Itbitrade – Das angebliche Finanzunternehmen Itbitrade stellt sich auf seiner Internetseite https://itbitrade.net/?a=support als Handelsplattform dar… Hier seien Investments im Bereich Kryptowährungen möglich.

Sie treffen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Ansprüchen gegen Itbitrade.

Itbitrade – sicherer Handel mit hohen Hebelwirkungen?

Gegenwärtig existiert eine sehr hohe Anzahl an Anbietern wie beispielsweise Itbitrade. Damit war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten anzulegen.

Vor allem weil es unzählige Möglichkeiten gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und herausfordernd sein. Speziell dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionsvorstellungen genügen soll.

Sie überlegen, bei Itbitrade Geld zu investieren? Dann sind die folgenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger wichtig.

  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, vertrauenswürdige Internetseiten, Gebühren und Vermittlungsprovisionen, Produktoptionen und Kundenbewertungen sind nur beispielhafte Gesichtspunkte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einkalkulieren müssten.
  • Im Bereich Online Trading können Sie eine Vielzahl von Auftragsarten nutzen.
  • Der Zugriff zu den internationalen Börsenmärkten wird für Investoren durch Online-Investitionen vereinfacht und erschwinglicher.

Die folgenden Aussagen sind allgemeine Ratschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Itbitrade – allgemeine Risiken beim Online Trading

So wie die Wertpapierbörse und sonstige Finanzmärkte bestimmten Risiken gegenübergestellt sind, so ist ebenso das Online Trading anfällig.

Sie als Kapitalanleger sollten folglich Itbitrade hinsichtlich folgender Themen prüfen:

  • Risiken und Gefahren, die mit dem Angebot verbunden sein können, z. B. mögliche Verlustgeschäfte
  • Lückenhafte Sachkenntnis über das Produkt
  • Online Handelsplattformen, die nicht vertrauenswürdig sind
  • Die Gefahren der Online-Sicherheit

Reduzieren sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Anbieters auf eine nachgeprüfte Erfolgsbilanz schauen. In diesem Kontext ist es ebenso wesentlich, dass Ihnen eine verlässliche Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt einigermaßen sicher bewegen.

Kapitalanleger, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl hiervon leben, und ihre Profite sind potenziell hoch.

Vorausgesetzt, dass sie die passende Strategie haben. Eines sollte jedem klar sein, der mit dem Trading anfängt: Die Bedrohung, beim Handel an der Wertpapierbörse mehr finanzielle Mittel zu verlieren, als auf das Bankkonto des Brokers Itbitrade eingezahlt wurde, besteht immer.

Was tun – wenn Broker wie Itbitrade Überweisungen ins Ausland fordern?

Ist es für Sie sinnvoll, Geld in ein Land außerhalb Europas zu transferieren? Achten Sie genau darauf, was Sie tun. Viele Kapitalanleger haben dabei schon Kapital verloren. Es ist vorstellbar, dass Sie den Gesamtüberblick darüber verlieren, wohin Ihre Gelder fließen und wie sie investiert werden.

Wenn einem Broker Kapital zur Verfügung gestellt wurde, kam es vor, dass die Firma den überwiesenen Geldbetrag nicht wie verabredet oder sogar gar nicht investierte. Es gab Fälle, in denen das Unternehmen auch einfach nicht existierte, obgleich es sich ähnlich wie Itbitrade darstellte.

In Erweiterung des Trends der früheren „Nigeria Connection“ kursieren weiterhin eine Vielzahl E-Mail-Nachrichten aus Afrika (in engl., so genannte „Scams“). Ebendiese haben es auf Institutionen und private Investoren abgesehen.

Genauso werden aus anderen afrikanischen Gegenden unseriöse Anfragen gemeldet. Vormalig haben die Verbrecher ausschließlich von fragwürdigen Standorten aus operiert. Mittlerweile sind sie von ganz unterschiedlichen Standorten wie dem Vereinigten Königreich (mitsamt London), den Niederlanden, Kanada, Spanien, Dubai und weiteren aus tätig.

Für die meisten Leute ist es herausfordernd, trickreiche Systematiken zu entlarven. Firmen erhalten vielmals E-Mail-Orderungen mit großen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den gängigen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu locken, wird mit sehr großen Gewinnversprechen vorgegangen.

