Influx Finance ist laut Eigenauskunft ein Dienstleistungsunternehmen aus der Finanzbranche. Dementsprechend könne man bei Influx Finance unterschiedlichen Assets wie Indizes oder Rohstoffen Online-Trading betreiben. Allerdings gibt es von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eine offizielle Warnmeldung zum Thema Influx Finance.

Sie sind derzeit aktiv im Online-Trading und Kunde bei Influx Finance? Oder überlegen Sie, demnächst Kapital zu investieren? Dann sind nachstehende Überlegungen für Sie bestimmt wichtig:

  • Gibt es Ratschläge für Verbraucher, die das Angebot von Influx Finance nutzen und Verluste hinnehmen mussten?
  • Welche Hinweise gibt es, um einzuordnen, ob es sich bei Influx Finance um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt?
  • Ist der Dienstleister Influx Finance von einer staatlichen europäischen Finanzaufsicht lizenziert?
  • Welche Praxiserfahrungen haben andere Anleger bisher mit Influx Finance gemacht?

Unsere Rechtsanwälte haben für Sie die Antworten auf diese Fragestellungen in diesem Artikel zum Thema Influx Finance zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Influx Finance Pro
  2. Influx Finance Internetauftritt
  3. Kontaktaufnahme mit Influx Finance
  4. Influx Finance Lizenz
  5. Behördliche Warnungen von Aufsichtsbehörden zum Thema Influx Finance
  6. Online-Trading Ratgeber
  7. Was unternehmen bei Verlusten?

Parallel zur Frage, ob Influx Finance ein seriöses Angebot bietet, ist es zentral, sich mit den Grundlagen für ein vorteilhaftes Handeln zu befassen.

Wir werden ebenfalls Position beziehen, wie die Plattform Influx Finance gegenüber anderen Anlagemöglichkeiten einzuordnen ist.

Darüber hinaus stehen wir Anlegern bei und unterstützen Sie bei Detailfragen und Auseinandersetzungen in Verbindung mit Influx Finance.

Influx Finance Pro

Influx Finance sei gemäß Selbstauskunft ein Unternehmen mit Kunden aus der ganzen Welt. Dabei spiele das Erfahrungsniveau für Influx Finance keine Rolle, denn man habe jedem etwas zu bieten. Entsprechend biete Influx Finance seinen Kunden ein breites Spektrum an Handelsinstrumenten, darunter Aktien, Rohstoffe, Währungen und Indizes.

Überdies seien für Influx Finance Glaubwürdigkeit, Integrität und Loyalität mehr als nur Worte. Denn der kundenorientierte Ansatz von Influx Finance werde bei sämtlichen Handlungen angewendet. Entsprechend stehe Influx Finance für Qualität, Integrität und Transparenz. Außerdem sei eine klare und transparente Kommunikation mit seinen Kunden ein Grundpfeiler des Geschäfts von Influx Finance.

Darüber hinaus setze sich Influx Finance dafür ein, dass Menschen mit Zuversicht, Vertrauen und Ehrgeiz investieren und handeln könnten. Denn Influx Finance strebe danach, seinen Kunden ein innovatives und zuverlässiges Umfeld zu sichern. Darüber hinaus sei Influx Finance bestrebt, seine Kundenbetreuung auf höchstem Niveau zu halten.

Des Weiteren findet man auf der Website von Influx Finance Informationen zu den verschiedenen Handelskonten, aus denen man als Kunde des Anbieters wählen könne:

  • Fresher: Mindesteinzahlung 300 US-Dollar
  • Confident: Mindesteinzahlung 3.000 US-Dollar
  • Fluent: Mindesteinzahlung 30.000 US-Dollar

Influx Finance Onlinepräsenz

Auskünfte zum mutmaßlichen Online-Broker Influx Finance gibt es auf der deutschsprachigen Internetpräsenz des Unternehmens unter der URL influxfinance.pro/de.

Impressumsangaben

In Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Folglich besteht diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetseiten.

