JFD Brokers

JFD Brokers

JFD Brokers Erfahrungen? Dieser Anbieter ist eine jener Trading Plattformen, die man massenweise im WWW findet. Nach eigenen Angaben arbeite das Unternehmen nach einem „100 % DMA/STP-Agenturmodell“. Das bedeute, dass „alle Trades über einen Direct Market Access (DMA) direkt an den Markt weitergeleitet werden.“

JFD Brokers sei ein „reiner und klassischer Vermittler (Agentur), der ausschließlich zwischen seinen Kunden und Liquiditätsanbietern (LPs) vermittle.“ So „erhalte man immer den besten verfügbaren Preis für seinen Trade.“ Im Gegensatz zu anderen Brokern, die als Market Maker meist von den Verlusten der Anleger profitierten, verdiene JFD „ausschließlich an einer kleinen Kommission“.

Nachstehender Online-Artikel ist für 3 Gruppen von Anlegern gedacht:

  • diejenigen, die bei einer CFD Trading Plattform wie JFD Brokers eine Bankverbindung haben,
  • jene, die finanzielle Mittel durch CFD Trading auf JFD Brokers verloren haben,
  • solche, die sich als Kapitalanleger für JFD Brokers begeistern.

Unabhängig davon, zu welcher Gruppe Sie zählen, raten wir Ihnen, diesen Text zum Themenkreis Forex Trading bis zum Schluss durchzulesen.

Schon viele haben beim Trading im WWW viel Kapital verloren. Handeln Sie, wenn sie unlautere Absichten befürchten! Denn eine spezialisierte Anwaltskanzlei hilft Ihnen, Ihr eingesetztes Geld zurückzuholen.

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner ist überaus erfahren und hat schon zahlreiche Mandanten aus der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich beraten. Nehmen Sie jetzt Kontakt zur Kanzlei Herfurtner auf.

Die Anonymität des Webs kann für Privatanleger kritisch werden. Denn wo man in der Sparkasse seinem Kundenbetreuer Auge in Auge gegenübersitzt, ist das Online Trading großteils unpersönlich und ohne festen Ansprechpartner. Das ist im Besonderen dann verheerend, wenn einbezahlte Gelder und vermeintliche Überschüsse nicht ausbezahlt werden.

Für Verbraucher gilt deswegen: Die Möglichkeiten genau untersuchen und sich nicht blenden lassen, darüber hinaus jederzeit auch die Risiken im Auge behalten.

Auf JFD Brokers kann man im Rahmen des CFD Tradings in diverse Werte investieren:

  • Indizes
  • Aktien aus den USA (kein DAX 30)
  • Kryptowährungen
  • Rohstoffe
  • Anleihen
  • ETFs und ETNs

Informationen zu JFD Brokers Test

Agiert JFD Brokers seriös oder liegt Verdacht auf Betrug vor? Der Anbieter JFD Brokers ist registriert in Limassol, Zypern.

Der Sitz von JFD Brokers ist

Kakos Premier Tower
Kyrillou Loukareos 70
4156 Limassol
Zypern

Fernmündlicher Kontakt mit JFD Brokers erfolgt unter dieser Nummer:

Zypern: +357 (0) 25 878530
Deutschland: +49 (0) 69175374271
Eine Kontaktaufnahme mit JFD Brokers per E-Mail erfolgt an: support@jfdbrokers.com

JFD Brokers Ltd, so ist es der eigenen Website zu entnehmen, ist zugelassen und wird reguliert durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC (Lizenznummer: 150/11) und ist Mitglied des zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds (ICF).

JFD Brokers Ltd ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland (Registrierungsnummer: 126399), bei der britischen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority – FCA (Registrierungsnummer: 580193) sowie bei der französischen Aufsichtsbehörde Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution – ACPR (Registrierungsnummer 74013) und der italienischen Commissione Nazionale per le Società e la Borsa – CONSOB (Registrierungsnummer 3317) registriert.

Angaben, ob JFD Brokers ESMA reguliert ist, finden sich nicht auf der Website des Anbieters.

JFD Brokers Youtube Account ist englischsprachig und kann knapp 2.000 Abonnenten vorweisen. Ein JFD Brokers Wiki gibt es in der Form nicht. Allerdings lässt sich auf ein (englischsprachiges) Glossar zugreifen.

JFD Brokers – Rechtsanwalt konsultieren

Beim CFD Handel und FX Trading sind Geldgeber bedeutenden Risiken ausgesetzt, die zu hohen Verlusten führen können. Ist dies der Fall, sollten unverzüglich Ansprüche überprüft werden. Denn in vielen Fällen lässt sich das investierte Kapital von der Trading-Plattform zurückholen.

