IsaacsPartners – Der Investment-Dienstleister war gemäß Aussagen, die man auf der Webpräsenz des Unternehmens https://www.isaacspartner.com/ bis vor kurzem vorfinden konnte, ein Anbieter für Online Trading, der seinen Kunden verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben soll. Als dieser Text verfasst wurde, war die Homepage des Anbieters nicht mehr online.

Sie stoßen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen IsaacsPartners.

IsaacsPartners – Webseite ist offline

Derzeit gibt es eine sehr hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie u.a. IsaacsPartners. Damit war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Vor allem weil es viele Optionen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitintensiv und einschüchternd sein. Vor allen Dingen dann, falls diese Ihren individuellen Investitionsvorstellungen entsprechen soll.

Sie denken darüber nach, bei IsaacsPartners Geld zu investieren? Dann sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Anleger relevant.

  • Staatlich lizenzierte Online-Broker, sichere Internetseiten, Gebühren und Provisionen, Angebots-Optionen und Eckdaten sind nur ausgewählte Faktoren, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einplanen sollten.
  • Der Zutritt zu den weltweiten Börsen wird für Investoren durch Online-Investitionen einfacher und lukrativer.
  • Beim Trading im Web kann man eine große Menge von Auftragsarten verwenden.
  • Eine gute Adresse für Investoren, die sich über Aktien, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Internetseite wie diese.

Die kommenden Informationen sind grundsätzliche Ratschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

IsaacsPartners korrekt beurteilen: Merkmale seriöser Trading Anbieter

Die nachfolgenden Gedanken sollten Sie einbeziehen, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Kapital im Internet zu investieren:

  1. Gütesiegel werden oft von Fake-Shops verwendet, um zu vortäuschen, dass sie seriös sind. Um herauszufinden, ob ein Querverweis zur Homepage des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch erwähnt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Anbieter der Webseite das Siegel schlicht und ergreifend von einer anderen Onlinepräsenz kopiert und ohne die meist notwendige Zertifizierung auf seine eigene Homepage übertragen hat.
  2. Es kann sehr nützlich sein, die Frage zu beantworten, was andere Verbraucher über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Web ist.
  3. Achten Sie auf ein Impressum auf der WWW-Seite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Bedenken Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  4. Das Impressum muss in Deutschland eine Postanschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von IsaacsPartners und eine Rufnummer beinhalten.

IsaacsPartners – Nimmt der Dienstleister via Fax Kontakt zu Ihnen auf?

Haben Sie bereits schon einmal Investmentangebote per E-Mail von einem Dienstleister wie IsaacsPartners empfangen, die Sie nicht kennen? Erreichen Sie Faxe von der Aktienbörse, die Sie keineswegs angefragt haben? Oder haben Sie einen angeblichen „Geheimtipp“ entgegengenommen?

Investoren sollten sich vor solchen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden oftmals von nicht vertrauenswürdigen Menschen wie auch Firmen verbreitet, die mit dem Verkauf von Anteilsscheine aus einer erdachten Erfolgsgeschichte Profit schlagen möchten.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Investoren von einer angeblichen Börsenaufsichtsbehörde kontaktiert werden.

Es wird fälschlicherweise behauptet, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die entsprechenden Daten von der scheinbaren Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergegeben worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Online-Formulars verlangt.

Es handelt sich hierbei um einen offensichtlichen Betrugsversuch. Wir raten in jedem Fall davon ab, mit dieser Person in Verbindung zu treten oder persönliche Daten, wie zum Beispiel Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder anderweitige identifizierende Angaben wie z.B. Ihre Accountdaten bei IsaacsPartners, zu verraten.

Was heißt Pump and Dump?

