Luxinvestment ist ein Anbieter für Online-Trading. So lauten zumindest die Hinweise, die man auf der Webseite der Firma findet.

Die Website des Unternehmens liegt lediglich in englischer Sprache vor und kann unter der URL https://www.luxinvestment.co/ aufgerufen werden.

Das Unternehmen wirbt mit einer hochmodernen Handelsplattform, transparenten Provisionen und den besten Handelsstandards. Man biete zwei Handelsplattformen, die auf Anfänger und Fortgeschrittene zugeschnitten seien.

Laut Meldung der spanischen Finanzaufsichtsbehörde scheint es sich bei den Geschäftstätigkeiten von Luxinvestment vielleicht um nicht geprüfte Dienstleistungen zu handeln.

Investoren wird nicht geraten, sich auf Geschäfte mit dem Unternehmen Luxinvestment ohne weitere Rechtsberatung einzulassen.

Luxinvestment – Anwälte können helfen

Niedergelassen in Hamburg, Frankfurt am Main, München und Grünwald sind die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte Vertrauenspersonen für Investoren, die Anlegerschutz suchen. Die Anwaltsfirma betreut betroffene Anleger aus allen europäischen Ländern.

Haben Sie mit Luxinvestment Erfahrungen gesammelt und wollen Sie darüber mit einem Rechtsberater sprechen? Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Luxinvestment – Verfügbare Hinweise

Es liegen die folgende Informationen über das Unternehmen hinter dem Anbieter vor:

Felicity Group LTD.
8 Copthall
Roseau Valley
00152
Commonwealth of Dominica

Behördenwarnung in Verbindung mit Luxinvestment

Am 18.01.2021 veröffentlichte die CNMV eine Warnmeldung zum Thema Luxinvestment. Dieser ist zu entnehmen, dass das Unternehmen nicht dazu berechtigt sei, zustimmungspflichtige Wertpapierdienstleistungen in Spanien zu erbringen. Mithin sei Luxinvestment eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Finanzinstrumenten nicht gestattet.

Regulierung und Autorisierung

Angaben zu einer Genehmigung und Beaufsichtigung durch ein staatliches Kontrollorgan sind auf der Webseite des Anbieters nicht zu finden. Es kann daher nicht zwingend angenommen werden, dass der Anbieter die obligatorischen Genehmigungen besitzt, die es für eine Geschäftstätigkeit in der EU benötigt.

Worauf Anbieter wie Luxinvestment abzielen

Wer Renditen über dem Marktniveau wie bei Luxinvestment erwirtschaften möchte, muss dazu meist auf riskante Dienstleistungen zurückgreifen.

Investoren recherchieren deshalb nach profitablen Alternativen und stoßen hierbei oftmals auf vermeintlich sichere Anlagemöglichkeiten mit traumhaften Auszahlungen. Blendet man dann die Vernunft aus, kann es dazu kommen, dass der Traum vom schnellen Geld zerrinnt und der Investor unsanft auf den harten Boden der Wirklichkeit zurückgeholt wird.

Luxinvestment sitzt im Ausland – was heißt das für den Kunden?

Durch die Globalisierung und die anhaltende Digitalisierung ist es heutzutage möglich, Dienstleistungen auf der ganzen Welt und unabhängig vom Standort zu offerieren. Entsprechend viele Firmen wenden sich gehäuft an europäische Anleger.

Ein Engagement bei einem Unternehmen außerhalb der Staatsgrenzen kann sich ungünstig entwickeln, wenn es zu Schwierigkeiten mit dem Investment kommt. Dies liegt zum einen an etwaigen Sprachbarrieren, zum anderen an der Distanz, welche das persönliche Gespräch verkompliziert.

Wo Risiken liegen und wie sich Privatanleger schützen können

Die Websites der Firmen, welche die Finanzanlage anbieten, geben weitere Informationen zu den Angeboten des Anbieters. Hier könnten Investoren aufgrund eines qualifiziert und vertrauenswürdig wirkenden Charakters tatsächlich den Eindruck erhalten, dass es sich um einen seriösen Broker handelt.