In der Kanzlei Herfurtner arbeiten erfahrene Experten. Die Anwälte überprüfen Ihre Ansprüche und wissen, welche Initiativen einzuleiten sind, um Ihr Kapital wiederzubeschaffen. Nehmen Sie Kontakt auf und wehren Sie sich.

JFD Brokers – was versteht man unter CFDs?

CFD ist die Abkürzung für „Contract for Difference“. Man versteht hierunter ein Finanzinstrument, das ein Investment in eine Anlageklasse erlaubt, ohne diese zu besitzen. CFDs sind hochspekulative Finanzderivate, mit denen man auf steigende oder sinkende Kursentwicklungen wettet.

Die charakteristische Hebelwirkung entsteht dadurch, dass eine Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt wird. Das führt zu einem deutlich höheren Risiko als beim Handel auf den einfachen Basiswert.

JFD Brokers – was ist CFD Trading?

Ein CFD ist ein Vertrag, in dem Vertreiber und Käufer Zahlungsvereinbarungen beschließen. Die Vereinbarung ist, dass zur Vertragszeit ein Zahlungsausgleich stattfindet. Entweder zahlt der Kunde an den Veräußerer oder andersrum. CFDs haben ihren Ursprung als Absicherungswerkzeug im Interbankenhandel.

Anbieter JFD Brokers

Wertpapiere werden in aller Regel an Börsen gehandelt, bei Contracts for Difference ist dies der Ausnahmefall. Denn das Handeln übernehmen sogenannte CFD Broker oder Market Maker.

JFD Brokers – was bedeutet Forex?

Forex ist die Kombination aus Foreign und Exchange. Darunter versteht man den Akt, eine Währung in eine zweite umzurechnen. Der Forex-Markt (oder auch FX-Markt) ist der international bedeutsamste Kapitalmarkt. An diesem Ort wird ein tägliches Handelsvolumen von über 5 Milliarden Dollar erzielt. Der Devisenhandel dient in den häufigsten Fällen der Überschusserzielung.

Der Forex-Markt ist sehr wechselhaft, bedingt durch die Fülle an täglichen Transaktionen. Die Kursveränderungen nach oben und nach unten können hierbei beträchtlich ausfallen. Kapitalanleger können möglicherweise zwar gute Gewinne erzielen, aber ebenfalls ist das Verlustrisiko immens.

JFD Brokers – Forex Trading erklärt

Beim FX Trading (bzw. Forex Trading), also dem Devisenhandel, geht es darum, auf Kursentwicklungen zwischen zwei Devisen zu spekulieren. Im Fokus der Investoren stehen dabei der US-Dollar, der EURO, der japanische Yen, das brit. Pfund sowie der australische Dollar.

Beispielsweise könnte man in der Bundesrepublik darauf setzen, dass der Euro im Verhältnis zum Yen steigt. Dann kauft man diese Devise, wartet auf die Kursentwicklung und verkauft sie wieder, sobald ein Profit erzielt wurde.

Als Währungshändler oder auch FX Trader agieren unter anderem Zentralbanken, Geldinstitute, institutionelle wie private Anleger bis hin zu Regierungen und Unternehmen.

CFD Handel

CFDs sollte man als Privatinvestor nur in Erwägung ziehen, wenn man überaus erfahren ist und/oder ein signifikantes Risiko nicht scheut.

JFD Brokers bewirbt den CFD-Handel über die eigene Plattform mit diesen Punkten:

  • Handeln mit Hebel
  • Möglichkeit Short zu gehen
  • Verbessertes Money Management
  • Hedgen Sie Ihr Portfolio
  • Transparente Kursstellung mit CFDs
  • Kein Verfallstermin bei Spot-CFDs
  • Keine Stempelsteuer
  • Handeln Sie rund um die Uhr

JFD Brokers Bitcoin – was versteht man unter Kryptowährung?

Die digitalen Alternativen zu gebräuchlichen Zahlungsmitteln sind im World Wide Web zu Hause und nennen sich Kryptowährungen. (Eine genaue Begriffsbestimmung findet man hier bei Wikipedia.) Vereinfacht gesprochen, geht es darum, dass zwei Vertragsparteien direkt untereinander Transaktionen abwickeln. Banken bleiben somit außen vor.

Dass mittlerweile viele diesen Weg beschreiten, hat seinen Grund in der weltweiten Finanzkrise. Zu dieser Zeit wurde viel Vertrauen verspielt. So konnte ein neues Zahlungssystem in Erscheinung treten und sich schnell durchsetzen.

