Justforex – Der mutmaßliche Online-Stockbroker Justforex ist gemäß eigener Aussagen ein Anbieter für den Handel mit Finanzinstrumenten wie Währungspaare oder Metalle. Zudem könne man bei Justforex mit einem Hebel von bis zu 1:3000 handeln. Jedoch liegt unserer Kanzlei eine offizielle Warnmeldung der Finanzaufsichtsbehörde von Belgien zum Thema Justforex vor.

Sie sind schon Kunde bei Justforex oder überlegen Sie, in absehbarer Zeit Geld anzulegen? Dann sind die nachfolgenden Fragen für Sie gewiss wesentlich:

  • Welche Praxiserfahrungen haben Investoren bisher mit Justforex gemacht?
  • Was können Sie als Kunde von Justforex bei Verlusten möglicherweise tun?
  • Ist das Unternehmen Justforex vertrauenswürdig?

Unsere Anwälte haben Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Artikel zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Justforex Erfahrungen
  2. Justforex Webseite
  3. Kontaktdaten von Justforex
  4. Justforex Lizenzierung
  5. Warnmeldungen von Finanzaufsichtsbehörden zu Justforex
  6. Online-Handel Ratgeber
  7. Anwälte beraten bei Streitfällen

Neben der Frage, inwieweit Justforex ein vertrauenswürdiges Angebot bietet, ist es wichtig, sich mit den Grundsätzen für ein aussichtsreiches Handeln zu beschäftigen.

Wir werden darüber hinaus Position beziehen, wie die Firma Justforex im Vergleich zu anderen Angeboten zu bewerten ist.

Ferner stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen zu Justforex und auch bei Rechtsstreitereien.

Jetzt anfragen

Justforex Erfahrungen

Angaben auf der Website von Justforex zufolge, handle es sich bei dem Unternehmen um einen Broker, der Menschen dabei helfe, auf den Finanzmärkten Geld zu verdienen, indem man vorteilhafte Konditionen biete.

Zudem verstehe Justforex, dass jeder Mensch, egal ob Trader oder Partner, einzigartig mit seinen eigenen Werten sei, da das Unternehmen ein internationaler Broker sei und mit Kunden aus verschiedenen Ländern arbeite.

Außerdem berücksichtige das Team von Justforex bei der Entwicklung von Dienstleistungen die Vielfalt der Kulturen, Nationen, Handelserfahrungen und Anforderungen seiner Kunden. Deshalb biete
Justforex mehrere Handelskontotypen mit einer großen Auswahl an Handelsinstrumenten an und jeder könne das am besten geeignete nach seinen Präferenzen finden.

Überdies habe sich Justforex das Vertrauen von Millionen von Kunden aus 197 Ländern verdient. Deshalb sei Justforex einer der beliebtesten Broker der Welt. Entsprechend schätze Justforex das Vertrauen seiner Kunden und bleibe verpflichtet, zuverlässige Dienstleistungen anzubieten und langfristige Beziehungen zu seinen Tradern und Partnern zu schaffen.

Des Weiteren bewege sich Justforex immer am Puls der Zeit, um seine Dienstleistungen für Händler und Partner zu verbessern und zu erweitern. Denn das Ziel von Justforex sei es, seinen Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Lieblingsbeschäftigung zu tun und nicht von etwas anderem abgelenkt zu werden.

Zudem sei das Team von Profis mit einem starken finanziellen Hintergrund und langjähriger Erfahrung die Basis des Erfolges von Justforex. Denn das Team von Justforex sei immer bereit, den Kunden zu helfen und die beste Arbeitsumgebung für sie zu organisieren.

Überdies erhielten die Kunden von Justforex nur die Angebote der größten Weltbanken. Deshalb seien die persönlichen und finanziellen Informationen von Kunden sicher vor dem Abfangen durch Dritte. Außerdem seien alle Kunden von Justforex vollständig vor einem negativen Saldo auf ihren Konten geschützt.

Kontotypen bei Justforex

Darüber hinaus erfährt man auf der Website von Justforex, dass es bei diesem Anbieter drei verschiedenen Kontotypen zur Auswahl gebe:

  • Standardkonto: Mindesteinzahlung 1 US-Dollar, Hebel bis zu 1:3.000
  • Pro-Konto: Mindesteinzahlung 100 US-Dollar, Hebel bis zu 1:3.000
  • Raw Spread-Konto: Mindesteinzahlung 100 US-Dollar, Hebel bis zu 1:3.000

Justforex Website

Auskünfte zum vermeintlichen Online-Broker Justforex gibt es auf der deutschen Internetpräsenz des Dienstleisters unter der URL https://justforex.com. Allerdings ist die Website aus Deutschland nur über den Umweg eines VPN-Service zu erreichen.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Somit besteht diese Obliegenheit zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Webseiten.

Denn diese Informationen sollen den User einer Webseite darüber unterrichten, mit wem er es zu tun hat. Nicht zuletzt spielt dabei die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist außerdem der Umstand, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Webseite von Justforex war im Juli 2021 kein rechtsverbindliches Impressum zu finden.

Hintergründe zur Domain

Einige Dienstleister werfen ihre langjährige Erfahrung in die Waagschale, um Vertrauenswürdigkeit vorzuspielen. Jedoch steht derartigen Äußerungen immer wieder das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Folglich ist zu überprüfen, wer der Domaininhaber ist und wann die Domain registriert wurde.

Wir haben am 9. Juli 2021 die Informationen zu Justforex mit diesem Resultat abgerufen:

Domain Name: JUSTFOREX.COM
Registry Domain ID: 27531201_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.publicdomainregistry.com
Registrar URL: www.publicdomainregistry.com
Updated Date: 2019-05-11T02:27:24Z
Creation Date: 2000-05-20T22:40:51Z
Registrar Registration Expiration Date: 2026-05-20T22:40:51Z
Registrar: PDR Ltd. d/b/a PublicDomainRegistry.com

Geschäftsleitung / CEO

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzugeben. Häufig ist dies einen Angehörigen der Geschäftsführung des Unternehmens.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich auszuzeichnen, ist nicht nur eine Pflicht, sondern auch ein Zeichen von Transparenz.

Auf der Webpräsenz von Justforex finden sich im Juli 2021 keine Informationen zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht immer ist der Name der Internetseite bzw. der Plattform oder des Angebotes deckungsgleich mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es des Öfteren vorgekommen, dass Anbieter parallel mit zahlreichen Handelsmarken am Markt präsent sind.

Außerdem ist es eine verbreitete Praxis einiger Anbieter, die Internetseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken abzuschalten und einige Zeit später unter Anwendung einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Darum ist man gut beraten, im Rahmen von Recherchen zu Nachrichten und Daten zu einem Dienstleister neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma zu beachten. Die diesbezüglichen Angaben finden sich entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Webpräsenz.

Laut Angaben in der Fußzeile der Website sei Justforex die Handelsmarke einer JF Global Limited.

Justforex Kontaktangaben

Auf der Internetpräsenz von Justforex ließen sich im Moment der Texterstellung die nachfolgenden Aussagen finden:

  • Adresse von Justforex: k. A.
  • E-Mail-Kontakt zu Justforex: support[a]justforex.com
  • Telefonnummern von Justforex:
    • 0044 1418 461 237
    • 00371 6788 1045

Justforex Zulassung

Das Vorliegen einer gültigen Genehmigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Erteilung einer Lizenz bedarf es eines hohen finanziellen Aufwand seitens des Anbieters.

Jedoch muss es sich nicht zwangsweise um Anlagebetrug handeln, falls ein Online-Broker auf Aussagen über seine Autorisierung oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die nachstehenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Erteilung von Lizenzen und die Überwachung von Finanzdienstleistern wie Justforex verantwortlich:

  • SFC, Hongkong (Securities and Futures Commission)
  • ASIC, Australien (Australian Securities & Investments Commission)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • FSMA, Belgien (Financial Services and Markets Authority)

Auf der Website von Justforex ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung im Juli 2021 keine Angaben über eine behördliche Lizenzierung finden. Was dies besagt, können Privatanleger im Austausch mit einem Rechtsbeistand unserer Kanzlei erörtern.

Warnung der Aufsichtsbehörde von Belgien zu Justforex

Am 5. Mai 2021 veröffentlichte die FSMA, die Finanzaufsicht von Belgien, eine Warnmeldung zum Theme „Betrügerische Online-Trading-Plattformen“. Denn die Behörde habe wiederholt Beschwerden von Verbrauchern über neue betrügerische Online-Handelsplattformen erhalten, die auf dem belgischen Markt tätig seien.

