InvestXE – Der vorgebliche Online-Händler InvestXE ist gemäß eigener Angaben ein Anbieter für den Handel mit einer Reihe von Finanzinstrumenten. Dabei könne man als Kunde von InvestXE auf diverse Werkzeuge und Ausbildungsinhalte zugreifen. Zudem stelle InvestXE einen herausragenden Kundenservice zur Verfügung.

Sie sind schon Kunde bei InvestXE oder denken Sie darüber nach, bald Geld zu investieren? Dann sind die folgenden Fragen für Sie ohne Zweifel gewichtig:

  • Welche Erfahrungen haben Investoren bisher mit InvestXE gemacht?
  • Ist der Anbieter InvestXE seriös?
  • Was können Sie als Kunde von InvestXE bei Einbußen eventuell unternehmen?

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner haben Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Artikel zum Thema InvestXE zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. InvestXE Reviews
  2. InvestXE Internetauftritt
  3. Kontaktinformationen von InvestXE
  4. InvestXE Genehmigung
  5. Behördliche Warnungen von Aufsichtsbehörden zum Thema InvestXE
  6. Online-Trading Hinweise
  7. Rechtsanwälte unterstützen bei Problemen

Neben der Frage, inwieweit InvestXE ein passendes Angebot offeriert, ist es essenziell, sich mit den Grundsätzen für ein aussichtsreiches Handeln zu beschäftigen.

Unsere Rechtsanwälte werden auch dazu Stellung beziehen, wie die Firma InvestXE im Vergleich zu anderen Finanzprodukten einzuordnen ist.

Außerdem stehen wir Ihnen bei und unterstützen Sie bei Fragen und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit InvestXE.

Jetzt anfragen

InvestXE Reviews

Das Ziel von InvestXE sei es laut Website-Angaben, das Trading für jedermann zu ermöglichen. Entsprechend wolle InvestXE Kunden aus der ganzen Welt die Werkzeuge, das Fachwissen und die Unterstützung geben, die diese benötigten, um auf den Weltmärkten erfolgreich zu sein. Zudem richte sich das Angebot von InvestXE an jeden Trader, unabhängig von dessen Erfahrung oder Hintergrund.

Überdies betont Invest XE, dass das Online-Trading nicht nur für eine kleine Elite verfügbar sein solle. Darüber hinaus biete InvestXE benutzerfreundliche Tools und Plattformen, mit denen man das Tor zur Welt des Handels aufstoße. Des Weiteren sei InvestXE eine intuitive, einfach zu bedienende und in hohem Maße anpassbare Handelsplattform für die Zukunft.

Dabei ermögliche InvestXE Händlern aller Erfahrungsstufen den Zugang zu mehr als 16.000 Märkten, vom Crypto Trading bis hin zu Rohstoffen. Überdies betreue InvestXE mehr als 100.000 Kunden in 170 Ländern. Investoren hätten bei InvestXE die Möglichkeit, Finanzinstrumente in verschiedenen Assetklassen zu handeln:

  • Kryptowährungen,
  • Energie,
  • Rohstoffe,
  • Edelmetalle,
  • Forex Trading.

Dabei habe man als Kunde von InvestXE die Wahl zwischen verschiedenen Kontotypen:

  • Standardkonto: Mindesteinzahlung BTC im Gegenwert von 500 US-Dollar
  • Progressionskonto: Mindesteinzahlung BTC im Gegenwert von 5.000 US-Dollar
  • Fortgeschrittenes Konto: Mindesteinzahlung BTC im Gegenwert von 25.000 US-Dollar
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung BTC im Gegenwert von 75.000 US-Dollar, Hebel bis zu 1:300
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung BTC im Gegenwert von 150.000 US-Dollar, Hebel bis zu 1:300
  • AutoXE-Konto für automatisiertes Trading

Überdies stünde für das Trading bei InvestXE eine Reihe von Plattformen bereit, mit denen man entweder am Desktop oder über entsprechende Apps auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones handeln könne.

InvestXE Internetauftritt

Die Firma InvestXE ist über die deutsche Website https://investxe.com/ erreichbar.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Website respektive der Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass Anbieter zeitgleich mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Ebenso ist es gängige Praxis bestimmter Betreiber, die Websites von in Verruf geratenen Handelsmarken abzuschalten und kurz darauf mit einer anderen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Aus diesem Grund tut man gut daran, im Rahmen von Recherchen zu Nachrichten und Fakten über einen Dienstleister über die Handelsmarke hinaus auch immer die Betreiberfirma mit zu beachten. Die entsprechenden Daten findet man entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Onlinepräsenz.

Auf der Website von InvestXE ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt keine Differenz zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma erkennen.

