International Markets Association bezeichnet sich als Broker aus der Finanzwelt. Man könne auf International Markets Association mit Kryptowährungen, Währungen (Forex Trading), Indizes, Rohstoffen oder Aktien handeln. Die deutschsprachige Webpräsenz des Unternehmens findet sich unter https://internationals-ma.de/.

Hatten Sie mit einem Investment auf International Markets Association Schwierigkeiten? Oder wollen Sie sich im Allgemeinen zu diesem Broker oder über das Thema Online-Trading sachkundig machen? Ein Rechtsanwalt steht Ihnen für Ihre Anliegen zur Verfügung.

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte wird von Anlegern kontaktiert, die Anlegerschutz suchen. Außerdem sind die Rechtsberater der Kanzlei im Gesellschaftsrecht, im Bankrecht oder im Genussrecht tätig. Aus den Büros in Frankfurt am Main, München, Grünwald und Hamburg heraus werden Mandanten aus allen Ländern Europas betreut.

Möchten Sie sich mit Ihrem Anliegen an uns wenden? In diesem Fall gelangen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.

International Markets Association Erfahrung

Anleger, die gedenken, ihr Geld einer Trading-Plattform anzuvertrauen, sollten sich zuvor die Mühe machen, möglichst viele Daten über den Anbieter zusammenzutragen. Hierfür kann das Internet genutzt werden, beispielsweise um eine Suchanfrage nach „International Markets Association Reviews“ zu starten.

Vielerorts tauschen sich Investoren in dedizierten Blogs und Foren über die von ihnen gemachten Erfahrungen aus. Dort findet man auch Rezensionen der verschiedenen Online-Trading Plattformen. Sucht man nach dem Broker International Markets Association, findet man jedoch keine Beiträge. Insofern ist man in diesem Fall auf die Angaben auf der Website des Anbieters angewiesen.

Sowieso tut man gut daran zu hinterfragen, aus welcher Quelle die Texte stammen, die sich mit einer spezifischen Handelsplattform auseinandersetzen. Denn nicht immer sind die Beiträge aus einer objektiven Anschauungsweise heraus geschrieben. Wer entsprechendes Online Marketing-Know how besitzt, kann bewusst das Meinungsbild beeinflussen.

Online-Broker selbst oder die ihnen zugehörigen Werbepartner werden sich den Umständen entsprechend positiv über das eigene respektive das beworbene Angebot äußern. Gleichsam ist es denkbar, dass Texte veröffentlicht werden, deren Tenor Anleger daran hindern soll, sich bei einem Wettbewerber zu engagieren.

Unternehmenssitz, regulatorischer Status von International Markets Association

Zwar wird auch die eigene Unternehmenswebseite dafür genutzt, dem Interessenten einen positiven Eindruck zu vermitteln. Trotzdem finden sich hier auch für den interessierten Anleger lohnenswerte Informationen zum Sitz des Unternehmens und zu dessen Regulierungsstatus.

Betrachtet man die Website von International Markets Association fällt auf, dass es hier kein rechtsverbindliches Impressum gibt. Auf Angaben zum Betreiber, zur Rechtsform oder zur Geschäftsführung des Unternehmens muss man entsprechend verzichten.

Im Kontaktbereich der Website findet sich eine mobile Telefonnummer, die mit der Landesvorwahl von Deutschland beginnt (0049). Außerdem könne man schriftliche Anfragen an den Kundendienst von International Markets Association anhand einer E-Mail übertragen.

Über eine Beaufsichtigung und Regulierung von International Markets Association durch eine europäische Finanzaufsichtsbehörde, wie etwa die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, finden sich keinerlei Informationen. Ob der Anbieter International Markets Association über die für seine Geschäftstätigkeit benötigten Zulassungen verfügt, bleibt daher fraglich.

International Markets Association Website

Auf seiner Homepage wirbt der Anbieter mit der Aussage, dass man mit einem vertrauenswürdigen Anbieter traden könne. Hiermit verbunden seien verschiedene Vorteile wie eine außergewöhnliche Kundenbetreuung oder ein maximaler Hebel beim Trading. Zudem könne man sowohl Auszahlungen als auch Einzahlungen schnell ausführen. Darüber hinaus stehe der Support rund um die Uhr zur Verfügung.

Der Finanzdienstleister betont im „Über uns“-Abschnitt seiner Website das eigene Verantwortungsbewusstsein. Zudem lege man Wert darauf, den eigenen Mitarbeitenden Werte zu vermitteln. Laut eigenen Angaben sei man darüber hinaus davon überzeugt, dass die geschäftlichen Aktivitäten mehr als nur Business seien.

Für die Gründung von International Markets Association zeichneten erfahrene Trader verantwortlich. Deren Motivation sei es gewesen, eine Unternehmung zu schaffen, auf die man stolz sein könne. Der Anbieter stelle seinen Kunden eine Auswahl von mehr als 5.000 Märkten zur Verfügung. Entsprechend könne man auf der Plattform mit diesen Finanzinstrumenten handeln:

Registrierung und erhältliche Konten auf International Markets Association

Wer sich auf das Angebot von International Markets Association einlassen und auf der Plattform Handel treiben möchte, muss sich zunächst registrieren. Nachdem der Kunden-Account angelegt ist, könne man ein Tradingkonto wählen. Dabei stünden Angaben von International Markets Association zufolge drei unterschiedliche Kontotypen bereit:

  • Reales Konto
  • Demokonto
  • Islamisches Konto

Über die zur Verfügung stehenden Methoden für Einzahlungen und Auszahlungen auf International Markets Association liest man in diesem Abschnitt der Webpräsenz keine weiteren Auskünfte.

Auf International Markets Association verwendete Technologie

Das Trading auf einer Online-Plattform setzt den Zugang zu einer Tradingsoftware voraus. Diese stellen Online Trading-Anbieter ihren Investoren meist kostenlos zur Verfügung. Bei der Software kann es sich um eine Eigenentwicklung oder eine Anwendung eines Drittanbieters handeln.

International Markets Association ermögliche seinen Kunden Zugriff auf die Software Metatrader. Diese sei in der Version für die Verwendung mit einem Desktop-Computer beziehungsweise als Web Trader (browserbasiert) verfügbar. Zudem gebe es mobile Anwendungen für die Nutzung auf iOS- und Android-Geräten.

Risiken beim Online Trading erkennen und minimieren

Wer sich für Online Trading interessiert, sollte bedenken, dass sich diese Form der Geldanlage in einigen Details von dem klassischen Weg über eine Bank oder einen Anlageberater unterscheidet.

Die Digitalisierung hat viele Branchen durchgeschüttelt und zu innovativen Geschäftsmodellen geführt. War vor einigen Jahren noch der Besuch bei der Hausbank erforderlich, wenn man einen Vertrag für eine Geldanlage abschließen wollte, ist dies inzwischen problemlos im Internet möglich.

Dies hat dazu geführt, dass es inzwischen eine große Zahl von Brokern gibt, die weltweit handeln und mit ihren Angeboten um das Wohlwollen des Anlegers buhlen. Nicht selten stehen auf den Trading-Plattformen Produkte im Vordergrund, die sich aufgrund ihrer Komplexität und der damit verbundenen Risiken nicht für jedermann eignen.

Kommt es zu Problemen, stehen Investoren bei Online Trading-Plattformen vor der Herausforderung, diese mit dem Broker zu besprechen. Denn wenn ein Anbieter im Ausland sitzt, erschwert dies in der Regel den direkten Austausch, hinzu kommen unter Umständen Sprachbarrieren.

Das Internet ermöglicht es vielen Unternehmen aus der ganzen Welt, ihre Produkte auch hierzulande anzubieten. Immer öfter finden sich darunter auch Online Trading-Anbieter, die Investments in Devisen, in Crypto Trading oder CFDs (Contracts for Difference) offerieren.

Ohne externe Unterstützung kann es vorkommen, dass gerade wenig erfahrene Investoren die Risiken nicht vollständig durchschauen oder falsch einschätzen. Entwickelt sich die Investition dann in die falsche Richtung, wird vonseiten der Online-Trading Plattform oft angeregt, weiteres Geld nachzuschießen, um die Fehlbeträge auszugleichen.

Nicht selten bleibt dabei der Erfolg aus und der Anleger muss das einbezahlte Kapital abschreiben, möglicherweise sogar bis hin zum Totalverlust.

Verlustgeschäfte beim Online Trading?

Haben Sie auf einer Online Handels-Plattform Kapital verloren? Dann sollten Sie im ersten Schritt auf zusätzliche Einzahlungen verzichten, auch falls diese vom Online Broker verlangt werden. Zusätzlich sollten Sie ergründen, wieso es zum Verlust kam und welche Möglichkeiten vorhanden sind, das verlorene Kapital wiederzubeschaffen.

Kommt man mit seinem Anliegen nicht weiter, kann man im Gespräch mit einem Anwalt Anlegerschutz suchen. Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte überprüft den Vorgang und ergründet, inwieweit der Investor Ansprüche geltend machen kann.

Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte zum Thema International Markets Association besprechen? In diesem Fall können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.