Das extreme Auftragsvolumen dient allerdings ausschließlich als Druckmittel in Unterhaltungen mit dem Verkäufer, um entsprechend hohe Zulassungs- und Registrierungskosten zu verlangen.

Nicht jederzeit ist verständlich, ob der Adressat dieser Zahlung auch der Kunde der Ware ist. Dessen ungeachtet kann man annehmen, dass Firmen, die im Ausland aktiv sind, auch in absehbarer Zeit keine lokalen steuerliche Abgaben auf Sendungen in andere Länder entrichten müssen. Das gilt Normalfall auch für Investitionen bei Itbitrade.

Anlegen am Grauen Kapitalmarkt: Risiken und Unsicherheiten

Nur ein paar der Finanzmarktteilnehmer wie Itbitrade unterliegen der offiziellen Regulierung und Kontrolle. Im Grauen Kapitalmarkt gibt es Dienstleister, die keine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht brauchen und nichts weiter als ein paar regulatorische Vorschriften einhalten müssen.

Legen Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt an, wenn Sie von der Liquidität des Anbieters überzeugt sind und es als Unternehmen kennen. Wie gesagt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat keinerlei Kontrolle über diese Anbieter.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Vielzahl von Optionen bereit. Es gibt:

  • Unternehmensbeteiligungen
  • Crowdfunding-Angebote
  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Orderschuldverschreibungen
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder anderweitige Rohstoffe

Eine Sache ist gewiss: Es ist unklar, was dabei am Schluss für den Investoren herauskommt.

Fällt es Ihnen schwer, das offerierte Finanzprodukt zu überblicken? In diesem Fall sollten Sie so viele Infos wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, bevor Sie einen Entschluss treffen.

Investieren Sie in nichts, was Sie nicht völlig begreifen! Wenn es um Geldanlagen geht, gilt: Je mehr Erfahrung Sie benötigen, desto komplexer ist das Produkt.

Es ist auch nicht zu raten das ganze Geld auf eine Karte zu setzen. Diversifizieren Sie Ihr Risiko über Itbitrade hinaus.

Um sich nicht fehlerhaft beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich immer auf das Produkt selbst konzentrieren und nicht auf den Namen oder die Präsentation der Finanzdienstleistung.

Anwälte warnen vor Gefahren beim Cybertrading

Der konventionelle Investmentbetrug wird mit bekannten Mitteln wie Werbung, „Cold Calling“ oder Börsenbriefen ausgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Vorgehensweise im Online-Zeitalter schnell obsolet. Die neue Art des Finanzbetrugs könnte man mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden hier in unredlicher Absicht über das World Wide Web gehandelt.

Zu den unlauteren Geldanlagen zählen Finanzprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Gelder. Auch die Angebote von Itbitrade wurden von anderen Anbietern in vergleichbarer Weise eingesetzt, um Anleger hinters Licht zu führen.

Die Anleger erkundigen sich mehr und mehr selbst Online über Investment-Möglichkeiten. So vertrauen die Personen bei ihren Entscheidungen auf ihr individuelles Wissen oder auf die Tipps anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Portalen.

Der Übergang zu immer anderen Finanzprodukten hat keinen nachhaltigen Effekt auf die ungesetzlichen Tätigkeiten im Hinblick auf die Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Verbrecherringe auf bereits vorhandene und weithin akzeptierte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, welches Finanzinstrument getradet wird, der Ablauf des Cybertradings ist nahezu identisch.

Für diese Investitionsprodukte wird penetrant in Social Media oder mit Affiliate Marketing Werbung betrieben. In diesem Zusammenhang dreht es sich fast nur um die Abbildung enorm hoher Erträge. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Itbitrade zu erwirken, bevor Sie Geld investieren.

Ausstiegsmöglichkeiten: Klare Transparenz ist ein Kennzeichen vertrauenswürdiger Anbieter

Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld Sie zurückgezahlt bekommen. Vermeiden Sie am besten langfristige Verträge, die nicht verfrüht beendet werden können oder bei denen Sie erhebliche geldliche Verluste erfahren würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit der Kündigung ausschließlich mit Anbietern wie Itbitrade ab, an deren Seriosität Sie keine Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Option haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten bzw. ihn über einen abgemachten Zeitraum zu beenden, sollten Sie misstrauisch sein. Auch wenn Sie diese Absicherung haben, sind Sie immer noch anfällig für finanzielle Verluste. Stellen Sie sicher, dass Sie im Detail wissen, wie viel Geld Sie zurückerlangen, wenn die Investition schiefgeht.