Denn diese Informationen sollen den Besucher einer Webseite darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Schließlich spielt dabei die ladungsfähige Adresse des Webseitenbetreibers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Zusammenhang ist zudem der Fakt, dass das Führen eines Impressums genauso für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der WWW-Seite von Influx Finance war zum Zeitpunkt November 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig zu machen.

Hintergründe zur Domain

Manche Unternehmen werfen ihre mehrjährige Praxiserfahrung in die Waagschale, um Seriosität vorzuspielen. Jedoch steht solchen Angaben immer wieder das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Demzufolge ist zu hinterfragen, wer die Domain registriert hat und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde.

Unsere Anwälte haben am 10. November 2021 die Informationen zu Influx Finance mit folgendem Ergebnis ermittelt:

Domain Name: INFLUXFINANCE.PRO
Registry Domain ID: D503300001198565376-LRMS
Registrar WHOIS Server: whois.namesilo.com
Registrar URL: http://www.namesilo.com
Updated Date: 2021-07-30T20:30:18Z
Creation Date: 2021-05-31T11:36:05Z
Registry Expiry Date: 2022-05-31T11:36:05Z
Registrar Registration Expiration Date:
Registrar: Namesilo, LLC

Betreiber und Trademark

Nicht unbedingt ist der Name der Webseite bzw. der Handelsplattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit war es keine Seltenheit, dass Firmen zur gleichen Zeit mit unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Ferner ist es eine verbreitete Praxis gewisser Betreiber, die Internetauftritte von „angeschlagenen“ Handelsmarken zu deaktivieren und einige Zeit später unter Verwendung einer neuen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Daher empfiehlt es sich, im Rahmen von Recherchen zu Neuigkeiten und Informationen zu einem Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma mit einzubeziehen. Die jeweiligen Angaben finden sich entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Onlinepräsenz.

Der Fußzeile der Unternehmenswebsite ist zu entnehmen, dass Influx Finance die Handelsmarke einer Incendiary Group LTD mit Sitz in der Dominikanischen Republik sei.

Management Board

Laut §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Onlinepräsenz im Impressum zu nennen. Oftmals handelt es sich dabei um ein Mitglied des Management Boards des Unternehmens.

Die verantwortlichen Personen namentlich zu benennen, ist nicht nur eine Pflicht, sondern darüber hinaus ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Onlinepräsenz von Influx Finance finden sich im November 2021 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Influx Finance Kontaktangaben

Auf der Website von Influx Finance ließen sich im Augenblick der Texterstellung die folgenden Angaben finden:

  • E-Mail-Kontakt zu Influx Finance: support[a]influxfinance.pro
  • Telefonnummer von Influx Finance: k. A.
  • Postadresse von Influx Finance: 8 Copthall, Roseau Valley, 00152 Dominikanische Republik

Influx Finance Lizenz

Die Existenz einer gültigen Erlaubnis einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz muss ein Unternehmen einen großen finanziellen Aufwand betreiben.

Jedoch muss es sich nicht zwangsweise um Betrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Aussagen über seine Autorisation oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter weiteren für die Erteilung von Autorisierungen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Influx Finance verantwortlich:

  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)
  • Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios (CMVM, Portugal)
  • Financial Conduct Authority (FCA, Vereinigtes Königreich)
  • Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB, Italien)

Auf der Onlinepräsenz von Influx Finance fanden sich im November 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Autorisierung. Was dies besagt, können Anleger im Austausch mit einem Rechtsbeistand unserer Rechtsanwaltskanzlei erörtern.

Influx Finance – Behördenwarnung – Kapitalanleger sind in Sorge

Am 11. Oktober 2021 erschien zum Thema Influx Finance eine offizielle Hinweismeldung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Denn die Behörde ermittle gegen den Betreiber der Plattform, da dieser keine Erlaubnis zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen besitze und  nicht der Aufsicht der BaFin unterliege.