Der Ausdruck Pump & Dump wird verwendet, um eine Situation zu beschreiben, in ebendieser der Marktpreis einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird selbige Aktie mit Verlust an die restlichen Anleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich folglich um einen Betrug. Eine Manipulation, die von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist deshalb auf einem kontrollierten Wertpapiermarkt und für Anbieter wie IsaacsPartners unzulässig. Der Kryptomarkt jedoch ist, was solcherlei Taktiken betrifft, noch im Großen und Ganzen „Wilder Westen“. Aus diesem Grund ist äußerste Aufmerksamkeit notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den sogenannten Altcoins vermehrt vorzufinden. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Kriminellen eingesetzt, um den Wert einer unbekannten oder eventuell auch eigenständig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie dadurch, dass sie im World Wide Web oder auf Social Media Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen anwerben.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter IsaacsPartners gegebenenfalls alle wesentlichen Angaben zu diesem Themenkomplex zur Verfügung gestellt werden.

Rechtliche Maßnahmen einleiten wenn Online Broker nicht auszahlt

Anleger werden häufig von einem „Online Broker“ oder einem Call-Center-Mitarbeiter umworben, nachdem sie sich auf der angeblichen Online Trading Plattform registriert haben. Ziel ist es, den Anleger dazu zu bewegen, seine dauerhaften Investments aufzustocken, um den Profit zu maximieren. Das ist auch ein erst einmal legitimes Ziel des Dienstleisters IsaacsPartners.

Unmittelbar nachdem der Käufer sein Kapital transferiert hat, werden eventuell vorläufige Gewinnentwicklungen auf dessen Benutzerkonto aufgezeigt. Das soll den Kapitalanleger dazu bewegen, kontinuierlich in das Finanzprodukt anzulegen.

Die Betreiber der Trading Plattform hingegen können mit Hilfe von Betrugssoftware unsachgemäße Kontobewegungen und Erträge vorgaukeln, ohne dass der Kunde hiervon etwas mitbekommt.

Überprüfen Sie, dass die Konten gleichermaßen bei IsaacsPartners verifiziert werden können.

In der Praxis findet auf diversen Plattformen schlechthin kein Handel statt. Stattdessen wird das gezahlte Kapital von den Tätern auf Konten außerhalb Deutschlands Grenzen überwiesen. Das wird von den Geldanlegern zunächst nicht erkannt.

Die „Online Broker“ schieben die Auszahlung auf die lange Bank der ausgewiesenen Gelder, indem sie von den Anlegern die Zahlung von angeblich entstehenden Steuern und Bearbeitungskosten fordern. Die Täuschungsmanöver nutzen nur der Absicht, die Profite zu vergrößern.

Ab einem gewissen Zeitpunkt bricht der Kontakt komplett ab. Das investierte Kapital ist verbraucht. Ab diesem Moment bleibt einzig und alleine der Gang zum Rechtsanwalt, um weitere Schritte zu starten.

Unaufgeforderte Hilfsangebote zur Wiederbeschaffung von Anlagen?

Jeder, der schon einmal Geld durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-System stecken, binnen kurzer Zeit per E-Mail oder Anruf Verbindung zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Anlageberater von IsaacsPartners aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Vermögens behilflich zu sein. Viele Kriminelle scheinen sogar von vertrauenswürdigen Organisationen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder angewiesen worden zu sein.

Nachdem sie Ihre persönlichen Daten entwendet haben, geben sich die Täter des Öfteren als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie IsaacsPartners Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Personen aus, indem sie sich als „Recovery“-Firmen ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen dabei behilflich zu sein, ihr Vermögen zurückzuerlangen. Das heißt, sie versichern in unseriöser Art und Weise, dass sie das verlorene Vermögen wiederbekommen.

Geld zurück von IsaacsPartners: Mit Beistand von der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Erfolgsaussichten erhöhen

Anleger, die bei einem Dienstleister wie IsaacsPartners Geld verloren haben, oder die Probleme haben , sich ihr Geld ausbezahlen zu lassen, sollten vor allem zusätzliche Einzahlungen unterbinden. Als Nächstes ist es auf jeden Fall anzuraten, sich einen Anwalt zur Seite zu stellen und von ihm jedwede Möglichkeiten zur Zurückerstattung Ihres Geldes zu beleuchten.

Wichtig ist:

nicht die Hoffnung verlieren, zügiges Agieren, anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen

Möchten Sie sich zum Unternehmen IsaacsPartners mit uns austauschen? Dann stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns gern, um sich zum Thema IsaacsPartners zu besprechen.