Dabei versuchten die Handelsplattformen laut Behördenangaben, die Neugier der Verbraucher zu wecken, indem sie Betrugsanzeigen in sozialen Medien schalteten. In diesen gefälschten Anzeigen erkläre oft eine bekannte Person, wie man schnell reich werden könne. Zudem nutzten Handelsplattformen auch mobile Anwendungen, um Opfer zu ködern.

Außerdem seien die gefälschten Anzeigen oder mobilen Anwendungen oft Teil des Angebotes einer virtuellen Währung oder eines Trainingskurses.

Nachdem man auf die Anzeige geklickt oder die mobile App heruntergeladen und ihre Kontaktdaten angegeben haben, würde man in der Regel schnell von Betrügern angerufen, die ein konkretes Investitionsangebot (in Aktien, alternative Anlageprodukte, virtuelle Währungen usw.) unterbreiteten.

Dabei gingen diese Plattformen sehr aggressiv vor. Denn die Betrüger versuchten sogar, die Opfer zu überreden, ihnen die Kontrolle über ihren Computer aus der Ferne zu überlassen, um bestimmte Geldtransfers vorzunehmen. Schließlich listet die Behörde eine Reihe verdächtiger Websites auf, darunter auch Justforex.

Warnmeldung der FSMA zu Justforex (Englisch)

Online-Trading Ratschläge

Online-Trading wie bei Justforex ist die Erweiterung des herkömmlichen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Kapitalanleger mit dem Ziel, über den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Gewinne zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere restriktiert. Vielmehr stehen Investoren beispielsweise auch diese Möglichkeiten zur Wahl:

Online-Trading wird über Schnittstellen wie Online-Broker (wie z. B. Justforex) oder Banken ausgeführt, die ihren Kunden eine spezifische Handels-Computersoftware anbieten.

Es ist zu erwarten, dass es auch zukünftig immer mehr private Investoren geben wird, welche das Online-Trading für sich in Erwägung ziehen. Denn man braucht nur einen Internetanschluss und einen PC oder ein Smartphone respektive Tablet.

Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt große Auswirkungen, insbesondere in Bezug auf das Trading wie bei Justforex.

Denn infolge der technischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem stark an Tempo zugenommen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders seinerzeit noch per Telefonanruf, Faxnachricht oder Post erledigen, ist dies heutzutage per Mausklick und mit wesentlich weniger Aufwand durchführbar.

Kriterien wie Dauer und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen heute nicht mehr zwischen dem Broker Justforex und dessen Kunden im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Mithin sind durch die Gelegenheit zum Online-Trading viele Annehmlichkeiten entstanden:

  • Online-Trader können auf zahlreiche Tools zugreifen und unterschiedliche Indikatoren nutzen.
  • Die Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Die Unwägbarkeit von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen werden häufig standardmäßig bereitgestellt.
  • Das Tempo zur Ausführung von Handelstransaktionen hat signifikant zugenommen.
  • Überschüsse sind auch mit einem geringen Einsatz erreichbar.
  • Die Plattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht bloß einen Internetanschluss.
  • Zahlreiche Tools lassen sich automatisch und sofort nutzen.

Zudem bringt das Online-Trading nicht nur Vorteile hinsichtlich der einfachen Verwendung der Trading-Plattform. Primär durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die vielen verschiedenen Werkzeuge hat der Kapitalanleger spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Charts zeichnete oder aufwendig eigene Kalkulationen anstellte, sind vorbei. Online-Trading-Plattformen bieten ihren Kunden heutzutage eine große Palette an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Anbieter seiner Präferenz eigenständig ausführen kann.

Ein persönlicher Tradingplan

Angesichts der Tatsache, dass es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader ihren Tradingplan individuell auf ihre Anforderungen anpassen und in diesem Zusammenhang unterschiedliche Einstellungen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Kauf zu gegenwärtigem Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Der Kauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt unter dem aktuellen Marktpreis (Buy Limit Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Limit Orders: Der Verkauf erfolgt unter dem aktuellen Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Man verkauft über dem aktuellen Marktpreis
  • Sell Market Orders: Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Trailing Stop Orders: Verschiebung des Stop-Loss, abhängig von der Entwicklung des Kurses
  • Take Profit: Ausstieg mit Gewinn, sobald der zuvor festgesetzte Kurs erreicht wird
  • Stop Loss: Exit mit Verlust bei Erreichen des im Vorfeld festgesetzten Kurses

