicht jemandem an, dem Sie noch nie in die Augen geschaut haben. Seriöse Vermittler werden Sie in ihrer Filiale beraten oder auch gerne einen Termin bei Ihnen daheim vereinbaren.
  • Bevorzugen Sie Unternehmen mit Sitz im Inland! Ihre Ansprüche können Sie so im Streitfall viel einfacher durchsetzen.

Viele unseriöse Unternehmen versuchen, das Vertrauen der Anleger zu gewinnen, indem sie ihnen vermeintliche eigene Sicherheiten wie Garantien oder Wertbriefe vorlegen. Wenn Gewinne von über 50% versprochen werden, ist meist von einem versuchten Betrug auszugehen.

IGB Capital Partners – Was können Anleger unternehmen?

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner stehen Ihnen bei Fragen im Bereich Kapitalanlagerecht und Kapitalanlagebetrug in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Auch bieten wir eine Einzelfallberatung zu IGB Capital Partners.

Einen Kommentar schreiben

Bewerten Sie unsere Seite:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Laden...