Doch Kryptowährungen bergen auch enorme Risiken. Wird der Geldfluss nicht beaufsichtigt oder gar gesteuert, bietet das einen großen Raum für manipulative Aktivitäten. Die Finanzierung ungesetzlicher Handlungen ist somit abseits der gebräuchlichen – und nachvollziehbaren – Wege möglich.

JFD Brokers – was ist Kryptowährung Handel?

Online Anbieter wie JFD Brokers, Swissquote, Etoro oder IQ Option bieten den Kauf von Kryptowährungen auf ihrer Plattform an. Hierzu muss man ein Tradingkonto einrichten, wofür in der Regel eine Legitimation zwingend ist. Nachdem man sein Konto eingerichtet hat, kann man aus einer Fülle an Kryptowährungen auswählen und diese für Euro erwerben. Die Werte sind virtuell und werden dem Kundenaccount gutgeschrieben.

Online Broker JFD Brokers

JFD Brokers Bitcoin – die bekannte Kryptowährung kann hier getradet werden. Die Konditionen stellen sich wie folgt dar:

Instrumente: BTC/USD

Kommissionen: 0.30 USD/0.275 EUR/0.25 GBP/0.30 CHF pro CFD pro Seite

Übernacht-Finanzierungsgebühren: Durchschnittlich 15% p.a.

Margin

Standard-Margin: 50%

Reduzierte Margin: 50%

Mindest-Tradegröße: 0.01 CFD

Maximale Handelsgröße: 5 CFDs

Tradegrößensteigerung: 0.01 CFD

Maximale Anzahl offener/ausstehender Orders: 500

Kryptowährung Geld beim Trading verloren? Mit einem Rechtsberater austauschen

Schon mancher hat die schmerzliche Erfahrung gemacht, dass man beim Online Trading viel Geld in den Sand setzen kann. Doch anstatt sich damit abzufinden, lohnt sich ein Gespräch mit einem spezialisierten Rechtsberater. Denn die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner ist schon in mehreren Fällen erfolgreich gewesen.

Auch im Zusammenhang mit Kryptowährungen konnten Gelder wiederbeschafft werden. Zum unverbindlichen Kontakt gelangen Sie hier.

Demokonto JFD Brokers Login

JFD Brokers bietet die Eröffnung eines Demokontos an, das für den Anleger gratis ist. Mit dem kostenlosen Demokonto kann man einen JFD Brokers Test machen und die Funktionen und Handelsplattformen erkunden, ohne dabei echtes Geld einsetzen und riskieren zu müssen. Mit dem JFD Brokers Login bekommt man direkten Zugriff auf seinen Account.

Kontoeröffnung JFD Brokers Mindesteinlage

Wer mit echtem Geld in den CFD Handel auf JFD Brokers einsteigen möchte, eröffnet sich ein Tradingkonto. Hierfür bietet der Anbieter sowohl ein Einzelkonto als auch ein Firmenkonto an. Die Eröffnung der Konten – ob Demo oder echtes Konto – erfolgt auf der Website der Trading-Plattform über dasselbe Formular.

JFD Brokers behauptet, „die Dinge fair und einfach zu halten und es zu ermöglichen , 1000+ Instrumente in 8 Assetklassen auf mehreren Plattformen mit nur einem Pricing und unter stets identischen Bedingungen wie andere Kunden mit nur einem Konto-Typ zu handeln.“ JFD Brokers DAX Trading ist allerdings nicht möglich.

Die JFD Brokers Mindesteinlage liegt bei 500 EUR/USD/CHF/GBP.

Kosten JFD Brokers

Während der Anbieter keine Plattformgebühren erhebt, fallen sowohl Kommissionen als auch Übernacht-Finanzierungsgebühren (Swaps) an (ausschließlich CFDs auf Future-Kontrakte).

Handelsplattformen auf JFD Brokers

Für das Online Trading gibt es bei JFD Brokers drei verschiedene Plattformen. So kann man mit MetaTrader 5+, MetaTrader 4+ und Guidants online sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones handeln.

JFD Brokers MetaTrader 5+

Der MT5+ ist die neueste Trading Plattform von JFD Brokers. Die „weltweit bekannteste Handelsplattform für Privatanleger“ wurde um einige Funktionen erweitert, die „das Trading entscheidend verbessern sollen“. So profitiere man von den folgenden Vorteilen:

  • verbesserte Marktansicht (zusätzliche Details und Trading Tabs)
  • Wirtschaftsdatenkalender (eingebauter Tab mit allen Veröffentlichungen, Signifikanz, vorherigen Datensätzen etc.)
  • verbesserte Charts (neue und erweiterte Charting-Möglichkeiten für alle Symbole)
  • technische Indikatoren (22 Analyseobjekte plus 46 grafische Objekte)
  • weitere Orderarten (sechs verschiedene Pending Orders und zwei verschiedene Stop Orders)

MT5+ steht als Desktop-Version, als WebTrader (im Browser) und als mobile App zur Verfügung. Durch die Kalkulation der JFD Brokers Margin, des Kontostands und der Kapitalentwicklung sei man jederzeit Herr seines Tradings.

