Krypto24 – Die Website https://www.krypto24.com/ bewirbt sich selbst als Finanzdienstleister. Auf dessen Webseite seien gewinnbringende Investitionen im Bereich der Kryptowährungen möglich. Demnach könnten Klienten mit ihren Wertanlagen auf Gewinne hoffen.

Wenn Sie bei Krypto24 investiert haben und es Probleme bei der Auszahlung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Krypto24 – Erfahrungen

Aktuell gibt es eine extrem hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie z.B. Krypto24. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es eine Menge Optionen gibt, kann die Auswahl eines Brokers zeitintensiv und herausfordernd sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionsvorstellungen gerecht werden soll.

Sie haben schon bei Krypto24 investiert? In diesem Fall sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Investoren gewichtig.

  • Eine gute Adresse für Investoren, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Onlinepräsenz wie diese.
  • Bei dem Handel im Internet können Sie eine Vielzahl von Auftragsarten verwenden.
  • Behördlich regulierte Broker im Internet, seriöse Internetseiten, Kosten und Vermittlungsgebühren, Angebots-Optionen und Bewertungen sind nur ein paar der Gesichtspunkte, die Sie bei Ihrer abschließenden Entscheidung einkalkulieren müssen.
  • Der Eintritt zu den länderübergreifenden Finanzmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen bequemer und vielseitiger.

Die weiteren Angaben sind grundsätzliche Empfehlungen für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Risiken im Bereich Online Trading

So wie die Aktienbörse und anderweitige Finanzmärkte gewissen Gefahren gegenübergestellt sind, so ist ebenso der Online-Handel anfällig.

Sie als Investor sollten deshalb Krypto24 bzgl. folgender Themen prüfen:

  • Finanzdienstleister, die unseriös sind
  • Die Gefahren der Online-Sicherheit
  • Gefahren, welche mit entsprechendem Angebot verbunden sein können, z. B. denkbare Verlustgeschäfte
  • Ungenügende Kenntnis über das Produkt
  • Risiken und Gefahren, die sich aus nachlässigem oder unqualifiziertem Handel herausbilden

Reduzieren sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Wahl eines Finanzdienstleisters auf eine verifizierte Erfolgsbilanz schauen. In diesem Kontext ist es gleichermaßen bedeutend, dass Ihnen eine sichere Geldverwaltung zugesichert wird. Nur so können Sie sich in der Internet-Handelsarena souverän bewegen.

Kapitalanleger, die ein geschicktes Händchen haben, können durchaus davon leben, und ihre Einkünfte sind unter Umständen hoch.

Falls sie die ideale Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem bewusst sein, der mit dem Handel startet: Die Gefahr, beim Trading an der Börse mehr Kapital zu verlieren, als auf das Bankkonto des Brokers Krypto24 eingezahlt wurde, existiert immer.

Kontaktaufnahme per Fax

Haben Sie schon einmal Aktienvorschläge per E-Mail von einem Finanzdienstleister wie Krypto24 empfangen, die Sie nicht kennen? Erhalten Sie Faxe von der Börse, die Sie keinesfalls angefordert haben? Oder haben Sie einen angeblichen „Geheimtipp“ empfangen?

Geldanleger sollten sich vor solchen Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden meistens von unseriösen Personen oder Unternehmen verbreitet, welche mit dem Verkauf von Wertpapiere aus einer fiktiven Erfolgsgeschichte Profit schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Verbraucher von einer scheinbaren Börsenaufsichtsbehörde kontaktiert werden.

Es wird fälschlicherweise beteuert, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die entsprechenden Daten von der scheinbaren Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Web-Formulars erwartet.

Es handelt sich dabei um einen offensichtlichen Betrugsversuch. Wir empfehlen in auf alle Fälle davon ab, mit selbiger Person in Austausch zu treten oder persönliche Daten, wie z.B Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder anderweitige identifizierende Infos wie z.B. Ihre Accountdaten bei Krypto24, anzugeben.

Pump and Dump

Der Begriff Pump & Dump wird eingesetzt, um eine Situation zu umschreiben, in ebenjener der Kurs einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Darauffolgend wird diese Aktie mit Verlust an die restlichen Geldgeber wieder verkauft.

Es handelt sich somit um einen Betrug. Eine Manipulation, die von der Unwissenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Strategie ist deshalb auf einem kontrollierten Wertpapiermarkt und für Dienstleister wie Krypto24 verboten. Der Kryptomarkt andererseits ist, was ebendiese Taktiken angeht, noch im Großen und Ganzen „Wilder Westen“. Deshalb ist äußerste Vorsicht notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Zusammenhang mit den allgemein so bezeichneten Altcoins vermehrt anzutreffen. Die Pump & Dump Betrugsmethode wird von Betrügern eingesetzt, um den Marktpreis einer unbekannten oder sogar selbst geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im Online oder auf Social Media Falschinformationen propagieren oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Krypto24 wenn gewünscht alle wesentlichen Fakten zu jenem Themenkomplex zur Verfügung gestellt werden.

Kapitalanlagebetrug generell erkennen

Sie möchten bei Krypto24 Geld investieren? In diesem Fall sollten Sie alle benötigten Angaben über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine besondere Form des Betruges. Der Täter garantiert oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Personen eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird entsprechend § 264a StGB mit einer Gefängnisstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können mitunter sich anschließende Produkte und Maßnahmen infrage kommen:

  • Beteiligungen an Anteilsscheinen, Fonds und Zertifikaten
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonanruf Geldgeber gesucht werden
  • Beteiligungen an Firmen
  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat vielmals viel finanzielle Mittel investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Geld von Krypto24 zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte ausgeführt worden sein, so kann dieses in mehreren Fällen durch eine Einschaltung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses sehr oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  2. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können jenen bei Anlagebetrug zurückziehen oder anfechten.
  3. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die nicht korrekt beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  4. Kriminalpolizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtssachverständigen miteinbeziehen: Gegen manche betrügerische Firmen bestehen in Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist berechtigt, die Konten der Abzocker sperren zu lassen und das Geld sicherzustellen. Des Weiteren wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Recovery Scam – einfach erklärt

Jeder, der schon einmal Vermögen durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch zusätzlich nehmen die Betrüger, die hinter dem Schein-Modell stecken, innerhalb kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Anlageberater von Krypto24 aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Vorausbezahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Vermögens Hilfe zu leisten. Viele Kriminelle scheinen sogar von vertrauenswürdigen Organisationen wie einer Finanzaufsichtsbehörde angeheuert oder betraut worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten entwendet haben, geben sich die Betrüger meist als gute Samariter aus. Sie versichern, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Krypto24 Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist meistens verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen zu assistieren, ihr Geld wiederzubekommen. Das bedeutet, sie versprechen in unseriöser Art und Weise, dass sie das verloren gegangene Vermögen zurückerlangen.

Einzahlung zurückerhalten von Krypto24?

Sie haben bei Krypto24, oder einem anderen Anbieter, investiert? Nun stoßen Sie auf Schwierigkeiten bei der Rückzahlung?

Dann empfehlen wir Ihnen, umgehend zusätzliche Zahlungen zu blockieren. Das gilt insbesondere dann, wenn der Online-Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Ferner sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital wiederzuholen. Dabei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Ausnahmefall sprechen, wenn ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Anleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Unternehmen täuschen und erkennen nicht früh genug, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Ratschlag lautet deswegen, nicht zu resignieren, sondern zeitnah und engagiert zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist meist größer, als die geschädigten Geldanleger es vermuten.

Möchten Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Themengebiet Krypto24 unterhalten? Dann gelangen Sie hier direkt zu unserem Kontaktformular.