Jf Global Advisors – Das Unternehmen bietet oder bot vermeintlich renditestarke Produkte an. Die Internetseite des Unternehmens, abrufbar unter der URL www.jfglobaladvisors.com, konnte im Rahmen der Texterstellung und Recherchen am 13. März 2020 nicht mehr aufgerufen werden.

Mehrere europäische Behörden und Rechtsanwälte warnen vor möglicherweise problematischen Investments bei Jf Global Advisors ohne weitere Beratung. Verschiedene wohl besorgte Investoren haben derzeitig die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH angerufen und sich über ihre Möglichkeiten beraten lassen.

Privatanlegern wird nicht geraten, sich auf Trades mit dem Unternehmen Jf Global Advisors ohne weitere Prüfung einzulassen.

Niedergelassen in Hamburg und München sind die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Ansprechpartner für Privatanleger, die Anlegerschutz suchen. Die Anwaltskanzlei betreut betroffene Anleger aus allen europäischen Ländern.

Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören unter anderem das Wirtschaftsrecht, das Kapitalmarktrecht oder das Gesellschaftsrecht. Haben Sie mit Jf Global Advisors Erfahrungen gesammelt und wollen Sie dazu mit einem Rechtsberater sprechen? Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Jf Global Advisors – Informationen

Unseren Anwälten liegen folgende Informationen der FCA zum Unternehmen Jf Global Advisors vor:

Firma: J.F. Global Advisors – ebenfalls handelnd als „Jürgen Fleischmann Global Advisors“ (Klon einer in Österreich zugelassenen Firma)
Vermeintliche Postadressen: Weinfeldgasse 15a, 6060, Österreich; Bahnhofstrasse 18, 3280 Murten, Schweiz
Mutmaßliche Tel.-Nummern: 0043 720 775 139 (Österreich), 0041 435 081 388 (Schweiz)

Die Finanzmarktaufsichtsbehörde von Österreich veröffentlichte bereits am 17.08.19 eine Warnmeldung im Zusammenhang mit Jf Global Advisors. Hier ist zu lesen, dass dem Unternehmen Jf Global Advisors eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Finanzinstrumenten nicht gestattet sei. Denn Jf Global Advisors habe keine Berechtigung dafür, in Österreich konzessionspflichtige Bankgeschäfte zu erbringen.

Eine weitere Warnmeldung zu Jf Global Advisors gibt es von der britischen Financial Conduct Authority (Jf Global Advisors Warnung vom 22.7.19). Auch die Finanzmarktaufsicht der Schweiz (FINMA) hat am 19.08.19 Jf Global Advisors auf ihre Warnliste gesetzt.

Angaben zu einer Zulassung und Überwachung durch irgendeine staatliche Aufsichtsbehörde sind im Rahmen von Online-Suchen nicht zu finden. Es kann daher nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass das Unternehmen über die für seine Geschäftstätigkeit obligatorischen Lizenzen verfügt.

Wo die allgemeinen Risiken für Investoren liegen

Mit vergleichsweise sicheren Anlagen wie Anleihen oder Schatzbriefen sind praktisch kaum noch Profite zu erwirtschaften. In nicht wenigen Fällen werden dann Finanzprodukte angeboten, die es in Wirklichkeit überhaupt nicht gibt. Meistens erleiden Privatanleger jedoch am Ende einen vollständigen Verlust Ihrer Kapitaleinlage.

Die Möglichkeiten für Geldgeber sind auf der Internetpräsenz des Unternehmens grundsätzlich großartig dargestellt. Risiken werden dagegen verharmlost oder nicht erwähnt. Es wird zu einem schnellen Abschluss gedrängt, der dazu dienen soll, vorgebliche, nur kurzfristig erhältliche Vorteile zu sichern.

Abgleiche mit anderen Angeboten oder eine Prüfung zu den angebotenen Finanzprodukten sollen durch Druck zur schnellen Entscheidung unterbunden werden.

Vor einer Investition sollte man sich über die Händler und Berater in Kenntnis setzen. Hierbei ist zu beurteilen, ob eine Aufsichtsbehörde den Anbieter reguliert. Falls das Unternehmen über keine Berechtigung für die angebotenen Dienstleistungen verfügt, sollte man hellhörig werden. Dies gilt besonders bei Versprechen von ungewöhnlich hohen Gewinnen.

Ist man sich nicht sicher, ob ein Unternehmen vertrauenswürdig ist, sollte man am besten zeitnah die Hilfe eines Rechtsvertreters in Anspruch nehmen.

Einige Unternehmen bieten Renditeversprechen, die mit der Realität wohl kaum etwas zu tun haben. Die Möglichkeiten seien immens, Risiken jedoch werden kaum oder überhaupt nicht erwähnt. In einigen Einzelfällen soll Ihnen der sofortige Abschluss der Anlage durch gewisse Vorteile schmackhaft gemacht werden.

Was Investoren beachten sollten

Renditen von 6 bis 8 % hören sich vordergründig nicht ausgeschlossen an, liegen dennoch deutlich über dem Durchschnittswert, den seriöse, klassische Finanzprodukte heutzutage erzielen. Auch hier sollten Anleger also Obacht geben.

Ein Indikator für zweifelhafte Trades kann sein, wenn Ihr Vermittler für den Abschluss eines Geschäfts eine hohe Vergütung erhält. Hier sollten Sie bedenken, dass der Vermittler ein eigenes Interesse daran hat, dass Sie Ihr Vermögen in bestimmte Anlagegeschäfte investieren. Die Beratung durch einen Broker erfolgt folglich nicht unbedingt neutral.

Manche Vermittler werden also versuchen, Sie von einer Anlage zu überzeugen, die nicht auf Ihren persönlichen Bedarf zugeschnitten ist. Es droht hier die Gefahr, dass Ihnen Risiken vorenthalten werden und die Erfolgsaussichten des Geschäfts zu positiv dargestellt werden.

Probleme mit Jf Global Advisors? Was Investoren unternehmen können

Anleger, die ihr Geld einem Broker oder einem Berater anvertraut haben und vor Problemen stehen, können sich an die Anwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wenden und sich kostenfrei über ihre Handlungsmöglichkeiten in Kenntnis setzen lassen. Die Konsultation erfolgt europaweit. Hier gelangen Sie in unseren Kontaktbereich.