Bevor man mit dem Trading bei Influx Finance und anderen anfängt – Online-Trading Hinweise

Online-Trading wie bei Influx Finance ist die Ausweitung des traditionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Internet. Hier wie dort agieren Investoren mit dem Vorhaben, durch den Ankauf und die Veräußerung von Vermögenswerten Überschüsse zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere beschränkt. Vielmehr stehen Anlegern zum Beispiel auch folgende Alternativen zur Verfügung:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Broker (wie zum Beispiel Influx Finance) oder Bankinstitute erledigt, die ihren Kunden eine spezielle Handels-Anwendung anbieten.

Es ist absehbar, dass es auch künftig immer mehr private Kapitalanleger geben wird, welche das Online-Trading für sich in Erwägung ziehen. Denn man benötigt lediglich einen Internetanschluss und einen PC oder ein Smartphone bzw. Tablet.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen nicht unerheblichen Einfluss, gerade wenn es um das Trading wie bei Influx Finance geht.

Denn durch die technologischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem massiv an Geschwindigkeit zugenommen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders seinerzeit noch per Telefonat, Faxnachricht oder Post abschließen, ist dies heute per Mausklick und mit deutlich weniger Mühen ausführbar.

Aspekte wie Länge und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Anbieter Influx Finance und seinem Auftraggeber persönlich vereinbart werden.

Insofern sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading viele Vorteile entstanden:

  • Online-Trader können auf viele Werkzeuge zurückgreifen und diverse Indikatoren nutzen.
  • Die Plattform führt die gewünschten Orders aus, man benötigt nur einen Internetanschluss.
  • Die Kosten der Transaktion sind signifikant gesunken, da ja die persönliche telefonische Betreuung entfällt.
  • Etliche Tools lassen sich automatisch und sofort anwenden.
  • Lernmaterialien zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen werden vielerorts standardmäßig angeboten.
  • Profite sind auch mit einem geringen Einsatz realisierbar.
  • Die Geschwindigkeit zur Ausführung von Transaktionen hat spürbar zugenommen.
  • Die Möglichkeit von Verlusten durch Gaps sinkt.
  • Das Sortiment an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.

Schließlich gibt es beim Online-Trading nicht nur Pluspunkte in Bezug auf die einfache Nutzung der Handelsplattform. Gerade durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge hat der Anleger spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder mühsam eigene Kalkulationen anstellte, sind passé. Heute finden Online-Trader in ihrem System eine umfangreiche Auswahl an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem präferierten Broker seiner Wahl eigenhändig ausführt.

Individueller Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Anforderungen anpassen und dabei unterschiedlichste Konfigurationen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Man kauft zu dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Kauf über augenblicklichem Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Kauf unter aktuellem Marktpreis (Buy Limit Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Market Orders: Der Verkauf erfolgt zum gegenwärtigen Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Der Verkauf erfolgt unter dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Verkauf über aktuellem Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Man steigt mit Verlust bei Erreichen des vorab festgelegten Kurses aus (Stop Loss)
  • Man steigt mit Gewinn aus, sofern der zuvor festgesetzte Kurs erreicht wird (Take Profit)
  • Man verschiebt den Stop-Loss in Abhängigkeit der Entwicklung des Kurses (Trailing Stop Orders)

Ein weiterer Pluspunkt beim Online-Trading aus dem Blickwinkel des Investors ist der Entfall von Restriktionen. Infolgedessen ist man frei bei der Auswahl der passenden Trading-Strategie und macht sich seinen eigenen Trading-Stil zu eigen. Hierbei gibt es verschiedenste Herangehensweisen:

  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen im Zeitraum eines einzigen Handelstags
  • Langfristiges Trading
  • Scalping: offensives, kurzfristiges Trading in kurzen Zeitabständen
  • Swing Trading – risikofreudiges Ausnutzen von Kursschwankungen
  • Automatisches Trading mit Robots („Expert Advisors“)

Viele jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den bis dahin obligatorischen telefonischen Dialog mit dem Broker eliminierte. Entsprechend kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die nun eine Brücke zwischen vielen Anlegern aus der gesamten Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Geldanleger sind gut beraten zu prüfen, ob der Dienstleister Influx Finance ebendiese Pluspunkte bietet.

Risiken beim Online-Trading

Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten, diese allgemeine Regel betrifft auch das Online-Trading. Entsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen erkennbar, die geneigte Anleger in ihre Überlegungen einbeziehen sollten:

  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, drohen hohe Verluste.
  • Kapitalanleger sollten bereits versiert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Plattformen hat zu enormen Verlustrisiken geführt.
  • Geldanleger sollten die Verläufe von Kursen permanent im Blick behalten.
  • Im Vergleich zum herkömmlichen Trading geht es eher hastig zu.

Insbesondere das spekulative Daytrading ist nicht für Privatanleger geeignet, die sich erstmals mit dem Themenbereich Trading befassen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen nicht richtig zu prognostizieren, ist beträchtlich, und wegen des Zeitdrucks sind Anpassungen nicht einfach. Dementsprechend lohnt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für sehr erfahrene oder besonders risikoaffine Anleger.

Gehört jemand in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zügig Resultate zu erwirtschaften. Zudem profitiert man beispielsweise vom Wegfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch diese Finanzierungskosten müssen in die ganzheitliche Analyse einer Geldanlage einfließen.

Ebenso erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, für den Fall, dass es zu unmittelbaren und heftigen Kursveränderungen kam. Derartige „Gaps“ entstehen schnell aufgrund von schlechten Berichten über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, sobald man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es wichtig für Daytrader, die Tradinggebühren der einzelnen Broker gegenüberzustellen. An diesem Punkt kann es sich empfehlen, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer Flatrate zu entschließen. Das lohnt sich insbesondere dann, wenn man beim Handeln auf eine erhöhte Frequenz kommt und einzeln abgerechnete Ordergebühren den Profit merklich herabsetzen würden.

Risiken identifizieren

Um die Risiken beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu potenzieren, wird es empfohlen, zu hinterfragen, mit welchem Finanzanbieter man an den Märkten tätig werden will.

Aus der Praxiserfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man potenzielle Risiken erkennt. Auf das Beispiel Influx Finance angewandt, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Resultiert der Austausch mit Influx Finance aus einem unaufgeforderten Telefonanruf?
  • Existiert auf der Webpräsenz von Influx Finance ein Impressum und lassen sich glaubhafte Aussagen zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Wird Influx Finance von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer staatlichen Beaufsichtigung?
  • Garantiert Influx Finance außergewöhnlich hohe Erträge und blendet die Gefahren aus oder spielt diese herunter?
  • Gibt es Warnungen von Rechtsanwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Influx Finance geschädigte Mandanten betreuen?
  • Existieren Erfahrungsberichte anderer Investoren, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Kann man behördliche Warnmeldungen zu Influx Finance ausfindig machen?

Was unternehmen bei Verlusten?

Wenn man den Verdacht hat, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, auf der Stelle zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt speziell für den Fall, dass der Händler Nachzahlungen nahelegt, um Verluste auszugleichen.

Zudem sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können geschädigte Geldgeber Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Kanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Banken.

„Man kann bei weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, falls ein Privatanleger beim Online-Trading sein Kapital verliert. Zahlreiche Investoren lassen sich von dem professionellen Verhalten der Dienstleister blenden und registrieren nicht rechtzeitig, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und aktiv zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oftmals größer, als die geschädigten Investoren es meinen.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenkreis Influx Finance unterhalten? Dann gelangen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.

Dieser Beitrag wird Ihnen zur Verfügung gestellt von der Anwaltskanzlei Herfurtner. Deren Rechtsanwälte beraten ihre Mandantschaft aus Deutschland und ganz Europa, unabhängig von deren Standort. Über die Themengebiete Online-Trading und Betrug hinaus vertreten und beraten sie Privatleute, Betriebe und Organisationen auf weiteren Rechtsgebieten, etwa im Wirtschaftsrecht, im Gesellschaftsrecht, im Bank- und Kapitalmarktrecht oder im IT-Recht.

kostenfreie Anfrage