Für Wertpapiergeschäfte zählt die folgende Regel:

Erkundigen Sie sich vor Ablauf der Vertragslaufzeit, welche Optionen Sie haben, Aktien loszuwerden.

Meistens ist es entscheidend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Angebote – wie von Itbitrade bereitgestellt – einen liquiden Markt gibt.

Es besteht die Möglichkeit, Aktien über einen Broker bzw. ein Geldinstitut zu veräußern. Alle 3 Varianten sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags zulässig. Der eigentliche Verkaufsvorgang wird anschließend über eine Wertpapierbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgewickelt (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order im Vorfeld kontrolliert werden. Die Veräußerung der Anteilsscheine erfolgt zu einem von Ihnen festgesetzten Termin und Ort.

Rechtsanwälte geben Rat zu Itbitrade

Um ermessen zu können, ob Sie einen Anspruch auf eine Rückzahlung gegen den Finanzdienstleister Itbitrade haben, bedarf es stets der Begutachtung des Falles im Einzelnen. Diese nehmen die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenlosen ersten Beratung für Sie vor.

Ansatzpunkt dieser Betrachtung ist stets der von Ihnen dargelegte Sachverhalt. Obendrein können sehr oft Parallelen zu vergleichbar gelagerten Fällen verzeichnet werden. Sie ziehen also einen Nutzen aus den weitreichenden Erfahrungswerten unserer Rechtsanwälte.

Nach der gesamten Auswertung aller Dokumente und der juristischen Einordnung, richtet sich die Herangehensweise zunächst gegen den Dienstleister Itbitrade selbst, sollten gewisse Pflichtverletzungen nachweisbar sein. Um jene Pflichtverletzungen belegen zu können, sollten die Vertragspapiere, die E-Mail-Korrespondenz und möglicherweise auch noch weitere Dokumente untersucht werden.

Des Weiteren sind regulierte Online-Trading-Dienstleister auch in der Pflicht, Telefonaufzeichnungen zu den Gesprächen mit den Kunden anzufertigen und aufzubewahren. Die Forderung nach Herausgabe ebendieser Dokumentationen und die nachfolgende Auswertung ist gleichwohl ein sinnvoller und notwendiger Schritt bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Anhand dieser Beweismittel können Anforderungen der Anleger sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Banken und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind in diesem Zusammenhang in den Fokus zu nehmen. Aufgrund dessen, dass es sich oftmals um Geldbeträge in in beträchtlicher Höhe handelt, kommt wiederkehrend die Frage auf, ob die Unternehmen ihren Informationspflichten und den Verpflichtungen gemäß dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine universelle Äußerung lässt sich hierfür nicht treffen, vielmehr ist der Einzelfall zu prüfen.

Dasselbe gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der meistens nicht identisch mit dem Finanzdienstleister selbst ist. Unter bestimmten Kriterien ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, wenn Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nachdem alle zivilrechtlichen Optionen ausgereizt sind, bleibt noch das Vorgehen auf strafrechtlicher Ebene, soweit sich der Verdacht einer Straftat erhärtet. Diesbezüglich bedarf es der Kontaktaufnahme mit Ermittlungsbehörden im In- und Ausland und die Abstimmung zusätzlicher Vorkehrungen.

Viele Bundeländer haben einstweilen Sonderabteilungen für die Themengebiete Betrugsdelikte im Zusammenhang mit Online und Krypto-Trading ins Leben gerufen. Mit diesen stehen die Anwälte der Kanzlei Herfurtner stetig in Kontakt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auch Hosting Provider dienliche Informationen zu den Domaininhabern liefern. Die Kontaktaufnahme mit den, oft außerhalb Deutschlands ansässigen Webhostern,, ist für den Laien allerdings äußerst schwierig.

Auch sind Finanzaufsichten im In- und Ausland nützliche Kontaktstellen für geschädigte Kapitalanleger.

Zusätzlich zu der Beschwerde gegen den bestimmten Finanzdienstleister, die noch weitere mögliche Kunden vor Investments bewahren soll, können über die Finanzaufsichten als Informationsgeber möglicherweise ergänzende Hinweise in Erfahrung gebracht werden.

Diese Informationen gestatten oft eine Verbindung von Ermittlungen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz.