Markets Unlimited ist eine Plattform für Online Trading, die auf deutsch verfügbar und unter der Website https://markets-unlimited.com/de/ erreichbar ist.

Falls Sie Fragen zu einem Investment auf Markets Unlimited haben, können Sie sich mit einem Rechtsanwalt austauschen. Hier können Sie mit der Anwaltskanzlei Herfurtner, niedergelassen in Hamburg und München, Kontakt aufnehmen.

Markets Unlimited Erfahrungen

Auf der Website von Markets Unlimited stehen der CFD Handel und der Forex Handel (Devisen) im Vordergrund. Darüber hinaus ist es möglich, in Rohstoffe, Aktien, Indizes, binäre Optionen und Kryptowährungen zu investieren. Eine Liste der vollständigen Assets ist nicht verfügbar, vom Anbieter jedoch angekündigt.

Auf der eigenen Homepage stellt Markets Unlimited die Vorteile des Tradings über die eigene Plattform dar. In puncto Sicherheit ist zu lesen, dass die Verwaltung von Kundengeldern separat von eigenen Geldern erfolgt.

Will man sich am Handel auf der Plattform Markets Unlimited beteiligen, muss man registrierter Kunde sein. Die Eröffnung eines Accounts für den Markets Unlimited Login erfolgt, indem man ein Antragsformular auf der Website ausfüllt. Im Rahmen der Registrierung muss ein Handelskonto angelegt werden.

Für Anleger stehen insgesamt fünf verschiedene Kontotypen zur Auswahl. Die Mindesteinlage für das kleinste Konto beträgt 200 US Dollar, für das größte 100.000 US Dollar. Die Konten unterscheiden sich bezüglich der Leistungen und des Personalisierungsgrades. Ein Demokonto für einen Test von Markets Unlimited Trader steht ebenfalls zur Verfügung.

Ist das Konto eingerichtet, muss Geld einbezahlt werden, bevor man mit dem Trading beginnen kann. Für diesen Vorgang stehen auf Markets Unlimited verschiedene Methoden zur Verfügung. So kann man seine Einlage per Kreditkarte, per Banküberweisung oder per E-Wallet leisten.

Möchte man sich sein Guthaben auszahlen lassen, werden zunächst drei verschiedene Dokumente gefordert, ohne deren Vorliegen eine Bearbeitung nicht erfolgt. Zum einen muss ein gültiges Dokument mit Foto vorhanden sein, beispielsweise der Personalausweis oder der Führerschein.

Des Weiteren muss man eine aktuelle Adresse nachweisen, beispielsweise anhand einer Stromabrechnung. Bei Auszahlungen über Kreditkarte muss zusätzlich eine lesbare Kopie der Vorderseite der Kreditkarte eingereicht werden, bei Überweisungen auf das Bankkonto zusätzlich eine Kopie des Einzahlungsbelegs.

Markets Unlimited Trader

Welche Handelsplattform zum Einsatz kommt, wird auf der Website nicht beschrieben. Ein Screenshot zeigt eine Software mit einem Logo der Firma Forex Valley Technologies.

Im Footer-Bereich der Website von Markets Unlimited ist die Adresse der Woodstown Overseas Ltd angegeben, mit Sitz auf Belize. Im Kontaktbereich finden sich zusätzlich zwei weitere Unternehmen. Hier ist eine Interactive Services Worldwide Ltd mit Sitz in London, England verzeichnet.

Als zweites Unternehmen wird die PWR Trade Ltd. mit Sitz in Armenien aufgeführt. Wer Eigentümer, Betreiber und Zahlungsanbieter von und für Markets Unlimited ist, lässt sich anhand der Angaben nicht beantworten.

Um einen Kontakt zu Markets Unlimited herzustellen, kann man Telefonnummern in Großbritannien und in Armenien anwählen. Eine E-Mail-Adresse sowie ein Kontaktformular für schriftliche Anliegen, die man an Markets Unlimited richten möchte, stehen ebenfalls zur Verfügung.

Risikofaktor Online Plattform

Das Trading auf Online Plattformen ist mit relativ wenig Aufwand verbunden. Meistens genügt es, sich zu registrieren, ein Konto anzulegen und Geld zu überweisen. Anders als bei Anlagegeschäften, die man beispielsweise in einer Bank abwickelt, entfällt jedoch die persönliche Beratung. So fällt es schwer, die mit einem Online Investment verbundenen Risiken vollumfänglich einzuschätzen.

Insbesondere wenn man sich für den CFD Handel, für Forex Trading oder für eine Investition in Kryptowährungen interessiert, ist eine Risikoanalyse jedoch anzuraten. Sollten im Rahmen eines Investments dennoch Probleme auftreten, kann es angebracht sein, sich mit einem Rechtsanwalt über die Sachlage auszutauschen.

Sich mit dem Online Broker in Verbindung zu setzen, um auf die Schwierigkeiten hinzuweisen, ist eine geeignete Maßnahme, um das Problem zu lösen. Falls die persönliche Kontaktaufnahme nicht gelingt oder nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, kann eine Anwaltskanzlei eingeschaltet werden. Sie prüft, ob es Ansprüche gegen den Anbieter gibt, und versucht, diese auch direkt durchzusetzen.