JFD Brokers Metatrader 4 – MT4+ Plattform

Auf der MT4-Plattform bietet JFD Brokers mehr als 500 Instrumente aus 8 Anlageklassen. Darunter sind Devisen, Edelmetalle, Indizes (Cash & Futures), Aktien, Kryptowährungen, Anleihen, ETFs und ETNs sowie Rohstoffe.

Darüber hinaus seien Anleger mit dem MT4+ über ein 100% DMA/STP Agency only-Modell an 20+ LPs (Tier1 Banken, Nicht-Banken LPs und MTFs). Diese Vorteile werden aufgeführt:

  • Handelswerkzeuge (institutionelle Handelswerkzeuge inklusive exklusiver Add ons)
  • Indikatoren und EAS (eine Vielzahl an Indikatoren und EAS – kostenlos oder kostenpflichtig von Drittanbietern)
  • Kurshistorie (umfassende Kurshistorie für alle Symbole)
  • Backtesting (Möglichkeit für Backtests, um Strategie zu optimieren)
  • Neuigkeiten (Informationen rund um JFD Brokers in der Handelsplattform)
  • MT4+ gibt es als Desktop-Version, für den Browser (WebTrader) oder als mobile App für iOS und Android. Den JFD Brokers MT4 Download findet man auf der Website des Anbieters.

JFD Brokers Guidants

JFD Brokers sei „der erste und sind immer noch einer der wenigen Broker, der CFD- und FX-Handel auf einer der beliebtesten Plattformen Deutschlands anbiete.“ Die Browser-basierte Guidants-Plattform ermöglich, einen eigenen technischen und fundamentalen Ansatz umzusetzen – durch vielfältig einstellbare Desktops und eine große Anzahl kostenloser Widgets. Diese Vorteile werden ins Feld geführt:

  • Fundamentalanalyse (ausgezeichnete Fundamentalanalyse-Werkzeuge zur Verbesserung des Tradings)
  • Soziale Interaktionen (Nutzung eingebauter Widgets und Experten-Profile)
  • Webinare innerhalb der Plattform (Teilnahme an diversen Webinaren innerhalb der Plattform)
  • Fortgeschrittenes Charting (fortgeschrittene Chart-Funktionalitäten und technische Analyse-Werkzeuge)

JFD Brokers Margin

Beim Trading gilt die Abgeltungssteuer. Alle Erträge aus Kapitalanlagen werden also mit einem Einkommensteuersatz von 25 % pauschal besteuert, zzgl. Solidarzuschlag plus ggf. Kirchensteuer. Gewinne, die aus Fonds, Anleihen oder Aktien resultieren, unterliegen der Abgeltungssteuer.

Wer als Investor Trading bei JFD Brokers betreibt, braucht kein Gewerbe und muss keine speziellen Anforderungen der BaFin einhalten. Handelsgewinne werden fest mit 25 % besteuert (zzgl. SoLi zuzüglich KiSt.). Wenn der Ertrag über einen deutschen Broker erwirtschaftet wird, wird die Steuer direkt an den Fiskus abgeführt.

Bei ausländischen Online Tradern werden Gewinne im Rahmen der Steuerveranlagung an das Finanzamt gemeldet und ebendort versteuert.

JFD Brokers Erfahrungen – Informationsaustausch online

Online Trader wie JFD Brokers treten sehr professionell auf. Aber was steckt wirklich dahinter? Geldgeber möchten wissen, welche Erfahrungen gemacht wurden und ob irgendjemand von Betrug berichten kann. Meinungen werden bspw. im Zuge einer JFD Brokers Bewertung geteilt.

Zweifelt man daran, dass der Anbieter seriös ist, verbietet es sich, dort zu investieren. Aber welche Mittel gibt es um zu ermitteln, ob ein Online Broker aufrichtig ist? Eine Online-Suche kann in diesem Fall wichtige Erkenntnisse liefern.

Nicht selten stößt man auf spezifische Foren oder Blogs, die dieses Thema behandeln. Dabei ist es nicht ausgeschlossen, dass auch Meinungen und Erfahrungen zu JFD Brokers ausgetauscht werden. Daher lohnt sich eine Suchmaschinenanfrage, etwa nach JFD Brokers Review.

