Invest Moment – Der mutmaßliche Online-Broker Invest Moment ist eigenen Aussagen zufolge ein Anbieter für Daytrading beziehungsweise für das Online-Trading im Allgemeinen. Denn man könne bei dem Unternehmen zum Beispiel mit Devisen oder Aktien handeln. Allerdings warnt die italienische CONSOB im Kontext von Invest Moment.

Sind Sie derzeit Kunde bei Invest Moment oder denken Sie darüber nach, in Kürze Kapital anzulegen? Dann sind diese Fragen für Sie bestimmt wesentlich:

  • Ist der Anbieter Invest Moment zuverlässig?
  • Welche Erfahrungen haben Anleger bislang mit Invest Moment gemacht?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten können Kunden bei Einbußen durch Invest Moment gegebenenfalls ergreifen?

Unsere Rechtsanwälte haben für Sie die Antworten auf diese Fragen in diesem Beitrag zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Invest Moment Erfahrungen
  2. Invest Moment Webseite
  3. Kontaktaufnahme mit Invest Moment
  4. Invest Moment Lizenzierung
  5. Warnmeldungen von Aufsichtsbehörden zu Invest Moment
  6. Online-Handel Tipps
  7. Anwälte unterstützen bei Streitfällen

Parallel zur Frage, inwieweit Invest Moment ein adäquates Angebot bietet, ist es bedeutsam, sich mit den Grundsätzen für ein gewinnbringendes Online-Handeln auseinanderzusetzen.

Außerdem beziehen unsere Anwälte Position zu der Frage, wie das Unternehmen Invest Moment gegenüber anderen Finanzprodukten einzustufen ist.

Des Weiteren stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Problemen in Verbindung mit Invest Moment.

Jetzt anfragen

Invest Moment Erfahrungen

Über Invest Moment ist auf der Website des Anbieters zu lesen, dass das Unternehmen ein One-Stop-Trading-Shop sei, bei dem man mit diesen Assets handeln könne:

Zudem behauptet Invest Moment, dass es viele ähnliche Broker gebe, man selbst jedoch die Fähigkeit habe, seinen Kunden eine außergewöhnliche Erfahrung mit bemerkenswerter Unterstützung und Effizienz zu bieten.

Darüber hinaus verstehe Invest Moment die Anforderungen seiner Kunden und konzentriere sich auf deren Erwartungen, wonach man den Service und die Handelsplattformen verbessere. Außerdem biete diese laut Invest Moment nicht nur eine erstaunliche Benutzererfahrung, sondern lasse sich auch auf verschiedenen Geräten nutzen.

Des Weiteren listet Invest Moment diese Kerneigenschaften des eigenen Angebots auf:

  • Erfahrung,
  • Analysen und Forschung,
  • Qualität,
  • verschiedene Handelsplattformen,
  • Bonus- und Belohnungsprogramm,
  • Transparenz,
  • schnelle Marktausführung,
  • Kundendienst.

Überdies stellt Invest Moment auf seiner Website die verschiedenen Kontotypen vor, aus denen man als Kunde wählen könne:

  • Klassik-Konto: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar
  • Pro-Konto: Mindesteinzahlung 2.000 US-Dollar
  • VIP-Konto: Mindesteinzahlung 20.000 US-Dollar

Invest Moment Webpräsenz

Informationen zum vorgeblichen Online-Broker Invest Moment gibt es auf der deutschsprachigen Internetpräsenz des Anbieters unter der URL www.invest-moment.com.

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Somit besteht diese Obliegenheit zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn diese Informationen sollen den Besucher einer Webseite darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Postadresse des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist darüber hinaus die Tatsache, dass das Führen eines Impressums auch für ausländische Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit im Inland entfalten.

Auf der WWW-Seite von Invest Moment war im Juni 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig zu machen.

Verantwortliche Personen / CEO

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum zu nennen. Meistens handelt es sich dabei um einen Angehörigen der Geschäftsführung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist nicht nur verpflichtend, sondern auch ein Zeichen von Transparenz.

Auf der Webseite von Invest Moment finden sich im Juni 2021 keine Informationen zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Abfrage Domain-Informationen

Diverse Finanzanbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Seriosität vorzuspielen. Allerdings steht solchen Behauptungen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu untersuchen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain angemeldet wurde.

Wir haben am 07.06.21 die Fakten zu Invest Moment mit folgendem Resultat abgerufen:

Domain name: invest-moment.com
Registry Domain ID: 2564619278_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 0001-01-01T00:00:00.00Z
Creation Date: 2020-10-08T17:02:02.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2021-10-08T17:02:02.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Internetseite respektive der Plattform oder des Angebots deckungsgleich mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es nicht selten vorgekommen, dass Firmen parallel mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken am Markt präsent sind.

Außerdem ist es eine verbreitete Praxis einiger Betreiber, die Webseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken zu entfernen und zeitnah unter Anwendung einer neuen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Darum tut man gut daran, bei Recherchen zu Neuigkeiten und Aussagen zu einem Dienstleister neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma zu berücksichtigen. Die entsprechenden Informationen finden sich entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Webpräsenz.

Invest Moment sei eine Handelsmarke der MOMENTUM INVESTMENT GROUP ENT LTD.

Invest Moment Kontaktdaten

Auf der Internetseite von Invest Moment waren zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Informationen zu finden:

  • E-Mail-Kontakt zu Invest Moment: k. A.
  • Telefonnummer von Invest Moment: k. A.
  • Postadresse von Invest Moment: S2 Fraser House, Fraser Road, Erith, England, DA8 1QL

Invest Moment Lizenzierung

Die Existenz einer gültigen Genehmigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Finanzanbieter handelt. Denn für die Erteilung einer Lizenz bedarf es eines großen wirtschaftlichen Aufwand seitens des Unternehmens.

Allerdings muss es sich nicht zwangsweise um einen Anlagebetrug handeln, wenn ein Broker auf Aussagen zu seiner Zulassung oder zu seinem Regulierungsstatus verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Erteilung von Lizenzen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Invest Moment verantwortlich:

  • Malta Financial Services Authority (MFSA, Malta)
  • Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios (CMVM, Portugal)
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)

Auf der Onlinepräsenz von Invest Moment finden sich im Juni 2021 keine Aussagen über eine  Lizenzierung durch eine europäische Finanzaufsicht. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können interessierte Investoren im Austausch mit einem Anwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Warnung einer Aufsichtsbehörde zu Invest Moment

Am 17. Mai 2021 teilte die italienische Finanzaufsichtsbehörde (CONSOB) mit, dass sie angeordnet habe, die Website von Invest Moment zu blockieren. Denn der Behörde zufolge handle es sich bei Invest Moment um eine Website, auf der ohne behördliche Genehmigung Finanzdienstleistungen angeboten würden.

Meldung der CONSOB zu Invest Moment (Englisch)

Trading Hinweise

Online-Trading wie bei Invest Moment ist die Verlängerung des konventionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins World Wide Web. Hier wie dort agieren Kapitalanleger mit der Absicht, über den Erwerb und den Verkauf von Vermögenswerten Gewinne zu erzielen.

Das Handeln ist längst nicht mehr auf Wertpapiere restriktiert. Tatsächlich stehen Anlegern beispielsweise auch folgende Alternativen zur Wahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Online-Broker (wie z. B. Invest Moment) oder Bankinstitute ausgeführt, die ihren Klienten eine spezielle Handels-Computersoftware anbieten.

In erster Linie die weitreichenden technologischen Errungenschaften der letzten Jahre sind der Grund dafür, dass das Online-Trading inzwischen unkompliziert und daher ebenso anerkannt wie beliebt ist.

Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung prägt auch die Finanzwelt erheblich, vor allem wenn es um das Trading wie bei Invest Moment geht.

Denn angesichts der technischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem stark an Leistungsfähigkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader die eigenen Orders einst noch per Telefon, Telefax oder Post erledigen, ist dies inzwischen per Klick und zu einem Bruchteil des Aufwands durchführbar.

Kriterien wie Länge und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder auch die Einzelheiten zum Konto müssen inzwischen nicht mehr zwischen dem Anbieter Invest Moment und dessen Kunden im persönlichen Gespräch vereinbart werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading einige Vorteile in Erscheinung getreten:

  • Profite lassen sich auch mit einem geringen Einsatz erreichen.
  • Das Produktangebot an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.
  • Lernmaterialien zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Kurse werden vielerorts von Haus aus bereitgestellt.
  • Das Tempo zur Abwicklung von Transaktionen hat signifikant zugenommen.
  • Die Möglichkeit von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Online-Trader können auf zahlreiche Tools zurückgreifen und diverse Indikatoren nutzen.
  • Zahlreiche Tools lassen sich automatisch und sofort anwenden.
  • Die Plattform führt die gebuchten Orders aus, man benötigt lediglich einen Internetanschluss.
  • Die Transaktionskosten sind spürbar gesunken, da die persönliche telefonische Betreuung entfällt.

Ferner bringt das Online-Trading nicht nur Pluspunkte in Hinblick auf die leicht verständliche Verwendung der Trading-Plattform. Vor allem aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die vielen unterschiedlichen Werkzeuge genießt der Geldanleger merklich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind vorbei. Trading-Plattformen bieten ihren Kunden heute eine enorme Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Wahl eigenständig ausführen kann.

Der individuelle Tradingplan

Weil es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Erfordernisse zuschneiden und im Zuge dessen unterschiedliche Konfigurationen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Kauf über gegenwärtigem Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt zum aktuellen Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Der Kauf erfolgt unter dem aktuellen Marktpreis (Buy Limit Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Man verkauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Limit Orders)
  • Verkauf über gegenwärtigem Marktpreis (Sell Stop Orders)
  • Der Verkauf erfolgt zum aktuellen Marktpreis (Sell Market Orders)

Ausstiegs-Orders:

  • Man verschiebt den Stop-Loss in Abhängigkeit der Entwicklung des Kurses (Trailing Stop Orders)
  • Man steigt mit Verlust aus, in dem Moment, wo der im Vorfeld festgelegte Kurs erreicht wird (Stop Loss)
  • Man steigt mit Gewinn bei Erreichen des zuvor festgelegten Kurses aus (Take Profit)

Eine weitere Annehmlichkeit beim Online-Trading aus Sicht des Händlers ist der Wegfall jeglicher Restriktionen. Somit ist man frei bei der Wahl der passenden Trading-Strategie und erlernt seinen eigenen Trading-Stil. Hierbei gibt es unterschiedliche Herangehensweisen:

  • Scalping: aggressives Trading in kurzen Zeitabständen
  • Automatisches Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen im Zeitraum eines einzigen Handelstags
  • Swing Trading – hochspekulatives Nutzen von Kursschwankungen
  • Langfristiges Trading

Etliche dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den zuvor erforderlichen telefonischen Dialog mit dem Broker eliminierte. Entsprechend lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen unzähligen Anlegern auf der gesamten Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Privatanleger sollten sehr gründlich prüfen, in welchem Umfang der Anbieter Invest Moment diese Pluspunkte bietet.

Die Schwächen beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese allgemeine Regel betrifft auch das Online-Trading. Dementsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen ersichtlich, die geneigte Geldanleger in ihre Abwägungen einbeziehen sollten:

  • Geldanleger sollten schon versiert im Trading sein und auf belastbare Strategien bauen.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Portale hat zu immensen Verlustrisiken geführt.
  • Verglichen mit traditionellem Trading geht es eher hastig vonstatten.
  • Kommt es zu Fehlentscheidungen, sind große Einbußen zu erwarten.
  • Geldanleger sollten die Kursverläufe ständig im Blick haben.

Vor allem das spekulative Daytrading ist nicht für Kapitalanleger geeignet, die sich erstmals mit dem Themenkreis Trading beschäftigen. Denn die Gefahr, Kursentwicklungen nicht richtig vorherzusagen, ist beträchtlich, und angesichts des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Folglich empfiehlt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für ausgesprochen routinierte oder besonders risikofreudige Geldanleger.

Ist man diesem Personenkreis zugehörig, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zeitnah Ergebnisse zu erreichen. Außerdem profitiert man beispielsweise vom Wegfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Schließlich sollten auch solche Finanzierungskosten in eine ganzheitliche Prüfung einer Investition einfließen.

Des Weiteren erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu schnellen und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell durch eine nachteilige Berichterstattung über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell den Erfolg, wenn man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Außerdem ist es wichtig für Daytrader, die Tradinggebühren der verschiedenen Online-Broker zu vergleichen. Hierbei kann es sich empfehlen, sich für eine Pauschale in Form einer fixen Rate zu entscheiden. Das macht sich insbesondere dann bezahlt, sobald man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und separat abgerechnete Ordergebühren den Ertrag merklich verringern würden.

Risiken verstehen

Um die Risiken und Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu verstärken, sollte man hinterfragen, über was für einen Dienstleister man an den Handelsplätzen handeln will.

Aus der Praxiserfahrung unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man mögliche Risiken erkennt. Auf das Beispiel Invest Moment angewandt, sähen diese wie folgt aus:

  • Resultiert der Kontakt mit Invest Moment aus einem unaufgeforderten Telefongespräch?
  • Wird Invest Moment von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Beaufsichtigung?
  • Stellt Invest Moment besonders hohe Erträge oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Existiert auf der Webseite von Invest Moment ein Impressum und kann man glaubhafte Informationen zum Geschäftssitz des Anbieters finden?
  • Welche Erfahrungen haben andere Privatanleger bereits mit Invest Moment gemacht, was für ein Meinungsbild kommt in Foren zum Ausdruck?
  • Existieren behördliche Warnmeldungen zu Invest Moment?
  • Gibt es Warnungen von Rechtsanwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Invest Moment geschädigte Mandanten betreuen?

Wie man bei Verlusten handeln sollte

Für den Fall, dass man vermutet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, unverzüglich zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt speziell für den Umstand, dass der Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Verluste zu kompensieren.

Ferner sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital wiederzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Ein privater Anleger, der im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert, ist wahrlich kein Einzelfall. Etliche Investoren lassen sich von dem professionellen Verhalten der Dienstleister in die Irre führen und registrieren nicht rechtzeitig, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht resignieren, sondern schnell und tatkräftig zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oftmals größer, als die geschädigten Kapitalanleger es annehmen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenbereich Invest Moment austauschen? Dann gelangen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.