Hintergründe zur Domain

Viele Anbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Glaubwürdigkeit vorzuspielen. Allerdings steht derartigen Aussagen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Demnach ist zu hinterfragen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsanwälte haben am 30. August 2021 die Daten zum Anbieter InvestXE mit folgendem Ergebnis abgerufen:

Domain name: investxe.com
Registry Domain ID: 2516727687_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 2021-01-08T19:00:19.99Z
Creation Date: 2020-04-20T04:01:40.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-04-20T04:01:40.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Somit gilt diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn diese Angaben sollen den User einer Webseite darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Bedeutsam in diesem Zusammenhang ist ferner die Tatsache, dass das Führen eines Impressums auch für im Ausland ansässige Dienstleister gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Website von InvestXE war im August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum existent.

Management Board

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Onlinepräsenz im Impressum anzugeben. Oftmals handelt es sich hierbei um ein Mitglied der Geschäftsleitung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich bekanntzugeben, ist nicht nur erforderlich, sondern auch ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Webpräsenz von InvestXE finden sich im August 2021 keine Angaben zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

InvestXE Kontaktdaten

Auf der Onlinepräsenz von InvestXE ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Aussagen finden:

  • Postadresse von InvestXE: keine Angabe
  • Telefonnummer von InvestXE: 0085230186918
  • E-Mail-Kontakt zu InvestXE: cs[a]investxe.com

InvestXE Berechtigung

Die Existenz einer gültigen Autorisierung einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz muss ein Unternehmen einen hohen finanziellen Aufwand betreiben.

Gleichwohl muss es sich nicht zwingend um einen Anlagebetrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Informationen über seine Zulassung oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Erteilung von Zulassungen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie InvestXE zuständig:

  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin, Deutschland)
  • Securities and Futures Commission (SFC, Hongkong)
  • Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec, Zypern)
  • Financial Services and Markets Authority (FSMA, Belgien)
  • Finansinspektionen (FI, Schweden)

Auf der Webseite von InvestXE ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im August 2021 keine Informationen über eine behördliche Lizenzierung in Europa finden. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können interessierte Privatanleger im Austausch mit einem Rechtsanwalt unserer Rechtsanwaltskanzlei erörtern.

Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden zu InvestXE

Zum Thema InvestXE lag den Anwälten unserer Rechtsanwaltskanzlei zum Zeitpunkt der Texterstellung im August 2021 keine offizielle Warnmitteilung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde vor.

Online-Handel Hinweise

Online-Trading wie bei InvestXE ist die Erweiterung des herkömmlichen Handels mit Finanzinstrumenten ins Internet. Hier wie dort agieren Marktteilnehmer mit der Absicht, über den Erwerb und die Veräußerung von Vermögenswerten Profite zu generieren.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Aktien beschränkt. Tatsächlich stehen Kunden zum Beispiel auch die nachfolgenden Alternativen zur Wahl:

  • Immobilien
  • Investmentfonds
  • Anleihen
  • Rohstoffe
  • Devisenhandel
  • Gold
  • Bankeinlagen
  • ETFs
  • Crypto Trading mit Bitcoins und Altcoins, beispielsweise Binance Coin
  • Geldmarktfonds

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Online-Broker (wie zum Beispiel InvestXE) oder Bankhäuser vollzogen, die ihren Klienten eine spezifische Handels-Computersoftware bereitstellen.

Es ist zu erwarten, dass es auch zukünftig mehr und mehr private Geldanleger geben wird, welche den Online-Handel für sich in Betracht ziehen. Denn man braucht nur einen Internetanschluss und einen PC oder ein Smartphone beziehungsweise Tablet.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung prägt auch die Finanzwelt erheblich, vor allem in Bezug auf das Trading wie bei InvestXE.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem massiv an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader die eigenen Orders früher noch per Telefonanruf, Fax oder Briefpost erledigen, ist dies inzwischen per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands möglich.

Aspekte wie Laufzeit und Art des Trades, Preise und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto lassen sich heutzutage ohne ein persönliches Gespräch zwischen einem Broker wie InvestXE und seinem Kunden klären.

Letzten Endes sind durch die Gelegenheit zum Online-Trading diverse Vorteile entstanden:

  • Eine Menge an Tools lassen sich automatisch und unverzüglich nutzen.
  • Gewinne lassen sich auch mit einem geringen Einsatz erwirtschaften.
  • Die Range an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Die Kosten der Transaktion sind rapide gesunken, weil die individuelle Beratung am Telefon entfällt.
  • Das Tempo zur Abwicklung von Transaktionen hat merklich zugenommen.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Die Handelsplattform führt die gewünschten Orders aus, man benötigt nur einen Internetanschluss.
  • Online-Tradern stehen mehrere Tools und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.

Ferner gibt es beim Online-Trading nicht nur Vorteile hinsichtlich der unkomplizierten Verwendung der Trading-Plattform. Primär aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die zahlreichen Werkzeuge genießt der Anleger merklich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind vorbei.
Trading-Plattformen bieten ihren Kunden heutzutage eine große Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Präferenz eigenständig ausführen kann.

Ein individueller Tradingplan

Da es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Bedürfnisse zuschneiden und dabei verschiedene Einstellungen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Buy Stop Orders: Kauf über aktuellem Marktpreis
  • Buy Market Orders: Der Kauf erfolgt zum gegenwärtigen Marktpreis
  • Buy Limit Orders: Der Kauf erfolgt unter dem gegenwärtigen Marktpreis

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Stop Orders: Verkauf über augenblicklichem Marktpreis
  • Sell Market Orders: Verkauf zu augenblicklichem Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Man verkauft unter dem aktuellen Marktpreis

Exit Orders:

  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung in Abhängigkeit der Entwicklung des Kurses
  • Stop Loss: Exit mit Verlust, sobald der zuvor festgelegte Kurs erreicht wird
  • Take Profit: Exit mit Gewinn, sobald der im Voraus festgelegte Kurs erreicht wird

Ein anderer Pluspunkt beim Online-Trading aus der Perspektive des Händlers ist der Entfall von Restriktionen. Somit ist man frei bei der Wahl der passenden Trading-Strategie und eignet sich seinen eigenen Trading-Stil an. Hierbei gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten:

  • Swing Trading – risikobehaftetes Nutzen von Kursschwankungen
  • Scalping: aggressives Trading in knappen Zeitabständen
  • Automatisches Handeln mit Robots („Expert Advisors“)
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen innerhalb eines Handelstags
  • Langfristiges Trading

Eine Vielzahl jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den bis dahin unvermeidlichen telefonischen Dialog mit dem Händler eliminierte. Entsprechend kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen vielen Anlegern auf der gesamten Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Anleger sind gut beraten zu untersuchen, inwiefern der Anbieter InvestXE ebendiese Annehmlichkeiten bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese grundsätzliche Regel betrifft auch das Online-Trading. Mithin sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen erkennbar, die interessierte Geldanleger in ihre Überlegungen einschließen sollten:

  • Im Vergleich zum konventionellen Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Bei Fehlentscheidungen drohen enorme Defizite.
  • Privatanleger sollten die Kursverläufe durchgängig im Blick behalten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Anbieter hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Investoren sollten schon bewandert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.

Besonders das spekulative Daytrading ist nicht für Privatanleger zweckdienlich, die sich zum ersten Mal mit dem Themenkreis Trading beschäftigen. Denn das Risiko, Kursentwicklungen nicht richtig zu prognostizieren, ist immens, und aufgrund des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Deshalb empfiehlt sich diese Form des Tradings tendenziell für besonders routinierte oder sehr risikofreudige Anleger.

Zählt man zu dieser Kategorie, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um schnell Resultate zu generieren. Zudem profitiert man z. B. vom Entfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Denn auch diese Finanzierungskosten sollten in eine Gesamtbetrachtung einer Geldanlage einfließen.

Des Weiteren erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entstehen schnell aufgrund von belastenden Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell Erfolge, wenn man am Ende eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der einzelnen Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es sich auszahlen, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer Flatrate zu entscheiden. Dies rentiert sich gerade dann, wenn man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und separat abgerechnete Ordergebühren den Überschuss merklich herabsetzen würden.

Gefahren verstehen

Um die Risiken beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, ist es empfehlenswert, zu prüfen, über welchen Anbieter man an den Märkten aktiv werden möchte.

Aus den Erfahrungen unserer Kanzlei haben sich einige Fragen ergeben, mit deren Hilfe man mögliche Risiken erkennt. Auf das Beispiel InvestXE angewandt, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Findet man behördliche Warnmeldungen zu InvestXE?
  • Existiert auf der Onlinepräsenz von InvestXE ein Impressum und kann man glaubwürdige Aussagen zum Firmensitz finden?
  • Wird InvestXE von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und unterliegt das Unternehmen einer offiziellen Überwachung?
  • Verspricht InvestXE außergewöhnlich hohe Überschüsse und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?
  • Welche Erfahrungen haben andere Kapitalanleger schon mit InvestXE gemacht, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Gibt es Warnmeldungen von Rechtsanwälten oder Anwaltskanzleien, die im Zusammenhang mit InvestXE geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Resultiert der Austausch mit InvestXE aus einem unaufgeforderten Telefonat?

Wie man sich für den Fall von Verlusten verhalten sollte

Sobald man befürchtet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, ist es empfehlenswert, unverzüglich weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt besonders für den Fall, dass der Anbieter Nachzahlungen anrät, um Defizite zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital wiederzuholen. Dabei können geschädigte Investoren Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir betrachten sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Ein Privatanleger, der im Zuge von Online-Trading Geld verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Viele Privatanleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Dienstleister blenden und registrieren erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht resignieren, sondern zügig und tatkräftig zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Privatanleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themenkreis InvestXE austauschen? Dann gelangen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.