Kann man bei JFD Brokers vertrauenswürdig traden?

Forex Trading und der Handel mit CFDs üben auf Investoren eine ungemeine Faszination aus. Zu verlockend erscheinen die Renditemöglichkeiten gegenüber herkömmlichen Kapitalanlageformen. Was etliche jedoch vergessen: Den verheißungsvollen Gewinnaussichten stehen trübe Gewitterwolken gegenüber, wenn es zur Einschätzung der Risiken geht. Denn diese sind immens.

Die Nachfrage ist dessen ungeachtet unverändert hoch. Entsprechend arbeiten die Trader daran, neue begehrte Produkte und Dienstleistungen zu veröffentlichen, damit Kunden bei der Stange bleiben. Den allermeisten geht es hierbei indes bloß um den eigenen Ertrag. Speziell sollte man zurückschrecken von Anbietern, die binäre Optionen traden.

Kann man JFD Brokers vertrauen? Das WWW liefert Antworten

Das World Wide Web ist ein steter Quell an Informationen, auch an aktuellen. Deshalb sind bei den Usern Testberichte, der Austausch von Meinungen und Erfahrungen in Foren oder auch Blogs seit jeher beliebt. Viele befassen sich ausschließlich damit, ob bei Online-Trading-Anbietern u. U. betrogen wird und ob es um Schwindel geht.

Allerdings gibt es einen Haken: Denn Online Trader pumpen sehr viel Kapital in ein kompetentes Erscheinungsbild. Hierzu gehört es auch, Einfluss auf Meinungen zu nehmen, auf die Weise, dass eigene Beiträge verfasst und online gestellt werden.

Logischerweise sind diese für den jeweiligen Anbieter unkritisch. Wenn man einen Beitrag liest, der die Frage „Ist JFD Brokers seriös?“ thematisiert, heißt das keineswegs, dass man hier unparteiische Informationen findet. Vielmehr sind erfundene Blogs oder beeinflussende Online Marketing-Maßnahmen gang und Gäbe.

Forex-Betrug? CFD-Verluste? Rechtsanwälte helfen

Unglücklicherweise wurden schon etliche unserer Mandanten mit Manipulation konfrontiert. Häufigste Ursache: CFD Handel oder Forex Trading bei anrüchigen Anbietern. Falls man in diesem Rahmen Kapital verliert, sollte ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden. Wer auf Anlegerschutz fokussiert ist – so wie unsere Anwälte – weiß, was zu machen ist. Nutzen Sie die Rechtsberatung, damit Sie schnell Maßnahmen ergreifen können.

Wir stehen an Ihrer Seite, und fordern die eingesetzten Mittel vom Online Trader retour. Denn die Mitarbeiter der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner sind Profis auf dem Gebiet des Online-Trading-Betrugs. Insbesondere sind wir sehr erfahren, wenn es um CFD-Anbieter geht. Im Zuge dessen ist es uns bislang oftmals gelungen, Rückzahlungen durchzusetzen und so die Verluste zum Teil oder vollumfänglich auszugleichen.

Erfahrungsbericht Trading Plattform – vertrauenerweckend oder unlauter?

Vor allem die Nachschusspflicht ist ein wichtiges Thema beim CFD Handel. Hingegen wurde im Nachbarland Königreich Belgien das CFD Trading mittlerweile verboten. Dies geschah, weil zahlreiche Anleger über das originär investierte Geld hinaus weitere Gelder nachschießen mussten.

Wohl sind CFDs ohne Nachschusspflicht der Bundesrepublik Deutschland weiterhin erlaubt. Jedoch untersagt die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) das Geschäft, wenn Privatanleger mehr als das eingesetzte Geld verlieren können.

Kapitalanlegerschutz: Bei Manipulationsverdacht hilft der Rechtsberater

Die Kanzlei Herfurtner ist erfahren im Umgang mit unlauterem CFD-Handel und Betrug beim Forex-Handel. Unsere Angestellten beraten Sie gern – gleich ob Sie aus der Bundesrepublik, Österreich oder der Schweiz kommen.

Ihr Rechtsanwalt bespricht mit Ihnen, ob rechtliche Maßnahmen eingeleitet werden sollten. Schließlich geht es hier u. a. auch um Schadensersatzansprüche, Nachschussforderungen oder die Wirksamkeit von Geschäftsbedingungen.

Haben Sie oder irgendwer, den Sie kennen, schlechte Erfahrungen mit JFD Brokers gemacht? Dann sind wir gespannt auf Ihre Meinung. Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar im Kommentarbereich.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bewerten Sie unsere Seite:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Laden...