Ein zusätzlicher Vorteil beim Online-Trading aus der Perspektive des Investors ist der Entfall jeglicher Restriktionen. Dadurch ist man frei bei der Auswahl seiner Trading-Strategie und macht sich einen eigenen Trading-Stil zu eigen. An diesem Punkt gibt es verschiedenste Ansätze:

  • Automatisches Handeln mit Robots („Expert Advisors“)
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines einzigen Handelstags
  • Scalping: offensives Kurzfrist-Trading
  • Swing Trading – risikofreudiges Ausnutzen von Kursschwankungen
  • Nachhaltiges Trading

Viele jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Dialog mit dem Händler eliminierte. Von daher kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen zahlreichen privaten Anlegern aus der ganzen Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Geldanleger sollten sehr präzise prüfen, ob der Anbieter Justforex diese Annehmlichkeiten bietet.

Nachteile beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese allgemeine Regel betrifft auch das Online-Trading. Entsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen erkennbar, die geneigte Geldanleger in ihre Überlegungen integrieren sollten:

  • Verglichen mit klassischem Trading geht es eher hastig zu.
  • Anleger sollten die Verläufe von Kursen durchgängig im Blick haben.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Portale hat zu immensen Verlustrisiken geführt.
  • Geldanleger sollten schon versiert im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, sind enorme Einbußen zu erwarten.

Vor allem das spekulative Daytrading ist nicht für Privatanleger zweckdienlich, die sich zum ersten Mal mit dem Themenbereich Trading befassen. Denn das Risiko, Kursentwicklungen falsch zu prognostizieren, ist beträchtlich, und angesichts des Zeitdrucks sind Anpassungen schwierig. Deshalb empfiehlt sich diese Form des Tradings tendenziell für besonders versierte oder besonders risikofreudige Kapitalanleger.

Ist man diesem Personenkreis zugehörig, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zügig Resultate zu erwirtschaften. Ferner profitiert man zum Beispiel vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch solche Finanzierungskosten müssen in die ganzheitliche Prüfung einer Geldanlage einfließen.

Des Weiteren erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu schnellen und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von nachteiligen Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell Erfolge, wenn man zum Schluss eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es relevant für Daytrader, die Handelsgebühren der verschiedenen Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es sich auszahlen, sich für eine Pauschale in Form einer Flatrate zu entschließen. Dies lohnt sich vor allem dann, sobald man beim Traden auf eine erhöhte Frequenz kommt und separat abgerechnete Ordergebühren den Überschuss signifikant herabsetzen würden.

Risiken und Gefahren verstehen

Um die Risiken und Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu verstärken, wird es empfohlen, zu prüfen, über welchen Finanzanbieter man an den Handelsplätzen aktiv werden will.

Aus den Erfahrungen unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, mit deren Hilfe man eventuelle Risiken erkennt. Auf das Beispiel Justforex angewandt, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Kam der Austausch mit Justforex anhand eines unaufgeforderten Telefonanrufs zustande?
  • Kann man behördliche Warnmeldungen zu Justforex finden?
  • Existiert auf der Webseite von Justforex ein Impressum und kann man glaubwürdige Informationen zum Geschäftssitz des Anbieters finden?
  • Ist Justforex von einer europäischen Finanzaufsicht reguliert und unterliegt das Unternehmen einer staatlichen Überwachung?
  • Findet man Erfahrungen anderer Investoren, was für ein Meinungsbild kommt in Foren zum Ausdruck?
  • Gibt es Warnungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Justforex geschädigte Mandanten betreuen?
  • Stellt Justforex ungewöhnlich hohe Profite oder eine sichere Rendite in Aussicht und verschweigt die Risiken oder spielt diese herunter?

Verhaltensweisen bei Verlusten

Sobald man den Verdacht hat, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, umgehend zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt im Besonderen für den Fall, dass der Online-Broker Nachzahlungen einfordert, um Verluste zu kompensieren.

Ferner sollte man versuchen, das verlorene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir überprüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Man kann bei weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, falls ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Etliche Anleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Unternehmen täuschen und merken nicht rechtzeitig, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht zu verzagen, sondern schnell und tatkräftig zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oftmals größer, als die geschädigten Investoren es meinen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenkreis Justforex austauschen? Dann kommen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.