Bevor man bei einer Firma wie Luxinvestment investiert, sollte man stets beurteilen, ob der Händler einer behördlichen Aufsicht unterliegt, z. B. der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Bei einer Behördenrecherche würde sich unter Umständen zeigen, dass ein Dienstleister möglicherweise ohne Genehmigung agiert.

Besondere Vorsicht ist auch dann nötig, falls ein Berater außergewöhnlich hohe Gewinne anpreist.

Die Möglichkeiten seien außerordentlich, während die möglichen Fallstricke kaum oder gar nicht erwähnt werden. Skeptisch sollte man auch beim Kontakt mit ausländischen Firmen sein. Ist man nicht sicher bezüglich der Vorgehensweise eines Händlers, sollte man am besten schnell einen spezialisierten Rechtsberater einschalten.

Einige Firmen locken mit Profitversprechen, die mit der Wirklichkeit wohl wenig zu tun haben. Die Möglichkeiten seien groß, Risiken jedoch werden kaum oder überhaupt nicht thematisiert. Hin und wieder soll Ihnen der sofortige Abschluss der Kapitalanlage durch gewisse Vorteile schmackhaft gemacht werden.

Wenn Sie diese Ratschläge unserer Rechtsberater einhalten, begrenzen Sie Ihr persönliches Risiko spürbar. Kunden sollten sich einer relevanten Grundregel gewahr sein – hohe Renditezusagen sind in der Regel auch mit hohen Verlustrisiken verbunden. Besonnenheit ist auch angeraten, wenn der Anbieter in einem „exotischen“ Land residiert. Mit einem Telefonanruf startet oftmals die Kontaktanbahnung. In diesen Fällen sollte man überaus achtsam sein:

  • Es werden extrem hohe Auszahlungen in Aussicht gestellt oder sogar zugesagt.
  • Die Firmen sitzen im Ausland und besitzen keine Genehmigung.
  • Es gibt keine Niederlassung in Deutschland oder in der EU.
  • Es wird keine direkte Besprechung vor Ort angeboten.

Ein Indikator für bedenkliche Geschäfte könnte vorliegen, wenn Ihr Vermittler für den Abschluss eines Vetrages eine hohe Gewinnbeteiligung bekommt. Hier sollten Sie bedenken, dass der Anlageberater ein Eigeninteresse daran hat, dass Sie Ihr Vermögen in bestimmte Anlagegeschäfte investieren. Die Beratung durch Berater erfolgt mithin nicht unbedingt neutral.

Manche Broker werden also den Versuch unternehmen, Sie von einer Investition zu überzeugen, die nicht auf Ihren persönlichen Bedarf abgestimmt ist. Es droht hier die Gefahr, dass man Ihnen Risiken vorenthält und die Erfolgsaussichten der Anlage zu lohnenswert darstellt.

Handlungstipps für Betroffene, die Schwierigkeiten mit Luxinvestment haben

Sowie Sie bei einem Investment Kapital verloren haben, sollten Sie aktiv handeln. Zunächst sollten Sie auf weitere Ein- bzw. Nachzahlungen verzichten. Außerdem ist es angeraten, beim Broker die Gründe für die Verluste zu erfragen und zu eruieren, welche Optionen es gibt, die Einlage zurückzubekommen.

Allerdings gibt es einige Unternehmen, die sich bei Streitfragen kaum hilfsbereit präsentieren. In derartigen Fällen kann es ratsam sein, einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen, der Ihre Belange vertritt.

Unterstützung bei Auseinandersetzungen mit Luxinvestment

Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei betreuen Mandanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern in Europa, die durch Investments im Ausland teilweise massive Verluste erlitten haben. Wollen Sie sich über Ihre juristischen Handlungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit Luxinvestment informieren? Dann gelangen Sie hier direkt zur Kontaktaufnahme.